Kauf des Louisiana Territory -- Louisiana
                Purchase in 1803: Die USA kauft Frankreich das Louisiana
                Territory ab 1803 -- Karte, map, mapa, carte, carta,
                terkep

Kauf des Louisiana Territory 1803 - "Expeditionen" von Lewis, Clark und Pike 1804-1806 - Karte

Während den Kriegen Napoleons umfasst das "Louisiana Territory" die gesamten Mittelstaaten der grossen Plains. Napoleon hatte es von den Spaniern abgekauft, verkauft es aber nach nur 2 Jahren im Jahre 1803 an die "USA", um mehr Geld für seine Kriege zu haben. Hätte er KEINE Kriege mehr geführt, so hätte Frankreich die "USA" mit ihrem "Drang nach Westen" vielleicht verhindern können.

Expeditionen bzw. Invasionen nach dem Verkauf von Louisiana an die "USA" folgten sogleich: Die Ureinwohner helfen den "amerikanischen" Expeditionen durch die Berge, und am Ende werden die Ureinwohner ("Indianer") in Reservate eingesperrt. DAS ist die Logik des rassistischen, weissen Mannes, der aus den kriminellen "USA" kommt: Satanistische Illuminati-Freimaurer-Politik der Reptilianer in Washington.

Die Expeditionen gehen
-- von Lewis und Clark bis zum Pazifik zum heutigen Vancouver 1804-1806
-- und da sind die Routen von Zebulon Pike von 1805 den Mississippi hinauf sowie 1806 nach Santa Fé 1806, wo Pike durch die Spanier festgenommen wird.

Da die Ureinwohner ("Indianer") weiterhin Mutter Erde verehren und den Besitz von Boden ablehnen, werden sie nie als gleichwertig anerkannt.

Goldfunde in den Planes und in den Rocky Mountains fördern die weisse Invasion, gegen jeglichen Vertrag mit den Primärnationen.

Wieder ist keine einzige Siedlung der Ureinwohner auf der Karte eingezeichnet...