Aufteilung
                Nord-"Amerika" 1763 -- partition of Northern
                "America" 1763 -- Karte, map, mapa, carte,
                carta, terkep

Die neue Aufteilung Nord-"Amerikas" zwischen Spanien, England und Russland 1763 - Ureinwohner kommen nicht vor - Karte

Den Franzosen bleiben nur noch ein paar Inseln für den Fischfang im St.-Lorenz-Strom und Haiti.

Spanien und England machen mit ihrer Invasion gegen die Ureinwohner weiter und bezeichnen den gesamten Kontinent als "christlich"-weisses Territorium. Der Mississippi ist die Grenze zwischen dem englischen und spanischen Gebiet.

Russland ist in Alaska aktiv, aber nicht sehr stark.

Die Ureinwohner fragt niemand. Für die rassistisch-"christlichen" Satanisten in London und Madrid kommen Ureinwohner und Primärnationen NICHT VOR, weil die Ureinwohner Mutter Erde schützen und jeglichen Besitz von Erde ablehnen, die sie wie ein Wesen behandeln. DIe weiss-rassistischen "Christen" mit ihrer Fantasie-Bibel in der einen Hand und dem Schiessgewehr zum Töten in der anderen Hand jedoch sind vom Geld und Profit getrieben und können das Gefühl für Mutter Erde nie entwickeln...

Ähnliche Aktion mit Teilungen in Polen
Gibt es sonst noch Gebiete, die immer wieder geteilt wurden? Ja! Polen wurde zwischen Russland und Deutschland gleich mehrmals geteilt und die Polen hatten keine Staatsrechte mehr. Zwischen 1772 und 1918 sowie zwischen 1939 und 1945 wurden die Polen wie Ureinwohner ohne Staatsrechte behandelt.

Polen wurde dann mit falschen, nach Westen verschobenen Grenzen wieder neu instlaliert - aber die Kulturen der Ureinwohner in Nord-"Amerika" wurden NIE mehr instlaliert, sondern sie wurden in Open-Air-KZs gezwungen, die "Reservationen" genannt wurden...