Kontakt /
                    contact      Hauptseite /
                    page principale / pagina principal / home        zurück
                    / retour / indietro / atrás / back
<<        >>

Meldungen 13./14. Januar 2016

Merkel mit Verfassungsbruch - Anzeigen gegen Polizei in NRW, aber am Ende fliegt ein Jäger... - Schwarzer Sylvester in Köln: 60% Nordafrikaner als Täter - Investoren spekulieren mit Landwirtschaftsland - Überwachungsvideos aus Kölner Hauptbahnhof fehlen weiterhin - Polizei NRW hat die deutschen Frauen verraten - kriminelle SPD schreit nach mehr Polizei, vertuscht aber weiterhin - Honigmann warnt vor Signal von Kalif Obama - Kölner Frauenjagd war nur der Vorgeschmack - Zusammenbruch der Börsen ist im Gang - Abfallfrass-McDonalds schliesst erstmals mehr Filialen als eröffnet werden - Massenmörder Obama und die letzte Rede "zur Lage der Nation" - Obdachlose unter der Autobahn, Beispiel Dallas - Widerstand gegen kriminelle Saudis in der Schweinz - Türkei mit Militärbasis in Katar - False-Flag in Istanbul: Erdogan bereitet Syrien-Invasion vor - IS-Anschläge nun auch in Jakarta - Spionage-Wikipedia sperrt französisches Innenministerium wegen Zensurversuchen - 5 Millionen Tote durch Nebenwirkungen von Antidepressiva im "Westen" in 10 Jahren - Monsanto weiss seit 40 Jahren über krebserregendes Glyphosat Bescheid - Pestizid Glyphosat auch im Brot, im Urin, in der Muttermilch etc. etc. etc. 

Meldungen

präsentiert von Michael Palomino

Teilen :

Facebook







Deutschland mit "Vielfalt"
Deutschland=deutsche Zone der "USA" seit 1945, seit der Wiedervereinigung komplett "USA". Verfassung gibt es nicht. Nationale Volksabstimmungen werden verweigert. Kriminelle, zionistische Organisationen beherrschen Deutschland mit BND, BKA, Verfassungsschutz und Antifa, mit zionistischen Medienvorständen, mit zionistischen Ministern, mit zionistischen Regierungen - damit in Deutschland niemand mehr denken kann, damit Deutsche gegen Deutsche hetzen, und damit Europa insgesamt schwach bleibt. Hauptmanipulanten sind: Atlantik-Brücke, England, Royals, Rothschilds, "USA" mit Militärbasen in Deutschland. Ramstein ist das Pentagon 2 gegen muslimische Länder im Nahen Osten. Zionistische Medien ARD, ZDF und Hollywood unterstützen das Desaster. Deutsche Kanzler müssen als "Unterwerfung" gegenüber den kriminellen "USA" eine "Kanzlerakte". Die deutsche Masse wird zur politischen Passivität und Schüchternheit manipuliert. Es ist der deutschen Regierung sogar egal, wenn zionistische Atombomben auf deutsche Städte gerichtet sind, denn die deutsche Regierung ist zionistisch. Seit der Einführung des Internets wächst der Widerstand. Die Zionisten bleiben unheilbar geisteskrank mit ihren Feindbildern von 1945, manipuliert von der alliierten Propaganda. Es gibt Beweise in Hülle und Fülle. Zum Beispiel waren frische Leichen ohne Tätowierung in deutscher Wehrmachtsuniform deutsche Leichen und keine jüdischen Leichen. Grabungen sind verboten...

Zionistischer Terrorismus in Deutschland
Seit 1945 ist Deutschland ein zionistisch manipuliertes Land, seit 1947 vom CIA kontrolliert.
Schon Bundeskanzler Kohl war Jude und ein Zionist mit Bnei-Brith-Orden und hiess eigentlich Henoch Kohn. Er hat die Abschaffung der DM in die Wege geleitet und hat die ehemals deutschen Gebiete im heutigen Polen bei den 2+4-Verhandlungen zur Wiedervereinigung Deutschlands abgelehnt (Video: Angela Merkel ist Jüdin, 4min.50sek.).
Auch Frau Merkel ist Jüdin UND Extremisten-Zionistin mit israelisch-jüdischem Pass und mit einem Bnei-Brith-Orden, und sie macht auch regelmässig das Freimaurer-Handdreieck, um die Pyramide der Weltzerstörung der NWO zu symbolisieren (Video: Angela Merkel ist Jüdin, 6min.34sek.). Frau Merkel macht in den hohen, politischen Logen auch regelmässig den Hitler-Gruss, z.B. mit Netanjahu (Video: Angela Merkel ist Jüdin, 2min.37sek.) oder zusammen mit Massenmörder George W. Bush (Foto aus der Süddeutschen Zeitung).
Viele weitere führende Politiker, Intendanten und Medienschaffende der deutschen CIA-Medien sind Zionisten. Wer im CIA-Land "BRD" CIA-Journalist wird, muss unterschreiben, dass man gegen die "USA" nichts schreiben darf, sonst wird man gleich gefeuert. Die zionistisch manipulierten "USA" können sich in D alles leisten.
Das Ziel der Zionisten ist es, Deutschland mit Kriegen (absichtliche Verlängerung des Zweiten Weltkriegs 1943-1945), mit Rufmorden und Geschichtslügen (Gaslüge, Kriegsursache-Lüge, alleinige Schuldlüge, Zensur der Rheinwiesenlager und Massenmord in der Nachkriegszeit etc.) mundtot zu machen. Das zionistisch-kriminelle Ziel ist es auch, Deutschland mit Ausländern zu "verdünnen" und so Deutschland zu zerstören, um ganz Europa "in die Hand zu bekommen", denn wer Deutschland zerstört, hat 50% der Wirtschaftskraft Europas zerstört. Der Plan zur Zerstörung Deutschlands mit der Einwanderung von Ausländern existiert seit 1923 und heisst Kalergi-Plan bzw. Hooton-Plan. Mit den türkischen Gastarbeitern begann dieser Plan, und seit 2014 findet eine Völkerwanderung von Analphabeten in grossem Stil nach Deutschland statt, was ebenfalls diesem Plan entspricht. Um diesen zionistischen Terror in Deutschland zu stoppen, gilt es, auf ganzer Breite eine politische Gegenkultur der Wahrheit aufzubauen, die zionistische Regierung und die zionistischen Medien zu entfernen sowie eine national-friedlich orientierte Regierung einzusetzen, die D von 1990 wiederherstellt.

Zionistischer Terrorismus in Deutschland

Zionistische Terroristin Merkel definiert: Deutschland hat KEINE Flüchtlings-Obergrenze:
Keine Flüchtlings-Obergrenze? Wissen Sie, was Sie tun, Frau Merkel? (22.9.2015)
http://michael-mannheimer.net/2015/09/22/keine-fluechtlings-obergrenze-wissen-sie-was-sie-tun-frau-merkel/

Merkels "Ist-mir-egal"-Kultur: Zionistische Terroristin Merkel ist es egal, ob sie am Zustrom der Flüchtlinge schuld ist:
Merkel: „Ist mir egal, ob ich schuld am Zustrom der Flüchtlinge bin!“ (25.9.2015)
http://michael-mannheimer.net/2015/09/25/merkel-ist-mir-egal-ob-ich-schuld-am-zustrom-der-fluechtlinge-bin/

Merkel twittert in der Fraktionssitzung zum Thema Flüchtlingskrise:

"Ist mir egal, ob ich schuld am Zustrom der Flüchtlinge bin!"

Treten Sie zurück, Frau Merkel.
Noch können Sie es selbst tun!

Quelle:
http://journalistenwatch.com/cms/merkel-ist-mir-egal-ob-ich-schuld-am-zustrom-der-fluechtlinge-bin/

Das Zionistenregime von Zionistin Merkel zerstört weiterhin Deutschland:

PI-News: Merkel opfert Deutschland für ihre Karriere
http://www.pi-news.net/2015/09/merkel-opfert-deutschland-fuer-ihre-karriere/

<Eine grenzenlos utopistische und megalomanische Persönlichkeit wie Angela Merkel ist mit der Zerstörung nur eines einzigen Landes nicht wirklich ausgelastet. Mittlerweile hat sie ganz Europa auf dem Gewissen. Es wird immer deutlicher, dass Merkel nun an die Spitze der UNO strebt. Bereits im Mai 2014 schrieb das Luxemburger Wort über Merkels hochfliegende Zukunftspläne. Sie möchte am 1.1.2017 UNO-Generalsekretärin werden. Bis zur Bundestagswahl im Herbst 2017 soll dann Schäuble regieren. Von der Leyen und de Mazière sollen sich als potentielle Nachfolger warmlaufen (so wie es aussieht, fühlt sich auch Julia Klöckner berufen). Am liebsten sei es Merkel, zusammen mit ihrer Freundin Hillary Clinton die Welt zu regieren, schreibt das Luxemburger Wort. Wichtig sei ihr, „den richtigen Zeitpunkt zum Absprung nicht zu verpassen“.>

Zehn Jahre Murks: Ist Merkel meschugge oder reif für den Knast?

N8waechter: Alternative US-Medien: »Deutschland versinkt im Chaos«

DDR2.0-Politik gegen Deutsche: Kriminelle Zionistenterroristin Merkel zu den Asylforderern: "Nun sind sie halt da" (!)
"Nun sind sie halt da"
https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2015/nun-sind-sie-halt-da/

<Daß Bundeskanzlerin Angela Merkel auf Kritik auch mal pampig reagieren kann, ist bekannt. Das durfte jüngst auch die Unionsfraktion erfahren. Bedenken gegen ihre Asylpolitik wischte die CDU-Chefin mit der patzigen Bemerkung beiseite, es sei ihr egal, ob sie schuld am Ansturm der Asylbewerber sei. Nun seien diese eben da.>

=====

Zionistenterroristin Merkel will noch viel mehr "Flüchtlinge" aufnehmen - als Zeichen vom "Herrgott":
Ist Obama Herrgott? - Merkel imitiert Erdoğan: Der „Herrgott“ hat uns die Flüchtlinge geschickt
http://www.deutsch-tuerkische-nachrichten.de/2015/10/04/merkel-imitiert-erdogan-der-herrgott-hat-uns-die-fluechtlinge-geschickt/

<Bundeskanzlerin Angela Merkel will weiter viele Flüchtlinge in Deutschland aufnehmen. Merkel begründet die Pflicht Deutschlands mit der Aussage, der „Herrgott“ habe uns „diese Aufgabe auf den Tisch gelegt“. Offenbar will sie den türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdoğan imitieren. Denn der hatte zuvor gesagt, dass es eine religiöse Pflicht sei, für die Flüchtlinge zu sorgen. Er ließ seinen Worten auch Taten folgen.>

=====

Gabriel spielt Engel für Flüchtlingskinder - und deutsche Kinder bekommen KEINE Geschenke - Gabriel du bist so eine SPD-Scheisse aber wirklich!
Berlin: Gabriel beschert Hunderte Flüchtlingskinder (13.12.2015)

https://www.netzplanet.net/berlin-gabriel-beschert-hunderte-fluechtlingskinder/



Anerkannter Verfassungsrichter Di Fabio: Merkel begeht eindeutig Verfassungsbruch
http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/geostrategie/stefan-schubert/anerkannter-verfassungsrichter-di-fabio-merkel-begeht-eindeutig-verfassungsbruch.html

<Stefan Schubert - Das politische Berlin bebt. Das Rechtsgutachten von Verfassungsrichter Udo Di Fabio ordnet Merkels Politik der offenen Grenzen als einmaligen historischen Rechtsbruch ein. Die handstreichartige Aussetzung des Dublin-Verfahrens für illegale Einwanderer habe eine Kettenreaktion von Gesetzesbrüchen nach sich gezogen, sodass Merkels Bundesregierung eine Politik des fortlaufenden Rechtsbruchs betreibe. [...]>

+++ Gutachten: Klage gegen Merkels Einlasspolitik hätte gute Chancen +++

Immer mehr Leute hassen diese Merkel, die Deutschland und Deutsche gleichzeitig zerstört:

DDR2.0 am 13.1.2016

+++ AfD auf Rekordhoch, SPD im Sturzflug +++

+++ Unterschriftenaktion: Grenzschließungsantrag kursiert in Unionsfraktion +++

Kriminelle SPD mit einer Warnung an Seehofer - besser sollte die kriminelle SPD endlich verschwinden:
+++ SPD warnt Seehofer vor Verfassungsklage gegen Flüchtlingspolitik +++


Neuschöpfung: Das Wort "Hypertoleranz" - gesehen bei Sputnik am 13.1.2016:

Hypertoleranz? Warum Medien über Straftäter mit Migrationshintergrund schweigen
http://de.sputniknews.com/panorama/20160113/307084173/hypertoleranz-straftaeter-migrationshintegrund.html

<Dass die schwedische Zeitung Dagens Nyheter nicht über die sexuellen Belästigungen auf dem Festival We are Sthlm berichtet hat, ist laut ihrer Redaktion auf das Vertuschen dieser Ereignisse durch die Polizei zurückzuführen. Nun hat sich herausgestellt, dass die Zeitung selbst kein Interesse daran hatte, Aufmerksamkeit auf dieses Thema zu lenken.>

CIA-Lügen-ZDF

Die Hetze von Report Mainz gegen Firmen mit dem Wort "Rechtspopulismus":
Prominente Behörden und Firmen werben auf rechtspopulistischen Webseiten

http://www.swr.de/report/umstrittene-anzeigen-prominente-behoerden-und-firmen-werben-auf-rechtspopulistischen-webseiten/-/id=233454/did=16772936/nid=233454/yhh0aj/index.html

<Die Gewalt gegen Flüchtlinge nimmt zu. Auch im Internet wird der Ton schärfer: Webseiten wie "Politically Incorrect", "Kopp Online" und "Junge Freiheit" machen Stimmung gegen Flüchtlinge, schüren Ängste und Vorurteile. Wir wundern uns: Denn trotzdem finden wir Werbung von mehreren Firmen und Bundesbehörden auf diesen Seiten. [...]>

CIA-Medien: Report Mainz hetzt gegen alternative Medien und geben ihnen die "Schuld" für Hass, Wut und Hetze:
»Das Imperium schlägt zurück«: So empören sich Leser über die öffentlich-rechtliche Zensurbombe gegen Kopp Online
http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/enthuellungen/markus-maehler/-das-imperium-schlaegt-zurueck-so-empoeren-sich-leser-ueber-die-oeffentlich-rechtliche-zensurbombe.html

<Markus Mähler Pressefreiheit und Staatsjournalismus? Passt nicht: Report Mainz vom SWR zeigt seine wahre Fratze. Die selbsternannte Zensurbehörde diffamiert Kopp Online, Jungefreiheit.de und Politically Incorrect als Brandbeschleuniger für »Hass, Wut und Hetze«. [...]>

CIA-Medien: Report Mainz hetzt gegen die Werbekunden von Kopp-Online - Methoden wie im Dritten Reich:
Report Mainz denunziert KOPP Online bei Werbekunden
http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/enthuellungen/gerhard-wisnewski/report-mainz-denunziert-kopp-online-bei-werbekunden.html

<Gerhard Wisnewski - Es gab einmal eine sehr unselige Zeit in Deutschland, in der Menschen denunziert und verdächtigt und auf diese Weise der Gefahr politischer Verfolgung ausgesetzt wurden, einschließlich der Gefahr für Leib und Leben, aber auch für die wirtschaftliche Existenz. Das heißt – eigentlich gab es zwei derartige Zeitalter: Das Dritte Reich und die DDR. Oder gibt es etwa drei? Denn neuerdings kommen Denunziationen und Angriffe auf die wirtschaftliche Existenz politischer Gegner wieder in Mode. Öffentlich-rechtliche Polit-Magazine denunzieren alternative Medien bei Werbekunden und fordern diese auf, dort keine Werbung mehr zu schalten...>

+++ Falsch berichten und andere Medien denunzieren: Deutschland macht, wofür es Polen kritisiert +++

+++ Dieter Stein: Öffentlich-rechtlicher Angriff auf die Pressefreiheit +++

Hetzer von "Report Mainz" gegen Aldi, Adidas, Lufthansa und Deutsche Bahn:
+++ Kopp-Online Leser dürfen nicht mehr Bahn fahren! +++
http://sciencefiles.org/2016/01/12/kopp-online-leser-duerfen-nicht-mehr-bahn-fahren/

<Redakteure von Report Mainz, die von Steuerzahlern finanziert werden, haben die letzten Wochen dazu genutzt, um Webseiten, die ihnen ideologisch nicht passen, zu überwachen. Und siehe da: u.a. Aldi-Süd, Adidas, Lufthansa und Deutsche Bahn haben sie inflagranti beim Fremdwerben entdeckt. Die Fremdwerber haben inzwischen den Schwanz eingezogen und versprochen, nur noch bei der ARD zu werben und Deutschland ist wieder einen Schritt weiter in den Totalitarismus. Danke Report Mainz!>

+++ Stellungnahme der Jungen Freiheit +++

CIA-ZDF eröffnet enie neue Dimension der politischen Propaganda - Merkel ist im Dritten Reich angekommen:
Neue deutsche Inquisition
http://sciencefiles.org/2016/01/13/neue-deutsche-inquisition/

<[...] Entsprechend machen Berichte, wie der von Report Mainz, in dem deutsche Unternehmen angeprangert werden, die Werbung auf Internetseiten schalten, deren ideologische Ausrichtung den Programmverantwortlichen in Mainz nicht passt, da weiter, wo die heilige römische Inquisition aufgehört hat. Sie versuchen, Anhänger anderer Religionen auszuschalten und zeigen damit deutlich, dass sie zum einen keine Idee von den Voraussetzungen haben, auf denen eine Demokratie fußt, zum anderen, dass sie Gläubige sind, die den von ihnen für richtig gehaltenen Glaubensinhalt mit allen Mitteln und gegen alle Andersgläubigen durchsetzen wollen. [...]>

Kriminelle Asylforderer-Vergewaltiger in Deutschland

+++ Für Jäger über die Klinge: Kölner Polizeisprecherin räumt ihren Posten +++

+++ SPON-Punk ...: »Köln und die Folgen: Die Eskalation des Social-Nationalismus« +++


Am Ende fliegt ein Jäger...
+++ Nach Silvesternacht: Jetzt gibt es auch Strafanzeigen gegen Kölner Polizeibeamte +++
http://www.focus.de/politik/deutschland/nach-silvesternacht-jetzt-gibt-es-auch-strafanzeigen-gegen-polizeibeamte_id_5207999.html

<Jäger nimmt einzelne Polizisten in Schutz

Der nordrhein-westfälische Innenminister Ralf Jäger (SPD) hat die einzelnen Polizisten in Schutz genommen, die während der Silvester-Übergriffe in Köln im Einsatz waren. "Die, die da waren, haben alles gegeben. Aber es waren zu wenige", sagte Jäger am Mittwoch nach einer Sitzung des Bundestags-Innenausschusses in Berlin. Die Fehler lägen bei der Einsatzführung der Polizei. Diese habe die Lage in der Nacht falsch eingeschätzt. Außerdem sei in den Tagen danach der Eindruck entstanden, die Polizei in Köln wolle etwas unter den Teppich kehren. Das sei nicht akzeptabel.

Auf die Frage, ob er auch selbst Fehler gemacht habe, antwortete Jäger ausweichend. Er stehe dafür, dass Fehler bei der Polizei offen benannt würden. Dies habe nichts mit einem Abschieben von Verantwortung zu tun. Er selbst trage die Verantwortung dafür, dass der Einsatz offen und transparent aufgearbeitet werde. Jäger hatte den Kölner Polizeipräsidenten Wolfgang Albers wegen der Vorkommnisse in den einstweiligen Ruhestand versetzt.>


***

Schwarzer Sylvester in Köln: 60% Nordafrikaner als Täter - Delinquenz bei 40% - keine Kenntnisse und enormer Druck:
+++ Silvesternacht von Köln: Warum so viele Verdächtige aus Nordafrika kommen +++
http://www.focus.de/politik/deutschland/marokko-algerien-tunesien-silvesternacht-von-koeln-warum-so-viele-verdaechtige-aus-nordafrika-kommen_id_5206359.html

<Von den 19 bislang identifizierten Verdächtigen zu den Silvester-Übergriffen von Köln kommen 13 aus Marokko. Asylbewerber aus Nordafrika gelten unter Polizisten schon lange als besonders problematisch – aber warum?

Die Szenen aus der Kölner Silvester-Nacht waren vor allem deswegen so erschreckend, weil sie in dieser Form in Deutschland bislang unbekannt waren. Große Gruppen von arabisch und nordafrikanisch aussehenden Männern, die stehlen, belästigen, teilweise sogar vergewaltigen – das hat es bis zum besagten Silvesterabend noch nicht gegeben.

Alle 3,5 Stunden eine Straftat

Ein Blick auf das Profil der verdächtigen Täter hält jedoch zur Differenzierung an: So schienen die Übergriffe in Köln vor allem von jungen marokkanischen Männern auszugehen. Von den 19 namentlich bekannten Tatverdächtigen, gegen die derzeit wegen der Silvesternacht ermittelt wird, stammen 13 aus Marokko.

Für die Polizei ist das nichts Neues. Sie weist schon seit Jahren auf das kriminelle Profil vieler Einwanderer aus den Maghreb-Staaten Marokko, Algerien und Tunesien hin. Statistiken des Kölner Kriminalkommissariats 41 zeigen, dass 40 Prozent aller Asylbewerber aus dem Maghreb strafrechtlich auffällig geworden sind – bei Syrern liegt die Quote nur bei 0,5 Prozent.

Wie „Spiegel Online“ aus einem internen Bericht der Düsseldorfer Polizei mit dem Titel „Casablanca“ zitiert, begingen Täter aus den Maghreb-Staaten alle 3,5 Stunden eine Straftat im Stadtgebiet. In Köln leiteten die Beamten im Jahr 2015 in beinahe 2000 Fällen Strafverfahren gegen Menschen aus Marokko, Algerien oder Tunesien ein.

Keine Kontakte, hoher Druck

Doch woher kommt diese kriminelle Energie? Glaubt man Nordrhein-Westfalens Innenminister Ralf Jäger, spielt der wirtschaftliche Druck eine gewaltige Rolle. Familien aus dem Maghreb würden oftmals ihren ältesten Sohn nach Europa schicken, um dort Geld für den Unterhalt der Familie zu verdienen, sagte Jäger bei der Vorstellung der Ermittlungsergebnisse zu Köln. Vor allem in Tunesien und Algerien herrscht in vielen Regionen bittere Armut.

Über Spanien oder Italien schlagen sich die Nordafrikaner nach Deutschland durch und kommen dort ohne Geld, Kontakte und Sprachkenntnisse  an – dafür mit der immensen Aufgabe, nicht nur die eigene Familie zu versorgen, sondern auch eventuelle Schulden bei Schleppern zurückzuzahlen. Das macht sie zu einer leichten Beute für anwerbende Landsleute, die teilweise direkt in den Flüchtlingsheimen neue Bandenmitglieder rekrutieren, wie die „Süddeutsche Zeitung“ (SZ) unter Berufung auf Ermittlerkreise berichtet.>


+++ Kampagne #Ausnahmslos: Flucht auf vertrautes Terrain - Dem Netzfeminismus fehlen zu den Angriffen in Köln die richtigen Worte +++

+++ Uschi Glas zum Kölner Silvester-Horror: »Unsere Werte sind nicht verhandelbar« +++



"Düsseldorf passt auf": Bürgerwehr stellt Rundgänge ein: "Die Gefahr von Konflikten ist zu groß"
http://www.focus.de/regional/duesseldorf/duesseldorf-passt-auf-initiator-verliert-die-kontrolle-buergerwehr-stellt-rundgaenge-ein_id_5207611.html

Der Initiator der Bürgerwehr "Düsseldorf passt auf" hat auf seiner Facebook-Seite bekannt gegeben, dass seine Gruppe die nächtlichen Rundgänge vorerst einstellen wird. Zuvor wurde berichtet, dass sich bei den Rundgängen am vergangenen Wochenende Rechtsextreme unter die Teilnehmer gemischt hatten.

Die Gefahr von Konflikten sei zu groß, er könne die Gruppe nicht mehr kontrollieren, sagt Tofigh Hamid, wie "Neue Düsseldorfer Online Zeitung" berichtet. "Ich habe gehofft, dass wir 100 oder 200 Leute zusammen bekommen, die sich da zusammenschließen", sagte Hamid gegenüber FOCUS Online. Aber inzwischen hat die Facebook-Gruppe "Einer für alle, alle für einen...Düsseldorf passt auf" über 13.000 Mitglieder.

Offensichtlich sind dabei viele, die nur aus Neugierde beigetreten sind. Bereits im FOCUS-Online-Interview sagte der Initiator in der vergangenen Woche: "Dass wir nicht in die rechte Ecke gerückt werden, ist uns sehr wichtig."In einer Stellungnahme auf Facebook betont er, dass "Düsseldorf passt auf" keine politische Orientierung habe und es lediglich darum ging, für eine ruhige Karnevals-Zeit zu sorgen und alle Frauen in Sicherheit zu wissen.

"Da liegt zu viel Verantwortung auf uns"

Allerdings ging jetzt alles zu schnell. "Da liegt zu viel Verantwortung auf uns. Ganz Deutschland schaut auf uns", sagte Hamid zu FOCUS Online. "Wir müssen unsere Strategie anpassen. Deswegen wird es vorerst keine Rundgänge mehr geben. Wir werden uns neu zu organisieren, damit wirklich niemand Gefahr läuft verletzt zu werden."

Nach den Silvester-Übergriffe hatte der gebürtige Iraner aus Sorge um die Sicherheit von Frauen in der vergangenen Woche einen Aufruf auf Facebook gestartet. "Es ist mein Versuch, die Welt ein Stückchen besser zu machen", sagte Hamid im FOCUS-Online-Interview. Die Hauptidee war es, mit Gruppen von fünf bis sechs Mann nüchtern und gewaltlos durch die Stadt zu spazieren und eventuell, wenn sie ein Mädchen in einer Gefahrensituation, dazwischen zu gehen, sie aus der Gefahrenzone und zur Polizei oder zur nächsten Bahnhaltestelle zu bringen.>


Linke Schweine in Potsdam zerstören Polizeiautos an PEGIDA-Demo - Video eines Polizistin im Polizeiwagen:
Politische Gewalt und brutale Übergriffe in Potsdam
http://mussmanwissen.info/politische-gewalt-und-brutale-uebergriffe-in-potsdam/

Video: Politische Gewalt und brutale Übergriffe in Potsdam (1min.34sek.)

Video: Politische Gewalt und brutale Übergriffe in Potsdam (1min.34sek.)
https://www.youtube.com/watch?v=MnUKQ4bd-Qw

<Bei einer Veranstaltung in Potsdam kam es zu gewaltsame Übergriffe auf Demonstranten! Der Pegida-Ableger in Potsdam hatte dort versucht eine Versammlung abzuhalten! Am Ende kam es zu Gewaltausbrüche durch politische Gegner! Wann gibt es die ersten Toten?>


Die Linke

Frau Wagenknecht vertritt plötzlich logische Positionen, die den Linken nicht mehr passen:
Linken-Aufstand gegen Wagenknecht
http://www.geolitico.de/2016/01/13/linken-aufstand-gegen-wagenknecht/

<Sahra Wagenknecht sagt, dass Flüchtlinge ihr Gastrecht verwirken, wenn sie es missbrauchen. Dafür wird sie von ihrer eigenen Partei in einer dramatischen Fraktionssitzung niedergemacht, schreibt Günther Lachmann.>

Soziales

Fünf Euro pro Stunde für Lehrer – so wichtig ist uns die Integration von Zuwanderern
http://www.nachdenkseiten.de/?p=30156

<Gestern hatten wir in unseren Hinweisen des Tages auf einen Artikel in der Frankfurter Rundschau hingewiesen, in dem die geringen Gehälter für Integrationslehrkräfte an der VHS Wiesbaden thematisiert werden. Zu diesem Hinweis haben wir zahlreiche Leserzuschriften bekommen. Wiesbaden ist kein Einzelfall und die Bezahlung der Lehrkräfte beträgt mit spitzer Feder gerechnet gerade einmal fünf Euro pro Unterrichtsstunde, wie uns unsere Leserin C.E. in ihrem Leserbrief vorrechnet.>

Deutschlands Sozialsystem und die Kosten - allein die "Flüchtlingshilfe" kostet pro Jahr 17 Milliarden Euro:
Unser Sozialsystem - Auch mit Migration ein Fass ohne Boden
http://wissensfieber.de/?p=62

<Die Kosten der Steuerzahler in Deutschland für Flüchtlingshilfe sollen sich pro Jahr auf ca. 17000000000 (17Mrd.) ¤ belaufen. Doch, wenn diese Flüchtlinge erst einmal integriert seien, sollen sie unseren Sozialsystemen einen hohen Nutzen bringen. So die heutige Schlagzeile in unseren Medien.>

Ca. 1,4 Millionen Medikamentensüchtige in der DDR2.0:
Deutschland auf Droge
http://www.3sat.de/page/?source=/ard/sendung/184766/index.html

<Etwa 1,4 Millionen Menschen in Deutschland sind süchtig nach Medikamenten. Valium, Tavor & Co. vertreiben Ängste und Schlaflosigkeit, lassen den stressigen Alltag leichter ertragen. Doch die Mittel machen schnell abhängig. Der Einstieg erfolgt häufig auf ärztliche Anordnung.>

DDR2.0-"Aussenpolitik"

Mittelmeer-Abkommen zwischen EU und Algerien - nach dem Schwarzen Sylvester soll da was geändert werden:
Ab 2017 gehört Algerien sowieso zu Deutschland
http://filmdenken.de/ab-2017-gehoert-algerien-sowieso-zu-deutschland-europa-mittelmeer-abkommen-sozialleistungen/

<Das Europa-Mittelmeer-Abkommen garantiert Algeriern Rechte, die nach den Ereignissen der Kölner Silvester-Nacht 2015 angeblich einschränkt werden sollen. Passt zusammen, was Angela Merkel fordert und was 2005 als Vertrag zwischen EU-Ländern wie Deutschland und Algerien beschlossen wurde?>

Merkel ist nur noch meschugge: Sie verteidigt die Beziehungen zum hyperkriminellen Saudi-Arabien:
Merkel verteidigt Partnerschaft mit Saudi-Arabien
http://derstandard.at/2000029006530/Merkel-verteidigt-Partnerschaft-mit-Saudi-Arabien

<Deutschland hält trotz der bedenklichen Menschenrechtslage in Saudi-Arabien an der Zusammenarbeit mit dem islamischen Königreich fest. Es gebe in der arabischen Region schon genug instabile Staaten, sagte Bundeskanzlerin Angela Merkel am Mittwoch im Verteidigungsausschuss. - >


DDR2.0 am 14.1.2016

Offiziell herrscht in der DDR2.0 "Wirtschaftswachstum":
Kauffreudige Konsumenten: Konsum lässt deutsche Wirtschaft wachsen
http://www.wirtschaft.ch/Konsum+laesst+deutsche+Wirtschaft+wachsen/685053/detail.htm

<Berlin/Wiesbaden - Die deutsche Wirtschaft bleibt trotz aller Krisen auf Wachstumskurs. Wichtigster Konjunkturmotor ist der Konsum. Ökonomen erwarten, dass sich daran 2016 wenig ändern wird.>

"Investoren" spekulieren mit Landwirtschaftsland - Pachtpreise für deutsche Bauern werden immer höher:
Land Grabbing in Deutschland – Der Ausverkauf an Großinvestoren
https://netzfrauen.org/2016/01/13/land-grabbing-deutschland-der-ausverkauf-grossinvestoren/

<Auf der Flucht in Sachwerte kaufen private Investoren den Bauern das Land weg. Dadurch steigen für die Landwirte auch die Pachtpreise. Noch nie war Ackerland so begehrt wie heute.

Bereits „siebzig Prozent der landwirtschaftlichen Flächen in Deutschland gehören nicht mehr den Landwirten, die sie bewirtschaften.

Der globale Trend, Ackerland als Spekulationsobjekt zu erwerben, hat Deutschland erreicht. Konzerne, Kapitalfonds und Privatinvestoren kaufen Land in der Hoffnung auf satte Gewinne. Auch wachsender Bedarf an Lebensmitteln und Förderung von Biogasanlagen locken Investoren. Besonders in Ostdeutschland kaufen sich branchenfremde Konzerne in die Landwirtschaft ein.>



Bis heute fehlen die Überwachungsvideos aus dem Kölner Hauptbahnhof:
Polnisches TV zu Köln: Auf Anweisung wurden die Videos gelöscht! ….oder gibt es keine Videos?
http://uncut-news.ch/video-news/polnisches-tv-zu-koeln-auf-anweisung-wurden-die-videos-geloescht-oder-gibt-es-keine-videos/

<Am 9. Januar 2016 diskutierte man im Polnischen TV über die Silvester-Ereignisse in Deutschland. Insbesondere über den Vorfall in Köln.
► Wurden die Videos tatsächlich gelöscht? Oder gibt es einfach keine? ‪Wird hier von Polen gezielt gegen den Deutschen Staat gehetzt?>

Deutschland im Würgegriff des Bösen | Verschwiegener Sylvester Terror
http://mussmanwissen.info/deutschland-im-wuergegriff-des-boesen-verschwiegener-sylvester-terror/

Video: Deutschland im Würgegriff des Bösen | Verschwiegener Sylvester Terror (58min.53sek.)

Video: Deutschland im Würgegriff des Bösen | Verschwiegener Sylvester Terror (58min.53sek.)
https://www.youtube.com/watch?v=HNk3H6zK1IE

Deutschland ist ein Terrorstaat geworden. Merkel ist ein Anti-Christ. Sie macht eine antichristliche Politik im Gewand einer Christin. Dabei ist sie Kommunistin und Anti-Christin. Merkel ist eine Barbarin, faselt aber laufend das Wort "Menschlichkeit".

Kriminelle TV-Sender ARD+ZDF: Propaganda-TV wie in der DDR - sogar die Lügen-FAZ beklagt sich:
Diesen Schrott bekommen Sie für Ihre GEZ-Zwangsgebühren
http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/enthuellungen/markus-gaertner/diesen-schrott-bekommen-sie-fuer-ihre-gez-zwangsgebuehren.html

<Markus Gärtner - Das zwangsfinanzierte deutsche Fernsehen in ARD und ZDF macht es sich in seinen Milliarden-Budgets bequem, erlaubt sich in der Berichterstattung jede Menge blinde Flecken und hetzt gegen die wachsende Gegenöffentlichkeit im Internet, zu der sein Publikum in Scharen flieht. Selbst Mainstream-Zeitungen wie die FAZ beklagen inzwischen die peinliche und »kopflose« Berichterstattung dieser Sender. Von der in weiten Teilen der Bevölkerung verhassten Zwangsgebühr ganz zu schweigen.>

+++ Kampfsportler, Bodybuilder, Türsteher - »Köln wehrt sich!«: Bürgerwehr verabredet sich auf Facebook +++

+++ Maischberger-Talk: »Massen-Vergewaltigungen durch Muslime sind Märchen« +++

+++ Flüchtlinge sprechen über Köln: »Es war wie auf dem Viehmarkt« +++

+++ Zahl der Rückreisenden drastisch gestiegen »Deutschland tut nichts für mich«: Darum fliehen Iraker zurück in die Heimat +++

+++ Tagesspiegel: Frauen fälschten Anzeigen um Stimmung gegen Ausländer zu machen +++

+++ Über die Lügen in »Bild« +++

Kriminelle Grüne fordern die Integration von Pegida in Ausländer-Deutschland:
+++ Grünlinkes Erbrochenes: »Debatte um Flüchtlinge in Deutschland - Eine Integrationspflicht für Pegida-Proleten muss her« +++

+++ Aufmerksame Zeugen verfolgen Kriminelle: Dortmunder Räuberbande überfällt und bedroht Paketzusteller +++


Polizei in NRW unter Innenminister Jäger ist durch Selbstzensur absolut kriminell gegen deutsche Frauen geworden:
+++ »Zum Schutz nationaler Minderheiten vor Diskriminierungen«: Sprachregelung bei kriminellen Ausländern +++
http://www.metropolico.org/2016/01/13/sprachregelung-bei-kriminellen-auslaendern/

<Bereits seit 2008 soll das Innenministerium in Nordrhein-Westfalen den Sprachgebrauch bei Straftaten von Ausländern mit Vorgaben zum „Schutz nationaler Minderheiten“ verbindlich regeln. Hatte sich die Kölner Polizei in der Silvesternacht an die Vorgaben zu halten?

Die Desinformationspolitik der Kölner Polizei rund um die sexuellen Übergriffe durch Immigranten in der Silvesternacht scheint nach Informationen des Kölner Stadt-Anzeigers (ksta) auf einen Runderlass des NRW-Innenministeriums zurückzugehen.

„Zum Schutz nationaler Minderheiten vor Diskriminierungen“

Bereits 2008 hatte das Innenministerium unter der Überschrift „Leitlinien für die Polizei des Landes NRW zum Schutz nationaler Minderheiten vor Diskriminierungen“ die Polizeibehörden angewiesen, „beim internen wie externen Gebrauch jede Begrifflichkeit“ zu vermeiden, „die von Dritten zur Abwertung von Menschen missbraucht beziehungsweise umfunktioniert oder in deren Sinne interpretiert“ werden könne.

Der Chef der Leitstelle der Polizei Köln soll in seiner ersten internen Abschlussmeldung zu den Ereignissen der Silvesternacht vor der Kölner Domplatte die Herkunft der Tatverdächtigen bewusst nicht genannt haben, da ihm dies „politisch zu heikel“ gewesen sein soll, so die Zeitung weiter.

Der Runderlass, der dem Blatt vorliege, soll ebenfalls Vorgaben beinhalten, in welchen Fällen die Öffentlichkeit über die Herkunft von Straftätern oder Verdächtigen zu informieren sei. Demnach sollen nur dann entsprechende Hinweise gegeben werden, „wenn im Einzelfall ein überwiegendes Informationsinteresse oder ein Fahndungsinteresse dazu besteht“.

„Den Maulkorb hat sich die Polizei selbst verpasst“

Der durch den NRW-Innenminister Ralf Jäger (SPD) in den Ruhestand entlassenen Ex-Polizeipräsident Wolfgang Albers hatte erst am 4. Januar in einer Pressekonferenz mitgeteilt, dass es sich bei dem kriminellen Mob, der die schweren sexuellen Übergriffe auf Frauen verübte, um arabische Immigranten und Asylbewerber gehandelt hatte (metropolico berichtete).

Der Einschätzung, die Polizei wie auch der geschasste Polizeipräsident Albers hätten sich an die vom Innenministerium verordnete Sprachregelung gehalten, widerspricht Ernst Scharbach, rheinland-pfälzischer Landesvorsitzender der Gewerkschaft der Polizei (GdP) laut der Allgemeinen Zeitung. Gut informiert über die Vorgänge bei den Kollegen in NRW, sei er überzeugt, dass es allein der Verantwortung der Kölner Polizei oblag, was sie publik machte und was nicht.

Den „Maulkorb“ soll sich die Polizei demnach selbst verpasst haben. (BS)>



+++ Die Flüchtlinge und der Bildungsnotstand: Das deutsche Volk wird mit Füßen getreten +++

Steuer-CD hat Wirkung: Satanistisch-kriminelle K300-Schweinzer Bank UBS hat viele Kunden in NRW: 2000 Fälle allein in Bochum:
2000 Verfahren gegen UBS-Kunden in Bochum
http://www.news.ch/2000+Verfahren+gegen+UBS+Kunden+in+Bochum/685066/detail.htm

<Frankfurt - Zahlreiche Kunden der Grossbank UBS sind nach dem Kauf einer Steuer-CD durch das deutsche Bundesland Nordrhein-Westfalen ins Visier der Strafverfolger geraten. Die Bochumer ...  >

VW oh weh!

"US"-Behörde genehmigt VW-Pläne zur Beseitigung der Abgasmanipulationen nicht:
US-Behörden lassen VW auflaufen
http://www.wirtschaft.ch/US+Behoerden+lassen+VW+auflaufen/684927/detail.htm

<Washington/Wolfsburg - Rückschlag für VW im Abgasskandal: Die kalifornischen Behörden haben die Pläne des Autoherstellers zur Beseitigung der Manipulationen durchfallen lassen - und das unmittelbar vor dem ...  >

AfD

+++ Ausfall auf AfD-Kundgebung - Höcke keilt gegen die Kanzlerin: Merkel in »der Zwangsjacke« abführen +++

+++ Sachsen-Anhalt-Umfrage: AfD auf Rekordkurs – Platz hinter CDU in Reichweite +++


+++ Baden-Württemberg: Parteien streiten über Boykott der AfD +++

NATO-Bundeswehr soll Drohnen aus dem zionistisch-rassistischen Israel kaufen - 580 Millionen EURO Futsch:
+++ Bizarrer Deal: Bundesregierung will für 580 Millionen Euro fünf israelische Kampfdrohnen anschaffen +++


Deutsche Heldentaten

"Asylantenfrei" - Asylanten-Vergewaltiger haben in einer Bar in Bad Ischl keinen Zutritt mehr in Bad Ischl:
Lokalverbot für Flüchtlinge auf Nazi-Deutsch
http://de.sputniknews.com/gesellschaft/20160113/307067630/lokalverbot-fuer-fluechtlinge-auf-nazi-deutsch.html

<„Wir sind ab jetzt wieder asylantenfrei", hat eine Bar in Bad Ischl in sozialen Netzwerken verkündet. Die neuen Besuchsregeln erklärt das Lokal mit einer angeblichen Gefahr sexueller Übergriffe durch Migranten, von denen es sich seit Herbst besonders bedroht sieht.>

+++ Nach Übergriffen: Bar erteilt allen Asylbewerbern Hausverbot +++

Gastronomin: Bar erst nach Untätigkeit der Behörden "asylantenfrei" gemacht
http://de.sputniknews.com/gesellschaft/20160114/307104978/gastronomin-bar-asylantenfrei-interview.html

<In Bad Ischl gibt es seit kurzem eine Bar, die Flüchtlinge vom Besuch ausschließt. Nach mehreren Fällen sexueller Belästigung durch Migranten hatte die Besitzerin ihr Lokal für "asylantenfrei" erklärt. Im Interview mit Sputnik erläutert sie, dass dies eine Zwangsmaßnahme gewesen war, da die lokale Regierung das Problem nicht ernstgenommen habe.>

+++ 52 Flüchtlinge starten um 09:00: Landrat schickt Merkel Bus voller Flüchtlinge +++

+++ Dublin-Abkommen führt zu Grenzstreit: Deutschland schickt immer mehr Flüchtlinge nach Österreich zurück +++


Kriminelle SPD schreit nach mehr Polizei - aber die Schweige-Taktik will sie beibehalten (!!!)
http://www.wdr2.de/nachrichten/wdrzweinamo169336.html

<SPD-Fraktion will 12.000 zusätzliche Polizisten Die Kölner Polizei hat wegen der Vorfälle an Silvester zwei weitere Tatverdächtige festgenommen. Nach ihren Angaben stammen die beiden 16- und 23-Jährigen aus dem nordafrikanischen Raum. Bei beiden wurden Handys sichergestellt, auf denen Videos aus der Nacht sind. Sie sollen Ausschreitungen und Übergriffe auf Frauen zeigen. Die SPD will sich nach den Kölner Vorfällen für mehr Polizisten in Bund und Ländern einsetzen. Die Bundestagsfraktion der Partei beschloss auf ihrer Jahresauftakt-Klausur, eine entsprechende Initiative zu starten.>

Kommentar auf Nachgerichtet.is: Polizei soll Deutsche schützen!
aus: https://www.facebook.com/groups/nachgerichtet/: https://www.facebook.com/rolf.hartung.129?fref=ts

<Wir brauchen nicht mehr Polizisten die ihre Aufgaben nicht erfüllen, wir brauchen Polizisten die gleiches Recht für alle durchsetzen. Und 50 % der Polizeikräfte werden durch Migranten gebunden, da kann man auch das Militär einsetzen, wie damals zur Flutkatastrophe in Dresden. Was glaubt ihr was die SPD dann für Polizei eingestellt ? Es werden die Täter von Köln sein, wo Polizisten gegen unser Volk eingesetzt wird um das Machtgefüge der Rothschilds oder von Soros nicht zu brechen !!! Fallt nicht darauf rein sonst geht es uns wie Griechenland, wo die Polizei alles niedergeknüppelt hat......>

Honigmann warnt vor deutschen Grossstädten - Kalif Obama hat angeblich ein Signal gegeben:
+++EILT+++ Flieht noch heute aus den Grosstädten!!!.
aus: https://www.facebook.com/groups/nachgerichtet/: Verfassunggebende Versammlung: https://www.facebook.com/ddbagentur.de/?fref=ts

<13. Januar 2016 von beim Honigmann zu lesen
.
Akute Terror-Warnung: der Bürgerkrieg mit dem Islam beginnt:
Obama hat bei seiner Rede heute Nacht eindeutig als Kalif den Startbefehl gegeben. Siehe auch meinen aktuellen Artikel mit dem Bild.
Ich erwarte noch heute zumindest ein Grossereignis, vermutlich tauscht irgendwo MH-370 mit einer Massenvernichtungswaffe auf. Noch heute oder eher morgen dürfte dann die Offensive der Terroristen auch am Boden beginnen.
Flieht noch heute aus den Grosstädten.WE.
.
http://www.hartgeld.com/terrorismus.html
.
….Eichelburg hat beste Quellen- denkt daran!!
.
Gruß an alle Vorbereiteten
Der Honigman>


Islamisierung in Deutschland

Herr Kauder weiss etwas, handelt aber nicht danach - er ist charakterschwach und politisch untragbar:
Volker Kauder: Seit Jahren wissen wir von Terroristen unter den Flüchtlingen!
https://www.youtube.com/watch?v=0k3tUIsh9i8

<+++Aber wir müssen auch wissen, dass wir schon seit Jahren Menschen als sogenannte Flüchtlinge bei uns haben, die durchaus der terroristischen Szene zuzurechnen sind++++ >

+++ Weil am Rhein: Junge Frauen werden in der Regio-S-Bahn sexuell belästigt und geschlagen +++

+++ Netphen: Geschäftsführer bestätigt Vorkommnisse - Sexuelle Belästigungen von Badegästen durch Flüchtlinge? +++

+++ Güner Balci: »Das archaische Frauenbild bedroht uns alle« +++

Eingebürgerte Muslimin: Integration in Deutschland ist sehr hart und es geschieht kaum was:
Bielefeld Arabischstämmige Bielefelderin äußert sich zu den Übergriffen in der Silvesternacht
http://www.nw.de/lokal/bielefeld/mitte/mitte/20677329_Arabischstaemmige-Bielefelderin-aeussert-sich-zu-den-Uebergriffen-in-der-Silvesternacht.html

<Bielefeld. Eine Bielefelderin mit arabischen Wurzeln hat der NW einen bemerkenswerten Brief zur Flüchtlingsdebatte und den Übergriffen in der Silvesternacht geschrieben:

"Ich möchte ein wenig erzählen: Meine Eltern sind klassische Gastarbeiter aus Nordafrika. Auch sie sind als junge Menschen nach Deutschland gekommen.

Information
Wer sich zu dem Brief äußern möchte, schreibt uns gern eine E-Mail an bielefeld@nw.de

Meine Geschwister und ich wuchsen in einer deutschen Kleinstadt auf, wir besuchten die Schule und machten unsere Abschlüsse. So weit, so gut, so normal.

"Das Studium habe ich mir erkämpft"

Es war harte Arbeit. Die schulische Bildung, das Studium habe ich mir alleine erkämpft. Meine Eltern konnten mich nur moralisch unterstützen, aber nicht bei den Hausaufgaben. Es ist knallhart und man braucht einen starken Charakter und Disziplin. Man bekommt nichts geschenkt im Leben, auch in Deutschland nicht.

Ich bemerke, dass Menschen aus meinem Bekanntenkreis, die ebenfalls einen "Migrationshintergrund" haben, die Flüchtlingsdebatte, die Ereignisse des letzten Jahres mit großer Sorge betrachten.

"Es fehlen klare Konzepte"

Mir fehlen konkrete Vorschläge, Programme für diese neuen Menschen, klare Konzepte. Und Forderungen an diese neuen Menschen. Unbedingt! Integration ist harte Arbeit! Fragt bitte die Integrierten. Es ist knallhart, das deutsche Schulsystem mit all seinen Widrigkeiten zu durchlaufen. Noch schwieriger ist es, eine adäquate Ausbildungsstelle zu finden.

Ich habe die Ereignisse des letzten Jahres immer noch nicht verarbeitet. All diese Menschen, so plötzlich, so viel! Wann hört das auf und wie soll das alles bewältigt werden? Dass die BürgerInnen verunsichert sind, kann ich gut nachvollziehen.

Politiker sprechen davon, dass sich die Flüchtlinge integrieren werden und somit auch helfen, den sogenannten Fachkräftemangel zu minimieren. Fachkräftemangel? Fragen Sie bitte die Personen, die sich seit Jahren von einem befristeten Vertrag in den nächsten hangeln, fragen Sie bitte die BürgerInnen, die trotz hoher und hart erworbener Qualifikation in einem prekären Arbeitsverhältnis leben über den "Fachkräftemangel"! Unerträglich!

Jedes Jahr wird eine neue Studie veröffentlicht (die der Bertelsmann Stiftung z.B.), die jedes Jahr aufzeigt, wie schwierig es ist für Kinder aus Einwandererfamilien sich in dem System Deutschland zu etablieren. Mein Gedanke dazu: Spart euch das Geld für die Untersuchung und stellt stattdessen lieber mehr Lehrer, Sozialarbeiter und Polizisten und ein und gebt ihnen vernünftige Arbeitsverträge!

"Warum reagiert Deutschland so langsam?"

Vielleicht werden wenige Flüchtlinge in die Arbeit gebracht, aber die Realität spricht eine andere Sprache! Das System Deutschland hat es verpasst für ein klares Einwanderungsgesetz zu sorgen. Das Modell Kanada wird schon jahrzehntelang als Alternative erwähnt. Warum reagiert Deutschland so schlecht, so langsam, wenn die Warnsignale ganz klar zu erkennen sind?

Auch meine Familie wurde auf Herz und Nieren geprüft bei der Einbürgerung! Vorzulegen waren Schulbescheinigungen, Zeugnisse, Arbeitsbescheinigungen, polizeiliche Führungszeugnisse, der Mietvertrag (Kannst du beweisen, dass du du selbst bist?) Und der Nachweis darüber, dass wir mindestens 8 Jahre lang ein lückenloses, gutes Leben in Deutschland geführt haben. In dem Gespräch, das damals in der Ausländerbehörde stattgefunden hat, konnte man unser Deutsch überprüfen.

"Ich bin gern deutsche Staatsbürgerin"

Damals habe ich nicht ganz nachvollziehen können, dass wir, die ja hier seit Jahrzehnten leben, deren Kinder hier geboren sind, sich dieser Prüfung unterziehen mussten. Heute denke ich, dass Deutschland auf das Einbürgerungsverfahren nicht verzichten sollte.

Ich bin gerne deutsche Staatsbürgerin, sehe mich als Europäerin, demokratische Bürgerin. Schon aus beruflichen Gründen habe ich insgesamt 5 Mal einen staatlichen Eid ablegen müssen. Aus dem prekären Arbeitsverhältnis in den Beamtenstatus! Ich bin mit Deutschland verheiratet und auch wenn diese Ehe sich oft wie eine Hassliebe anfühlt, möchte ich nicht, dass diese Ehe geschieden wird.

"Ich liebe die Freiheit, die Musik, Festivals"

Ich liebe und lebe die Freiheit und mache sehr viele Dinge, die mir gut tun. Viele Menschen wundert das, da ich doch "aus einem anderen Kulturkreis stamme" und diesem "schwierigen Religionsverein" zugehöre. Also rechtfertigt die moderne Frau sich in alle Richtungen.

Ich liebe und mache Musik seit mehreren Jahren. Ich liebe die Literatur, den deutschen Poetry Slam. Ich besuche Festivals, Lesungen, Kulturveranstaltungen. Auf all das möchte ich nicht verzichten. Es ist mein gutes Recht. Ich will nicht zulassen, dass man mir das wegnimmt! Das ist ein schönes Land, hier werden viele schöne Angebote für die BürgerInnen gemacht. Es lebe die Freiheit!

"Jetzt wird mir ganz schlecht"

Jetzt wird mir ganz schlecht dabei, wenn ich auf das Jahr 2015 zurückblicke und zähle, wie oft ich auch nachts mit dem Zug unterwegs war. Alleine, als Frau! Dabei habe mich immer sicher gefühlt, waren doch andere Menschen unterwegs, die ebenfalls fröhlich ihr Leben genossen haben.

Das Jahr 2016 fängt mit einer Tragödie, mit einer Katastrophe an! Unerträglich! Die Ereignisse in Köln und Co. werden alles verändern. Das werden wir, die Kinder der Gastarbeiter im Alltagsrassismus zu spüren bekommen und somit doppelt bestraft werden.

Unerträglich, was sich dort abgespielt hat. Unerträglich, dass man diese kriminellen Subjekte (Personen) nicht packt, in den nächsten Flieger setzt und dafür sorgt, dass sie nie wieder einen Fuß auf europäischen Boden setzen. Nun wird diskutiert und geprüft, wann man diese Kriminellen bei welchem Strafmaß abschieben darf.

"Egal, wer diese Männer sind"

Mir ist es egal, ob diese "Männer" Flüchtlinge sind oder Illegale oder seit 2 Jahren sich hier in Deutschland aufhalten, sie gefährden den inneren Frieden, die Ordnung und die Sicherheit in meinem demokratischen Deutschland! Sie gehören nicht hierher und werden es auch nicht im Ansatz schaffen, sich zu integrieren.

Wer hier Schutz und eine neue Heimat sucht, so großzügig aufgenommen wird, aber auf der anderen Seite nichts Besseres zu tun hat, als Frauen zu verachten und sie anzugehen, sie beleidigt und wie ein Tier, wie ein Monster begrabscht, sie verletzt, hat es nicht verdient auch nur einen Tag länger in Deutschland zu bleiben. Für mich, als Steuerzahlerin ist es unerträglich, dass diese Kriminellen hier bleiben dürfen.

Diese Kriminellen haben das System Deutschland nicht verstanden! Diese Kriminellen haben Deutschland nicht verdient! Nein, ich laufe nicht bei Pegida mit und habe große Sorge, dass die rechten Parteien die nächsten Wahlen gewinnen werden.

"Befürchten neuen Alltagsrassismus"

Wenn mein Deutschland nicht schnellmöglich reagiert und diese kriminellen und gefährlichen Menschen schnellmöglich ausweist, geht der Frieden in Deutschland kaputt. Meine FreundInnen, die ebenfalls Kinder eingewanderter Arbeiter sind, und ich befürchten einen erneuten Alltagsrassismus.

Ich erkenne mein Deutschland jetzt schon nicht mehr! Sollte es Deutschland nicht schaffen, für eine schnelle Lösung zu sorgen wird sich Deutschland in der Welt lächerlich machen! Komplett lächerlich, weil handlungsunfähig!

Wir brauchen eine ehrliche und offene Gesprächskultur. Diese wird knallhart und unbequem sein. Wir müssen wieder über die Leitkultur sprechen und ganz genau überprüfen, wer hier neu ins Land darf. Das sage ich, ein Gastarbeiterkind und Demokratin!

In meinen Reisen in die arabische Welt habe ich viele Menschen kennengelernt. Sie alle würden sich für das übergriffige Pack aus Köln und Co. schämen, weil diese Personen das Ansehen der friedfertigen Bevölkerung in der Heimat besudeln."

(Der Name der Autorin ist der Redaktion bekannt)>



+++ Es könnte zu Anschlägen wie in Paris kommen: »300 Kampferprobte und komplett Verrohte in Deutschland« +++

+++ Volkspädagogik: Schulbücher sollen die Zuwanderung preisen +++


Die Kölner Frauenjagd war nur der Vorgeschmack
http://mussmanwissen.info/die-koelner-frauenjagd-war-nur-der-vorgeschmack/

Video: Die Kölner Frauenjagd war nur der Vorgeschmack (16min.33sek.)

Video: Die Kölner Frauenjagd war nur der Vorgeschmack (16min.33sek.)
https://www.youtube.com/watch?v=QoWRxRn01RA

Die Statistiken in der DDR2.0 sind bezüglich Kriminalität von Ausländern alle gefälscht - Merkel hat 1000e Vergewaltiger eingeladen - die Polizei wird zurückgefahren - die Kriminalität in der DDR2.0 explodiert - die Einwanderer sind "edle Wilde", die nicht belangt werden - die Kulturbereicherer und Fachkräfte mit Vergewaltigungs-Flashmob kommen aus dem Muslim-Kreis und machen es sogar noch in der Öffentlichkeit auf offener Strasse in einem fremden Land, das denen auch noch das Essen bezahlt - die haben nicht einmal Angst, es ist ihnen egal, sie haben Narrenfreiheit und sie wissen das, und die deutschen Frauen sind vogelfrei - die deutsche Bevölkerung soll gereizt werden und Deutschland soll ins Chaos gestürzt werden - die Gutmenscherei blockiert alle politischen Wege: Keine Grenzen dicht, keine Ausweisungen. Und so wird die DDR2.0 im Bürgerkrieg enden (8min.20sek.).

Der Schwarze Sylvester war nur die Steigerung der bereits bestehenden Vergewaltigungswelle von Muslime-Asylforderern gegen deutsche Frauen. Deutsche Frauen wurden schon haufenweise nur als Sexualobjekt angesehen und von muslimischen Einwanderern belästigt. Gemeldet wurde nichts, es wurde alles verschwiegen. Ein paar Monate später kamen ein paar kleine Meldungen in der Lokalpresse, aber die nationalen Medien verschweigen das weiterhin. Schwedinnen wurden bereits entführt, vergewaltigt und umgebracht. Und nun vertuscht die kriminelle Linke, dass die rechtschaffenden Deutschen schon lange vor dieser Vergewaltigungswelle gewarnt haben und meinen auch noch, "diese Fälle dürften nicht von Rechts instrumentalisiert werden". Schlimmer kann man die Wahrheit nicht verdrehen. Die Ausländerkriminalität wird verschwiegen. (14min.10sek.)

Und die ganze Welt lacht über dieses Deutschland, das sein eigenes Land nicht mehr im Griff hat. Die kriminelle Merkel-Regierung schlägt vor, dass nun die Deutschen sich den kriminellen Muslimen-Asylforderern anpassen sollen. Man soll einfach eine Armlänge Abstand halten und Verständnis für die andere Kultur aufbringen. Und dann wird von Stephanie Lehaus und Anne Wizorek noch eine Vergewaltigungskultur bei den deutschen Männern erfunden. Somit verdreht die deutsche Politik wieder alles und es ändert sich wieder nichts für die deutsche Bevölkerung. Der Dreck der Gutmenschen, der hier ins Land eingelassen wurde, wird sein Werk vollbringen mit Deutsche zusammenschlagen, Deutsche vergewaltigen, deutsche Häuser ausrauben, Deutsche töten. Die Asylforderer werden die deutschen Gutmenschen töten, bis die kriminellen Gutmenschen in Deutschland endlich mal das Land wieder schützen und den Dreck zurückschicken, die Vergewaltiger-Asylforderer zurückschicken. (16min.32sek.).


Asyl-Chaos in Deutschland
Es kommt nun scheinbar eine Zeit, wo man als Einheimische/r nur noch in Gruppen ruhig spazierengehen kann.

„Wir schaffen das nicht!" – Landrat schickt Merkel Bus voller Flüchtlinge
http://de.sputniknews.com/politik/20160114/307101326/landshuter-landrat-schickt-fluechtlinge-nach-berlin.html

<Der Landshuter Landrat Peter Dreier macht seine Drohung wahr: Heute ist ein Bus mit Flüchtlingen nach Berlin gestartet, der direkt zu Angela Merkel zum Bundeskanzleramt fahren soll. Damit hatte er der Bundeskanzlerin bereits im Oktober gedroht, berichtet die „Welt“.>

Asyl-Chaos in Deutschland am 14.1.2016

+++ Jugendliche »Flüchtlinge« peinigen Mitschülerinnen drei Monate - Schulleitung erstattet Strafanzeige +++

+++ KOPP Lesern lange bekannt: Viele Zuwanderer sind nur für Helfertätigkeiten geeignet +++

+++ Sie wollen bessere Wohnbedingungen - München: Flüchtlingsfrauen würgen Heimleiter +++

+++ Mönchengladbach: 15-jähriges Mädchen von Südländer vergewaltigt +++

+++ Multikulti-Faxen am Ende: 83 Prozent der Deutschen für schärfere Asylgesetze +++

+++ EU-Kommission: Bislang nur 272 von 160.000 Flüchtlingen verteilt +++

+++ Schwetzingen: Flüchtling tritt Frau ins Gesicht – Jochbeinbruch +++






Finanzsystem
Es gilt das strategische Prinzip: Jedes Reich scheitert an der Überdehung seiner Grenzen.

13.1.2016

China stößt US-Bonds ab, die global als Zuflucht gefragt sind
http://www.welt.de/newsticker/bloomberg/article150973225/China-stoesst-US-Bonds-ab-die-global-als-Zuflucht-gefragt-sind.html

<Man könnte annehmen, dass der beispiellose Rückzug Chinas aus US-Treasuries eine schlechte Nachricht für Amerika ist.>

14.1.2016

Der Zusammenbruch der Börsen ist im Gang:

+++ Blutbad an der Börse: Dax rauscht ungebremst in die Tiefe +++
http://www.focus.de/finanzen/boerse/blutbad-an-der-boerse-dax-rauscht-ungebremst-in-die-tiefe_id_5210302.html

Bärenmarkt: US-Aktien bereits über 20 Prozent gefallen

Bitcoin kann die Banken als Finanzsystem ersetzen:
Finanzsystem überflüssig machen
http://uncut-news.ch/geld/blockchain-koennte-das-auf-banken-basierende-finanzsystem-ueberfluessig-machen/

<Sind Bitcoin in einem Blockchain-System die Währung von morgen? Der Russe Vitalik Buterin macht derzeit die Bankenwelt mit seinem System der Blockchain nervös. Ein dezentrales Buchungssystem, bei dem keinerlei Banken mehr notwendig sind, um Finanztransaktionen durchzuführen, könnte für großen Wirbel sorgen.>


Kriminelles England
England hatte ab 1600 die East India Company, seit 1608 war sie im weltweiten Drogenhandel mit Indien (Opiumproduktion) und China (Opiumverkauf) tätig. Die Chefs von England sind die Familie Rothschild und die Royals, Könige und Königinnen von England. Halb China wurde opiumsüchtig gemacht. Die Rothschilds benutzten das Empire, um weltweit ihre Agenten zu installieren. In der autonomen, rechtsfreien City of London werden seit den 1620er Jahren die Drogengelder gewaschen. Das Bankensystem wurde aus Asien übernommen. Ende 19. Jh. wandelte sich der Rat der 300 der Company in das Komitee der 300 um. Dort sitzen die Drogenfamilien, Bankiersfamilien und Waffenfamilien Rockefeller, Rothschild, Vickers. Die gemeinsame Philosophie ist der Satanismus mit Teufelskulten mit Gott Luzifer, Kindsmissbrauch, Kindermorde etc. Das Negative wird als positiv betrachtet und somit ist jegliches Organisierte Verbrechen und sind Kriege mit Massenmord und Massenzerstörung dort ein Kult. Die Hauptarbeit besteht in Manipulation zum Krieg, um neue Verluste, neue Pleiten, neue Verschuldung und eine weitere Machterweiterung für die Rothschilds zu schaffen. Diese Drogenfamilien der Angelsachsen mit Zentrum in London leiten auch die Illuminaten und die Freimaurer. Seit 1815 haben die Rothschilds in ganz Europa die Fäden in der Hand, weil sich die Staaten bei ihnen verschuldet haben. Seit 1896 sind diese Drogenfamilien auch Zionisten und manipulieren und zerstören die Welt im Sinne Israels. Seit der Besetzung Südafrikas 1902 kommen auch Diamantgelder und Goldprofite rein, das läuft alles über die Familie Rothschild und die Agentenfamilien in Europa und in den "USA". Weitere "Diener" der kriminellen Royals und der Rothschilds sind Soros, Kissinger, Brzezinski usw. All das Geld wird für Kriege und Massenmanipulationen eingesetzt, damit die Konkurrenz sich schwächt und weiter verschuldet. Seit 1776 herrscht auch ein Krieg gegen die "USA", denn die Rothschilds wollen die "USA" wieder als Kolonie zurückhaben. Und die ganze Welt wird von den Rothschilds mit "Instituten" und Geheimdiensten übersäht, um die Wissenschaft zu beherrschen und im Sinne der Rothschilds fehlzuleiten, so dass nur die Rothschilds durch das Insiderwissen reich werden. Die Rothschild beherrschen die weltweiten Medien mit Radio und Fernsehen, beherrschen die Börsen, haben ein Vermögen von 100 Billionen Dollar (Stand 2013 ca.), haben ihr Vermögen in verschiedene Konzerne aufgeteilt, damit es niemand merkt, und spielen auf der Welt eine Börsenshow ab, obwohl eigentlich die ganze Börse ihnen gehört. Die Kriegsführung wurde ab 1919 mit "konditioniertem Denken" perfektioniert, um britische "Interessen" zu verteidigen (Tavistock-Institut für psychologische Kriegsführung, das Royal Institute of International Affairs (RIIA), der Round Table, der Council on Foreign Relations (CFR). Seit 1954 ist in Europa die Bilderberger-Gruppe aufgestellt, finanziert von der Rothschild-Puppe Rockefeller. Seit 1968 hat der Club of Rome der Rothschild-Puppe Rockefeller mit seinem Genozidprogramm die Weltvernichtung als Ziel. Der MI6 ist direkt den kriminellen Rothschilds, den Royals und den "K300" unterstellt. Die satanistischen Rothschilds haben sich in London in New Court einen neuen, viereckigen, grauen Turm gebaut - schauderhaft. Ziel ist die Zerstörung der Welt ausser Englands. Das zionistische Ziel der Rothschlds ist die Zerstörung der ganzen Welt ausser Jerusalem. Fremdsprachen lernen die Angelsachsen prinzipiell nicht, ausser die Söhne der Rothschilds und die Spione der Geheimdienste. Die Drogenkönigin von England und die Rothschilds terrorisieren die ganze Welt: Völker werden aufeinander losgehetzt, Religionen werden aufeinander losgehetzt usw. Statt Aufklärung gilt Hetze als Politik Nummer 1 - damit die Kriegsprofite der Rothschilds weiterfliessen.

Buch von John Coleman: Das Komitee der 300 - http://www.amazon.de/Das-Komitee-300-Hierarchie-Verschwörer/dp/3941956108
Hier sind die systematisch geordneten Daten dieses Buches (Komitee der 300 - Coleman Index): ../../../300/Coleman-Dt-index.html
Buch von Tilman Knechtel: Die Rothschilds - http://www.amazon.de/Die-Rothschilds-Familie-beherrscht-Welt/dp/3941956213/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1434352595&sr=8-1&keywords=Knechtel+rothschilds
Hier ist die Online-Präsentation: ../../../Rothschild/Knechtel_Rothschild-index-Dt.html








Kriminelle K300-NWO
Das Komitee der 300 ist die NWO, die schon lange seit ca. 1720 existiert (!!!), siehe das Buch von MI6-Aussteiger John Coleman "Das Komitee der 300". Es begann, als die Royals mit der "East India Company" mit dem internationalen Drogenhandel zwischen Indien und China begannen. Seit ca. 1720 wurde die Nachfolgergesellschaft "British East India Company" mit einem "Rat der 300" ausgestattet, der Rat der höchsten Drogendealer. Dies ist die NWO. 1897 wurde der "Rat der 300" in "Komitee der 300" umbenannt. Der Kopf der NWO ist je nach Literatur die satanistische Königin von England oder die zionistisch-satanistisch-jüdische Familie Rothschild, die mit Medienzensur, mit Geheimdiensten (MI6, CIA) und mit "Instituten" (Tavistock) die ganze Welt manipulieren. Die Geheimdienste wurden alle von den Rothschild-Banken installiert und wurden dann "selbständig" mit eigenen Namen installiert. Die NWO ist also schon seit ca. 1720 da, die Rothschild-Kriminellen seit 1780ca, als 5 Rothschild-Söhne in Europa 5 Rothschild-Banken installierten. Seit Disraeli und Herzl gilt der kriminelle Rothschild-Zionismus gegen die Muslime. Seit 1917 gilt in dieser Rothschild-Royals-NWO das Ziel, immer wieder Duetschland zu zerstören, denn wer Deutschland zerstört, hat 50% der Wirtschaftskraft Europas zerstört und hat Europa in der Hand (siehe die ersten 20 Min. der Rede von Zionisten-Aussteiger Freedman von 1961). Seit 1923 gilt der zionistische Kalergi-Plan, Europa mit Masseneinwanderung geistig herabzumanipulieren. Der Hooton-Plan ist dasselbe Rezept, eine Bevölkerung "verschwinden" zu lassen, um die weltweite Zionistenherrschaft durch "hohe" Zionisten-Juden und Zionisten-"Christen" zu festigen (Rockefeller, Kissinger, Rothschild etc.), die wiederum im Komitee der 300 sind. Taktiken, die Welt zu versklaven sind neben der Schuldenknechtschaft vor allem die Chemtrails (http://www.chemtrail.de/ - http://www.sauberer-himmel.de), Giftpillen, Impfungen (meistens erkranken die Geimpften!), Pestizide (Verseuchung von Pflanzen, Boden, Grundwasser durch Monsanto, Syngenta etc.), Strahlungen (Destabilisierung der Körperzellen), Wettermanipulationen mit Wetterkatastrophen (seit den 1960er Jahren ist alles manpuliert), falsche Konditionierung und Angstmache vor falschen Gegnern (mit psychologischer Kriegsführung, Medienlügen über Flugzeugabschüsse etc.), so dass die Menschen physisch und psychisch immer kränker und ängstlicher werden. Der Klimawandel ist gefälscht - die Klimadatenreihen sind nachweislich gefälscht: http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/sind_die_klimadaten_manipuliert. Das Klima ist von den K300 seit den 1960er Jahren mit HAARP etc. manipuliert. El NIño ist ein HAARP-Produkt des K300-Instituts "RAND" (siehe das Buch von Ex-MI6-Agent John Coleman: Das Tavistock-Institut, S.212). El Niño gab es vorher NIE. Mit El Niño werden systematisch ganze Länder zerstört. Das Kapital der NWO ist im "Club of the Isles" organisiert, der "Inselclub" mit Geld-Inseln des ehemaligen Empire (Knechtel: Die Rothschilds) und in der kriminellen, "neutralen" Schweinz, wo die Einwohner für die Rothschilds die Geldrasse "spielen" müssen. So kann man immer wieder ganz Europa zerstören, aber die Schweinz (mit UNO, WHO, Weltbank, FIFA, Olympisches Komitee, kriminelle Nestlé, BIZ, Rothschild-Banken CS und UBS AG etc.) bleibt heil... (meine Schlussfolgerung).


MH370+MH17
Beide Flugzeuge sind in Diego García gelandet. Bei MH370 endeten die Triebwerksignale über Diego García und die Handys der Passagiere funkten noch tageland. Die Regierungen verweigerten aber die Ortung der Handys. Und bei MH17 war die Absturzstelle in der Ukraine gefälscht mit hingelegten Teilen, Puppen und alten Leichen, die nicht bluteten. Diego García lag auf halbem Weg zwischen Amsterdam und Malaysia. Daten und Beweise: http://www.hist-chron.com/as/vermisste-flugzeuge-index.html
Auch andere "Flugzeugabstürze" scheinen Flugzeugentführungen mit gefälschten Absturzstellen zu sein, wo man einfach etwas "hingelegt" hat: Korean Air Lines 007, Indonesien 2015.

Propaganda gegen Russland mit einem MH17-"Endbericht" aus NATO-Holland:
Rosaviacia: MH17-Endbericht ist unvollständig, unbegründet und unglaubwürdig
http://de.sputniknews.com/panorama/20160114/307093910/russland-rosaviazija-mh17-endbericht.html

<Die russische Luftfahrtbehörde Rosaviacia hat sechs neue Fakten genannt, die die Unglaubwürdigkeit der von den Niederlanden gezogenen Schlüsse belegen, denen zufolge die MH17 mit einer 9M38M1-Buk-Rakete abgeschossen worden sei.>

Germanwings 9525

Metrojet Airbus 321


Kriminelle K300-NWO: Die Islamisten-Völkerwanderungs-Invasion in Europa
Die Islamisten-Völkerwanderung ist seit dem 11. September 2001 durch die NATO-Kriege und Soros-Manipulationen in den muslimischen Staaten sowie durch die EU-Wirtschaftspolitik gegen Afrika provoziert.

950 Millionen Migranten: Wiener Rechtsanwältin über „koordinierte Invasion“ und „Meinungsterror“
http://www.statusquo-news.de/950-millionen-migranten-wiener-rechtsanwaeltin-ueber-koordinierte-invasion-und-meinungsterror/


Kriminelle NATO - die Waffen-Massenmord-Idioten
Seit 1990 schmeisst die NATO immer mit Uraniumbomben, radioaktiver Verseuchung für Millionen Jahre und Genozid durch deformierte Babys und Krebstote. Die NATO soll die Weltarmee der NWO sein - unter dem Oberbefehl der Königin von England.

Die NATO-Soldaten der "USA" in Europa sind alles kriminelle Ausländer mit der höchsten Mordrate - sofort abschieben!
RAMSTEIN SCHLIESSEN - Videobotschaft von CIA-Analyst Ray McGovern (2min.27sek.): https://www.youtube.com/watch?v=-hb-N-GJYMM

Kriminelle Kinderbums-"US"-NATO will sich das Mittelmeer schnappen:
US-Kriegsmarine strebt »langfristige« Präsenz im Mittelmeer an und warnt vor wachsenden militärischen Fähigkeiten Russlands
http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/geostrategie/redaktion/us-kriegsmarine-strebt-langfristige-praesenz-im-mittelmeer-an-und-warnt-vor-wachsenden-militaerisc.html

<Redaktion - Die amerikanische Kriegsmarine will auf die zunehmenden Marine-Fähigkeiten Russlands mit einer ständigen Präsenz im Mittelmeer reagieren, erklärte ein hochrangiger amerikanischer Marineoffizier. Angesichts der weltweiten Rivalität riskiere man sonst, ins Hintertreffen zu geraten, wenn man Moskau zur See nicht etwas entgegensetze, warnte ein anderer führender Marineoffizier. [...]>

Kriminelle Kinderbums-NATO: Panzerwagen in einer Nacht- und Nebel-Aktion nach Lettland gebracht:
USA verlegen in Nachtaktion Dutzende Panzerwagen nach Lettland - VIDEO
http://de.sputniknews.com/videos/20160114/307105276/usa-krigsgeraet-lettland.html

<Am Donnerstag hat US-Kriegsgerät mit dem Zug die lettische Militärbasis in Adazi erreicht. Nach einer geplanten Verlegung der US-Truppen haben die USA 170 Soldaten des 2. Kavallerieregiments, 25 Stryker-Schützenpanzer, Panzerkraftwagen Humwees sowie andere Kriegsmaschinen dorthin verlegt.>







Kriminelle EU
Die EU hatte NIE eine Mehrheit im Volk und ist eine kriminelle DIKTATUR. Die EU ist im Programm des Club of Rome und des Komitees der 300 eine Zwischenstufe, um die Nationen abzuschaffen und um die Zivilisation auf eine Feudalgesellschaft zu reduzieren (Neue Weltordnung).

EU wirft Polen „nichtliberale Demokratie“ vor
http://de.sputniknews.com/zeitungen/20160113/307072749/polen-nicht-liberale-demokratie.html

<Die EU-Kommission wird heute entscheiden, ob die jüngsten Gesetzesänderungen in Polen überprüft werden müssen, schreibt die "Nesawissimaja Gaseta" am Mittwoch.>

Kriminelle EU plant einen Propagandasender:
+++ Neuer Zwangsgebühren-Molloch? TV-Sender für EU: »Wir brauchen eine europäische Medienöffentlichkeit« +++

Zionistische Österreich-Diktatur
Wien: Kindergärtnerin hat Weihnachten erklärt - und wird dafür gekündigt (August 2015):
http://www.krone.at/Oesterreich/Paedagogin_erklaert_Kindern_Weihnachten_-_gekuendigt-Im_Kindergarten-Story-468300

+++ Konkrete Pläne für Bürgerwehren in Wien und Graz +++

+++ Österreich weist 3000 Migranten wegen Falschangaben ab +++

+++ Flüchtlingskrise: Wien will Deutschland für schärfere Grenzkontrollen gewinnen +++

Sex- Attacken von Flüchtlingen auf Schülerinnen - An Salzburger Schule
http://www.krone.at/Oesterreich/Sex-Attacken_von_Fluechtlingen_auf_Schuelerinnen-An_Salzburger_Schule-Story-491072

<Die Vorwürfe wiegen schwer: Über fast drei Monate hinweg sollen drei Afghanen (14, 15 und 16 Jahre) und ein Syrer (16) drei Schülerinnen (14 und 15 Jahre) der Neuen Mittelschule Schlossstraße in Sa...
>

Frankreich

Abgas-Skandal nun auch bei Renault - Aktie rauscht abwärts:
Abgasaffäre: Aktien von Renault wegen Razzia auf Talfahrt
http://de.sputniknews.com/wirtschaft/20160114/307107010/abgasaffaere-aktien-von-renault-wegen-razzia-auf-talfahrt.html

<Der Autobauer Renault SA musste im Zusammenhang mit Ermittlungen der französischen Regierung wegen Abgasmanipulationen am Donnerstag einen Aktienwertverfall von 20 Prozent hinnehmen, berichtet Bloomberg.>


Italien

100-jähriger Pate: Ältester Mafioso der Welt feiert rauschendes Fest

Terror-Spanien
Seit August 2015 herrscht in Spanien die absolute Internetzensur zugunsten der Polizei, die jegliche Wahrheit mit hohen Bussgeldern unterdrücken darf. Ausserdem herrscht ein absolutes Versammlungsverbot, so dass schon Dreiergruppen, die irgendwo eine Cola trinken, mit hohen Bussgeldern belegt werden können. Die Bussgelder gehen bis 600.000 Euro.
Spanien: Kulturministerium zeichnet Schule aus, die Kindern das Stiertöten beibringt (1.11.2015)


Dänemark

Wider den Migrantenzustrom: Dänemark verlängert Grenzkontrollen zu Deutschland
http://de.sputniknews.com/panorama/20160113/307080622/Migranten-Daenemark-Grenzkontrollen.html

<Die dänischen Behörden haben die Kontrollen an der Grenze zu Deutschland um drei Wochen, bis zum 3. Februar, verlängert, heißt es aus dem EU-Integrationsministerium.>

Sexkurse für Asylforderer in Dänemark:
Dänische Lösung wegen Übergriffen: Kurs zu sexuellem Verhalten für Migranten
http://de.sputniknews.com/politik/20160114/307104600/daenemerk-kurs-zu-sexuellem-verhalten-fuer-migranten.html

<Nach zahlreichen Übergriffen gegen junge Frauen durch Migranten hat die dänische Kommune Thisted Maßnahmen ergriffen.>

+++ Dänemark: Asylbewerber sollen Sexualmoral lernen +++

  • Südkoreanischer Soldat vor Lautsprechern an
                      der Grenze zu Nordkorea

  • Weiterlesen: http://de.sputniknews.com/archive/#ixzz3xApVntEu


    Pleite-EURO
    Der kriminelle EURO wurde mit bis zu 80% ABGELEHNT und ist eine kriminelle Pleite-Währung. Volksabstimmung fehlt bis heute. Der Pleite-EURO ist eine Zwischenstufe zu einer diktatorisch aufgezwungenen Weltwährung, projektiert vom Club of Rome und vom Komitee der 300 (Neue Weltordnung). Griechenland und die Ukraine gehen Pleite - und vielleicht auch Kroatien noch. Dann geht die ganze EU und vielleicht auch die "USA" Pleite - wegen der Banken mit den Kreditausfallversicherungen, die dann zusammenbrechen.







    Norwegen

    Norwegen schiebt Asylforderer nach Russland ab - mit Fahrrad:
    Abschiebung nach Russland: Norwegen sammelt gebrauchte Fahrräder für Migranten
    http://de.sputniknews.com/panorama/20160113/307086425/Abchiebung-Migranten-Norwegen-Fahrraeder.html

    <Die norwegischen Behörden haben auf Initiative des Polizeihauptamtes die Mitbürger aufgerufen, ihre nicht mehr benötigten Fahrräder abzugeben, damit die abzuschiebenden Migranten per Rad zurück nach Russland fahren können, wie die Webseite des Fernsehsenders TV2 berichtet.>



    Kriminelle Nazi-Ukraine
    Jagd und Massenmord gegen Russen ist seit 2014 Programm - herbeimanipuliert vom Komitee der 300 mit Soros etc.

    Nazi-Ukraine plant Züge über 2 Meere, um nicht durch Russland fahren zu müssen:
    „Neue Seidenstraße“: Ukrainische Züge sollen nach Asien über zwei Meere rollen
    http://de.sputniknews.com/wirtschaft/20160113/307087383/kiew-schickt-zug-ueber-zwei-meere.html

    <Transit durch drei Länder und Fähre über zwei Meere – einen solchen Umweg, der in der Ukraine stolz als „neue Seidenstraße“ bezeichnet wird, sollen künftig ukrainische Containerzüge nehmen, um nicht durch Russland nach Asien gelangen zu müssen.>






    Donbass
    -- Nachrichten aus Donbass: http://www.vineyardsaker.de/
    -- Vineyardsaker: Analyse, Novorossiya, Saker auf deutsch, Ukraine
    -- Nachrichten aus Donbass: http://remembers.tv/

    90% russisch bevölkert - das Gebiet Donbass wurde unter dem Sowjetregime 1922 der Ukraine angegliedert. 2014 fand eine von Kiew initiierte Hetze gegen Russen mit vielen Morden an Russen statt, so dass sich das Gebiet Donbass mit klarem Wahlergebnis zu einer Selbständigkeit entschied: Republik Donezk und Republik Lugansk.

    Donbass: OSZE errichtet neue Beobachtungspunkte an Frontlinie
    http://de.sputniknews.com/panorama/20160114/307107100/ukraine-donbass-osze-monitoring.html

    <Die OSZE-Beobachtermission in der Ukraine eröffnet am Donnerstag zwei neue vordere Beobachtungspunkte im Gebiet Donezk in der Ostukraine, wie der Pressedienst der Organisation mitteilt.>

    Kriminell - krimineller - "USA" - die "USA" ist erst dann friedlich, wenn es sie nicht mehr gibt
    Die "USA" sind von Anfang an ein Genozid-Staat gewesen: Ca. 20 Millionen Ureinwohner umgebracht - ca. 5 Millionen Schwarze durch Sklaverei ermordet - ca. 13 Millionen Deutsche 1941-1950 ermordet (Phosphorbomben, KZs und provozierten Hungersnöten) - schwere Körperverletzung oder Massenmord an Millionen Koreanern, an Vietnamesen mit Agent Orange und Napalmbomben - Millionen Iraker mit Uraniumbomben geschädigt oder ermordet. Dass es im Dritten Reich auch Widerstand gab, ist in den "USA" unbekannt. Das Pentagon in Washington ist die Kriegsmaschine, und das Pentagon 2 in Ramstein ist die Kriegsmaschine gegen die Muslime. Die "USA" sind der manipulierte, aggressive Kampfhund der Königin von England, um englische "Interessen" auf der Welt zu verteidigen, manipuliert vom Tavistock-Institut, vom Royal Institute of International Affairs (RIIA), vom Council on Foreign Relations (CFR) und vom MI6 (das "US"-Aussenministerium+CIA+FBI sind von England beherrscht) (siehe die Daten hier: http://www.hist-chron.com/welt/300/Coleman-Dt-index.html). Seit 1917 sind die "USA" auch von den Zionisten gekapert (siehe die Rede von Zionistenaussteiger Friedman von 1961) jeweils immer mit dem Ziel, Deutschland zu zerstören und ein Gross-Israel zu installieren. Der MI6 hat im Auftrag der Königin von England Kennedy ermordet und ab 1966 die Rockmusik-Drogensucht in den "USA" installiert. Seit der Gründung des Club of Rome (COR) wird die Zerstörung der "USA" in Richtung Feudalgesellschaft gegen die eigene Bevölkerung betrieben: Lehrplan vernichten, Deindustrialisierung durchführen. Hollywood gibt die Begleitmusik mit gefälschten Filmen wie z.B. am 11. September 2001. Fremdsprachen lernen die Angelsachsen prinzipiell nicht, sondern es gilt nur die angelsächsische Sichtweise...

    Kalif Obama: Unter Obama findet die schlimmste Islamisierung der Welt und in den "USA" statt. Scheinbar ist Obama selber praktizierender Muslim, und er wurde vom IS auch als Kalif bezeichnet, war nur jemandem zusteht, der eine hohe Position im islamischen Weltsystem innehat und dem IS alles in die Hände spielte:
    Barack Obama: Schwuler muslimischer Kenianer mit Transvestiten-Gattin und adoptierten Kindern?
    http://n8waechter.info/2015/12/barack-obama-schwuler-muslimischer-kenianer-mit-transvestiten-gattin-und-adoptierten-kindern/


    Kriminelle McDonalds-Abfallfrass-Kette schliesst erstmals mehr Filialen, als neu eröffnet werden:
    Erhebliche Gewinnverluste brachten das Aus für 700 McDonald‘s-Filialen – McDonalds To Close 700 Locations After Major Profit Losses
    https://netzfrauen.org/2016/01/11/erhebliche-gewinnverluste-brachten-das-aus-fuer-700-mcdonalds-filialen/

    <Die Fastfood-Kette McDonald’s schloss im Jahr 2015 700 Filialen. Gründe dafür sind das wachsende Ernährungsbewusstsein der Verbraucher und deren Entschlossenheit, ein gesünderes Leben zu führen. Nachdem das Unternehmen die Hälfte der Standorte bereits früher im Jahr aufgegeben hatte, wurde am Ende die Schließung weiterer 350 Filialen bekanntgegeben.

    Laut Fortune ist der Gewinneinbruch bedingt durch den scharfen Wettbewerb mit Schnellrestaurants, die gesünderes Essen anbieten, bewusstere Verbraucher und ein „überkompliziertes Menü“.

    Statistisch gesehen hatte McDonald’s im ersten Quartal 2015 einen Rückgang von 2,3 % bei den Verkaufszahlen und 28 % beim betrieblichen Gewinn erwartet. Hinzu kommt, dass bei den Absatzprognosen für die kommenden Monate keine Besserung in Sicht ist. [...]>

    McDonalds-Abfallfrass-Kette schliesst
                            2015 mehr Filialen, als neu eröffnet werden
    McDonalds-Abfallfrass-Kette schliesst 2015 mehr Filialen, als neu eröffnet werden


    Al Jazeera geht vom US-Netz
    http://de.sputniknews.com/panorama/20160114/307098902/usa-al-jazeera-aktivitaeten-einstellung.html

    <Der katarische Medienkonzern Al Jazeera schließt seinen US-amerikanischen Ableger.>

    Die kriminelle Börse an der Wall Street kauft sich die Politik - Beispiel Clinton:
    +++ Die Clintons und das Big Money - Wie Wall Street & Co einen Politik-Clan kauften +++
    https://deutsch.rt.com/amerika/36295-clintons-und-big-money-wie/


    Die letzte Rede des Massenmörders Obama "zur Lage der Nation" - die CIA-Propaganda läuft immer noch auf Hochtouren:
    Letzte Rede zur Lage der Nation: Obama ruft Landsleute zu positivem Blick in die Zukunft auf
    http://www.news.ch/Obama+ruft+Landsleute+zu+positivem+Blick+in+die+Zukunft+auf/684907/detail.htm

    <Washington - In seiner letzten Rede zur Lage der Nation hat US-Präsident Barack Obama seinen Landsleuten Mut für die Zukunft gemacht. Das Gerede über den wirtschaftlichen Niedergang Amerikas sei «heisse Luft», sagte er. Die USA seien nach wie vor die mächtigste Nation der Erde.

    «Amerika hat bereits zuvor grosse Veränderungen erlebt», sagte Obama am Dienstagabend vor dem Kongress in Washington. «Jedes Mal gab es jene, die uns gesagt haben, Angst vor der Zukunft zu haben. Die behauptet haben, den Wandel abbremsen zu können. Die versprochen haben, früheren Glanz wiederherzustellen, wenn wir nur eine Gruppe oder eine Idee, die Amerika bedroht, unter Kontrolle bekommen.»

    Die Passage war eine Anspielung auf den republikanischen Präsidentschaftsbewerber Donald Trump, der mit dem Motto «Amerika wieder grossartig machen» wirbt und Stimmung gegen illegale Einwanderer und Muslime macht. Obama erinnerte daran, dass die Vereinigten Staaten Veränderungen stets angenommen und anschliessend «stärker und besser als zuvor» dagestanden hätten.

    Fairness und Innovation

    Obama nannte vier grosse Themenfelder, die über seine Präsidentschaft hinaus die Politik beschäftigen würden. Zunächst gehe es darum, dass in der sich wandelnden Wirtschaft jeder eine «faire Chance» bekomme. Die Universität müsse für jeden Bürger bezahlbar sein.

    Der Präsident beklagte, dass die Schere zwischen Arm und Reich trotz der Erholung von Konjunktur und Arbeitsmarkt in den vergangenen Jahren weiter auseinander gegangen sei.

    Als zweiten Punkt führte Obama die Frage an, «wie wir Technologie für uns nutzbar machen». Der Präsident gab das Ziel aus, «Amerika zu dem Land zu machen, das Krebs ein für alle mal heilt». Er kündigte dazu eine neue Initiative aus, für Vizepräsident Joe Biden die Verantwortung tragen soll. Bidens Sohn Beau war im Mai im Alter von 46 Jahren an Krebs gestorben war.

    Ausserdem müssten angesichts des Klimawandels die erneuerbaren Energien ausgebaut werden, sagte Obama weiter. «Statt die Vergangenheit zu subventionieren, sollten wir in die Zukunft investieren.»

    IS bedroht nicht Existenz der USA

    In der Aussenpolitik stehen die USA laut Obama vor der Herausforderung, die eigene Sicherheit zu gewährleisten, ohne zum «Weltpolizisten» zu werden. Die US-Regierung werde sich weiter auf die Zerstörung der Dschihadistenmiliz Islamischer Staat (IS) konzentrieren. Zugleich warnte er davor, die von ihr ausgehende Gefahr zu übertreiben. «Sie bedrohen nicht unsere nationale Existenz.»

    Der Präsident warb für seinen Ansatz, die Zusammenarbeit mit anderen Ländern zu suchen. Als Beispiele nannte er die Atomverhandlungen mit dem Iran sowie die Militärkoalition gegen die Dschihadisten in Syrien.

    Guantanamo schliessen

    Obama pries auch die Annäherung an Kuba und rief den Kongress erneut auf, das Handelsembargo gegen den kommunistischen Karibikstaat aufzuheben. Weiterhin bekräftigte er sein Ziel, das «nutzlose» Gefangenenlager Guantanamo zu schliessen. Mit diesem Ziel war er zu seiner ersten Wahl angetreten.

    Zum Abschluss der «State of the Union»-Ansprache rief der Präsident seine Landsleute auf, das politische System zu «reparieren» und die Spaltung des Landes zu überwinden. Voraussetzung für eine bessere Zukunft sei, dass «wir rationale, konstruktive Debatten haben können».

    Obamas Amtszeit geht Anfang 2017 zu Ende, sein Nachfolger wird am 8. November 2016 gewählt. Der Präsident darf nach zwei Amtszeiten nicht mehr antreten. Bei seinen Demokraten gilt die frühere Aussenministerin Hillary Clinton als klare Favoritin für die Kandidatur. Bei den Republikanern zeichnet sich ein enges Rennen ab, derzeit führt in parteiinternen Umfragen Trump.

    (bert/sda)>

    [Das war die CIA-Propaganda, denn die Rede wurde nicht von Obama, sondern vom CIA geschrieben. Und nun folgt die Wahrheit]:

    ***

    Kriminelle "USA" von Massenmörder Obama - und die Obdachlosen unter der Autobahn
    USA – Dallas: Januar 2016…was Medien verschweigen! <Die Gesichter von den Hunderten von Hungernden und frierenden Obdachlose und  Zeltstädte unter der Autobahn. Geld für Krieg ist ja genügend da!>

    Fotostrecke aus: The Garden of Eden: Feeding the Homeless - Dallas with Don't Comply
    https://www.facebook.com/243170885706672/photos/a.1089220331101719.1073741899.243170885706672/1089226664434419/?type=3&theater

    Dallas: Obdachlose
                            unter der Autobahn erhalten Essen von der
                            alternativen Organisation "The Garden
                            of Eden"
    Dallas: Obdachlose unter der Autobahn erhalten Essen von der alternativen Organisation "The Garden of Eden"
    The Garden of Eden: https://www.facebook.com/The-Garden-of-Eden-243170885706672/?fref=ts



    Brandursache unklar: Ölplattform in Oklahoma brennt


    Satanistische "USA": Es dominiert weiterhin die Abfallfrass-Kultur von McDonalds & Co. - gesunde Ernährung der Latinos wird von den Kindern nicht weitergelebt:
    Migration in die USA macht Kinder dick
    http://www.news.ch/Migration+in+die+USA+macht+Kinder+dick/685065/detail.htm

    <University Park - Einwanderer-Eltern schaffen es nicht, ihre gesunden Ernährungsgewohnheiten weiterzugeben. Das haben Expertinnen der Penn State University in Bezug auf mexikanische Immigranten in ...   >


    Kanada
    Das Aussenministerium von Kanada wird von den kriminellen Royals in London beherrscht, um Kanada für weltweite Aktionen "einzusetzen". Siehe das Buch von MI6-Agent John Coleman "Das Komitee der 300": http://www.hist-chron.com/welt/300/Coleman-Dt-index.html

    Kanada baut immer noch Staudämme, wo es doch den Wassermotor und den Magnetmotor gibt:
    Protest Staudamm Kanada – Euer Profit zerstört unser Leben – David Suzuki, Grand Chief, Stewart Phillip to visit Site C dam protesters
    https://netzfrauen.org/2016/01/14/36603/

    <British Columbia, Kanada Anfang 2015: das größte Wasserkraftprojekt in der kanadischen Provinz. Das milliardenschwere Projekt ist bei der indigenen Bevölkerung und Umweltschützern umstritten. Drei weitere große Hydro-Power-Projekte mit einer Kapazität von 3000 MW befinden sich zurzeit in der Pipeline.

    Im Mittelpunkt des „Site C“ Projekts steht der Bau einer 1050 m breiten und 60 m hohen Talsperre im Peace River im Nordosten der Provinz. Dahinter soll der Fluss auf einer Länge von 83 km gestaut werden. Das hierdurch entstehende Wasserreservoir ist etwa zwei- bis dreimal so breit wie der Fluss selbst und bedeckt eine Fläche von 5500 ha, rund zwei Drittel davon sind landwirtschaftliche Nutzfläche. In dem dünn besiedelten Gebiet müssen unter anderem 20 Familien umgesiedelt sowie mehrere Autobahnabschnitte mit einer Gesamtlänge von 30 km umgesetzt werden. [...]>





    Russland

    Meldungen über Russland von Uncut-News vom 14.1.2016:
    http://uncut-news.ch/

    <++ Hotelübernachtungen verteuern sich
    Russische Hoteliers weisen darauf hin, dass sich die Kosten für eine Hotelübernachtung im Laufe des Jahres 2016 um 15 Prozent verteuern werden. Begründet wird dies mit einem Anwachsen der Selbstkosten, insbesondere für Lebensmittel, die im Übernachtungspreis inbegriffen sind, sowie um Unterhaltsgegenstände, die weiterhin im Ausland eingekauft werden müssen und somit dem starken Kursanstieg des Rubels unterliegen. Für ausländische Übernachtungsgäste wird sich wohl aber in der absoluten Summe nichts ändern, da der Rubelkurs sich sehr günstig auf die Kosten in Euro oder USD auswirkt.>

    Krim

    Totale Blockade: Krim wirft Kiew Genozid vor und will UN einschalten
    http://de.sputniknews.com/politik/20160113/307069499/krim-wirft-kiew-genozid-vor.html

    <Das Parlament der Krim hat die Versorgungsblockade durch die Ukraine als „Akt des Genozids“ eingestuft und einen Appell an die Uno angekündigt. Zuvor hatte sogar der Kiewer Energieminister Wladimir Demtschischin eingeräumt, dass die Krim-Blockade Ausmaße eines Genozids annehmen könnte.>

    Stromausfall durch Nazi-Ukrainer hat auf der Krim einen Millionenschaden angerichtet:
    Krim-Staatsanwältin: Stromausfall auf Halbinsel kostete Millionen
    http://de.sputniknews.com/panorama/20160113/307087643/Krim-Verlust-Millionen-Stromausfall.html

    <Laut der Oberstaatsanwältin der Republik Krim, Natalja Poklonskaja, hat der Stromausfall in der Region durch die Beschädigung von Stromleitungen in der benachbarten Ukraine rund fünf Millionen US-Dollar (360 Millionen Rubel) Verlust gebracht, wie Medien berichten.>

    Krim fordert von Kiew Entwaffnung illegaler Milizen
    http://de.sputniknews.com/politik/20160113/307074463/krim-fordert-von-kiew-entwaffnung-illegaler-milizen.html

    <Das Krim-Parlament hat die ukrainischen Behörden zur Entwaffnung illegaler Milizengruppen aufgerufen, die vermutlich Terroranschläge gegen die Krim planen.>


    GUS

    Heute keine Meldung.

    BRICS
    Brasilien, Russland, Indien, China und Südafrika

    Heute keine Meldung.

    Kriminelle Schweinz

    Die Schweinz wurde NIE entnazifiziert - und die Nazi-Partei SVP beherrscht die halbe Welt mit dem "neutralen" Geheimdienst -kriminelles Bankgeheimnis (Massenraub, Geldwäsche für das Organisierte Verbrechen - Milliardenprofite) - Gift-Pharma (Pillen, Gift-Impfungen, Pest-Pestizide, Drogenproduktion - Milliardenprofite) - Spionage ohne Ende zusammen mit MI6, CIA und BND, BKA, Verfassungsschutz, Antifa etc. - Die Schweinz betreibt auch eine Zensur im Sinne des Komitees der 300: Alle Genozide der "USA" werden befürwortet oder verniedlicht. Hetze gegen Menschengruppen ist von Gesetzes wegen absichtlich ERLAUBT! Mobbing wird nicht bestraft. Rufmorde gegen Ausländer zur Ablenkung sind normal. Seit dem Antirassismusgesetz seit den 1990er Jahren ist die Schweinz auch in Sachen Geschichte nicht mehr neutral sondern ein zionistischer Hetzerstaat gegen Geschichtsdaten. Insgesamt ist die Schweiz seit den 1990er Jahren ein Terrorstaat, und das Wort "Schweinz" stimmt. Menschenjagd lockert die Medienmeldungen auf. Die Schweinz ist ausserdem Teil des Drogenkartells der Königin von England und liefert kleine Goldbarren der schweinzer Grossbanken nach Dubai, wo die Drogenlords aus Asien mit den Goldbarren ausbezahlt werden. Seit der Afghanistan-Invasion der Kinderbums-NATO von 2004 wurde ein Teil der Opiumproduktion nach Afghanistan verlegt und die dortigen Bauern müssen sich mit Papiergeld zufriedengeben. Somit sind weniger Goldbarren "im Einsatz". Das Kapital der NWO ist im "Club of the Isles" organisiert, der "Inselclub" mit Geld-Inseln des ehemaligen Empire (Knechtel: Die Rothschilds) und in der kriminellen, "neutralen" Schweinz, wo die Einwohner für die Rothschilds die Geldrasse "spielen" müssen. So kann man immer wieder ganz Europa zerstören, aber die Schweinz (mit UNO, WHO, Weltbank, FIFA, Olympisches Komitee, kriminelle Nestlé, BIZ, Rothschild-Banken CS und UBS AG etc.) bleibt heil... (meine Schlussfolgerung). Insgesamt ist die Schweinz der kriminellste Staat der ganzen Welt: Wenn man die Kriminalität von Banken und Chemie prozuentual auf die kleine Bevölkerung rechnet, gibt es kein Land mit einem höheren Anteil an Kriminellen ausser der satanistische Vatikan. Zufällig wird der satanistische Vatikan durch eine "schweizer Garde" geschützt... - das ist eben sicher KEIN Zufall (!!!).


    Widerstand gegen kriminelle Saudis in der Schweinz: Ein Emir setzte das Nachtflugverbot ausser Kraft - Beteiligungen - und noch vieles mehr:
    +++ Emirsfamilie: So kaufen sich die Scheichs Macht in der Schweiz +++
    http://www.welt.de/wirtschaft/article150948632/So-kaufen-sich-die-Scheichs-Macht-in-der-Schweiz.html

    <Sie suchen den Luxus und das schnelle Geld: Reiche Emirsfamilien investieren in der Schweiz Milliarden – und nehmen Einfluss auf die Politik der Alpenrepublik. Jetzt regt sich Widerstand.

    Falls Bruno Schöpfer recht hat, dann geht es in dieser Angelegenheit nicht um gebrochene Gesetze, sondern um Existenzielles. "Die Schweizer", sagt der 60-Jährige und hebt den Zeigefinger, "haben das große Denken ihrer Väter verloren. Sie sehen nicht mehr, wie die Welt sich dreht." Schöpfer ist einer der erfolgreichsten Hotelmanager der Schweiz. Er sitzt in seinem Büro in der zweiten Etage des Hauptbahnhofs von Zug in der Zentralschweiz – und schimpft.

    Seine Wut richtet sich gegen all jene, die aufbegehren, weil für Hamad Bin Khalifa al-Thani am 26. Dezember das Nachtflugverbot am Zürcher Flughafen Kloten außer Kraft gesetzt worden ist. Vor allem die Sozialdemokraten und die Menschen in Kloten, die aus dem Schlaf gerissen wurden, sind empört. Der 64-Jährige, bis 2013 Emir von Katar, hatte sich im Marokko-Urlaub ein Bein gebrochen – und beharrte darauf, unverzüglich zur Behandlung in die Schweiz geflogen zu werden.

    Dass zwischen 23 und 6 Uhr in Kloten niemand starten und landen darf, kümmerte den Alt-Emir nicht; sein Airbus 340-500 der königlichen Flotte Amiri stieg in Marrakesch in den Himmel und steuerte Zürich an. Die Schweizer Luftwaffe stimmte der Landung um 0.30 Uhr zu, sie begründete die Entscheidung mit einem "medizinischen Notfall". Um kurz vor sechs landeten zwei weitere Maschinen, ebenfalls während des Nachtflugverbots, sie kamen aus Katars Hauptstadt Doha. Zu diesem Zeitpunkt kümmerten sich schon die Ärzte der Zürcher Schulthess-Klinik um al-Thani.

    Emirsfamilie nimmt Einfluss

    Die Landungen sorgen nun für Verstimmung. Ein Beinbruch sei ganz sicher kein Notfall, poltern die in ihrer Ruhe Gestörten und in ihrem Stolz Verletzten. Kapitulation vor dem Kapital – das ist der Vorwurf, der von den einen erhoben und von den anderen scharf zurückgewiesen wird.

    Die emotionale Debatte legt den Blick frei auf die Vielzahl und Vielfältigkeit der katarischen Aktivitäten in der Schweiz. Darauf, wie die Emirsfamilie Einfluss nimmt in der Alpenrepublik. Es ist kein neues Phänomen, dass Katar versucht, sich vom Öl und Gas unabhängig zu machen und Erlöse in europäische Unternehmen steckt. In Deutschland etwa hält das Emirat knapp 17 Prozent der Stammaktien von Volkswagen und rund sechs Prozent der Deutschen Bank. Ähnliche Beteiligungen gibt es in der Schweiz.

    "Die Schweiz ist ein sicheres und stabiles Land und ein zuverlässiger wirtschaftlicher Partner, wodurch sich enorme Investitionsmöglichkeiten für unsere Partner ergeben", teilt die katarische Botschaft in Bern mit. Wer sich in Unternehmer- und Diplomatenkreisen umhört, erfährt, dass zahlreiche weitere Investments geplant sind, vor allem im Tourismussektor. Dass die Schweizer Luftwaffe dem Alt-Emir die nächtliche Landung gestattete, würden die Katarer den Eidgenossen nie vergessen.

    Bruno Schöpfer profitiert selbst vom Engagement der Katarer. Seit 2012 ist er Geschäftsführer der Schweizer Ablegers von Katara Hospitality, der Hotelgesellschaft des katarischen Investmentfonds QIA. Er darf mit Hunderten Millionen Schweizer Franken jonglieren. Auf insgesamt eine Milliarde Schweizer Franken belaufen sich die Ausgaben für den Erwerb und die Renovierung von drei Luxus-Hotels und -Resorts in der Schweiz. Es geht um das "Royal Savoy" in Lausanne, den "Schweizerhof" in Bern und das "Bürgenstock" in einem prestigeträchtigen Ort in der Nähe von Luzern. Die Katarer kauften die Objekte, dann meldeten sie sich bei Schöpfer mit der Bitte um Ideen und Umsetzung. Die Projekte laufen zusammen unter dem Namen "Bürgenstock Selection".

    Tennis-und Golfplätze in King-Size-Format

    Die Katarer haben Schöpfer weitgehend freie Hand bei der Gestaltung gegeben, klar war von Anfang an nur, dass die Araber so viel Geld wie möglich verdienen wollen. Daran arbeitet der Mann nun. In Schöpfers Ohren müssen Begriffe wie "Nachtflugverbot" und "Ruhestörung" klingen wie Schimpfwörter, er macht ein angewidertes Gesicht. So etwas gibt es in seiner Welt nicht.

    Das größte Projekt der Katarer ist das "Bürgenstock", ein 60 Hektar großes Resort der Superlative, hoch über dem Vierwaldstättersee gelegen. 200 Bauarbeiter sind derzeit auf dem Gelände im Einsatz, bis Mitte kommenden Jahres soll das Resort eröffnen – mit drei Hotels, zehn Luxusvillen und Dutzenden edlen Apartments. Die Katarer bauen sich ihr eigenes Dorf.

    Tennisplätze, angelegt nach Davis-Cup-Standard, gehören genauso dazu wie ein Golfplatz und ein "Walk of Fame", auf dem die Namen der prominenten Gäste verewigt werden. Einst kamen große Namen wie Sophia Loren, Audrey Hepburn, Sean Connery und Jimmy Carter, später verkaufte die Besitzerfamilie das Resort. Dann schlugen die Araber zu – und wollen nun die alten Zeiten aufleben lassen. Der Spa-Bereich soll einer der größten Europas werden, Botox gibt es auch. Gerade wird noch eine Yacht gebaut, die die Gäste über den Vierwaldstättersee bringen wird. Ein Flugplatz ist glücklicherweise gleich in der Nähe, denn bei Katara Hospitality träumen sie schon von der Ausrichtung des G-7-Gipfels. Katars Statthalter Bruno Schöpfer sagt: "'Bürgenstock' ist ein touristisches Highlight für die Welt."

    Investments in die Credit Suisse

    Für ihn rührt die Begeisterung der katarischen Investoren für die Alpenrepublik aus den klimatischen und architektonischen Unterschieden: "Für die Katarer hat die Schweiz eine emotionale Bedeutung. Sie lieben die Berge, die Seen und die frische Luft. Das fasziniert sie."

    So wie das Hotel "Atlantis" am Fuß des Zürcher Uetliberges, in dem früher Muhammad Ali, Steve McQueen und Freddie Mercury logierten. Im Dezember wurde es nach elf Jahren Leerstand wieder eröffnet – nachdem die Behörden mehrfach mit den Bauherren im Clinch lagen. Ende 2013 startete der Bezirksrat Zürich ein Verfahren gegen die Besitzer des Hotels, die Neue Hotel Atlantis AG, hinter der Investoren aus Katar stehen.

    Sie verdächtigten die Araber, dass die Luxussuite unter dem Dach den Katarern als Privatabsteige dienen sollte, was ein Gesetzesverstoß wäre. Die Besitzer bewiesen das Gegenteil. Im Oktober 2014 wurde gar ein Baustopp durchgesetzt, weil die zulässige Höhe der Aufbauten auf dem Dach überschritten wurde. Nach einigen Diskussionen und Umbauten erklärte die Stadt den Bau für "knapp bewilligungsfähig".

    Der Emir weint

    Bereits 2008 investierte die Qatar Holding, ein Teil des Staatsfonds QIA, rund sechs Milliarden Franken in die Credit Suisse und sicherte sich 4,98 Prozent der Aktien und 13,59 Prozent der Erwerbsrechte. Später platzierten sie Jassim Bin Hamad J. J. Al Thani, einen Sohn des früheren Emirs von Katar, im Verwaltungsrat der Bank. Zudem hält der Fonds des Emirats 8,42 Prozent der Aktien des Rohstoffkonzerns Glencore Xstrata und 4,11 Prozent des Reisedetailhändlers Dufry. Sogar eine eigene Bank, die QNB Banque Privée Suisse, betreiben die Katarer in Genf.

    Mehrere Mitglieder der Emirsfamilie leben zudem in der Schweiz, darunter der Vater des in Marokko Verunglückten, Scheich Khalifa Bin Hamad al-Thani. Als der im Juli 1995 in Genf weilte, übernahm sein Sohn bei einem unblutigen Putsch die Macht. Der heute 83-Jährige blieb in der Schweiz, er soll ein Luxushotel in der Zürcher Innenstadt bewohnen. Als Dankeschön für Behandlungen spendete der Scheich der Schulthess-Klinik jüngst elf Millionen Franken.

    In Zürich gelang Katar auch der Sprung in die internationale Sportelite. Es war am 2. Dezember 2010, als Sepp Blatter, Präsident des Fußball-Weltverbandes Fifa, das Wort "Qatar" aus einem Umschlag zog und in die Kameras hielt. Es war der Zuschlag für die Weltmeisterschaft 2022, zum Schrecken der Fußballfans aus der westlichen Welt und zur Freude der Araber. Der Emir vergoss Tränen.

    Umzug von London nach Genf

    Wenig später wurde in der katarischen Hauptstadt Doha das Internationale Zentrum für Sportsicherheit (ICSS) gegründet. Die Firma geht bei großen Sportevents Deals mit den Ausrichtern ein und kümmert sich um alle Belange der Sicherheit. Wie die "Welt am Sonntag" erfuhr, verlegt ICSS in Kürze sein Europa-Büro – von London nach Genf.

    Bruno Schöpfer findet das gut. "Wir sollten das Erfolgsrezept der Schweiz nicht aufs Spiel setzen. Wir sind ein Land von Immigranten." Die ersten Uhrenmacher seien genauso wenig Einheimische gewesen wie die ersten Banker, sondern Franzosen, und die Hälfte der Ärzte in Schweizer Krankenhäusern sei mittlerweile deutsch: "Unser Glück liegt darin, zur richtigen Zeit die richtigen Leute ins Land zu holen."

    Schöpfer erinnert daran, dass insgesamt neun Flugzeuge in Kloten landeten, auch Angehörige, Freunde und Bedienstete des verletzten Alt-Emirs wurden aus Katar eingeflogen. Sie quartierten sich vor allem in den Fünf-Sterne-Herbergen "Dolder" und "Baur au Lac" ein, außerdem wurden Dutzende Nobelkarossen gebucht.

    "Beinbruch-Tourismus"

    "Es gab einen richtigen Beinbruch-Tourismus", sagt Schöpfer: "Nur leider sind die Tourismusvertreter zu feige, da mal Farbe zu bekennen. Solange die Zimmer bezahlt werden, ist die ganze Sache einfach gut für die Schweiz." Der Mann hat auf allen Kontinenten gearbeitet, er hat mit Hotels Millionen verdient. Er ist ein Visionär, ein Kreativer. Er lebt in einer anderen Welt als Priska Seiler Graf.

    Graf sitzt seit Oktober 2015 für die Sozialdemokratische Partei (SP) im Nationalrat, seit Jahren kämpft die 47-Jährige gemeinsam mit anderen Klotener Bürgern für Fluglärmbeschränkungen. Sie hat Platz genommen am Esstisch in ihrem Reihenhaus in Kloten, der Flughafen liegt einen Kilometer Luftlinie entfernt, die Flugzeuge fliegen genau über ihre Küche, ihr Wohnzimmer und die kleine Terrasse und landen dann auf Piste 28. Vorher zeichnen sie, zumindest bei Sonnenschein, im Garten des Nachbarn einen Schatten auf den Rasen. Das Flugzeug des Emirs hörte sie in jener Nacht nicht, aber die Maschinen, die um kurz nach fünf landeten. Graf wurde aus dem Schlaf gerissen, sie wollte sofort beim Flughafen anrufen und sich beschweren, aber sie war zu müde.

    Die Frau zuckt mit den Schultern, wenn es um milliardenschwere Investitionen aus Katar in die Schweiz geht. "Die Katarer bringen sehr viel Geld in die Schweiz, ja. Aber es darf nicht sein, dass deswegen Recht und Gesetz nicht mehr gelten", sagt sie: "Angeblich sind vor dem Gesetz ja alle Menschen gleich. Aber offenbar sind einige doch gleicher." Sie glaubt nicht, dass es sich bei der Landung des Emirs wirklich um einen medizinischen Notfall handelte.

    Wachsende Macht im Gefüge der Schweiz

    Für die Politikerin ist die Erlaubnis zur nächtlichen Landung ein Beleg für die wachsende Macht der Katarer in der Schweiz. "Man muss schauen, dass die Leute nicht zu mächtig werden. Beim Thema Macht sind wir in der Schweiz sehr empfindlich." Graf hatte gehofft, dass die Emirsfamilie wenigstens kräftig zur Kasse gebeten wird, aber ihr wurde nur eine Rechnung über 13.940 Franken, darunter 4500 Franken Lärmgebühr, geschickt. "Portokasse", sagt Graf.

    Alles lassen die Schweizer den Katarern dann aber doch nicht durchgehen. Arbeiter fanden in Bürgenstock heraus, dass die Säulen in der Lobby des "Palace Hotels" gar nicht aus echtem Marmor sind.

    Das wollte Schöpfer ändern, schließlich erwarten die Katarer höchste Qualität. Aber die Behörden durchkreuzten den Plan. Hier oben, in dieser perfekten Welt, müssen die reichen Scheichs nun mit Kunstmarmor leben. Der Denkmalschutz ist unbezahlbar.>



    Arme Schweinz und ihre Diebe: E-Bikes klauen provoziert Firmenschliessung in Biel:
    Biel: Diebe klauen E-Bikes – Kurierfirma geschlossen

    Armes Zureich provoziert Schülerdemos gegen Finanzabbau (!!!!!!!!!!!!!!):
    Tag der Bildung in Zürich: Schüler protestieren gegen Sparmassnahmen

    Deutsches Billigprodukt lärmt in der Nacht - eine "Alarmanlage" (!!!!!!!!!!!!!)
    Dietikon ZH: Lidl-Alarmanlage raubt Anwohnern den Schlaf

    Ostschweiz: Einbürgerungsfristen werden kürzer

    Silvester in Zürich: Zehn Anzeigen wegen Sex-Attacken in Zürich

    Kriminelle Schweinz am 14.1.2016

    Banküberfall in Genf: Täter erbeuten mehr als eine Million Franken

    Die arme Schweinz hat kein Geld mehr für das Schulwesen - wie arm ist diese steinreiche Schweinz geworden!!!!!!!!!!!!
    Schulgeld oder Leistungsabbau: Sparen bei der Bildung tut in jedem Fall weh

    Kriminelles WEF der kriminellen Satanisten und der K300 hat Nordkorea ausgeladen:
    Nordkorea protestiert gegen Ausschluss vom Weltwirtschaftsforum
    http://www.news.ch/Nordkorea+protestiert+gegen+Ausschluss+vom+Weltwirtschaftsforum/685071/detail.htm

    <Pjöngjang/Davos - Nordkorea protestiert dagegen, dass seine Delegation wegen des Atomwaffentests in der vergangenen Woche nun nicht mehr willkommen ist am Weltwirtschaftsforum ...   >

    Schweinzer Jugendherbergen mit fast 5% Rückgang - wegen des hohen Frankenkurses:
    4,7 Prozent weniger Gäste: Schweizer Jugendherbergen füllen sich nicht
    http://www.wirtschaft.ch/Schweizer+Jugendherbergen+fuellen+sich+nicht/684974/detail.htm

    <Zürich - Die Schweizer Jugendherbergen haben 2015 unter dem starken Franken gelitten. Wegen dem Ausbleiben europäischer Gäste sank die Zahl der Logiernächte um 4,7 Prozent auf 746'988. Trotzdem ...  >

    Schweinz zu teuer für Alstom: Stellenabbau:
    Nach GE-Übernahme: Alstom baut bis zu 1300 Stellen ab
    http://www.wirtschaft.ch/Alstom+baut+bis+zu+1300+Stellen+ab/684965/detail.htm

    <Baden AG - Der französische Industriekonzern Alstom plant in der Schweiz bis zu 1300 Stellen abzubauen. Betroffen sein dürften in erster Linie die Standorte in den aargauischen Gemeinden Baden, Birr, ...   >

    [Man kann nur davor warnen, als Ausländer diese kriminelle Schweinz zu betreten. Es ist bis heute ein Nazi-Land, aggressiv, dumm und naiv, wie diese Meldungen wieder BEWEISEN].



    Afrika
    In Afrika herrscht zum Teil die totale Zerstörung durch Korruption, Diktaturen und Dumpingpreise der EU. Die Menschenrechtsorganisationen oder die ANTIFA sind NIRGENDWO. Die kriminelle EU zerstört Afrika mit Dumpingpreisen ungestraft! Nur DESWEGEN kommen afrikanische Flüchtlinge nach Europa. Besonders schlimm ist es scheinbar in Gambia: Gambia - Diktator - Hungersnot. DORT wäre vielleicht ein Einsatz notwendig, um das Land zu Wahlen und zum Minimum der Lebensqualität zurückzuführen.

    Ägypten: Baden am Strand mit Bewachung mit Maschinengewehr:
    Ägypten verausgabt Dutzende Millionen für Sicherheit der Badeorte
    http://de.sputniknews.com/wirtschaft/20160114/307105439/aegypten-millionen-sicherheit-badeorte.html

    <Ägyptens Regierung trifft zusätzliche Maßnahmen, um die Sicherheit der Touristen zu gewährleisten, und hat für diese Zwecke aus dem Etat bereits 250 Millionen Ägyptische Pfund (32 Millionen US-Dollar) zur Verfügung gestellt, gab der Tourismusminister Hisham Zaazou am Donnerstag bekannt.>

    Kamerun: Selbstmordattentat in Moschee
    http://de.sputniknews.com/politik/20160113/307073201/kamerun-selbstmordattentat-moschee.html

    <Bei einem Terroranschlag in einer Moschee im Norden Kameruns sind mindestens zehn Menschen ums Leben gekommen. Bislang hat keine der in der Region operierenden radikalen Gruppierungen die Verantwortung dafür übernommen.>


    Asien
    In China versinken 50 Städte. Schanghai ist schon auf 0m und muss bei Flut mit Schutzmauern geschützt werden. Auch Bangkok und Jakarta und weitere Städte in grossen Ebenen oder am Meer versinken in Asien. Der Grund ist immer derselbe: Asien hat bis heute keinen Gewässerschutz und zieht zu viel Grundwasser aus dem Boden. Die Lehmschichten über dem Grundwasser sinken dann mit dem Grundwasserspiegel. Da Asien keinen Geographieunterricht kennt, weiss niemand, was da eigentlich vor sich geht und die Meldungen in den westlichen Medien über die versinkenden Städte werden nicht ernst genommen. Asien hat auch gigantische Probleme mit der Sexualität, die absolut tabu ist. Haufenweise Babys landen im Müll oder Kinder werden an Bordelle verkauft. Alles, was mit Flüssigkeiten zusammenhängt, wird in Asien als "schmutzig" betrachtet. Die asiatischen Kommandanten nehmen die Warnungen über die versinkenden Megastädte nicht ernst sondern leiten weiterhin ihre Bordelle und meinen, Frauenhandel und Kinderhandel sei intelligent...

    Kriminelle Türkei am 13.1.2016

    Es stinkt nach False Flag-Anschlag in Istanbul - schlimmer kann es gar nicht stinken:
    Der Terroranschlag von Istanbul – Vorwand für Erdoğans Krieg?
    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/geostrategie/peter-orzechowski/der-terroranschlag-von-istanbul-vorwand-fuer-erdo-ans-krieg-.html

    <Peter Orzechowskib - Millionen von Touristen aus aller Welt haben sie schon bestaunt: die Hagia Sophia und die Blaue Moschee von Istanbul. Genau zwischen diesen beiden wichtigsten Attraktionen der Türkei bebte gestern Morgen der Boden. Die Bombenexplosion war so gewaltig, dass sogar die Altstadt der türkischen Metropole erschüttert wurde wie bei einem Erdbeben. Wer waren die Täter? Und wer hat einen Nutzen von diesem Anschlag?>

    Nach Festnahme von Russen in Türkei - Polizei gibt keinen Kommentar
    http://de.sputniknews.com/panorama/20160113/307078782/tuerkei-russen-festnahme.html

    <Die Polizei der türkischen Stadt Antalya will keine weiteren Angaben zur Festnahme von drei russischen Staatsbürgern geben, die bei einem Anti-Terror-Einsatz nach dem jüngsten Selbstmordanschlag in Istanbul gefasst worden sind.>

    Est stinkt nach False-Flag in Istanbul: 8 Deutsche in Istanbul mit Bombe ermordet - nun hat die zionistische Merkel einen Grund, die Bundeswehr erst recht loszuschicken:
    +++ Presseschau zum Anschlag in Istanbul: »Deutsche Attentat-Opfer passen in das Muster perfider Terrorplanung« +++
    http://www.focus.de/politik/ausland/terroranschlag-in-istanbul-presseschau-wir-werden-mit-weiteren-opfern-rechnen-muessen_id_5206328.html

    Türkei behauptet, IS-Kämpfer habe das Attentat begangen - und die Gründe für einen kurdischen Täter:
    "Die Türkei spielt ein doppeltes Spiel"
    http://www.deutschlandfunk.de/nahost-experte-michael-lueders-die-tuerkei-spielt-ein.694.de.html?dram:article_id=342309

    <Der Nahost-Experte Michael Lüders hegt Zweifel, dass das Selbstmordattentat in Istanbul tatsächlich von einem IS-Kämpfer verübt worden ist. Es sei weitaus plausibler, von einem kurdischen Hintergrund auszugehen.>

    Es stinkt nach False-Flag:
    Terror in Istanbul: Foto vom Moment der Explosion gibt Rätsel auf
    http://www.krone.at/Welt/Foto_vom_Moment_der_Explosion_gibt_Raetsel_auf-Terror_in_Istanbul-Story-491002

    <Nach dem verheerenden Anschlag in Istanbul, bei dem ein Selbstmordattentäter am Dienstag zehn Touristen mit in den Tod riss, sorgt jetzt ein Foto für Rätselraten: Die bereits wenige Minuten nach dem Anschlag über soziale Netzwerke geteilte Aufnahme soll genau den Moment der Explosion im zentralen Altstadtviertel Sultanahmet zeigen. Unklar ist aber bislang, von wem das Foto gemacht wurde - und ob das Bild überhaupt echt ist.>

    Terror in Istanbul: Zahl der deutschen Opfer auf zehn gestiegen


    Kriminelle Türkei baut am neuen Osmanischen Reich - Militärbasis in Katar (!):
    Analyse: Von Chancen und Risiken der türkischen Militärpräsenz in Katar – Neu alte Schutzmacht mit Verantwortung
    http://eurasianews.de/blog/analyse-von-chancen-und-risiken-der-tuerkischen-militaerpraesenz-in-katar-neu-alte-schutzmacht-mit-verantwortung/

    <Der französische Diplomat Olivier Decottignies und der Leiter des Türkei-Forschungsprogramms des Think Tanks, Soner Çağaptay, haben für das Washington Institut die Implikationen der künftigen türkischen Militärbasis in Katar analysiert.

    Im Dezember hatte Ankara angekündigt, eine Militärbasis in Katar zu eröffnen. Bereits zuvor hatten die beiden Länder einen umfassenden Pakt über militärische Zusammenarbeit, aber auch wechselseitigen militärischen Beistand geschlossen. Einen solchen hat die Türkei abseits der Nato auf bilateraler Ebene bisher nur mit der Türkischen Republik Nordzypern und mit Aserbaidschan.

    Im Dezember hatte Ankara angekündigt, eine Militärbasis in Katar zu eröffnen. Bereits zuvor hatten die beiden Länder einen umfassenden Pakt über militärische Zusammenarbeit, aber auch wechselseitigen militärischen Beistand geschlossen. Einen solchen hat die Türkei abseits der Nato auf bilateraler Ebene bisher nur mit der Türkischen Republik Nordzypern und mit Aserbaidschan.

    Die Präsenz in der Golfmonarchie, die ein Vorbild in der französischen Militärbasis in den Vereinigten Arabischen Emiraten sowie in der britischen Militärpräsenz in Bahrain hat, macht die Türkei zum Teil einer elitären Gruppe mächtiger Länder, die in der Lage sind, einen bedeutsamen Einfluss auf die regionalen Verhältnisse auszuüben. Gleichzeitig aber birgt die exponierte Position aber auch das Risiko in sich, in weitere regionale Konflikte involviert zu werden, beispielsweise in jenen zwischen dem Iran und Saudi-Arabien.

    Dass sich die Verbündeten der USA in der Region zunehmend selbsttätig um bi- und multilaterale Beistandsabkommen bemühen, ist ein Signal gegenüber der Nato, dass man zunehmend bereit ist, sich eigenständig um die Wahrung der Sicherheitsinteressen vor Ort zu kümmern, zudem ist recht eindeutig zu erkennen, dass die Furcht vor einem in der Region zunehmend machtvoller agierenden Iran hinter diesen zunehmenden Vernetzungsbemühungen steht.

    Katar hat historisch gesehen der Beibehaltung der Präsenz einer osmanischen Militärpräsenz auch nach der Erringung der Autonomie vom Osmanischen Reich 1893 zu verdanken, dass eine Vereinnahmung des Scheichtums durch Großbritannien oder dem ebenfalls wahhabitisch geprägten Saudi-Arabien in weiterer Folge der Kriegswirren und Umstrukturierungen der Region unterblieb.

    Die Türkei und Katar verbanden bereits seit dem Regierungswechsel in Ankara 2002 gemeinsame Ziele in der Nahostpolitik. Auch auf die Gefahr hin, die Regierungen der betroffenen Länder oder den für beide Länder bedeutsamen Schlüsselpartner Saudi Arabien vor den Kopf zu stoßen, unterstützte man den Muslimbrüdern nahe stehende Bewegungen in Ägypten, Syrien und auch in Palästina, wo es der Hamas gelang, die Autorität der Palästinensischen Autonomiebehörde zu unterminieren. In Syrien konnte erst das russische Eingreifen den Vormarsch der Rebellen nachhaltig stoppen.

    Derweil haben auch nichtwestliche Staaten ihre Interessenssphären in der Region abgesteckt und entsprechende strategische Bündnisse geschlossen. Die Russische Föderation hat Basen in Latakia und Tartus errichtet, China wickelt eine Reihe von kommerziellen Transaktionen über den unweit des Persischen Golfs gelegenen pakistanischen Hafen Gwadar ab.

    Die USA verlagern hingegen ihren Interessensschwerpunkt zunehmend weg vom Nahen Osten und hinein in den Pazifischen Raum. Der Iran ist seit dem Atomabkommen kein Grund mehr für ein Engagement, die Versuche, durch Militärinterventionen Länder wie den Irak zu stabilen Demokratien zu machen, sind gescheitert. Während Teheran für die USA selbst keine akute Bedrohung mehr darstellt, blicken die Golfmonarchien umso argwöhnischer auf die Islamische Republik.

    Dies schafft auch für die Türkei eine Reihe von Risiken, die nicht bestanden hatten, als Ankara und Teheran nur Nachbarn waren, die seit dem frühen 17. Jahrhundert keinen direkten Krieg mehr miteinander ausgefochten hatten. Sollten die Spannungen zwischen Saudi Arabien und dem Iran eskalieren, lägen die türkischen Truppen in Katar jedoch in der Reichweite iranischer Raketen und es gibt ja noch diesen militärischen Beistandspakt mit Katar im Falle eine Angriffs auf das Golfemirat.

    Teheran, das die türkischen Ambitionen in Syrien bis dato eher sportlich betrachtet hatte, dürfte in der Errichtung der türkischen Basis bei Doha einen feindseligen Akt sehen, und auch die sich abzeichnende Normalisierung des türkischen Verhältnisses zu Israel wird dem Klima zwischen der Türkei und dem Iran nicht guttun.

    Die Beistandspflicht gegenüber Katar, die Militärbasis und die Präsenz von 3000 Soldaten im Scheichtum könnte, wie es in einer 2013 erschienenen britischen Studie heißt, „groß genug, um uns in Schwierigkeiten zu bringen“, sein, aber „zu klein, um uns aus sich abzeichnenden Schwierigkeiten herauszuhalten“. Die USA, die ihr eigenes Militärkommando in Katar unterhalten, sitzen mit der Türkei in diesem Zusammenhang jedoch in einem Boot – auch wenn das Nato-Statut sich nicht territorial auf die Golfmonarchien erstreckt. Dies könnte der Türkei in Fällen drohender Eskalationen eine gewisse Garantie geben, nicht alleine deren möglichen Folgen ausgesetzt zu sein.

    Militärisch überwiegen für die Türkei dennoch die Chancen, die aus dem Abkommen mit Katar entstehen. Es gibt zwar noch keinen exakten Plan, welche türkischen Einrichtungen wann in die Golfmonarchie verlegt werden, die bisherigen französischen Erfahrungen in Abu Dhabi lassen jedoch jetzt schon Rückschlüsse dahingehend zu, wie die Basis insbesondere für den Einsatz gegen die Terrormiliz Daesh (IS) zu einem wichtigen Ausgangspunkt für Militärschläge werden kann. Frankreich hat auch sein Kommando für die Seestreitkräfte im Indischen Ozean (ALINDIEN) und einen wesentlichen logistischen Unterstützungspunkt für Marineoperationen im Persischen Golf und im Indischen Ozean dort errichtet, die auch im Kampf gegen die Piraterie am Horn von Afrika genutzt werden – einem Einsatz, an dem auch die Türkei beteiligt ist.

    Frankreich hatte aber auch durch das Abkommen mit den VAE die Möglichkeit bekommen, eine logistische Plattform für den Rückzug aus Afghanistan zu nutzen und gleichzeitig die Kriegsführung in der Wüste und im urbanen Bereich zu üben. Darüber hinaus testet die französische Armee auf der Basis auch Militärhardware und technologische Entwicklungen.

    Auch die türkische Basis in Katar wird Komponenten für Armee, Marine, Luftwaffe und Spezialkräfte ebenso umfassen wie Ausbilder für die katarische Armee. Ankara wird seine selbst entwickelte Militärhardware austesten und auch den Verkauf von Altay-Panzern, selbstgelenkte Firtina-Haubitzen und weitere Erzeugnisse der türkischen Rüstungsindustrie pushen. Auch verfügt die Türkei damit erstmals über ein Trainingsgelände in der Wüste und einen möglichen Ausgangs- oder Dreh- und Angelpunkt für die Bekämpfung der Piraterie am Horn von Afrika oder Operationen im Persischen Golf, Indischen Ozean oder Arabischen Meer. Auch mit Blick auf mögliche Übersee-Einsätze, die eines Tages auch für die türkischen Streitkräfte ein Thema werden könnten, erscheint die Basis als hilfreich. Darüber hinaus kehrt die türkische Marine auf diese Weise erstmals seit den 1550er Jahren wieder an den Indischen Ozean zurück, wo man damals noch erfolglos gegen die portugiesische Dominanz auf den Weltmeeren ankämpfte.>



    Die Türkei bezahlt teuer für den Flugzeugabschuss
    https://www.contra-magazin.com/2016/01/die-tuerkei-bezahlt-teuer-fuer-den-flugzeugabschuss/

    <Die russischen Sanktionen gegenüber der Türkei, die nach dem Abschuss des russischen Kampfbombers über Syrien beschlossen wurden, verursachen Milliardenschäden in der türkischen Wirtschaft. Ein hoher Preis, den Ankara die türkische Bevölkerung bezahlen lässt.>

    Kriminelle Türkei am 14.1.2016

    Die Türkei explodiert: Neuer Terroranschlag mit 6 Toten, dieses Mal im türkischen Kurdistan in Çınar:
    Erneuter Terroranschlag in der Türkei fordert sechs Menschenleben
    http://de.sputniknews.com/politik/20160114/307105070/terroranschlag-tuerkei-pkk.html

    <Ein mit Sprengstoff gespicktes Auto ist an einer Polizeidienststelle und dem daneben befindlichen Wohnheim für Mitarbeiter der Behörde in der Stadt Çınar im Südosten der Türkei explodiert.>
    +++ Angriffe im Irak und Syrien: Türkei verkündet Tod von 200 IS-Kämpfern als »Vergeltung« +++


    Es stinkt alles nach False Flag in Istanbul: Erdogan bereitet Syrien-Invasion vor:
    Istanbul-Attentäter hatte Verbindungen zu Erdogan
    http://uncut-news.ch/terror/istanbul-attentaeter-hatte-verbindungen-zu-erdogan/

    ++ Mussten deutsche Touristen für einen Kriegsvorwand der türkischen Regierung ihr Leben lassen? ++

    ++ Türkische Armee bereitet Großoffensive gegen Kurden vor ++

    Die türkischen Behörden identifizierten den Selbstmordattentäter ganz schnell als einen 28-jährigen Anhänger der Terrorgruppe ISIS. Laut einem Sprecher des Innenministeriums wurde Nabil Fadli 1988 in Saudi-Arabien geboren, habe das Königreich aber bereits im Alter von acht Jahren verlassen und die syrische Staatsbürgerschaft besessen.

    Ministerpräsident Ahmet Davutoglu sagte am Mittwoch, Fadli sei als Flüchtling von Syrien in die Türkei eingereist. Er sei aber nicht beobachtet worden, weil er auf keiner Gefährderliste gestanden habe. Nun würden alle seine Verbindungen untersucht.

    Laut dem arabischen TV-Sender Al-Mayadeen habe der Attentäter Verbindungen zur türkischen Regierung Erdogan’s gehabt. Seine Terroreinheit habe noch vor drei Wochen in Nordsyrien mit Hilfe der Türkei gegen die Kurden gekämpft. Mit Unterstützung der Russen und Amerikaner gelang es den kurdischen YPG-Milizen jedoch, den Tischrin-Staudamm am Euphrat zu überqueren und die mit der Türkei Verbündeten ISIS-Terroristen zurückzudrängen. Die ISIS-Terroristen sollen bei den Kämpfen hohe Verluste erlitten haben. Teile der Terroreinheit des Istanbul-Attentäters konnte sich in Türkei retten.

    Diese ISIS-Terroristen stehen deshalb auf keiner Gefährderliste, weil sie Verbündete der Erdogan-Regierung sind. Einige Medien spekulieren nun sogar darüber, ob der Anschlag in Istanbul von einigen Kräften der türkischen Regierung oder des Geheimdienstes unterstützt oder sogar vorbereitet wurde.

    Wie türkische Medien berichten, will die Erdogan-Regierung den Anschlag von Istanbul als Vorwand benutzen, um reguläre türkische Truppen nach Syrien zu entsenden. Diese sollen eine Niederlage von ISIS abwenden und somit auch den letzten verbliebenen Korridor, über den die Terroristen Nachschub von der Türkei erhalten, offen halten. Dadurch will die Türkei auch ein zusammenhängendes kurdisches Gebiet im Norden Syriens unterbinden bzw. verhindern.

    Sowohl Russland, auch die USA haben Ankara vor einem Einmarsch in Syrien gewarnt. Vor einigen Tagen befand sich Erdogan zu Besuch in Saudi Arabien und drohte damit, falls die Kurden den Tischrin-Staudamm überqueren sollten, werde die Türkei militärisch in Syrien reagieren.

    Bei dem Anschlag in Istanbul sind mindestens 9 deutsche Touristen ums Leben gekommen. Das Auswärtige Amt in Berlin lehnte es bislang ab, eine generelle Reisewarnung für die Türkei herauszugeben.

    Quelle:



    Syrien-Chaos

    Syrien und Schwarzes Meer. Russland stellt der NATO den Radar ab
    Russland stellt der NATO das Radar ab und kann in Syrien aufräumen - der NATO bleibt nur noch Show im eigenen Land und Propaganda (11.11.2015)
    NATO ohne Radar in Syrien: Eine riesige radioelektronische Blase in Syrien erlaubt uns nicht zu fliegen (11.11.2015)
    http://news-front.info/2015/11/10/nato-eine-riesige-radioelektronische-blase-in-syrien-erlaubt-uns-nicht-zu-fliegen/

    NATO ohne Radar in Syrien: Russisches Schutzschild verhindert sämtliche NATO-Elektronik (10.11.2015)
    http://82391.forumromanum.com/member/forum/entry.user_82391.2.1125005784.russisches_schutzschild_verhindert_saemtliche_nato_elektronik_syrien_daily_osnet-verkuender_des_lichts.html


    NATO ohne Radar: Russland hat eine elektronische Störwaffe:
    Ehemaliger US-Luftwaffen-Spion: Russische Stealth-Technologie Grund für den Abschuss der SU-24 (28.11.2015)
    http://n8waechter.info/2015/11/ehemaliger-us-luftwaffen-spion-russische-stealth-technologie-grund-fuer-den-abschuss-der-su-24/

    Schon 2014 hat Russland im Schwarzen Meer anhand einer "US"-Fregatte gezeigt, dass es den NATO-Radar abschalten kann:
    Nach Scheinangriff US Navy völlig demoralisiert
    http://alles-schallundrauch.blogspot.pe/2014/04/nach-scheinangriff-schiffsbesatzung.html


    Nachtbilder aus Syrien: Assad-Armee erobert Terroristen-Hochburg in Latakia zurück - VIDEO
    http://de.sputniknews.com/videos/20160113/307067851/syrien-armee-terroristen-salma.html

    <Die syrischen Regierungstruppen haben mit Unterstützung der Volksmilizen die volle Kontrolle über die Stadt Salma sowie die naheliegenden Berge übernommen. Die Ortschaft gilt als eine Terroristen-Hochburg in der syrischen Provinz Latakia.>

    Das Werk der kriminellen K300 mit Soros, NATO und IS: Drohne filmt den Ruinen-Vorort von Damaskus "Dukhania":
    Vom Leben verlassen: Drohne filmt ausgestorbene Vororte von Damaskus
    http://de.sputniknews.com/videos/20160114/307099553/drohne-vorort-damaskus.html

    <Die Drohnen-Aufnahmen zeigen, wie sehr die Umgebung von Damaskus im Laufe der anhaltenden Kämpfe gegen die Terroristen zerstört wurde. Von der früher blühenden Gegend sind nur noch Ruinen zu sehen. Das Video, das von einer Drohne des RT-Senders gefilmt wurde, zeigt Dukhania, einen Vorort östlich von Damaskus.

    Drohne filmt den Ruinen-Vorort von Damaskus "Jobar":
    Vom
    Krieg verwüstet: Leblose Trümmer bei Damaskus - Drohnenvideo
    http://de.sputniknews.com/videos/20151223/306700003/krieg-syrien-truemmer.html


    <Die verstörenden Drohnenaufnahmen zeigen das erschreckende Ausmaß der Zerstörung im Bezirk Jobar im Osten von Damaskus.>

    Iran

    Iranischer Reaktor in Arak stillgelegt
    http://de.sputniknews.com/politik/20160113/307089268/iran-arak-reaktor-stilllegung.html

    <Der Reaktor im iranischen Arak ist gemäß den zwischen Teheran und der internationalen Gemeinschaft geschlossenen Abkommen stillgelegt worden. Das teilte US-Außenminister John Kerry am Mittwoch in Washington mit.>

    Kriminelle "US"-NATO provoziert gegen Iran:
    Zwei US-Marineboote durch Iran aufgehalten - Übergabe der Soldaten an USA für Mittwoch versprochen
    http://de.sputniknews.com/militar/20160113/307064641/iran-uerbergibt-us-marinesoldaten-an-usa.html

    <Die US-Marinesoldaten der in der Nacht auf Mittwoch von iranischen Sicherheitskräften im Persischen Golf aufgehaltenen Boote der US-Marine werden am Mittwochmorgen an ein amerikanisches Schiff übergeben, berichtet Reuters unter Berufung auf eine anonyme Quelle im US-Verteidigungsministerium.>

    US-Marineboote verletzten Hoheitsgewässer: Iran verlangt Entschuldigung
    http://de.sputniknews.com/militar/20160113/307069609/usa-marineboote-iran-hoheitsgewaesser.html

    <Teheran fordert von den USA eine Entschuldigung für die Verletzung iranischer Hoheitsgewässer durch amerikanische Marineschiffe im Persischen Golf, wie die Agentur Reuters unter Berufung auf den Korps der Beschützer der islamischen Revolution mitteilt.>

    Iran lässt die festgesetzten US-Marinesoldaten frei - Agentur
    http://de.sputniknews.com/panorama/20160113/307070771/iran-laesst-us-soldaten-frei.html

    <Der Iran hat die festgehaltenen US-Marinesoldaten freigelassen, wie der TV-Sender Al-Arabiya unter Berufung auf die Iranische Revolutionsgarde berichtet.>

    Nach Zwischenfall im Persischen Golf: Iran ortet „manövrierenden US-Flugzeugträger“
    http://de.sputniknews.com/militar/20160113/307072291/us-flugzeugtraeger-manoevriert-im-golf.html

    <Nach dem Stopp zweier amerikanischer Marineboote durch den Iran im Persischen Golf haben die USA iranischen Angaben zufolge einen Flugzeugträger zu Manövern in die Region geschickt.>

    Iran lässt US-Soldaten wieder frei
    http://www.news.ch/Iran+laesst+US+Soldaten+wieder+frei/684968/detail.htm

    <Washington - Der Iran hat zehn nach einem Vorfall in seinen Hoheitsgewässern festgehaltene US-Soldaten ...  >


    Irak

    Protest-Radio im Irak gegen den IS - auf Englisch:
    Musik gegen Terror: US-DJ kämpft gegen Daesh in Kurdistan
    http://de.sputniknews.com/gesellschaft/20160113/307077988/musik-gegen-terror-kurdistan.html

    <Mit Musik geht ein Detroiter DJ gegen die Propaganda des Daesh (auch „Islamischer Staat“, IS) im irakischen Kurdistan vor. Der Mann ist speziell aus den USA in dieses Gebiet zurückgekehrt, um ein englischsprachiges Radioprogramm zu senden, in dem er über die Gefahren von extremistischen Gruppen spricht. Rund 15.000 Zuhörer erreicht er täglich.>

    Frankreich meldet erste Luftschläge im irakischen Mossul
    http://de.sputniknews.com/panorama/20160114/307094895/frankreich-erste-luftschlaege-im-irakischen-mossul.html

    <Der Verteidigungsminister Frankreichs, Jean-Yves Le Drian, hat nach Angaben der Agentur Reuters erklärt, dass die französischen Luftstreitkräfte in der Nacht auf Donnerstag mehrere Ziele in der irakischen Stadt Mossul bombardiert haben.>

    Afghanistan

    Neuer Beruf: "Opium-Hirte" mit Maschinengewehr:
    Moskau: 3.000 bewaffnete „Opium-Hirten“ in Afghanistan
    http://de.sputniknews.com/panorama/20160114/307105779/moskau-tausende-drogenmafia-milizen-in-afghanistan-.html

    <Nach Angaben des russischen Föderalen Dienstes für Drogenkontrolle (FSKN), gibt es in Afghanistan gegenwärtig Tausende bewaffneter Milizen, die als sogenannte „Hirten“ die Arbeit von Bauern auf Mohnplantagen kontrollieren.>


    China
    In China versinken 50 Städte. Schanghai ist schon auf 0m und muss bei Flut mit Schutzmauern geschützt werden.

    China und Kapitalflucht: 2015 sind vermutlich 750 Milliarden Dollar abgeflossen
    http://finanzmarktwelt.de/china-und-kapitalflucht-2015-sind-vermutlich-750-milliarden-dollar-abgeflossen-25335/

    <China erzielte 2015 einen Handelsbilanzüberschuß von 595 Milliarden Dollar, weil die Importe noch stärker fielen als die Exporte. Normalerweise müßte ein Handelsbilanzüberschuß eigentlich zu einem Anstieg der Fremdwährungsreserven führen. Aus Daten der chinesischen Notenbank aber geht hervor, dass die Währungsreserven 2015 um 513 Milliarden Dollar gefallen sind. Daraus läßt sich ableiten, wie stark die Kapitalflucht wirklich ist!>


    Terror-Staat Thailand (TSTh)
    Wer wegen "Majestätsbeleidigung" 30 Jahre Gefängnis verfügt (7.8.2015: Facebook-Post: 30 Jahre Haft), der ist ein Terror-Staat. Der König von Thailand lässt ausserdem Bangkok absichtlich 6 bis 10cm pro Jahr versinken und ist gemäss thailändischen Satellitendaten im Jahre 2020 komplett auf 0m (Meldung vom April 2013: Bangkok versinkt schneller als erwartet). Ein Fluss kann nicht aufwärts fliessen.

    Indonesien


  • US-Soldaten in die Knie gezwungen – Iran
                      zeigt Video von gestoppten US-Booten

  • Weiterlesen: http://de.sputniknews.com/archive/#ixzz3xEprSAnI
    IS-Anschläge in Jakarta:
    Fünf Polizisten bei Anschlägen in Jakarta schwer verletzt
    http://de.sputniknews.com/panorama/20160114/307096094/fuent-polizisten-jakarta-schwer-verletzt.html

    <Fünf Polizeibeamte sind bei einem Schusswechsel mit Terroristen im Zentrum der indonesischen Hauptstadt Jakarta schwer verletzt worden, wie der stellvertretende Chef der Nationalpolizei, Budi Gunawan, erklärte.>

    =====

    +++ Anschläge in Indonesien: Vier Menschen sterben bei mindestens sechs Bombenexplosionen vor Café in Jakarta +++

    IS-Anschläge in Jakarta - nach dem Schema von Paris - 10 Tote:
    Terror in Jakarta: Attentäter gingen nach Pariser Szenario vor
    http://de.sputniknews.com/panorama/20160114/307098951/terror-in-jakarta-vorbild-waren-anschlaege-von-paris.html

    <Die Terroristen, die am Donnerstag Jakarta angegriffen haben, haben nach Erkenntnissen der indonesischen Polizei versucht, das Pariser Szenario vom November zu wiederholen.

    Die Angreifer hätten „die Terroranschläge von Paris imitiert“, sagte Polizeigeneral Anton Charliyan laut der Agentur AP. Er schloss nicht aus, dass die Terroristen zur Terrororganisation Daesh (auch Islamischer Staat, IS) gehören könnten. Die indonesische Polizei habe bereits im November von Daesh Drohungen erhalten.

    Eine Serie von Explosionen hatte in den Morgenstunden die indonesische Hauptstadt Jakarta erschüttert. Nach Behördenangaben kam es zuerst zu einem Selbstmordattentat in einem Starbucks-Café im Stadtzentrum, wo sich auch Luxushotels, Botschaften und Bürogebäude befinden.

    Danach eröffneten Terroristen das Feuer auf einen Polizeiposten nahe des Einkaufszentrums Sarinah, wonach sich einer der Angreifer vor dem Polizeiposten in die Luft jagte. Als die Polizei ausrückte, wurde sie beschossen. „Wir konnten den Angriff abwehren und zwei Terroristen erschießen“, berichtete ein Beamter. Zu den Attacken in Jakarta habe sich bislang niemand bekannt. Die Polizei nahm vier Verdächtige fest. Der indonesische Staatspräsident Joko Widodo sprach von Terrorismus.

    Am 13. November hatten drei Terroristengruppen eine Anschlagsserie in Paris verübt. Bei den Explosionen am Stadion Stade de France, einer Massengeiselnahme in der Konzerthalle Bataclan und Schüssen auf mehrere Cafés waren mehr als 130 Menschen ums Leben gekommen. Mehr als 350 weitere wurden verletzt. Zu der größten Terrorattacke in der Geschichte Frankreichs bekannten sich Daesh-Dschihadisten, die weite Gebiete Syriens und des Irak kontrollieren.>

    =====

    IS bekennt sich zu Anschlagsserie in Jakarta – Angriffsziele: Ausländer und Polizei
    http://de.sputniknews.com/politik/20160114/307102441/is-anschlagsserie-jakarta-auslaender.html

    <Der sogenannte Islamische Staat (IS, auch als Daesh bekannt) hat sich zu den Terroranschlägen am Donnerstag in Jakarta bekannt. „Ziele der Angriffe waren Ausländer und Angehörige der Rechtsschutzorgane“, zitiert Reuters eine diesbezügliche Erklärung der IS-Gruppierung.

    Der Polizeichef von Jakarta machte den indonesischen IS-Extremisten Bahrun Naim, der sich möglicherweise in Syrien befinde, für den Terrorakt verantwortlich.

    Nach Angaben der indonesischen Polizei soll eine Gruppe von zehn bis 15 Mann, darunter auch Selbstmordattentäter, eine Anschlagsserie im Stadtzentrum von Jakarta begangen haben. Laut Augenzeugen war es nach den Explosionen zu einem Schusswechsel gekommen, bei dem mindestens ein Polizeioffizier getötet worden sein soll.

    Nach amtlichen Angaben gibt es insgesamt sieben Tote. Wie die Zeitung Jakarta Globe berichtet, sind sieben weitere Personen verletzt worden.>

    =====

    Jakarta: 7 Bomben explodiert - 10 Tote:
    Anschläge
    in Jakarta Zahl der Toten auf zehn gestiegen
    http://de.sputniknews.com/panorama/20160114/307097065/opferzahl-nach-anschlaegen-in-jakarta-gestiegen.html

    <Bei den Anschlägen am Donnerstag in der indonesischen Hauptstadt Jakarta sind jüngsten Angaben zufolge zehn Menschen, darunter vier Attentäter, getötet worden. Mindestens zehn weitere Menschen wurden verletzt, wie die Polizei mitteilte.

    In Jakarta waren mindestens sieben Bomben explodiert, unter anderem ein Sprengsatz in einem Starbucks-Cafe sowie ein weiterer vor einem Einkaufszentrum. In dem betroffenen Stadtteil befinden sich auch Luxushotels, Botschaften und Bürogebäude. Die Polizei nahm vier Verdächtige fest. Staatspräsident Joko Widodo sprach von Terroranschlägen.>


    Latein-"Amerika"
    Die Schizophrenie Latein-"Amerikas" mit dem Hass auf Europa und Weiss in Kombination mit der gleichzeitigen Verehrung des Kriegsbuchs Bibel, der kriminellen Kirche und des Vatikans aus Europa ist immer noch nicht überwunden. In Peru läuft Massenmörder und Ex-Präsident Alán García immer noch frei herum.

    Venezolanische First Lady: US-Behörde hat meine Neffen gekidnappt
    http://de.sputniknews.com/panorama/20160113/307078752/venezuela-first-lady-neffen-gekidnappt.html

    <Die First Lady von Venezuela, Cilia Flores, hat erklärt, dass die amerikanische Antidrogenbehörde DAE ihre Neffen entführt habe, meldet die Agentur Reuters am Mittwoch.>

    Rechtsregierung in Argeninien hat schon verspielt:
    Zehntausende Argentinier protestieren gegen Regierung
    http://orf.at/stories/2318541/

    <...Die Demonstranten warfen Macri die Einschränkung der Pressefreiheit vor. „Nein zur Zensur. Freiheit!“, stand auf Schildern der Menge. Die Wut entzündete sich auch an der Behandlung des prominenten Journalisten und Macri-Kritikers Víctor Hugo Morales, der am Montag von einem privaten Radiosender gefeuert worden war.>


    Australien-Diktatur
    Impfpflicht in Australien zur Vergiftung der Kinder - sonst gibt es kein Kindergeld: 


    Neuseeland

    Neuseeland: Moderatorinnen müssen jetzt ihre Arme verhüllen







    Christlicher Terror
    Ein paar Juden haben die Bibel geschrieben. Die jüdische Glaubensgruppe um "Jesus" hat sich dann vom Judentum abgespalten. Jesus war ein Ausserirdischer (er kam von einem anderen Stern, er konnte in den Himmel fahren). Der Stern von Bethlehem war ein Ufo, das die "Könige" zur Krippe leitete, mit den Königen sprach und dann tagelang über der Krippe sein Licht ausstrahlte. Die Biographie von "Jesus" im Neuen Testament entspricht fast haargenau dem Lebenslauf des ägyptischen Gottes Horus ist. In diesem Fall hätten die jüdischen Patriarchen einfach die Geschichte des Horus abgeschrieben und den Namen "Horus" durch den Namen "Jesus" vertauscht. Andererseits sind in arabischen Quellen Hinweise auf ein Leben von Jesus nach der Kreuzigung vorhanden. Er zog von Palästina durch den Nahen und Mittleren Osten nach Indien bis nach Kaschmir, wo einige Teile der verschleppten, jüdischen Stämme . Auch Ortsnamen erinnern an Jesus (Jusuf, Issa), auch an seine Mutter (Maria). In Srinagar kann man ein Jesusgrab für einen Giganten besichtigen - eben ein Ausserirdischer. Die Vatikan-Kirche zensierte diese Wahrheiten und behauptet seither, Jesus sei für die Menschheit "gestorben". Seit 1493 definiert der Vatikan die Weltherrschaft mit der Linie von Tordesillas und terrorisiert die ganze Welt mit "Missionen". Der Vatikan hat auch das Mittelalter erfunden und haufenweise gefälschte Latein-Dokumente hergestellt, um sich Territorien zu "sichern". Nach der Kirchenspaltung zwischen Katholiken und Protestanten wurde Europa ca. 300 Jahre lang mit Krieg zwischen Katholiken und Protestanten terrorisiert. Der Vatikan hatte keine Skrupel, mit Hitler ein Bündnis abzuschliessen und die Judenverfolgung und Euthanasie gutzuheissen. Nebenbei führt der Vatikan auch eine eigene Bank zur Geldwäsche, und der Vatikan ist auch ein Schwulenzentrum, ein Drogenzentrum und ein Zentrum für Kindsmissbrauch sowie rituelle Morde innerhalb der hohen Logen und der Mafia. Bis heute verbietet der Vatikan Frauen gewisse Posten. Der Vatikan ist für Frauen bis heute verboten. Dieses rassistische Greisenheim überlebt nur deshalb, weil der Vatikan selbst in den hohen Logen sitzt und Kriege mitorganisiert, so dass er sich jeweils als Retter aufspielen kann...

    Heute keine Meldung. Die kriminelle NATO begeht aber immer noch Massenmord im Namen des Kreuzes.

    Zionistischer Terror
    Theodor Herzls Büchlein "Der Judenstaat" (1896) ist gegen Muslime gerichtet, um sie mit einem Genozid zu vertreiben und zu vernichten - so wie die Ureinwohner der "USA" vernichtet wurden. Der Wehrdienst im zionistisch-rassistischen Israel gegen die Palästinenser dauert für Frauen und Männer 3 Jahre, Wehrdienstverweigerung=Gefängnis. Ziel ist ein Gross-Israel vom Nil bis zum Euphrat gemäss 1. Mose, Kapitel 15, Satz 18. Die "USA" sind seit 1910ca. zionistisch unterwandert, um im Sinne dieses Gross-Israels die Welt zu manipulieren. Hitler war ein uneheliches Rothschild-Kind und liess sich zur Judenverfolgung hinreissen, um mit Hilfe zionistischer Organisationen Juden nach Palästina zu treiben - so wie es im Büchlein beschrieben steht. Die Gulag-Sowjetunion duldete diesen brutalen Zionismus nicht und verbot den Davidstern und andere Symbole des zionistischen Israel. Seit 1948 herrscht im Nahen Osten der zionistische Terror mit einem Staat Israel, der seine Grenzen willkürlich definiert. Palästinenser landen in Foltergefängnissen und Wüsten-KZs. Landraub ist normal. Seit Sharon wurde der Landraub gegen Palästinenser mittels einer 10 bis 15m hohen Mauer noch verstärkt. Folter der zionistischen Armee gegen Palästinenser auch an Kindern ist inzwischen an der Tagesordnung. Historisch gesehen hat nie ein Jude an der Küste gelebt, auch nie in der Negevwüste und nie in Eilat. Die Landkarte von Israel ist FALSCH. Die jüdischen Gebiete sind historisch gesehen um das Tote Meer gruppiert. Es müsste also ein Landtausch mit den Palästinensern stattfinden, und die Küste müsste mit den Palästinensern gemeinsam aufgeteilt werden. Aber Zionisten tauschen nicht gern und teilen nie. Israel betreibt in der Negevwüste eine Plutoniumanlage und hat bis 2006 Plutonium für geschätzte 200 bis 400 Atombomben produziert.


    Kriminelle IL-Armee: Palästinenser ermorden, Häuser zerstören, palästinensische Städte überfallen - ganz "normal":
    Israels IDF: Erschießung, Häuserzerstörung und Überfälle
    http://uncut-news.ch/terror/israels-idf-erschiessung-haeuserzerstoerung-und-ueberfaelle/

    <Israelische Armee schlägt wieder zu: Erschießung, Häuserzerstörung und nächtliche Überfälle

    Soldaten der israelischen Armee (IDF) haben am Wochenende zwei Palästinenser an einem Checkpoint in der besetzten Westbank erschossen, mehrere palästinensische Häuser zerstört sowie zahlreiche Städte in den besetzten Gebieten überfallen. Von Oktober 2015 bis Januar 2016 sind von der israelischen Armee bisher 151 Palästinenser, darunter 27 Kinder und sieben Frauen, getötet worden. [...]>


    Islam-Terror
    Mohammed gab es nie. Die Bezeichnung "Mohammed" war eine Ehrerbietung an Jesus (siehe das Buch "Good bye Mohammed"). Jesus selbst war eigentlich Horus. Die Araber waren zuerst christlich, und das arabische Christentum galt bis ca. 900, bevor ein neuer Prophet "Mohammed" erfunden wurde. Der Islam ist somit eine politische Psychose nix weiter. Mekka ist nicht heilig, und Moscheen können zu Kulturzentren werden. Muslime sind Fantasie-Muslime, nix weiter. Die Mission heisst: Mohammed gab es NIE. Schluss und aus. Menschenrechte gelten und niemand muss Arabisch lernen.

    Hier sind die Daten des Buchs "Good bye Mohammed" mit haufenweise Beweisen, dass es Mohammed nie gab
    http://www.hist-chron.com/islam/Pressburg-good-bye-Mohammed-index-Dt.html

    Das Buch "Good bye Mohammed" - bei Amazon kaufen:
    http://www.amazon.de/Good-Bye-Mohammed-neue-Islam/dp/3844853723/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1438538067&sr=8-1&keywords=good+bye+mohammed

    IS-Spitze verliert wichtiges Mitglied im Irak
    http://de.sputniknews.com/militar/20160114/307106443/is-spitze-verliert-wichtiges-mitglied-im-irak.html

    <Das irakische Verteidigungsministerium hat die Beseitigung eines IS-Anführers bestätigt, der für die Ausbildung von Selbstmordattentätern und anderer Kämpfer zuständig gewesen sein soll.>


    Feministischer Terror
    Ich erlebe das so: Die Hetzerinnen dieser Welt wählen sich immer produktive Männer als Opfer aus, um diese wegen Nichtigkeiten "fertigzumachen". Selber arbeiten diese "Feministinnen" eigentlich überhaupt nicht. Der Terror der Feministinnen fängt schon mit Hetze gegen 3-jährige Buben an. Seit 30 Jahren hat sich deswegen in Deutschland auch die Ausbildung der Buben wesentlich verschlechtert. Die Feministen-Hyänen furzen nicht nur in Schulen, sondern auch in den Staatsanwaltschaften gegen Männer herum, erfinden Delikte und beziehen so ihr Gehalt mit erfundenen Delikten, die es gar nicht gibt, mit Lügen, mit Rufmorden, mit Mobbing, mit Manipulationen und Spionage gegen ihre Opfer etc., alles hochkriminelle Handlungen. Das ist leider kriminelle TATSACHE, zum Beispiel in der kriminellen Schweinz. Ausländer, die einmal in dieser kriminellen Schweinz gewohnt haben, sind besonders betroffen, denn wenn man sich von der Bankgeheimnis-Schweinz verabschiedet, spioniert der schweinzer Geheimdienst mit seinen Feministinnen dem Auswanderer bis in den letzten Winkel der Welt nach und manipuliert dann auch im Ausland die Kommandanten, Interpol, Hoteliers, Busfahrer oder nahestehende Familien gegen das Opfer. Dabei kann es passieren, dass manipulierte Opfer oder ganze Familien bis in eine Schizophrenie getrieben werden. Nebenbei werden die Spionagedaten dann auch noch an andere Geheimdienste verkauft usw., denn die feministischen Hyänen im schweinzer Geheimdienst sind sehr geschäftstüchtig und sind von ihrem Wahn gegen Männer NICHT abzubringen, weil diese Hyänen ihre eigenen Männerprobleme NIE verarbeitet haben. Dies färbt dann auch auf die anderen Geheimdienste ab, die von der psychopathischen Schweinz keine Ahnung haben, so dass die ganze Welt immer psychopathischer wird - wobei der kriminelle, schweinzer Geheimdienst direkt mit dem Komitee der 300, mit der Drogenkönigin von England und mit deren Geheimdiensten MI6 und CIA zusammenarbeitet. Das gilt auch für gewisse Hyänen in den kriminellen "USA" (z.B. die leere Birne und fremdsprachenlose Hillary Clinton). Die Hyänen setzen dann auch noch Hacker gegen ihre Opfer an, die dann wieder neue Storys erfinden oder Konversationen fälschen, damit sie ihre "Arbeit" rechtfertigen können und "Karriere" machen können usw. Die Psychopathie in den Geheimdiensten breitet sich also immer mehr aus, immer weniger ist der Frieden das Ziel der Politik, sondern die Intrige durch Spionage und feministischen Terrorismus, und so werden Millionen verschleudert und die Armen bleiben arm und Kriege sind sogar den Feministinnen immer mehr egal. Die kämpfen nicht für den Frieden, sondern gegen gute Männer und gegen deren Sexualleben etc. Eine Affäre eines Präsidenten wird somit wichtiger bewertet als 10.000e Tote im Irak, und die Feministinnen bekämpfen nicht die Kriegstreiber, sondern sie bekämpfen die guten Männer, die noch potent sind. Und auf diese Weise geht die Welt den Bach runter...

    Heute keine Meldung. Die kriminellen Hyänen-Feministinnen und Steiner-Schnitten hetzen aber täglich gegen gute Männer, um in der Justiz einen "Job" zu haben und um ihren "Freundinnen" gute "Jobs" zu beschaffen und Hetzergruppen in der Justiz zu bilden - auf Kosten des Steuerzahlers ohne Bilanz, denn das wird alles über den Geheimdienst abgerechnet.




    Kriminelle Spionage
    Jegliche Spionage ist absolut kriminell und eine Verletzung der Persönlichkeitssphäre. Die kriminellen Organisationen sind dabei die Geheimdienste und heissen u.a. "USA": NSA, CIA, FBI etc.; D: BND, BKA, Verfassungsschutz, Antifa; Schweinz: SND (NDB), P27, Antifa Schweinz; GB: SIS, MI5, MI6 usw., alles englisch und zionistisch unterwandert. Feindbilder von 1945 werden weiterhin gepflegt. Über den deutschen Widerstand im Dritten Reich ist nichts bekannt. Denken ist nicht erlaubt, sonst verliert man die Stelle. Manipulationen und Spionage gehen bis in den Privatbereich mit Lasersendern, Magnetresonanz-Sendern, TV-Sendern, Radiosendern, Manipulation von Nachbarn, Hausmeistern, Hoteliers, Ehepartnern etc. Die Geheimdienste wickeln gleichzeitig das Organisierte Verbrechen ab, denn durch die Spionage wissen sie, wo es möglich ist: Waffenhandel, Drogenhandel, Frauenhandel, Kinderhandel, Geldwäsche, Kriege organisieren. Der schweinzer SND (NDB) ist z.B. im Frauenhandel führend. Der MI6 wäscht in London Drogengeld ohne Ende und manipuliert die Welt in Kriege hinein. Ohne Geheimdienste könnte man also Milliarden sparen, die in den Sozialsystemen fehlen, und den gesamten Drogenhandel gäbe es dann nicht mehr... 

    Hacker leitet Anrufe für US-Geheimdienstdirektor an Palästinenser um
    http://de.sputniknews.com/panorama/20160113/307079170/us-geheimdienstdirektor-von-hacker-blamiert.html

    <Wer am vergangenen Montag General James Clapper, den Nationalen Geheimdienstdirektor der USA anrufen wollte, der hat nicht schlecht staunen dürfen, als er trotz der richtig gewählten Nummer immer wieder bei einer pro-palästinensischen Organisation landete. Wie sich herausstellte, hatte sich ein Hacker Zugang zu Clappers Haustelefon verschafft.>

    NSA bedankt sich bei krimineller Merkel für die neuen Spionagegesetze:
    NSA freut sich über deutsche “Vorratsdaten” von Merkel
    https://jasminrevolution.wordpress.com/2016/01/13/nsa-freut-sich-uber-deutsche-vorratsdaten-von-merkel/

    <Dezember 2015 machte Merkels Regierung die Vorratsdatenspeicherung zum Gesetz. Die CDU fordert nun noch, dass die ohne Anlass gespeicherten Bewegungsdaten und Internet-Profil aller Personen „auch Verfassungsschutzbehörden nutzen“ können sollen: Da öffnen sich die Tore sperrangelweit für Geheimdienste. Aber nicht nur für deutsche: Der NSA-Chef a.D. General Michael Hayden sagte, dank Meta- und also Vorratsdaten brauche die NSA nicht mal mehr die Krypto-Abwehr zu knacken. Obama freut sich.>

    Verschlüsselung nützt nichts: Die Geheimdienste haben den "Schlüssel" - Beispiel Griechenland:
    Verfahren gegen Drogenkurier: Niederländische Polizei knackt sichere BlackBerrys
    http://www.egadgets.ch/Niederlaendische+Polizei+knackt+sichere+BlackBerrys/684999/detail.htm

    <Den Haag - Die niederländische Polizei kann verschlüsselte Nachrichten auf den sichersten BlackBerrys auslesen. Laut dem Nederlands Forensic Institute (NFI) wurde dies im Dezember 2015 in ...  >

    Spionage-Wikipedia

    Wikipedia sperrt fransösisches Innenministerium für ein Jahr wegen Zensurversuchen:
    Wikipedia verbannt französisches Innenministerium wegen Beleidigung
    http://de.sputniknews.com/panorama/20160114/307104056/wikipedia-verbannt-franzoesischesinnenministerium.html

    <Die Online-Enzyklopädie Wikipedia hat das französische Innenministerium wegen „Vandalismus“ für ein Jahr von ihrer Plattform verbannt, schreibt die französische Zeitung „Le Canard enchaîné“.

    Die IP-Adresse 212.234.218.196 sei am 18. Dezember für ein Jahr blockiert worden. Als Grund für die Maßnahme nennt die Zeitung „unkooperative Haltung“, „Eindringen“ und „Beleidigung“. Die Sperre bedeute, dass alle User, die diese IP-Adresse benutzen, von der Bearbeitung der Wikipedia-Beiträge ausgeschaltet seien. Schön ist, so das bedeutendste satirische Blatt Frankreichs, dass die Adresse niemandem anderen als dem französischen Innenministerium gehöre.    

    Am 21. August 2014 hat die Behörde laut „Le Canard enchaîné“ einen Teil eines Beitrags in Wikipedia gelöscht und an der Stelle „sale batard“ (auf Deutsch ungefähr „blödes Arschloch“) geschrieben.

    „Die Barbaren vom Platz Beauvau (hier befindet sich die Residenz des Ministeriums – Anm. d. Red.) haben sich total gehen lassen“, beurteilt die Zeitung das Verhalten der Behörde.

    Da alle Warnungen an das Innenministerium wirkungslos geblieben seine, habe Wikipedia den Trollen vom Platz Beauvau den Zugang zu der Administrationsplattform der Enzyklopädie für ein Jahr verbieten müssen. Schließlich habe ihre „Kooperation“ Wikipedia mehr Schaden als Nutzen gebracht.

    Schon 2013 sei das Innenministerium bei der Redaktion eines Beitrags auf Wikipedia auffällig geworden, so die französische Zeitung weiter. Ein Beamter habe sechs Mal binnen einer halben Stunde das Profil des damaligen Polizei-Präfekts von Paris, Bernard Boucault, zu verändern versucht, um die Spuren seiner Auseinandersetzungen mit den Gegnern der Ehen für alle zu löschen. Nach diesem Vorfall sei Boucault der Zugang zu seinem Profil vorübergehend verboten worden.

    Das Funktionsprinzip von Wikipedia ist sehr einfach: Jeder kann einen Artikel nur dann bearbeiten, wenn seine Informationen "sourced" sind, das heißt, wenn diese auf einem Buch oder Artikel basieren. Eben dieses Prinzip hat Wikipedia zu der am zehnthäufigsten besuchten Website im französischen Internet gemacht: 900 Millionen Seitenaufrufe und 16 Millionen neue Besucher pro Monat.>







    Geschichte

    Heute keine Meldung.

    Ausserirdische

    Heute keine Meldung.



    Natur


    Natur: Dürre
    Dürre in Kalifornien, Thailand, Nordkorea, Mitteldeutschland - ist das alles ein Zufall oder hat das mit den Chemtrails zu tun?

    Heute keine Meldung.

    Naturmanipulation: Gentech

    Gentech-Pflanzen werden nun von Universitäten kopiert (!!!)
    Billige Kopien von Gentech-Pflanzen
    http://www.heise.de/tr/artikel/Billige-Kopien-von-Gentech-Pflanzen-3052358.html

    <Monsanto verliert das Monopol auf das erste Roundup-Ready-Saatgut. Unis stehen mit Nachahmern in den Startlöchern – und könnten eine zweite Ausbreitungswelle der umstrittenen Technologie lostreten.>

    Fuck You Monsanto: GVO ist auch in Afrika "out" - keine Pestizide mehr im Tampon:
    GMO-Cotton – auch afrikanische Bauern kehren Monsanto den Rücken – Farmers stand to lose over GMO cotton
    https://netzfrauen.org/2016/01/13/36562/

    <Immer mehr Bauern in den USA kehren Monsanto den Rücken, gefolgt von Farmern aus Afrika, die NEIN zu genmanipulierter Baumwolle sagen. Monsanto wird 2016 drei Forschungszentren in den USA schließen, denn die Farmer sind schon längst nicht mehr von der GVO-Technologie überzeugt. Monsanto ist auf Talfahrt und verzeichnet seit längerem Millionen-Verluste.

    „Mehr Ernte, ein höherer Gewinn für die Bauern und ein gestiegener Lebensstandard ihrer Familie – das sind die Folgen, wenn Bauern gentechnisch veränderte Baumwollpflanzen anbauen“, so werben die Agrargiganten, wenn sie ihre Produkte anpreisen, doch die Realität ist eine neue Form von Versklavung. In Indien haben schon Tausende von Kleinbauern Selbstmord begangen, weil sie das Saatgut nicht mehr bezahlen können und ihre Familien dadurch hungern müssen. Samen des Todes und der Versklavung wird der genmanipulierte Saatgut deshalb auch genannt.

    Wissen Sie, welche Inhaltsstoffe in ihren Hygieneartikeln, Binden und Tampons enthalten sind?  Wie würden Sie reagieren, wenn es sich nicht um Naturfasern, sondern um nicht natürliche Baumwollprodukte handelt und dazu noch mit krebsverursachenden Glyphosat-Herbiziden versetzte? War Ihnen bekannt, dass 85 Prozent aller Baumwolle, die weltweit angepflanzt wird, genmanipuliert ist? Siehe Vorsicht! 85% aller Tampons sind mit Glyphosat von Monsanto verseucht – 85% of Tampons Contain Monsanto’s ‘Cancer Causing’ Glyphosate

    Und da, wo noch natürliche Baumwolle angepflanzt wurde, hat man sogar mithilfe der Entwicklungshilfe auf genmanipulierte Baumwolle gedrängt, wie 2014 in dem von Dürre geplagtem Äthiopien. Der Rohstoff soll die heimische Textil- und Bekleidungsindustrie beflügeln. [...]>


    Medizin

    Krebs heilen mit Backpulver (Natron), Cannabisöl, Stachelannone, Fountains Blushwood, Thymianöl
    Krebs kann mit Backpulver (Natron) geheilt werden: http://www.zentrum-der-gesundheit.de/backpulver-gegen-krebs.html
    Krebsheilung mit Backpulver in 10 Tagen mit pH8 - Vernon Johnston: http://www.med-etc.com/med/merk/merkblatt-krebsheilung-m-natron-backpulver-Dt.html
    Krebsheilung mit Backpulver: Der Eigenversuch von pH6 auf pH8 in 7 Tagen (12-19.September 2015):
    http://www.med-etc.com/med/merk/merkblatt-krebsheilung-m-natron-backpulver02-selbstversuch-pH8-Dt.html

    Krebs kann mit Cannabisöl geheilt werden: http://www.gegenfrage.com/alternatives-krebsheilmittel-cannabisoel/ -
    http://bewusst-vegan-froh.de/diesem-mann-wurden-noch-18-monate-zum-leben-gegeben-hier-seht-ihr-wie-er-seinen-krebs-illegal-geheilt-hat/#
    Krebs wird von der tropischen Stachelannone (Graviola, Soursop) beseitigt: Blätter, Stengel und Samenflüssigkeit:
    http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2013/11/19/krebs-heilende-tropenfrucht-ist-wirksamer-als-chemotherapie/
    Australien: Regenwaldfrucht Fountains Blushwood tötet 75% der Tumore innerhalb von Minuten:
    http://www.forschung-und-wissen.de/nachrichten/medizin/regenwaldfrucht-toetet-krebs-in-minuten-13372076
    Thymianöl heilt den Krebs weg, mit Olivenöl gemischt noch stärker:
    http://www.erhoehtesbewusstsein.de/es-gibt-anzeichen-dass-dieses-atherische-ol-lungen-mund-und-eiserstockkrebs-totet/

    Krebsheilung in 10 Tagen mit Backpulver (Natron) und Zuckermelasse - heilt JEDEN Krebs durch basischen pH-Wert:
    Merkblatt: Krebsheilung mit Backpulver (Natron)
    http://www.med-etc.com/med/merk/merkblatt-krebsheilung-m-natron-backpulver-Dt.html
    <Krebs kann nur in saurem Milieu mit übersäuertem Blut gedeihen (bewirkt durch zu viel Pommes Frites mit schädlichem Öl, Fleisch, Meeresfrüchte, Limos mit Säuren, Lebensmittel mit Säuren, zu viel Zucker etc.). Das Backpulver sorgt für einen basischen Ausgleich. Zusätzliche Übungen zur Sauerstoffzufuhr und Vitaminzufuhr lassen die gesunden Zellen überhand nehmen und der Krebs stirbt komplett ab.>

    Alkohol provoziert mehr Krebs (v.a. Magen+Darm):
    http://www.schweizmagazin.ch/gesundheit/23984-Krebserregende-Wirkung-von-Alkohol-meist-unbekannt.html


    Antibiotika im Manukahonig, Knoblauch etc.
    Manukahonig mit Methylglyoxal ersetzt giftige Antibiotika:
    http://www.epochtimes.de/Honig-wirkt-wo-Antibiotika-versagen-auch-bei-multiresistenten-Keimen-a464137.html


    Chemtrail-Effekte mit Kampfer neutralisieren:
    http://www.chemtrails-info.de/chemtrails/folgen.htm#Beobachtete%20Gesundheitsprobleme%20kurz%20nach%20Chemtrail-Aktionen

    Birkenkork+Sonnenblumenöl=Wundsalbe:
    https://www.ndr.de/ratgeber/gesundheit/Birkenextrakt-beschleunigt-Wundheilung,birkenextrakt101.html

    Was Cannabis (Hanf) alles kann
    -- Cannabis heilt Knochen: http://www.heilpraxisnet.de/naturheilpraxis/studie-cannabis-heilt-die-knochen-2015081943390
    -- Cannabis entgiftet radioaktiv verseuchte Böden: Am ehemaligen Atomkraftwerk in Tschernobyl wird Hanf benutzt, um den Boden von Giftstoffen zu reinigen. Dieser Prozess nennt sich Phytosanierung und Hanf gilt als eine der effektivsten Pflanzen.
    https://www.facebook.com/tina.roger.58?fref=ts
    (23.11.2015)


    Meldungen

    "Westliche" Länder": In 10 Jahren 5 Millionen Tote durch Nebenwirkungen von Antidepressiva:
    Studie: 500.000 Tote pro Jahr durch Antidepressiva
    http://www.gegenfrage.com/studie-500-000-tote-pro-jahr-durch-antidepressiva/

    <Wie eine von der Pharmaindustrie unabhängige Studie ergab, sind in westlichen Ländern in den vergangenen zehn Jahren rund fünf Millionen Patienten an Nebenwirkungen von Antidepressiva verstorben. Die Medikamente seien „völlig nutzlos“ und lebensgefährlich.

    [...] Nach der Auswertung von Statistiken fanden die Forscher heraus, dass mehr Patienten an zugelassenen Psychopharmaka sterben, als jene, die überhaupt keine Medikamente zu sich nehmen oder alternative Behandlungsmethoden vorziehen. Peter C. Gotzsche, Professor am NCC, bezeichnete die Medikamente als „völlig nutzlos“ und fügte hinzu, die Menschen seien ohne diese „besser dran.“ Die meisten der von der Industrie finanzierten Studien seien sehr stark manipuliert und damit bedeutungslos. Ärzte könnten umgehend und ohne negative Auswirkungen aufhören, diese Medikamente zu verschreiben.

    Das NCC schätzt, dass die Selbstmordrate unter Patienten, welche Antidepressiva einnehmen, etwa 15-mal höher ist, als die offiziellen Zahlen der US-Behörde Food and Drug Administration (FDA). In den vergangenen zehn Jahren seien rund fünf Millionen Patienten durch die Nebenwirkungen der Medikamente verstorben. Antidepressiva, ADHS-Medikamente oder Demenzmittel hätten bestenfalls einen „temporären“, jedoch keinesfalls einen nachhaltigen Nutzen, sondern seien schädlich und zerstören das Gehirn.

    Quellen: Psych drugs have killed more than 5 million people over the last 10 yearsAnti-depressants and other psychiatric drugs do more harm than good, says expertDoes long term use of psychiatric drugs cause more harm than good?Psychiatric drugs do more harm than good, says expert>




    ***
    Experimente zeigen klar: Industrieller, weisser Zucker und Süssstoffe fördern Krebs - Krebsrate steigt um bis 60%:
    Krebsstoff: Steht ein krebsauslösendes Lebensmittel in fast allen Küchenschränken?
    http://www.heilpraxisnet.de/naturheilpraxis/gesundheitsforscher-forschungsarbeit-steht-ein-krebsausloesendes-lebensmittel-in-fast-allen-kuechenschraenken-2016011153745

    <Studie: Industrieller Zucker kann Krebsrisiko stark erhöhen
    Welche Lebensmittel, die alle Haushalte zuhause lagern, sind im Verdacht, Krebs auszulösen? Es gibt ein Stoff, der seit Jahren kontrovers diskutiert wird.: Zucker! Forscher haben nun nachweisen können, dass Zucker mindestens bei Mäusen das Krebsrisiko massiv ansteigen lässt.

    Die meisten Menschen versuchen einen gesundes Leben zu führen. Hierzu gehört Bewegung und natürlich gesunde Ernährung. Jetzt entdeckten Forscher vom „University of Texas MD Anderson Cancer Center“, dass ein alltägliches Lebensmittel krebserregend sein könnte. Diesen Nährstoff hat fast jeder in seiner heimischen Küche stehen. Es handelt sich dabei um herkömmlichen Zucker. Die Ergebnisse ihrer Studie veröffentlichten die Mediziner jetzt in dem Fachjournal „Cancer Research“.

    Durch Zuckerkonsum verdoppelte sich Krebsrate bei Versuchsmäusen fast
    „Ein häufig verwendeter Nahrungsinhaltsstoff kann das Risiko für Brustkrebs und Lungenmetastasen massiv erhöhen“, warnen Mediziner. Zu diesem Ergebnis kamen die amerikanische Forscher, die eine Untersuchung zu den „Auswirkungen von Zuckerkonsum“ bei Mäuse durchführten. In der Studie war zu beobachten, dass in der kontrollierten Testgruppe etwa 30 Prozent der Versuchstiere nach sechs Monaten Brustkrebs entwickelten. Gaben die Wissenschaftler den Tieren aber Zucker, stieg die Krebsrate auf maximal knapp 60 Prozent an. [...]

    Fructose erleichtert es Krebs sich zu entwickeln - [Zucker und Süssstoffe]
    Zucker könnte das Brustkrebsrisiko und die Krebsmetastasen in der Lunge erhöhen. Die amerikanischen Forscher testeten diese Hypothese an Mäusen. Die Ergebnisse waren eindeutig, Mäuse die mit viel Zucker ernährt wurden entwickelten viel häufiger ( bis zu knapp sechzig Prozent) Krebserkrankungen. Die Forscher folgerten, dass Fructose (die beiden Komponenten von Saccharose sind Glucose und Fructose) die Zutat war, die es dem Krebs erleichtert sich zu entwickeln. Fructose ist häufig ein Bestandteil von Haushaltszucker und kann auch in flüssigen Süßstoff enthalten sein. [...]>


    Medizin: NIE impfen!
    Buch:Dr. Suzanne Humphries / Roman Bystrianyk: Die Impf-Illusion. Infektionskrankheiten, Impfstoffe und die unterdrückten Fakten. Kopp-Verlag
    Man muss wissen: Bill Gates mit seiner "Bill Gates Stiftung" ist einer der Massenmörder dieser NWO-Welt mit Impfungen und Menschenexperimenten an 1000en von Kindern, nicht nur in Indien:
    http://netzfrauen.org/2015/08/13/bill-gates-stiftung-kinder-in-indien-als-ahnungslose-menschliche-versuchskaninchen-bill-gates-faces-trial-in-india-for-illegally-testing-tribal-children-with-vaccines/

    Viele Tote bei Anschlag auf Impfzentrum in Pakistan
    https://www.esanum.de/viele-tote-bei-anschlag-auf-impfzentrum-in-pakistan/

    <Es sollte eine gute Woche werden: 2,4 Millionen Kinder wollte Pakistan gegen die gefährliche Kinderlähmung impfen. Aber nach einem Anschlag auf ein Impfzentrum in Quetta wird die Kampagne gestoppt.>

    Medizin: Pestizide
    Pestizide braucht es nur, weil die Sträucher und Bäume an den Feldrändern fehlen, wo die Nützlinge wohnen. Pestizide vergiften Pflanzen, die Erde, das Grundwasser, die Gewässer, die Meere, den Regen, das Trinkwasser, bis hin zur Muttermilch. Pestizidproduzenten werden bis heute nicht bestraft: Syngenta (kriminelle Schweinz), Bayer, BASF (Deutschland), Dow Chemicals, Monsanto etc.


    Geheime Studien: Monsanto weiß seit 40 Jahren, dass Glyphosat Krebs auslöst
    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/enthuellungen/ethan-a-huff/geheime-studien-monsanto-weiss-seit-4-jahren-dass-glyphosat-krebs-ausloest.html

    <Ethan A. Huff - Wie eine neue unabhängige Untersuchung belegt, war und ist das wohl weltweit verhassteste Biotech-Unternehmen Monsanto vorsätzlich an zwielichtigen Machenschaften beteiligt, um die Zulassung seiner hochgelobten Breitband-Herbizid-Produktreihe Roundup (mit dem Wirkstoff Glyphosat) für den Handel zu gewährleisten.

    Dr. Stephanie Seneff vom renommierten Massachusetts Institute of Technology (MIT) und ihr Kollege Anthony Samsel stießen vor Kurzem auf eine Reihe versteckter Untersuchungen, die belegten, dass Monsanto mindestens aus einem Dutzend verschiedener Experimente sich die für seine Interessen vorteilhaften Daten herauspickte, um so behaupten zu können, dass Roundup harmlos und daher für den Einsatz bei Feldfrüchten, die von Tieren und Menschen verzehrt werden, geeignet sei.

    Da viele der Untersuchungsergebnisse Roundup als gefährlich und hochgiftig einstuften, zog es Monsanto offenbar vor, anstatt alle tatsächlichen Daten und Fakten, die in diesen Untersuchungen ermittelt und festgestellt worden waren, vorzulegen, untersuchungsfremde Kontrolldaten einzuführen, um unerwünschte Ergebnisse zu »neutralisieren« und den Eindruck zu erwecken, dass von Roundup keine Gefahr ausgehe.

    Nachdem sich Samsel mit der Bitte um Unterstützung an seinen Senator gewandt hatte, gelang es ihm,  sich Einblick in die versteckten Monsanto-Studien zu verschaffen. Gemeinsam arbeiteten sich Dr. Seneff und Samsel durch die Dokumente und kamen zu dem Schluss, dass im Gegensatz zu der Interpretation der Forschungsergebnisse durch Monsanto in den Studien »im Rahmen dieser Untersuchungen deutliche Belege für Tumoren gefunden wurden«.

    »›[U]m Zweifel zu säen und die statistische Bedeutung der unerwünschten Ergebnisse zu verschleiern, die möglicherweise eine Zulassung der betreffenden Produkte verhindert hätte‹, führte Monsanto irrelevante, historische Kontrolldaten aus anderen Experimenten in die Studien ein«, berichtete GMWatch.org.

    Wenn eigene Studien ungünstige Daten ergaben, fügte der Konzern einfach »experimentelle Störgeräusche« hinzu

    Monsanto hat im Laufe der Jahre erhebliche Mengen an Zeit und Geld in den Versuch investiert, Studien zu »gestalten«, bei denen der Konzern berechtigten Anlass zur Hoffnung hatte, dass die Ergebnisse Roundup und die genetisch modifizierten Organismen (GMOs) in einem positiven Licht zeigen würden. Manchmal funktionierte dieses Vorgehen, manchmal nicht. Wurden die gewünschten Ergebnisse nicht erzielt, hatte das Unternehmen noch eine Reihe weiterer Tricks auf Lager.

    Laut der Studie von Seneff und Samsel »ergänzte« Monsanto die Ergebnisse vieler nicht in seinem Sinne ausfallender Studien durch so genannte »experimentelle Störgeräusche«, die den unerwünschten Ergebnissen scheinbar widersprachen und die betreffenden Untersuchungen anscheinend positiv ausfielen ließen. Zu diesem Zweck fügte Monsanto handverlesene Daten aus zwischen drei und elf mit der eigentlichen Untersuchung in keiner Weise zusammenhängenden Studien ein, um die Forschungsergebnisse in dem gewünschten Sinn zu manipulieren, um mit anderen Worten die Harmlosigkeit von Roundup zu belegen.

    Wenn eine bestimmte Studie beispielsweise Hinweise auf Tumoren bei Tieren enthielt, die Roundup ausgesetzt waren, fügte Monsanto einfach Daten aus einer anderen Untersuchung ein, die mit der infrage stehenden Studie keinerlei Zusammenhang aufwies, dafür aber eben keine Hinweise auf Tumoren lieferte – und voilà, die erforderliche statistische Korrelation von Roundup und der Entstehung von Tumoren war verschwunden.

    Um es einmal unverblümt zu sagen, handelt es sich hier im Kern um Datenmanipulation durch Verfälschung.

    Und offenbar ist das die einzige Art und Weise, wie man erreichen konnte, dass Roundup überhaupt für die kommerzielle Nutzung zugelassen wurde, denn keine vernünftige Zulassungsbehörde würde auf der Grundlage der tatsächlichen Forschungsergebnisse jemals dieses Herbizid zulassen.

    Indem sich Monsanto der »unlauteren Magie von Vergleichen der Ergebnisse mit Daten aus damit in keinerlei Zusammenhang stehenden historischen Kontrollgruppen bediente«, um einmal die Worte von Seneff und Samsel zu benutzen, war der Konzern in der Lage, die krebsauslösenden Folgen von Glyphosat »als rätselhaft« weg[zuerklären] und zu behaupten, sie stünden »in keinem Zusammenhang mit der Anwendung von Glyphosat«.

    Interne Streitigkeiten in der Umweltschutzbehörde verweisen auf weitere Manipulationen in den Unbedenklichkeitsstudien Monsantos für Roundup

    Diese Vorgehensweise ist das genaue Gegenteil solider Wissenschaft, aber sie entspricht zugleich genau der Art von »Wissenschaftsabfall«, den Monsanto gerne als »wissenschaftliche Beweise« verkauft und wir aus Sicht der Mainstreammedien und korrupter Mitarbeiter der Gesundheitsbehörden als »Tatsachen« akzeptieren sollen. Offen gesagt handelt es sich hier um wissenschaftlichen Betrug, und er muss auch als solcher so laut und deutlich wie möglich bezeichnet werden.

    »Die Einfügung derartiger Abweichungen neutralisierte die ungewünschten Ergebnisse wirksam, und ermöglichte es, [Glyphosat] auf den Markt zu bringen«, schreiben Seneff und Samsel. »Hätte [der Konzern] nicht zu diesem Mittel der Täuschung gegriffen, wäre Glyphosat niemals zur Verwendung zugelassen worden.«

    Selbst die amerikanische Umweltschutzbehörde (EPA) deutete an, dass es bei der Art und Weise der Zulassung von Glyphosat möglicherweise nicht immer mit rechten Dingen zugegangen sei, und verwies darauf, dass nicht alle Mitarbeiter der Behörde mit der Entscheidung einverstanden seien.

    »Aus Dokumenten der EPA geht hervor, dass im Zusammenhang mit der Produktzulassung keine Einstimmigkeit der Auffassungen erreicht werden konnte«, heißt es in einem Dokument. »Nicht alle EPA-Mitarbeiter des für die Zulassung von Glyphosat zuständigen Überprüfungsausschusses befürworteten die Zulassung von Glyphosat. Einige vertraten eine abweichende Meinung und unterzeichneten mit dem Kommentar ›Zustimmung verweigert‹.«>


    ***

    FY Monsanto: Pestizid Glyphosat im Brot, im Brötchen, im Urin, in der Muttermilch etc.
    Gewusst? Glyphosat findet sich in vielen Backwaren

    https://netzfrauen.org/2016/01/12/gewusst-glyphosat-findet-sich-vielen-backwaren/

    <Das Müsli zum Frühstück, das Brötchen als Snack zwischendurch – Getreideprodukte gehören zu unseren Grundnahrungsmitteln. Aber gesund sind sie nicht wirklich. Eine nicht sichtbare Gefahr lauert auf unseren Tellern. Pestizide, wohin man auch schaut.

    Gift ins Brot oder Unkraut auf dem Feld?

    Da handeln unsere Behörden gerne mal frei nach Astrid Lindgrens Pippi Langstrumpf: Zwei mal drei macht vier, widdewiddewitt und drei macht neune, ich mach mir die Welt, widdewidde wie sie mir gefällt…Was nicht passt, wird passend gemacht – Beispiel:

    Bis 2011 betrug der Rückstandshöchstgehalt für Glyphosat in Linsen 0,1 mg/kg. Im Frühjahr 2011 wurden durch das CVUA Stuttgart Leguminosen, insbesondere Linsen, auf Rückstände an Pestiziden, speziell des Herbizids Glyphosat, untersucht. Als die Lebensmittelüberwachung 2011 bei 34 Proben erhöhte Rückstandsmengen von Glyphosat feststellte, stellten die Lebensmittelhersteller an die deutschen Behörden einen so genannten „Importtoleranzantrag“. Daraufhin wurde der Wert von 0,1 mg/kg auf 10 mg/kg angepasst.

    Auch der Rückstandshöchstgehalt für Glyphosat in Sojabohnen wurde bereits 1999 in Europa erhöht- von 0,1 mg/kg auf 20 mg/kg (ein 200-facher Anstieg) dazu auch: Erschreckende neue Studie: Pestizidrückstände verursachen Fehlgeburten, reduzierte Fruchtbarkeit u.v.m.

    Festsetzung von Rückstandshöchstgehalten von Pflanzenschutzmittelwirkstoffen

    Seit Inkrafttreten der Verordnung (EG) Nr. 396/2005 über Rückstände in Pflanzenschutzmitteln am 1. September 2008 gelten in Europa einheitliche Rückstandshöchstgehalte (früher auch: Rückstandshöchst„mengen“) für Pflanzenschutzmittel-Wirkstoffe in Lebensmitteln pflanzlichen und tierischen Ursprungs.

    Es ist vorgesehen, zukünftig auch Höchstgehalte für Futtermittel im Rahmen dieser Verordnung festzusetzen.

    Pflanzenschutzmittel dürfen in Europa nur zugelassen werden, wenn die aus der Anwendung resultierenden Rückstände in den Lebensmitteln durch die gesetzlich festgelegten Rückstandshöchstgehalte gemäß o. g. Verordnung abgedeckt sind. Ebenso dürfen Lebensmittel in die EU nur eingeführt werden, wenn deren Pflanzenschutzmittelrückstände durch die auf EU-Ebene geltenden Rückstandshöchstgehalte abgedeckt sind. Ist dies nicht der Fall, müssen Anträge auf Rückstandshöchstgehalte bzw. Importtoleranzanträge für die jeweilige Wirkstoff/Erzeugnis-Kombination gestellt werden. Dies erfolgt auf EU-Ebene in einem eigenen Verfahren.Quelle

    Glyphosat – das ist der Wirkstoff, der 1974 von  Monsanto in den Pflanzenschutzmittelmarkt eingeführt wurde. Es handelt sich um das derzeit meist benutzte Breitbandherbizid weltweit. Der Wirkstoff Glyphosat und dessen Abbauprodukt können auch nach längerer Zeit in Lebensmitteln und in verarbeiteten Endprodukten z. B. in Backwaren nachgewiesen werden. Studien belegen Rückstände im menschlichen Urin, in Muttermilch sowie in Gewässern und Bodenproben. Im März 2015 publizierte die „International Agency for Reasearch on Cancer“ (IARC) der WHO einen Bericht, der einen Zusammenhang von Glyphosat mit gewissen Krebsarten herstellt (s. IARC Monographs Volume 112). Weiterhin gibt es fachlich fundierte Hinweise auf reproduktionstoxische, fruchtschädigende sowie eine neurotoxische Wirkung von Glyphosat.

    Monsanto wusste schon vor 35 Jahren, dass sein Glyphosat-getränktes „Essen” Krebs verursacht

    Gentechnisch veränderte Pflanzen, die tolerant gegenüber Glyphosat (Handelsname RoundupTM) sind, werden weltweit in großem Maßstab angebaut. Ein weiteres Einsatzgebiet ist die Anwendung zur Beschleunigung des Reifungsprozesses bei Getreide.

    Beispiel Argentinien: Hier wird das Pestizid Glyphosat besonders viel gespritzt. Studien belegen, dass hier die Menschen überproportional häufig erkranken. Häufiger bekommen sie Krebs, vor allem Lungen-, Brust- und Darmkrebs. Hier betreiben die großen Konzerne, wie Monsanto, Syngenta und Bayer ihr Geschäft..

    5000 Tonnen Glyphosat im Jahr in Deutschland

    Laut einer Studie der Universität Göttingen werden in Deutschland alljährlich ca. 5000 Tonnen Glyphosat abgesetzt. In der Göttingen-Studie wurde auch der Einsatz der Glyphosate untersucht. Große Flächenanteile von Raps mit 87,2 Prozent (%), Körnerleguminosen mit 72,1 % und Wintergerste mit 65,9 % werden in Deutschland mit Glyphosat behandelt. Anwendungsgebiete sind vorwiegend Stoppelbehandlung mit 23 % der Ackerfläche, Vorsaatbehandlung mit sieben Prozent und Sikkation mit 3,8 % Anteil.

    Körnerleguminosen sind landwirtschaftlich genutzte Eiweißpflanzen wie Lupinen.

    Für viele dürfte der Begriff Sikkation (übersetzt: Austrocknung) unbekannt sein. Wir haben diesen Vorgang bereits anhand der Kartoffel vorgestellt. In der Landwirtschaft sorgt es vor der Aussaat für einen „sauberen“ Acker. Vor der Ernte wird es zur sogenannten Sikkation versprüht – um die grünen Blätter abwelken zu lassen, beispielsweise bei Kartoffeln, Zuckerrohr und Soja. Bei Getreide sorgt die Sikkation für eine gleichmäßige Abreife der Ähre. Siehe: Kartoffelernte – begleitet mit einer Giftdusche.

    Ein willkommener Nebeneffekt der Sikkation ist die gleichzeitige Abtötung von Unkräutern, deren noch grünen Pflanzenteile andernfalls mit dem Getreide abgeerntet und den Feuchtigkeitsgehalt des Ernteguts erhöhen würden.

    Glyphosat zur Sikkation nur noch in Ausnahmen zugelassen

    „Eine Spätverunkrautung ist nicht generell als schädlich zu betrachten, sondern nur dort, wo es in lagerndem Getreide zu Unkrautdurchwuchs gekommen ist und sofern eine Beerntung ohne Unkrautbekämpfung nicht möglich ist“, erläuterte das Bundesamt. Entsprechend sei eine Anwendung zur Sikkation nur dort erlaubt, wo „das Getreide ungleichmäßig abreift und eine Beerntung ohne Behandlung nicht möglich ist, nicht jedoch zur Steuerung des Erntetermins oder Optimierung des Drusches“.

    Seit Mai 2014 dürfen mit glyphosathaltigen Pflanzenschutzmitteln innerhalb eines Kalenderjahres auf derselben Fläche nur noch maximal zwei Behandlungen im Abstand von mindestens 90 Tagen durchgeführt werden. Dabei dürfen insgesamt nicht mehr als 3,6 kg Wirkstoff pro Hektar und Jahr ausgebracht werden. Seit 2014 ist die umstrittene „Vorerntesikkation“ zur Reifungsbeschleunigung – also das „Totspritzen“ des Getreides kurz vor der Ernte – verboten. Doch es gibt Ausnahmeregelungen, die den Anwendern völlig legal den weiteren Einsatz ermöglichen. Das Problem: Auch bei „guter landwirtschaftlicher Praxis“ ist die erforderliche Wirkstoffmenge zur Vorerntebehandlung weiterhin so hoch, dass sich Rückstände in Ernteprodukten finden.

    Das Bundesamt begründete die Verschärfungen damit, dass das Grundwasser vor Glyphosateinträgen geschützt werden solle. Glyphosat neige zwar nicht zur Versickerung, könne jedoch nach Oberflächenabfluss über Gewässer und anschließende Uferfiltration in das Grundwasser gelangen.

    Glyphosat findet sich in vielen Backwaren

    Bereits 2012 gab es Meldungen, dass Backwaren mit dem Totalherbizid Glyphosat belastet sind, darüber hatten wir bereits berichtet. Ökotest hatte 2012 20 Getreideprodukte, darunter Brötchen, Mehle und Haferflocken, aus Supermärkten und Backshops auf Pestizide getestet. In fast drei Viertel der Produkte war Glyphosat nachweisbar, wenn auch nur in geringen Mengen. In 14 von 20 Proben entdeckten die Tester bei der Laboranalyse Rückstände von Glyphosat. Betroffen waren nicht nur Mehl und Haferflocken, sondern auch Brötchen! Das Pflanzengift blieb also auch bei hohen Backtemperaturen stabil.

    Weil das Totalherbizid Glyphosat in Deutschland auf knapp 40 Prozent der Ackerflächen angewendet wird, wollte der WDR  im Oktober 2015 wissen, ob es in unserem Grundnahrungsmittel Brot nachweisbar ist. Im Test waren 20 Mehrkornbrote und -brötchen auf Weizen- und Roggenbasis. Die Proben kamen aus Supermärkten, Discountern, SB-Backshops, Bäckereien und Biomärkten. Die Analyse ergab, dass sämtliche untersuchten Bio-Produkte frei von Glyphosat waren. Auch in fünf konventionellen Produkten fanden die Lebensmittelexperten kein Glyphosat. Fündig wurden sie bei elf der 16 konventionellen Produkte. Diese wiesen Glyphosatspuren unterhalb der Rückstandshöchstmenge auf. Knapp drei Viertel der konventionellen Produkte in unserer Stichprobe enthielten also Glyphosat.>



    Technik
    Die "hohen Logen" der kriminellen Politik (Freimaurer, Illuminati, Komitee der 300, Skull&Bones, "Basler Tierkreis" etc.) verbieten viele technische Entwicklungen:
    Tech Freigeist-Forum-Tübingen: Von diesen Technologien darfst Du nicht wissen
    http://www.freigeist-forum-tuebingen.de/2015/07/von-diesen-technologien-darfst-du-nicht.html


    Energie

    Freie Energie - Wasserheizung - Wassermotorrad - Sportwagen läuft mit Salzwasser - Erdöl direkt von Mutter Erde - Energie aus lebenden Pflanzen
    Freie Energien: http://www.med-etc.com/energie-freie-technologien-FET/2012-11-24-vortrag-Robert-Stein-an-AZK-Chur-filmprotokoll.html
    Die Wasserheizung von Peter Salocher: http://www.med-etc.com/energien-erneuerbar/wasser-chemie/HHO-motor-wasserheizung01-vortrag.html
    Das Wassermotorrad: 500km mit 1 Liter Wasser: http://brd-schwindel.org/benzin-war-gestern-dieses-motorrad-faehrt-500-kilometer-mit-nur-einem-liter-wasser/
    Sportwagen läuft mit Salzwasser: http://www.focus.de/auto/elektroauto/bahnt-sich-da-eine-revolution-an-dieser-sportwagen-tankt-wirklich-nur-salzwasser_id_4190150.html
    Erdöl kommt direkt von Mutter Erde und ist gar kein endlicher, fossiler Brennstoff: http://www.truewords.eu/bewiesen-erdoel-ist-kein-fossiler-brennstoff/
    Energie aus lebenden Pflanzen gewinnen: http://www.gute-nachrichten.com.de/2015/07/technik/niederlaendische-firma-gewinnt-saubere-energie-aus-lebenden-pflanzen/

    Schlamperei beim Rückbau von Atomkraftwerken ohne Ende:
    Atommüll auf Hausmülldeponien oder Wie wird ein AKW fachgerecht zurückgebaut?
    http://www.freie-radios.net/74589

    <Billig-Abriss darf nicht sein, sagt Jochen Stay von ausgestrahlt. Gestern hatte die Anti-Atom-Organisation zu Protesten beim Besuch der Atom-Finanz-Kommission in Obrigheim am Neckar aufgerufen. Jochen Stay kritisiert, daß an allen Ecken sparen zusätzliche Gefahren für Anwohnerinnen und Anwohner im Umkreis von abgeschalteten Atomanlagen bedeutet.>


    Weiteres

    Tote im Sport

    Französische Alpen: Schülergruppe fuhr auf gesperrter Piste – drei Tote

    Satanistische FIFA

    Fifa-Skandal: Fifa wirft Valcke per sofort raus

    Er wusste es schon lange: Für Maradona sind Blatter und Platini Diebe



     

    <<        >>

    ^