Bei diesen Kriminellen gibt es keine Werbung.
Kontakt / contact     Hauptseite    zurück
<<          >>

Kriminelle Kinderpornoringe Meldungen 06 - ab 26.10.2018

Meldungen

präsentiert von Michael Palomino

Teilen / share:

Facebook





20
                        minuten online, Logo

Interpol behauptet 26.10.2018: In 5 Jahren 94 Leute wegen Kinderporno verhaftet und 241 Kinder gerettet:
94 Personen verhaftet
: Europol rettet 241 Kinder aus Kinderporno-Szene 
https://www.20min.ch/ausland/news/story/Europol-rettet-241-Kinder-aus-Kinderporno-Szene-22116384

<Den Ermittlern von Europol ist es gelungen, 241 Opfer von Kinderpornografie in Sicherheit zu bringen. Der Erfolg entstand auch dank Hinweisen der Öffentlichkeit.

Internationale Ermittler haben nach Angaben von Europol in den vergangenen fünf Jahren 241 Opfer von Kinderpornografie identifiziert und vor weiterem sexuellen Missbrauch in Sicherheit gebracht. Durch internationale Zusammenarbeit und spezielle Ermittlungstechniken seien 94 mutmassliche Täter in 28 Ländern festgenommen worden, teilte Europol am Freitag in Den Haag mit.

Im Kampf gegen sexuelle Ausbeutung und Missbrauch von Kindern trifft sich jährlich eine Ermittlergruppe zu einem intensiven Einsatz über mehrere Tage in Den Haag. Beim diesjährigen Treffen, das am Freitag zu Ende ging, untersuchten 29 Experten aus 21 Ländern und von Interpol Fotos und Videos auf Hinweise auf Opfer und Tatorte.

Dank Hinweisen der Öffentlichkeit

Welche Ergebnisse sie dabei erzielten, wurde noch nicht bekannt. Europol verfügt in der eigenen Datenbank über mehr als 32 Millionen Fotos und Videos mit Kinderpornografie.

Fahndungserfolge wurden auch durch Hinweise der Öffentlichkeit erzielt, wie die Polizeiorganisation mitteilte. Europol veröffentlicht online Teile von Fotos und Videos, wie etwa besondere Objekte oder Teile der Zimmereinrichtung. Seit Juli 2017 gingen dazu 22.000 Tipps ein.

(sda)>

========

RT deutsch
                        online, Logo

1.11.2018: Spanien: Jungen mit schwarzer Magie, Gewalt und Drogen zwangsprostituiert - Sexring gesprengt

========

Netzfrauen
                        online, Logo

11.11.2018: Kindsmissbrauchs-Netzwerk in Spanien aufgeflogen - 19 führende Mitglieder festgenommen - Razzia gegen Kinderpornoindustrie in Irland:
In Spanien wurden mehr als 2 Millionen Fälle von Kindesmissbrauch aufgedeckt – OVER 2 MILLION PIECES OF CHILD ABUSE MATERIAL SEIZED IN SPAIN
https://netzfrauen.org/2018/11/11/spain/

<Die spanische Nationalpolizei verhaftete mit Unterstützung von Europol und INTERPOL 19 Mitglieder eines der größten Netzwerke für Kindesmissbrauch in Spanien. Die in ganz Europa und Amerika tätige Bande nutzte 14 verschiedene Gruppen in einem Instant Messaging-Dienst, um den unerlaubten Inhalt zu teilen. Die Personen verbergen ihre Identitäten mithilfe einer speziellen Anonymisierungssoftware.

Doch nicht nur in Spanien, auch die irische Regierung hat festgestellt, dass sie ein ernstes Problem mit „Kinderporno“ haben. Bei einer Razzia wurden bei 31 Verdächtigen in 12 Bezirken Hausdurchsuchungen durchgeführt. In einem Fall wurden über 100.000 Bilder – Fotos und Videos – auf den Computern eines Mannes entdeckt.

Im Juli letzten Jahres wurde auch in Deutschland eine grausame Kindesmissbrauch-Plattform mit dem Namen „ELYSIUM“ mit fast 90 000 Mitgliedern aufgedeckt. Kaum eine Branche hat derart von der Digitalisierung profitiert wie die Pornoindustrie, vor allem mit Kindern. Es sind grausame Verbrechen und möglich machen es auch die Sozialen Medien. Während immer mehr Kinder, sogar Babys, vor laufender Kamera vergewaltigt werden, weil es die „Kunden“ so wünschen, fragt man sich, warum die Sozialen Medien es zulassen. Denn mittlerweile kommen seit 2013 immer mehr grausame Delikte ans Tageslicht. Die „Kunden“ bleiben dabei meist von einer Verhaftung verschont! Der aktuelle Fall in Spanien ergab, dass alle der in Spanien beschlagnahmten Geräte – insgesamt 16 Terabyte – rund 2 400 000 Aufnahmen von Kindern im Alter zwischen 0 und 8 Jahren enthielten, die missbraucht wurden.

In Spanien wurden mehr als 2 Millionen Fälle von Kindesmissbrauch aufgedeckt

Die spanische Nationalpolizei verhaftete mit Unterstützung von Europol und  INTERPOL 19 Mitglieder eines der größten Netzwerke für Kindesmissbrauch in Spanien. In mehreren spanischen Städten wurden 19 Hausdurchsuchungen durchgeführt, bei denen Polizeibeamte 11 Laptops, 23 Mobiltelefone, 4 Tablets, 11 Festplatten, 7 Speichersticks und 5 Speicherkarten beschlagnahmten. Die Untersuchung ergab, dass alle diese Geräte – insgesamt 16 Terabyte – rund 2 400 000 Aufnahmen von Kindern im Alter zwischen 0 und 8 Jahren enthielten, die missbraucht wurden, das gab EUROPOL bereits im August 2018 bekannt.

Auf Grund des in verschiedenen Ländern tätigen Netzwerks wurde es zu einem grenzüberschreitenden internationalen Fall. So konnte Europol die spanischen Behörden unterstützen, indem es den Informationsaustausch erleichterte und die von Spanien eingebrachten Daten überprüfte. Diese Bilder und Videos wurden zur Identifizierung von Opfern verarbeitet.

Nigerianische Banden schmuggeln Kinder für Sexarbeit nach Irland!

Erst im Oktober 2018 gab Europol eine Warnung heraus, denn  in Europa machen Kinder mehr als 20 Prozent der Opfer von Menschenhandel aus. Die meisten von ihnen sind zwischen 15 und 17 Jahre alt, so der aktuelle Bericht von Europol.

Raffinierte Banden von organisierten Verbrechern schicken Kinder aus Nigeria nach Irland, um im Sexhandel zu arbeiten, warnte Europol.  Die organisierten kriminellen nigerianischen Banden betreiben einen Handel mit minderjährigen Opfern in die EU, indem sie die Flüchtlingskrise ausnutzten und etablierte kriminelle Netzwerke benutzten, um die Kinder nach Irland und in einige andere nordeuropäische Länder zu befördern.

Siehe: Babys zum Kauf auf Instagram angeboten und Nigerianische Banden schmuggeln Kinder für Sexarbeit nach Irland!

Wir hatten bereits mehrfach berichtet, dass es die abscheulichsten Verbrechen des Jahrhunderts sind! Für widerliche Pornographien von Kindern, die sexuell missbraucht, gefoltert und umgebracht werden, weil es ein „Kunde“ so wünscht. Erst vor kurzem rettete die niederländische Polizei Kinder aus einem Onlinesex-Ring auf den Philippinen. Ein Baby war erst 5 Monate alt.  Allein auf den Philippinen erhält die Polizei jeden Monat Tausende von Cybersex- Anschuldigungen, so die International Justice Mission (IJM), eine Wohltätigkeitsorganisation. Auch in Deutschland wurde eine  grausame Kindesmissbrauch-Plattform aufgedeckt: Die  kinderpornographische Plattform „ELYSIUM“ hatte innerhalb kurzer Zeit  90 000 Mitglieder. 

Es sind die abscheulichsten Verbrechen des Jahrhunderts! Onlinesex global  und möglich machen es auch die Sozialen Netzwerke.

In 2015 sorgte Operation Notarise für weltweite Empörung. Die National Crime Agency (NCA) gab damals bekannt, dass 745 Verdächtige im Rahmen der Operation festgenommen worden waren.  Beteiligt sollen aber  20.000 bis 30.000 potenzielle Sexualstraftäter oder abscheuliche Perverse gewesen sein.

Davon wurden in einer größeren Operation in Großbritannien 264 mutmaßliche Pädophile angeklagt, darunter auch Polizeibeamte, Lehrer und Beamte. Von den Angeklagten waren 47 in Vertrauensstellungen oder freiwilligen Positionen, die Zugang zu Kindern hatten.

Operation Spade – auch hier handelte es sich um brutale Aufnahmen schwersten sexuellen Missbrauchs von Kindern, darunter auch von Kleinstkindern, und Darstellungen sexueller Gewalthandlungen gegen Kinder.

Bereits 2013 sorgte Operation Spade ebenfalls für weltweite Empörung! Woher die Nutzer der Plattform kommen, sehen Sie an Project „Spade“ infographic

Zu den Videos gehörten auch nackte Jungen aus Deutschland, Rumänien und der Ukraine, die Azov als FKK-Filmprodukte vermarktete.

Erschreckend fanden die Ermittler in Toronto, Kanada, dass es sich bei den Verhafteten um Menschen handelte, die unmittelbar mit Kindern zu tun haben.

40 Schullehrer, neun Ärzte und Krankenschwestern, neun Pfarrer oder Priester, drei Pflegeeltern, 32 Personen – die freiwillig in Vereinen, wo Kinder sind, arbeiteten, sechs Personen, die in der Strafverfolgung tätig waren – wurden verhaftet.  Video bitte hier klicken.

Dass auch Deutschland ein Problem mit kinderpornographischen Plattformen hat, zeigte der Fall Sebastian Edathy. Warum das Verfahren von Herrn Edathy eingestellt wurde, ist mit unserer Gesetzeslage in Sachen Kindesmissbrauch zu erklären, aber nicht unbedingt auch zu verstehen. Der Kinderschutzbund hatte die Zuwendung abgelehnt, daraufhin ging die Geldauflage aus dem Strafverfahren gegen den früheren Bundestagsabgeordneten Sebastian Edathy an den Landesverband der Jugend- und Kinderfeuerwehren.

Bei der Operation Spade, wo auch Sebastian Edathy „aufgeflogen“ war, kam es weltweit zu 384 Festnahmen, 108 allein in Kanada. 386 Kinder wurden im Rahmen der Ermittlungen aus den Fängen ihrer Schänder befreit, die allermeisten von ihnen in den USA und Osteuropa. Auf der Kundenliste standen laut Ermittler scheinbar unbescholtene Bürger – Lehrer, Priester, Polizisten, Ärzte, Pflegeeltern, Sporttrainer, Pfadfinder und Journalisten. Die Kanadier gaben die Namen zunächst an die US-Behörden weiter, später an Interpol. Interpol soll insgesamt 805 deutsche IP-Adressen übermittelt haben.  Infos hier.

Siehe auch : Grausam und abscheulich! Onlinesex global! Misshandlung von Kindern für Kunden im Netz

In armen Ländern werden Kinder gezwungen, nackt vor der Webcam zu posieren.

Sie müssen perverse Dinge tun, die die Klienten bevorzugten. Mit ausländischem Vermögen wird diese Grausamkeit finanziert. Der grausame Onlinesex ist global und die Tendenz steigend. Die Leidtragenden sind die Kinder, die mit Drogen gefügig gemacht werden und sogar vor laufender Kamera ermordet werden, wie die schrecklichen Fälle zeigen, nachdem  der Australier Peter Gerard Scully verhaftet wurde. Scully flüchtete 2011 aus Australien, da er wegen einiger Betrugsfälle polizeilich verfolgt wurde, auf die Philippinen. 2012 begann er dort seine „Karriere“ als Kinderschänder, Serienvergewaltiger und Mörder. Er vergewaltigte und zerstückelte Babys vor laufender Kamera und  veröffentlichte seine Taten im DarkNet. Am 20. Februar 2015 konnte er gefasst werden. Als er schon längst im Gefängnis saß, machte seine Partnerin auf Philippinen weiter. Auch sie nutzte die Armut der Familien auf den Philippinen aus und lockte die kleinen Kinder mit Süßigkeiten ins Haus und machte dort weiter, wo Scully aufgehört hatte. Bis sie dann 2017 festgenommen werden konnte. Siehe: Grausam! Auf den Philippinen werden Babys vergewaltigt, Mädchen vor Schulen zur Prostitution entführt – Für Onlinesex: entführte Babys & Vergewaltigung im Netz 

Schuldig sind die Händler dieser „menschlichen Ware“, die Kunden dieser „menschlichen Ware“, die korrupten Beamten, die nichts unternehmen, damit der Handel mit der „menschlichen Ware“ gestoppt wird, aber schuldig sind auch die, die einfach nur wegsehen.

Unser Fazit: Obwohl bekannt ist, dass der Handel mit „menschlicher Ware“ auch durch das Internet wie zum Beispiel auf Sozialen Plattformen zunimmt wird, lässt man es einfach zu.

Ein ehemaliger Händler von „menschlicher Ware“, der verhaftet worden war, nachdem er versucht hatte, Sex von einer Polizeibeamtin zu kaufen, die sich als 15-jähriges Mädchen ausgegeben hatte, sagte: „Ich will nicht wissen, wie die Wurst gemacht wird…“  zeigt, dass diese „menschliche Ware“ wie Fleisch konsumiert wird.

Netzfrau Doro Schreier>

========

Kronenzeitung online, Logo

Spanien 25.11.2018: Kinderpornoring fliegt auf - fast 80 Verhaftungen und Einzug von Laptops, Festplatten, DVDs etc.:
Material hochgeladen: 80 Verhaftungen: Polizei sprengt Kinderpornoring!
https://www.krone.at/1815031

<Bei einer großen Operation gegen einen Kinderpornoring in Spanien hat die Polizei fast 80 Verdächtige festgenommen. Die kriminelle Gruppe, die in mindestens 13 der insgesamt 17 autonomen Gemeinschaften des Landes operierte, soll massenweise kinderpornografisches Material aufgenommen und im Internet verbreitet haben.

Der Polizei sei damit einer der bisher schwersten Schläge gegen Kinderpornografie in Spanien gelungen. Bei Hausdurchsuchungen wurden unter anderem 45 Laptops, 113 Festplatten und rund 300 DVDs sichergestellt.

Die Ermittlungen seien schon Anfang 2016 eingeleitet worden und hätten wegen ihrer Komplexität bis jetzt angedauert, berichteten spanische Medien.

Unter den Inhaftierten ist den Angaben zufolge auch eine Frau aus Peru, die ihre Tochter und ihre Nichte im Alter von elf bzw. vier Jahren wiederholt missbraucht haben soll. Sie selbst soll Hunderte Aufnahmen ihrer pädophilen Aktivitäten produziert haben.>

========

Wochenblitz Thailand online, Logo

Thailand 25.11.2018: Spezialeinheit lässt Kindepornoring auffliegen - 6 Festnahmen und Computer etc. an 11 Standorten beschlagnahmt:
Kinderporno-Ring gesprengt
https://www.wochenblitz.com/index.php/home/wochenblitz/2013-09-11-06-58-19/item/1918-kinderporno-ring-gesprengt

<Phuket - Die Abteilung für Sonderuntersuchungen (DSI) hat in Zusammenarbeit mit internationalen Behörden an zwei Standorten in Phuket einen Kinderporno-Ring gesprengt.

Pol. Col. Paisith Sunkahapong, Direktor des Büros für auswärtige Angelegenheiten und transnationale Kriminalität der DSI, informierte das Justizministerium am 22. November über die Razzien.

Die Razzien führten zur Verhaftung von sechs Personen und zur Beschlagnahme von Computern und anderen elektronischen Geräten an elf Standorten in neun Bereichen im ganzen Land.

Quelle: The Phuket News>

========

BRD-Schwindel online, Logo

3.12.2018: Das FBI unter Comey und Obama hatte 5 Ordner über Clinton-Stifton-Kriminalität gegen Kinder - und leitete KEIN Verfahren ein:
Dokument enthüllt: FBI hat 5 Ordner mit Verbrechen an Kindern durch Clinton-Stiftung!
http://brd-schwindel.ru/dokument-enthuellt-fbi-hat-5-ordner-mit-verbrechen-an-kindern-durch-clinton-stiftung/

Video: Dokument enthüllt FBI hat 5 Ordner mit Verbrechen an Kindern durch Clinton Stiftung (14'52'')

Video: Dokument enthüllt FBI hat 5 Ordner mit Verbrechen an Kindern durch Clinton Stiftung (14'52'')
https://www.youtube.com/watch?v=18dvInbZNU8
========

Legitim.ch
                      online, Logo

10.12.2018: Pizza-Gate und Kinderpornoring am Weissen Haus unter Obama - mit Mafia-Familie Gambino - mit ermordeten Zeugen - ein Kommunikationschef verhaftet - Clinton-Stiftung wird ab 16.12.2018 auffliegen u.a. mit Ex-Finanzvorsteher Kessler - mit Epstein - Rachel Chandler+Podesta mit Folterfotos von Kindern - Pingpong und Abrahamovic:
Finanzvorsteher der Clinton Foundation: Ich weiss, wo die Leichen begraben sind!
https://www.legitim.ch/single-post/2018/12/09/Finanzvorsteher-der-Clinton-Foundation-Ich-weiss-wo-die-Leichen-begraben-sind

(Falls der Artikel nicht gut angezeigt wird, kann er auch direkt auf Legitim.ch gelesen werden.)

<Letzte Woche war in den USA so einiges los. Nebst dem Begräbnis eines hochrangigen Mitglieds des Tiefen Staates (George Bush Senior), wurden wieder entscheidende Details über die Clintons enthüllt.

Kriminelle Clintons
Kriminelle Clintons

In diesem Zusammenhang sollte auch erwähnt werden, dass die Clintons eine enge Beziehung zur transatlantischen Mafia-Familie der Gambinos haben. Da die Clinton Foundation eine milliardenschwere Drehscheibe des Tiefen Staates ist, wird in den Massenmedien kaum über diese Verflechtungen berichtet. Einer der raren Artikel über die Clintons und deren Verstrickung mit den Gambinos brachte die Daily Mail vor 3 Jahren.

EXCLUSIVE: Hillary Clinton's ties to the MOB: How former Secretary of State met with Mafia heir at his pizzeria where he asked for father's release from prison (in return for an offer she couldn't refuse)
-- White House hopeful met Giovanni Gambino at a Charleston, SC pizzeria in 2007 during her previous presidential primary bid
-- Giovanni is the son of heroin kingpin Francesco 'Ciccio' Gambino and cousin of Carlo Gambino, the boss of the notorious crime family
-- His father suggested Giovanni meet with Hillary to help him get out of prison
-- He made the face-to-face request and promised VOTES in return -- Bill Clinton met with Giovanni too
-- Francesco died in prison before his release
-- For more of the latest Hillary Clinton news visit www.dailymail.co.uk/hillary
Meldung der Daily
                        Mail von 2015 über die Verbindung der Familie
                        Gambino mit den kriminellen Clintons
Meldung der Daily Mail von 2015 über die Verbindung der Familie Gambino mit den kriminellen Clintons
2007 traf sich die ehemalige First Lady mit Giovanni Gambino in seiner Pizzeria, um über eine frühe Freilassung zu verhandeln. Im Gegenzug versprachen die Gambinos Wählerstimmen für den bevorstehenden Wahlkampf von 2008.

Die kriminellen Clintons mit Mafioso
                    Giovanni Gambino
Die kriminellen Clintons mit Mafioso Giovanni Gambino

[Clintons Mordserie 2016: Reihenweise Zeugen umgebracht]

Dadurch lässt sich auch erklären, warum seit Jahrzehnten Menschen, die den Clintons in die Quere kommen, umgebracht werden. Es gibt inzwischen über 50 dokumentierte Fälle! 2016 sorgte der Mord an Seth Rich, ein Mitarbeiter des DNC, für Schlagzeilen, als er erschossen aufgefunden wurde. Besonders brisant wurde der Fall, als auskam, dass Rich mit Wikileaks zusammenarbeitete, um die Umtriebe des DNC und der Clintons publik zu machen. Nebst ihm verstarb im selben Jahr auch Shawn Lucas, ein Justizbote und Sanders-Unterstützer, der DNC-Papiere einem Clinton-Betrug vorgeführt hatte. 2016 wurde auch der ehemalige UN-Beamte John Ashe, der in einem UNO-Bestechungs-Skandal verwickelt war, kurz vor seinem Gerichtstermin erdrosselt aufgefunden. Interessant an diesem Fall ist, dass sich Ashe offensichtlich von Lap Seng einem berüchtigten chinesischen Milliardär aus Macau bestechen liess, der zu diesem Zeitpunkt bereits mit den Clintons in einem anderen Korruptionsskandal steckte.

Die
                    kriminellen Clintons: Zeuge John Ashe ermordet, und
                    Lap Seng ist mit den Clintons zusammen in
                    Korruptionsskandale verwickelt
Die kriminellen Clintons: Zeuge John Ashe ermordet, und Lap Seng ist mit den Clintons zusammen in Korruptionsskandale verwickelt

Lange Rede kurzer Sinn: Die Clintons sind wohl eine der kriminellsten Familien der USA und das scheint weder die Justiz noch die Mainstream Medien zu stören.

[Die kriminellen Clintons sind vor halbleeren Rängen]

Doch langsam aber sicher scheint der Wind zu drehen und der Untergang der Clintons ist nah. Da sie für ihre Vorträge kaum Tickets verkauften, sahen sie sich gezwungen, ihre Auftritte auf Groupon zu verscherbeln. Es ist kaum zu fassen, dass Hillary immer noch eine Kandidatur für 2020 in Erwägung zieht.

Die kriminellen
                          Clintons sind vor halbleeren Rängen
Die kriminellen Clintons sind vor halbleeren Rängen


[Die Befragung über die Clinton Foundation ab 13.12.2018 - Ex-Finanzvorsteher Andrew Kessel weiss von allen Leichen]

Das ist jedoch nur nebensächlich, denn wie The Hill am 6. Dezember berichtete, droht den Clintons nächste Woche weit Schlimmeres: Wenn der Vorsitzende des Repräsentantenhauses am 13. Dezember seinen Hammer schlagen wird, um eine beispiellose Anhörung über die Verbrechen der Clinton Foundation zu eröffnen, werden zwei Fragen von herausragender Bedeutung geklärt werden müssen:

1) Ist die Wohltätigkeitsorganisation der Clinton-Familie wirklich der internationale Wohltäter, der eine perfekte Vier-Sterne-Bewertung von Charity Navigator erhielt oder leidet sie unter Korruption und Illegalität, wie die Konservativen behaupten?

2) Und wenn es sich um letzteres handelt, wie viele Beweise für Fehlverhalten hat die Regierung?

Die Antwort auf die erste Frage lautet, dass wie die Stiftung berichtet selbst berichtete, rund 2,5 Milliarden US-Dollar gesammelt wurden, um in globalen Krisen von AIDS bis zu Erdbeben zu helfen, während eigene Wirtschaftsprüfer, Anwälte und Mitarbeiter über Jahre hinweg vor Problemen warnten.

Die Antwort auf die zweite Frage kann in 6'000 Seiten Beweise liegen, die einem Whistleblower-Antrag angehängt sind, der vor mehr als einem Jahr heimlich beim IRS und beim FBI eingereicht wurde. Diese Beweise wurden von einer Privatfirma namens MDA Analytics LLC zusammengestellt, die von erfahrenen ex-bundesstaatlichen Ermittlern geführt wurde, die behaupteten, dass die Clinton Foundation an illegalen Aktivitäten beteiligt war. In der Vorlage wird auch ein Interview angeführt, in dem Andrew Kessel, der langjährige Finanzvorsteher der Clinton Foundation, wie folgt zitiert wird: "Ich konnte den ehemaligen Präsidenten Clinton nicht davon abhalten, persönliche Geschäfte und Wohltätigkeitsaktivitäten innerhalb der Stiftung zu vermischen, und ich weiss wo alle Leichen begraben sind."

Wir dürfen also auf den 13. Dezember gespannt sein.

Interessant ist auch, dass die Justizabteilung von Arkansas am 6. November in einer Pressemitteilung verlauten liess, dass die Entsiegelung einer Anklageschrift zur Verhaftung von Harold Moody Jr., dem ehemaligen Kommunikationsdirektors der Demokratischen Partei von Arkansas, führte.

Harold Moody, Ex-Kommunikationsdirektor der
                    Demokratten (Demokraten), "USA"
Harold Moody, Ex-Kommunikationsdirektor der Demokratten (Demokraten), "USA"

Wie das DOJ erklärt, ging es um Kindesmissbrauch, sprich Pädophilie und Kinderpornographie. Doch das sollte eigentlich niemand mehr überraschen.

Meldung der
                  "US"-Staatsanwaltschaft: Verhaftung von
                  Harold Moody in Little Rock (Arkansas), 6.11.2018
Meldung der "US"-Staatsanwaltschaft: Verhaftung von Harold Moody in Little Rock (Arkansas), 6.11.2018

Pizzagate ist real, auch wenn die korrupten Massenmedien nicht darüber berichten und das ist ein weiteres Beweisstück!
Dieser schreckliche Sachverhalt ist inzwischen ausreichend dokumentiert: 2017 berichtete die Daily Mail in einem umfassenden Artikel, dass Jeffrey Epstein, ein Milliardär und berüchtigter Pädophiler, der eine private Insel (Little Saint James) in der Karibik besitzt, genannt "Pedo Island", zu der er Bill Clinton (auch Hillary) und Prince Andrew oft geflogen hat.

Der
                    Bums-Flieger von Epstein mit Bill Clinton (angeblich
                    auch für Kindsmissbrauch benutzt)
Der Bums-Flieger von Epstein mit Bill Clinton (angeblich auch für Kindsmissbrauch benutzt)

Die Flugprotokolle zeigen, dass Bill Clinton mindestens 26-mal mit Epsteins Flugzeug (aka Lolita Express) geflogen ist.

Ein Auszug der Flugliste
                    des Bums-Fliegers von Epstein mit Bill Clinton
                    aufgelistet
Ein Auszug der Flugliste des Bums-Fliegers von Epstein mit Bill Clinton aufgelistet

Epsteins Jet wurde überprüften Berichten zufolge mit einem Bett ausgestattet, wo die Gäste sich mit jungen Mädchen treffen konnten.

Am 3. April 2018 teilte Q auf 8chan die folgende Information:

Epstein-Insel und der Eintrag von Q
Epstein-Insel und der Eintrag von Q

Where do roads lead? Each prince is associated with a cardinal direction: north, south, east and west.

Sacrifice.
Collect.
[Classified]-1
[Classified]-2 Tunnels.
Table 29.
D-Room H
D-Room R
D-Room C
Pure EVIL.
'Conspiracy'
Q

Am 6. April 2018 wartete Q mit dem folgenden Kommentar auf:

https:// www.instagram.com/p/b7-nofzf6_/?hl=en&taken-by=ray.chandler
The island.
Night
[3]Q

Das war ein Verweis auf Rachel Chandlers Instargram-Account, der offensichtlich als Handelsplattform für minderjährige Sexsklaven genutzt wurde. (Chandler war selbst eine Sexsklavin auf Epsteins Pedo-Island.)

Rachel Chandler
Rachel Chandler

Glücklicherweise gelang es einem wachen 8chan-Nutzer ein paar Screenshots aufzunehmen, bevor Chandlers-Account gelöscht wurde:

Rachel
                    Chandler Screenshots
Rachel Chandler Screenshots

Eine professionelle Aufarbeitung des Bildes zeigt, dass es sich, wie befürchtet, sehr wahrscheinlich um ein kannibalisches Mahl handelt:

Screenshot vom
                    Konto von Chandler zeigt kannibalische
                    Gruppenmalzeit
Screenshot vom Konto von Chandler zeigt kannibalische Gruppenmalzeit

Nebst dem wurden auf Chandlers Instagram und Tumblr Accounts weitere verstörende Bilder gefunden:

Chandlers Twitter-Account mit
                    gefolterten Kindern
Chandlers Twitter-Account mit gefolterten Kindern

Kurz zur Vorgeschichte: Der Besitzer der Pizzeria Comet Ping Pong, James Alefantis, stand in E-Mail-Kontakt mit John Podesta, dem Wahlkampfmanager der Clintons. Als Unbekannte auf Podestas Mails zugegriffen und sie über WikiLeaks veröffentlicht hatten, fanden aufmerksame Internauten heraus, dass Podestas Mailverkehr mit Hillary von pädophilen Codewörtern durchsät war. Etwas später tauchte auch ein brutales Folter-Video auf, das in der ominösen Pizzeria aufgenommen wurde. Die Stimme des Peinigers scheint diejenige des Hillary-Campaignmanagers John Podesta zu sein:

Video: John Podesta abusing kid on video (NEW PIZZAGATE EVIDENCE) (3'16'')

Video: John Podesta abusing kid on video (NEW PIZZAGATE EVIDENCE) (3'16'')
https://www.youtube.com/watch?v=A98J_OeCmpQ - YouTube-Kanal Wellrock Commentary


Nebst dem sorgte auch Podestas geschmacklose Kunstsammlung für tiefe Empörung:

Podesta-Kunstsammlung mit gefolterten
                    Kindern
Podesta-Kunstsammlung mit gefolterten Kindern

James Alefantis (aka Jimmy Comet) scheint auch ein perverses Schwein zu sein. Seine Instagramposts sprechen Bände.

Instagram-Bilder von James
                    Alefantis (aka Jimmy Comet)
Instagram-Bilder von James Alefantis (aka Jimmy Comet)

Sogar Präsident Obama spielte bei Jimmy Ping Pong. (Ping Pong ist übrigens ein Sex-Codewort, das hier nicht näher erläutert wird.)

Der Pizza-Präsident Obama spielt mit
                    Kind Jimmy Pingpong
Der Pizza-Präsident Obama spielt mit Kind Jimmy Pingpong

Alefantis unterstützte auch die Hillary-Campaign und erhielt gemäss Federal Election Commission auch regelmässig finanzielle Zuwendungen. Zudem war Alefantis auch ein regelmässiger Gast im Weissen Haus.

Sogar George Soros unterstützte über seine America Bridge 21th Century Comet Ping Pong mit grosszügigen Spenden, warum auch immer. (vgl. FEC-1, FEC-2, FEC-3)

Soros
                          mit Comet Pingpong
Soros mit Comet Pingpong

Aus Jimmy Comets Instagram erfahren wir, dass er auch Verbindungen zu anderen abartigen VIP's hat, wie Marina Abrahamovic, die für ihre kannibalisch-satanistischen Dinners bekannt ist. (Satanovic wäre treffender.)

Satanistin
                    Marina Abrahamovic (Satanovic) mit Steinbockhörnern
                    und Blutriten
Satanistin Marina Abrahamovic (Satanovic) mit Steinbockhörnern und Blutriten

Fazit: Das waren bloss ein paar hässliche Anekdoten über die Clintons und deren Netzwerk, das über George Soros, die Cosa Nostra, die Schweizer Banken und hast du nicht gesehen bis nach ganz "oben" reicht. Der Tiefe Staat ist eine globale Kabale und nun scheint das kriminelle Netzwerk endlich die Quittung für seine Verbrechen gegen die Menschlichkeit zu bekommen. Der Plan dieser Kabale war von Anfang an die Errichtung einer totalitären Weltregierung, doch vielen ist dieses unsägliche Vorhaben bislang nicht aufgefallen, weil es bewusst nur häppchenweise vorangetrieben wurde und die Massenmedien gekonnt eingesetzt wurden, um die Spuren zu verwischen.
Am folgenden Video, das französische Polizisten bei der Verhaftung von Schulkindern zeigt, sollte man erkennen, dass es fünf vor zwölf ist und wer nicht bereit ist, sich jetzt aus der Komfortzone zu bewegen, wird bald nichts mehr finden, wofür es sich zu kämpfen lohnt!>


========

YouTube Logo

16.12.2018: Anthony Weiner - soll Kinderpornoproduzent sein, was das FBI so auf seinem Laptop gefunden hat:

Video: FBI: Weiner ist Kinderpornoproduzent im Auftrag der Clintons!!! (19'27'')

Video: FBI: Weiner ist Kinderpornoproduzent im Auftrag der Clintons!!! (19'27'')
https://www.youtube.com/watch?v=YLe5Kpetim8 - YouTube-Kanal:
genug ist genug

Huma Abadin, persönline Beraterin von Hillary Clinton, deren Ehemann Antony Weiner ist laut FBI Kinderpornoproduzent.

========

BRD-Schwindel online, Logo

"USA" 16.12.2018: Demokratten: Anthony Weiner ist Kinderporno-Produzent - und Google CEO
FBI veröffentlicht Befund vom Anthony Weiners Laptop: Produzenten von KP + Google CEO Anhörung
http://brd-schwindel.ru/fbi-veroeffentlicht-befund-vom-anthony-weiners-laptop-produzenten-von-kp-google-ceo-anhoerung/

Video: FBI veröffentlicht Befund vom Anthony Weiners Laptop: Produzenten von KP + Google CEO Anhörung (19'27'')

Video: FBI veröffentlicht Befund vom Anthony Weiners Laptop: Produzenten von KP + Google CEO Anhörung (19'27'')
https://www.youtube.com/watch?v=hu9O4C3tU6k - YouTube-Kanal (hochgeladen 14.12.2018): Conspiracy Facts Reloaded


========

YouTube Logo

16.12.2018: Clinton-NWO benutzt Kinderspielzeug als Botschaft für Sex-Hotline-Nummern - Video (10min.)

Video: #PedoGate: Sex Hotline Nummer auf Kinderspielzeug "Poopsie Slime"! (10'6'')

Video: #PedoGate: Sex Hotline Nummer auf Kinderspielzeug "Poopsie Slime"!
https://www.youtube.com/watch?v=CuHdvghiBWw - YouTube-Kanal Conspiracy Facts Reloaded (hochgeladen 20.10.2018)

Kinderspielzeug in Form von Scheissehaufen mit Augen und Nasen und Mündern (schön vermenschlicht) heisst "Poopsie", und auf der Schachtel ist eine TElefonnummer einer Sex-Hotline drauf (45''). Die Schachtel ist original für Schokolade gedacht, also sollen die Leute nun Scheise mit Schokolade assoziieren (1'8''). Die Kinder sollen mit diesem Spielzeug daran gewöhnt werden, Scheisse zu essen, wobei es Tatsache ist, dass Kinder, die von Satanisten missbraucht werden, oft dazu gezwungen werden, ihre Exkremente zu essen (1'36'').

Diese Scheissehäufchen sind in verschiedenen Farben, also da ist ein Häufchen wie eine Ananas, aber da sind auch Pandas mit Pandaaugen, und Pandaaugen sind ein Code für Pädophile (2'19''): So bezeichnen Pädophile geschlagene Kinder, die vom Schlagen blaue Augen bekommen haben, sie hätten "Pandaaugen" (2'31''). Auf der kleinen Schokoladenbox ist ein an der Seite ein Scheissehäufchen mit Augen und Mund abgedruckt und darüber das Wort "Missing" angebracht, also das ist wie eine Vermisstenanzeige für geraubte Kinder (3'19'').

Also die Satanisten betrachten Kinder scheinbar als Scheisshaufen zum Schlachten und dann als vermisst gemeldet (3'27''). Als die Käuferin des Spielzeugs die Nummer anruft, kommt eine Sex-Hotline mit sexuell verführerischen Texten und Stimmen. Die Stimme sagt: "Wenn du willst, dass ich ein Bild von mir schicke, dann drücke die Nummer 1." Also wenn das ein Kind macht, bekommt es Pornobilder zugespielt und wird mit Porno konfrontiert (4'51''). Dann meint die Stimme, man könne auch zusammenkommen und zusammen "spielen" (5'41''). Die Firma meint auf Reklamationen hin, dass diese Telefonnummer von der Firma extra gekauft worden sei, um Kinder zu beschützen (6'42'').

Natürlich ist das eine 100%-Lüge, weil das alles mit Millionen gesponsert und mit Marketing beworben ist (7'25''). Es soll inzwischen geändert worden sein, die Nummer soll nicht mehr auf der Packung stehen, da sind nun kleine Einhorn-Babys in Windeln (8'30''). Nun ist eine andere Telefonnummer auf der Packung (8'50''). Aber die Firma hat klar kalkuliert, dass die Eltern die Telefonnummer nicht kontrollieren (9'9'').

========

BRD-Schwindel online, Logo

3.1.2019: Der Kreis schließt sich: Pizzagate, Dutroux-Netzwerk, BRD-Politiker

http://brd-schwindel.ru/der-kreis-schliesst-sich-pizzagate-dutroux-netzwerk-brd-politiker/

<von olivernevermind

Wie steht der Pizzagate-Skandal, das Dutoux-Netzwerk und die deutsche Polit-Elite im Zusammenhang? Diese Frage möchte ich in diesem Artikel beantworten.

Zunächst wollen wir die einzelnen Skandale kurz erörtern.

Beginnen wir mit der Pizzagate-Verschwörungstheorie.

Bei Pizzagate handelt es sich um eine Verschwörungstheorie, die im letzten US-Wahlkampf verbreitet wurde.

Die Story in Kurzform: Hillary Clinton betreibt zusammen mit ihren Wahlkampfberatern Tony und John Podesta und dem Pizzaketten-Besitzer James Alefantis einen Kindersex-Ring, in etwa in der Form wie wir ihn seinerzeit in Belgien sahen.

„Belegt“ wurde dies mit geleakten Emails der Podesta-Brüder, die sich in auffälliger Art und Weise mit Pizza-Bestellungen befassten.

Zuerst die wichtigsten Punkte

Es gibt keine hinreichenden Indizien und schon gar keinen Beweis, dass Hillary Clinton etwas mit einem Pädophilennetzwerk zu tun hat.

Die Emails der Podesta Brüder sind ebenfalls weder Indiz noch Beweis für pädophile Betätigungen.

Die Behauptungen, Pizza, Pasta und Handkerchief (Taschentuch) seien ein Chiffre für „Bestellungen“ von Kindern bzw. Beschreibung diesbezüglicher bestimmter sexueller Handlungen entbehren ebenso jeder Grundlage.

Nachdem wir also die Chiffre aus den Wikileaks-Mails als Indiz/Beweis verworfen haben, schauen wir uns zwei weitere vermeintliche Beweise an

Der Betreiber der Comet Ping Pong-Pizzakette James Alefantis postet bei Instagram Bilder von Kindern, diese versieht er mit Kommentaren, die ein Beweis für pädophile Neigungen sind

Fakt ist, Alefantis postet in der Tat äußerst sonderbare Bilder von Kindern und kommentiert solche (auf diesen Punkt werden wir später noch einmal zurück kommen).

Die Kommentare von ihm und seinen Freunden sind teilw. bizarr und lassen recht deutlich auf ernstzunehmende mentale Probleme schließen.

Dennoch wird dieses Indiz abgeschwächt, wenn man genauer hinsieht.

Z.B. heißt es, Alefantis habe ein Bild eines Babys mit dem Hashtag „Hotard“ markiert, welches ein Kofferwort aus „Ho“ (US-Slang für Schlampe) und „retard“ (Engl. für zurückgeblieben, dumm, geistig behindert) ist.

Dazu ist zu sagen, ja, Alefantis hat ein solches Bild mit diesem Hashtag versehen, aber der Hashtag bezog sich nicht auf das Bild des Babys, sondern auf einen Instagramm Nutzer, der vorher James Alefantis als Hotard bezeichnete. [1]

Auf einem anderen Bild sieht man einen jungen Mann, der ein Baby in den Armen hält, Alefantis kommentiert es mit dem Wort „Chickenlover“, was wiederum US-Slang für einen pädophilen Homosexuellen ist. Jedoch muss man auch hier ins Detail gehen , beim Anklicken des Hashtags „Chickenlovers“, sieht man wie eine Gruppe von Leuten gebratenes Hühnchen essen. Man kann es also auch in der Form auslegen, dass der Mann und sein Kind Kunden von Alefantis waren und bei ihm Chickenwings o.ä. Gerichte gegessen haben.

Gehen wir nun zum nächsten angeblichen Beweis über

Der verstorbene Alt-Right Aktivist Andrew Breitbart nannte John Podesta einen „Verschleierer von Aktionen bzgl. minderjähriger Sexsklaven“.

Wollen wir zunächst das in US-Twitter-Slang Geschriebene ins Deutsche zu übersetzen.

How prog-guru John Podesta isn’t household name as world class underage sex slave op cover-upperer defending unspeakable dregs escapes me“ [2]

Übersetzt heißt es

Wie es sein kann, dass John Podesta nicht der überall gebräuchliche Name für einen Weltklasse-Vertuscher von Aktionen mit minderjährigen Sex Sklaven, der unaussprechlichen Abschaum verteidigt, ist, ist mir unbegreiflich.“

Erklärung zur Übersetzung: „prog guru“ weggelassen, da Bedeutung nicht eindeutig geklärt. „Household name“ = Jemand oder etwas, der/was im Hinblick auf einen bestimmten Sachverhalt/Eigenschaft allg. bekannt ist. „(sex slave) op“, das Wort „op(eration)“ mit Aktion übersetzt, da im Hinblick auf den Sachverhalt passender. „dregs“, eigentlich Bodensatz, hier bezieht sich dregs auf den engl. Terminus „dregs of society“ = Bodensatz (im Sinne von: „Abschaum“) der Gesellschaft. „escapes me“, meint „entgeht mir“ im Sinne von „kann ich nicht nachvollziehen“/“ist mir unbegreiflich“)

Den Tweet in Kurzform aufgelöst:

Andrew Breitbart hat Agenten in die linke Wohltätigkeitsorganisation ACORN eingeschleust.

Diese erkundigten sich, ob einer der Angestellten behilflich wäre, einen Kinderprostitutionsring aufzubauen. Ergebnis war, dass diese Agenten sofort aus den jeweiligen ACORN Zweigstellen raus flogen und in den meisten Fällen auch die Polizei alarmiert wurde. In zwei Fällen wurde aber nicht so gehandelt, jedoch verloren die beiden Mitarbeiter umgehend nach Bekanntwerden des Sachverhalts ihre Anstellungen.

Dennoch stellte die US-Regierung die Zahlung von Fördergeldern ein, was dazu führte, dass ACORN 2010 bankrott ging.

John Podesta hat damit insofern zu tun, als er in einem Beratungsausschuss saß, welcher beriet, wie man mit dem Skandal umgehen sollte.

Breitbart wollte sagen, dass Podesta versuche einen (nicht-existenten) Kinderhändler-Ring zu decken. Dass es diesen Ring nicht gab, war Breitbart klar, ihm ging es ausschließlich um die Diskreditierung von John Podesta.

Seine Abneigung gegen John Podesta tat Andrew Breitbart auch an anderer Stelle kund, so rief er bei einem Interview mehrfach „Fuck you, John Podesta“ und „John Pedesta“ (offenbar in Anlehnung an das englische Wort pedo(phile) für pädophil).

Den Tweet als Beweis für Podestas Schuld können wir also abhaken, seinen Ausruf „Pedesta“ allenfalls als sehr schwaches Indiz abspeichern.

[3] [4] [5]

Was bleibt nun von Pizzagate übrig?

Eine ganze Menge!

Die Storyline mit dem Kinderhändler/Pädophilen-Ring, in dem Hillary Clinton involviert sein soll, ist kompletter Unsinn.

Die Podesta Mails sind im Hinblick auf diesen Sachverhalt weitestgehend nichtssagend, allenfalls, dass Pizza o. andere Speisen als Chiffre für andere Dinge verwendet wurde, scheint gesichert. Aber wir können mit Sicherheit davon ausgehen, dass es eine Gruppe von Pädophilen, welche auch mit ritueller Gewalt/Satanismus in Verbindung stehen, gibt, zu der James Alefantis und die Podesta Brüder gehören.

Im Mittelpunkt des Ganzen stehen neben den Podestas und Alefantis die Musikgruppen Heavy Breathing und Sex Stains, die regelmäßig im Comet Ping Pong auftreten.

Werfen wir zuerst einen Blick auf diese

Heavy Breathing

Die Frontfrau von Heavy Breathing ist die Grundschullehrerin (Sic!) Amanda Kleinman. Sie ist Lehrerin für Kinder mit Behinderungen, die die erste bis achte Klasse besuchen. Gleichzeitig ist sie noch wissenschaftliche Beraterin der George Washington University. [6]

Amanda Kleinman ist eine Frau, die:

– öffentlich darüber sinniert, welche Geräusche Babies von sich geben, wenn man diese gerade missbraucht. [7]

-die Sexualstraftaten von Jared Fogler mit den Worten „Wir haben doch alle so unsere Vorlieben“ verharmlost und dabei in beängstigender Form in Lachen ausbricht. [8]

-deren Homepage übervoll mit verstörenden Bildern ist, welche die Überschrift „All for the Children“ (Alles für die Kinder) tragen [9]

-die in einem ihrer Videos, in welchem Kindern eine „Weihnachtsgeschichte“, bei der es um sexuelle Handlungen geht, Bildsequenzen einblendet, die abwechselnd Gewaltdarstellungen, Kinder, sexuelle Handlungen und Abbildungen des wegen vielfacher Pädophilie-Vorwürfen bekannten Sekten Guru Sai Baba zeigen [10]

Sex Stains

Eine Band:

-die ein Symbol in einem ihrer Musikvideos zeigte, das laut FBI als Erkennungszeichen von Pädophilen genutzt wird [11] [12]

-die Plakate bzgl. eines nachts statt findenen Konzertes im Comet Ping Pong verhängen liess, welches den vielsagenden Hinweis enthält „for all ages“ (sinngemäß: für alle Altersklassen geeignet) [13]

James Alefantis

Kommen wir nun zum eigentlichen Hauptprotagonisten der Geschichte, James Alefantis.

Ein Mann, der:

-laut des bekannten GQ Magazines zu einen der 50 mächtigsten Männer Washingtons zählt, ohne, dass ersichtlich ist, warum dies der Fall ist [14]

-eine Unzahl von Bildern bei Instagramm postete, die Kinder in verschiedensten seltsamen Positionen/Situationen zeigt und diese sind teilw. mit mehrdeutigen Kommentaren versieht und auch andere verdächtige Bilder postet, wie z.B. ein Mann, welcher mit zwei halbnackten anderen Männern posiert und dabei ein Pullover mit der Aufschrift „ich liebe Kinder“ trägt, und auch sich selbst in befremdlicher Art und Weise präsentiert [15] [16]

– die beiden o.g. Bands regelmäßig bei sich auftreten lässt (die o.g. Äußerungen von Amanda Kleinman wurden bei Auftritten im Comet Ping Pong getätigt) [17]

– an gleicher Stelle Parties veranstaltet, auf denen nachts kleine Kinder auf den Tischen tanzen [18]

-ein Restaurant Logo verwendet, welches vier Baphomete (umgedrehtes Pentagramm, welches ein Erkennungszeichen von Satanisten ist) beinhaltet [19]

-sein Restaurant in Nachbarschaft zu einer Pizzeria hat, welches das gleiche Pädophilensymbol im Firmenlogo hat, wie es die Comet Ping Pong Hausband Sex Stains benutzt [20]

-einen DJ beschäftigt, der bei Instagramm und Facebook laufend anstößige und obszöne Bilder postet [21] [22] [23]

Nun ein kurzer Abriss über Tony und John Podesta.

Tony Podesta, ein Mann, der:

-mit dem verurteilten Sexualstraftäter Dennis Hestert eng befreundet ist [24]

-Fotografien der „Künstlerin“ Margi Geerlinks von fast nackten Kindern und vollkommen unbekleideten Jugendlichen als „Kunst“ an den Wänden seines Hauses hängen hat.

Und ebenso Gemälde von verstört drein blickenden gefesselten Kindern sein Eigen nennt, als auch von einem Baby in merkwürdiger Pose [25] [26] [27] [29] [30]

– eine morbide Statue, welche einen kopflosen Körper in seltsamer Haltung zeigt, besitzt (evtl. den Mordopfern des Serienkillers Jeffrey Dahmer nachempfunden) [31]

– der mit der „Künstlerin“ Marina Abramovic befreundet ist, die Werke anfertigt, die fast nackten Kinder zeigen, Kannibalismus u.ä. thematisieren, des weiteren gibt sie sich in der Öffentlichkeit als Satanisten zu erkennen, z.B. hat sie sich im Namen der Kunst das oben erwähnte Baphomet , welches sie auch sonst vielfach verwendet, mit einer Messerklinge auf den Bauch eingeritzt, posiert mit einem gehäuteten Widderkopf (Widder werden häufig von Satanisten als Erkennungszeichen verwendet) und nennt sich bei Twitter „AbramovicM666“ [32] [33] [34] [35] [36] [37]

-der von der gleichen „Künstlerin“ zum sog. Spirit Cooking eingeladen wurde, beim Spirit Cooking handelt es sich um eine „Kunst“-Aktion, bei der mit rote Farbe (o. ein Blut-Gemisch) seltsame Botschaften an die Wände gemalt wird, welche durch satanische Symbole, wie dem oben erwähnten Baphomet, flankiert werden [38]

-mit Biljana Djurdjevic befreundet ist, welche ekelhafteste Bilder (siehe Punkt 2) anfertigt, welche sowohl Kinder, als auch deutliche antichristliche Elemente zeigen

Kommen wir nun zum belgischen Pädophilen-Netzwerk um Marc Dutroux.

Marc Dutroux:

– der wahrscheinlich bereits 1984 in einem Mordfall involviert war

– dessen erste Verurteilung wegen einer Sexualstraftat 1986 erfolgte, damals hatte er zusammen mit seiner Ehefrau fünf Mädchen im Alter zwischen 12 und 19 Jahren entführt, missbraucht und diese Taten gefilmt, um sie als Pornos zu verkaufen

– der 1989 zu 13 einhalb Jahren Gefängnis verurteilt wurde, jedoch 1992 vom damaligen Justizminister ohne Angabe von Gründen begnadigt wurde

– entführte im Jahr 1995 vier Mädchen im Alter zwischen 8 und 19 Jahren, welche er gefangen hielt, unzählige Male missbrauchte und von diesen Taten Filme anfertigte, welche er gewinnbringend verkaufen wollte

– Mitte 1995 gab ein Mann, welcher als Komplize Dutroux’ bei Raubüberfällen bekannt war, bei der Polizei an, Dutroux haben ihm Geld geboten, wenn er für diesen ein Kind entführen würde

– Dutroux’ Mutter schrieb einen Brief an die Staatsanwaltschat, in dem sie den Verdacht äußerte ihr Sohn könnte etwas mit dem Verschwinden von zwei der vier Mädchen zu tun haben

– im Dezember 1995 durchsuchte die Polizei sein Haus, in dessen Kellerverliess sich zwei der entführten Mädchen befanden, wegen des Verdachts des Autodiebstahls. Obwohl die Polizei das Weinen und die Stimmen von Kindern vernahm und auch Videos von Vergewaltigungen und anderes verdächtiges Material fanden, ging man dem nicht nach, sondern brach die Hausdurchsuchung ergebnislos ab

– 1996 entführte er zwei weitere Mädchen im Alter zwischen 12-14 Jahren

– am 13. und 14. August 1996 wurden Marc Dutroux, seine Ehefrau Michelle Martin und die beiden Komplizen Michel Lelièvre und Michel Nihoul verhaftet

– 2004 wurde Marc Dutroux zu lebenslänglicher Haft verurteilt, Michelle Martin zu 30 Jahren (jedoch nach 8 Jahren wieder frei gelassen, mittlerweile lebt sie bei einem hochrangigen ehemaligen Richter (Sic!)), seine Komplizen Michel Levievre und Michel Nihoul zu je 25 Jahren und 5 Jahren [39] [40] [41]

Wo liegt jetzt die Verbindung zwischen diesen beiden Skandalen, und wie kommt die deutsche Polit-Elite ins Spiel?

Die Schnittstelle liegt bei einem Mann, dessen Verbindung zur deutschen Politprominenz von mir schon vor einiger Zeit aufgezeigt wurde: Benoit „der Schwarze Baron“ Bonvoisin.

Ich zitiere aus meinem Artikel „Schwarz-Schilling und der Schwarze Baron“:

Benoit de Bonvoisin, ein belgischer Adliger, welcher den Beinamen der Schwarze Baron trägt.  Bei de Bonvoisin handelt es sich um eine der veruchtesten Figuren des modernen Belgiens.

Bewiesen ist seine finanzielle Unterstützung für die Neonazi-Organisation Front de la Jeunesse (dt.: Jugendfront).

Überdies war er Schatzmeister der CEPIC, welche den ultrarechten Flügel innerhalb der CSP (belg. christdemokratische Partei) vertrat.

Desweiteren gewährte er dem gesuchten Neonazi Eckhard Weil Unterschlupf. Neben seinen Verwicklungen in den Rechtsextremismus gilt de Bonvoisin als Schlüsselfigur im Dutroux-Komplex.

U.A. wurde er in den sog. Belgian X Dossiers (auch Belgian X Files genannt) von dem Opfer Regina Louf (Deckname:X1) als Vergewaltiger und Peiniger eindeutig identifiziert.Darüber hinaus ist bewiesen, dass de Bonvoisin mit dem ehemaligen und dem jetzigen Rechtsanwalt von Marc Dutroux bestens bekannt ist.

[42]

Mittlerweile bin ich in der Lage nachzuweisen, dass Bonvoisin über unmittelbare Verbindungen ins Weiße Haus verfügt, zumindest mit der Reagan-Regierung und der Bush Jr.-Administration stand er in direktem Kontakt. [43] [44]

Dieses geht aus einem Telegramm hervor, welches bei Wikileaks veröffentlicht wurde, und ein Treffen zwischen dem Reagan/Bush-Vertrauten Crane und Bonvoisin dokumentiert. [45]

Bonvoisin arbeitete eng mit dem bekannten CDU-Politiker Christoph Schwarz-Schilling zusammen. [42]

Neben Schwarz-Schilling hatte Bonvoisin noch mit einer Reihe anderer deutscher Politiker Kontakt.

Zu nennen wären: Franz Josef Strauss, Bruno Heck und Dieter A. Schmidt. [46]

Während wir bis jetzt nur die Verbindung Schwarz-Schilling (u. a. deutsche Spitzenpolitiker) → Bonvoisin→Crane→Reagan/Bush→ amerikanische Polit-Elite festgestellt hatten, welche nicht uninteressant, aber doch recht wacklig ist, kann ich nach Auswertung weiterer WikiLeakMails und einem Insider-Dossier die direkte Verbindung zwischen dem Dutroux-Netzwerk und Pizzagate verifizieren.

Die Verbindung zwischen Dutroux-Netzwerk und Pizzagate besteht in Axel Vervoodt. [47]

Wer ist Axel Vervoodt?

– Axel Vervoodt ist ein belgischer Geschäftsmann und Kunstsammler.                                     – Axel Vervoodt wurde von Baron Yann de Meeus d’Argenteuil, welcher seinerzeit zur belgischen Elite gehörte, als Teilnehmer an Sex-Parties, an welchen auch Kinder beteiligt waren, benannt. Baron Yann de Meeus d’Argenteuil nannte in einem Dossier noch einige andere Namen von Teilnehmern an solchen Parties, kurz nach Veröffentlichung des Dossiers starb er unter ungeklärten Umständen, offizielle Todesursache lautet: „Selbstmord“.

– des Weiteren liegt eines von Vervoordts Schlössern direkt neben einem Schloss, in welchem, sich laut des Opfers Regina Louf, ein Snuff-Filmstudio befand, in welchem ein 15-jähriges Mädchen von mehreren Männern (u.a. Michel Nihoul) ermordet wurde.

[48] [49]

*Snuff-Filme sind Filme, in welchen Menschen vor laufender Kamera gequält, missbraucht und getötet werden.

Nun zu der Verbindung von Axel Vervoordt zum Pizzagate-Komplex.

Axel Vervoodt ist gut mit der „Künstlerin“ Marina Abramovic befreundet und steht auch mit den Podesta Brüdern in Kontakt. [47]

Auf eine einfache Formel runter gebrochen:

Schwarz-Schilling→Bonvoisin/Vervoodt→ Abramovic/Podesta

oder auch

Dt. Polit-Elite→Dutroux-Komplex→ Pizzagate

Welche weiteren Hinweise auf eine Involvierung deutscher Politiker bzgl. Pizzagate und dem Dutroux-Netzwerk gibt es noch?

Neben dem Beweis der konkreten Verbindung, gibt es noch eine Vielzahl von äußerst starken Indizien, die in Richtung Deutschland zeigen.

Einer von Dutroux’ engsten Vertrauten, der Grieche Mikhail Diakostavrianos, unterhielt rege Kontakte nach Deutschland, wie wir aus dem Einzelverbindungsnachweis, welcher nach dem Auffliegen des Dutroux-Komplexes veröffentlicht wurde, wissen. [50] S.42

Laut der BZ gibt es Hinweise, dass ein 1993 entführter Junge einem Pädophilennetzwerk in die Hände fiel, welches Kontakt zu Marc Dutroux hatte. [51]

Es gibt Aussagen, dass Dutroux zeitweise für die Stasi tätig war. [52]

Neben Kontakten nach Deutschland, unterhielt er auch welche in die Slowakei. Nachgewiesen ist mindestens eine Reise, die Diakostavrianos mit Dutroux dorthin unternahm, um einen Prostitutionsring auf zu bauen. Erst in dem großen Prozess wurde bekannt, dass Dutroux im Juli 1994 in der Slowakei eine junge Frau vergewaltigte. Überdies vergewaltigte er 1996 in Belgien eine Slowakin. [40²]

Bonvoisin arbeitete, wie oben geschrieben, engstens mit Christian Schwarz-Schilling zusammen.

Der Reagan/Bush-Vertraute Phil Crane flog direkt nach einem privaten Treffen mit Benoit Bonvoisin nach Bonn, wo er sich mit dem damaligen Kanzler Helmut Schmidt und Franz Josef Strauß traf. [53] 

Welche (möglichen) Verbindungen/Parallelen gibt es noch?

Eine weitere Schnittmenge zwischen Pizzagate und Dutroux ist das Thema Satanismus.

Hinweise auf Satanismus beim Pizzagate Komplex:

– Baphomete am Ein- und Ausgang von Alefantis’ Pizzeria.

– Baphomet eingeritzt im Bauchbereich von Marina Abramovic, selbige fanden auch bei den „Kunst“-Aktionen Verwendung genau so wie die Zahl 666, die auch ihrem Twitter Namen angefügt war (uvm. s.o.)

– Inverses Kreuz bei einem „Kunst“werk von Biljana Djurdevic

Hinweise auf Satanismus beim Dutroux Komplex:

-die damals 19-jährige Naomi M. sagte aus, Mitglied in einem Satanisten-Netzwerk gewesen zu sein, bei diesem musste sie u.a. bei der Tötung eines Neugeborenen mitmachen. Dieses Netzwerk bestand aus Mitgliedern ihrer Familie. Sie und ihr Bruder sagten aus, dass sich ihre Verwandten mehrfach mit Marc Dutroux trafen (!)

– einer der Anwälte von Marc Dutroux sprach an einem Verhandlungstag die Verbindungen zu der Satanisten-Gruppe “Abrasax” an, wörtlich sagte er: Alles muss auf den Tisch, auch die Verbindung zur Abrasax-Sekte, alles!

-die belgische Polizei ermittelte im Zusammenhang mit Dutroux intensiv gegen die Satanisten-Gruppe “Institut Abrasax”

-auffällig ist, dass nach einem Bericht des Fortean Times Magazines 1997 mehrere belgische Polizisten als Mitglieder dieser Satanisten-Gruppe enttarnt wurden. Diese Polizisten stammten aus Charleroi, also aus der Stadt, wo Dutroux lebte und auch sein Haus hatte, wo die toten Mädchen gefunden wurden

-bei einer Hausdurchsuchung des Dutroux-Komplizen Weinstein fand die Polizei ein Schreiben mit dem Inhalt : “Geschenk für die Hohepriesterin nicht vergessen”, ein weiteres besagte, “man braucht unbedingt acht Opfer im Alter von 1-33 Jahren für eine satanische Zeremonie” [54]

Mein Resümee

All das zusammengefasst ist zuviel, als dass man noch von Zufällen oder einer Verkettung von an sich unwichtigen Sachverhalten sprechen kann.

Auch wenn wir nicht alle Fakten bis ins letzte Detail kennen, haben wir es mit der Clique Podesta Brüder, James Alefantis, Biljana Djurdjevic, Marina Abramovic und den Mitgliedern der beiden Bands Sex Stains und Heavy Breathing mit Sicherheit mit einer Gruppe von höchstgradig geistesgestörten und pädophil veranlagten Menschen zu tun.

Diese Gruppe steht mit dem Dutroux-Netzwerk über den obskuren Kunstsammler Axel Vervoordt in direktem Kontakt.

Bindeglied zwischen Dutroux-Netzwerk und deutscher Polit-Elite ist Baron de Bonvoisin.

Bonvoisin gab seine enge Verbindung zu Schwarz-Schilling vor laufender Kamera umunwunden zu, auch die intensiven Kontakte zu anderen Vertretern der deutschen Polit-Prominenz sind belegt. [55]

Wie wir heute wissen unterhielt (unterhält?) er sogar Beziehungen, die bis zu ehemaligen US-Präsidenten reichen.

Es ist unglaublich, dass all diese Fakten schon längst bekannt sind und man ihnen selbst im Bereich der “Alternativen Medien” so wenig Beachtung schenkt. Anstatt sich mit den Hard Facts auseinander zu setzen, spinnt man sich unsinnige Geschichten zusammen. Viele Desinformationen haben ihren Ursprung in falschen Übersetzungen, Details, die aus dem Zusammenhang gerissen werden und blinder Übernahme von ungeprüften Informationen.

Jeder, der wilde, durch nichts belegte Verschwörungstheorien verbreitet, der Vermutungen als Fakten verkauft, der sich nur um der Sensation, der persönlichen Aufmerksamkeit willen mit diesen Themen auseinander setzt, macht sich mitschuldig an der Nichtaufklärung von solchen schwersten und abartigsten Verbrechen!

Ich möchte an dieser Stelle betonen, dass selbstverständlich auch ich mich irren und falsche Schlussfolgerungen ziehen kann.

Jedoch sind meine Ausführungen fast bis ins letzte Detail mit Quellen belegt.

Die meisten Quellen sind unwiderlegbar, da es sich um Original Dokumente handelt, die bei Wikileaks veröffentlicht wurden, Videoaufnahmen, welche keinen Interpretationsspielraum zulassen und Material, welches von den betreffenden Personen, also den Tätern, selber stammt.

Abschließend meine Bitte, wenn auch Sie jetzt angewidert und wütend sind, leisten Sie Ihren Beitrag:

Teilen Sie diesen Artikel über alle sozialen Netzwerke, die Ihnen zu Verfügung stehen. Von Facebook bis zu privaten  WhatsApp-Gruppen. Sie haben es in der Hand. Lassen Sie diese Psychopathen nicht mit ihren Taten davon kommen, verbreiten Sie die Wahrheit.

Gemeinsam sind wir stark, wir sind Viele, sie sind Wenige.

Es liegt an uns, wir haben es in der Hand!

***

[1] stateofthenation2012.com/wp-content/uploads/2016/12/Screen-Shot-2016-12-03-at-2.48.55-PM.png

[2] external-preview.redd.it/fJvIJoFBvFL67EDbe4g8xnKnRvWnLXahm6MR5nMWSRM.jpg?auto=webp&s=5a6869bc92a048122183e7d2ff8cb4295268aab1

[3] https://www.inquisitr.com/3754246/did-andrew-breitbart-expose-john-podestas-connection-to-a-child-sex-ring-before-his-death-pizzagate-conspiracy-theory-takes-another-turn-debunked/

[4] https://de.wikipedia.org/wiki/ACORN#Aufl%C3%B6sung

[5] https://www.youtube.com/watch?v=_4V50eWOgro

[6] https://advising.columbian.gwu.edu/amanda-kleinman-0

[7] https://archive.is/o/OhTe9/https://isgp-studies.com/miscellaneous/pizzagate/comet-pingpong-employees/heavy-breathing-at-comet-ping-pong-euthanasia.avi

[8] https://www.youtube.com/watch?v=3JZAsfjOloo

[9] http://archive.is/hMfkx

[10] https://www.youtube.com/watch?v=oicUO0sz08c

[11] https://wikileaks.org/wiki/FBI_pedophile_symbols

[12] https://www.youtube.com/watch?v=IXZY4-V5OIo ab 0:06

[13] https://myemail.constantcontact.com/This-week-at-Comet-Ping-Pong—-SEX-STAINS–COUP-SAUVAGE—THE-SNIPS–GOVERNESS—-MYKKI-BLANCO–OLIVIA-NEUTRON-JOHN.html?soid=1103508274147&aid=6ByNyKcRcoA

[14] https://www.gq.com/gallery/50-most-powerful-people-in-washington-dc (Platz 49)

[15] https://www.sott.net/image/s18/371810/full/maxresdefault.jpg

[16] https://steemitimages.com/p/4W3i2hyrJTVfeKM2gnkMP78mrW3reAcNuLX8XoM7B2nYhPzDbkr?format=match&mode=fit&width=640

[17] https://myemail.constantcontact.com/This-week-at-Comet-Ping-Pong—-SEX-STAINS–COUP-SAUVAGE—THE-SNIPS–GOVERNESS—-MYKKI-BLANCO–OLIVIA-NEUTRON-JOHN.html?soid=1103508274147&aid=6ByNyKcRcoA

[18] https://www.youtube.com/watch?v=eqZsIWu2UiI (ab 1:00)

[19] https://www.cometpingpong.com/

[20] http://archive.is/v59l1

[21] https://www.washingtonblade.com/2013/09/25/queery-joshua-vogelsong/

[22] https://archive.li/mKH6M/46d6ebc8417af5299c413fb4b63bfd3900a7018c.2

[23] https://i.4pcdn.org/pol/1478658187010.jpg

[24] https://wikileaks.org/podesta-emails/emailid/48488

[25]  https://isgp-studies.com/miscellaneous/pizzagate/tony-podesta-owned-art/tony-podesta-owned-art-pizzagate-related-biljana-djurdjevic-margi-geerlinks-and-katy-grannan.jpg

[26] http://www.washingtonpost.com/wp-dyn/articles/A43480-2004Sep22.html

[27] https://www.egaliteetreconciliation.fr/local/cache-vignettes/L415xH575/geerlink-96c74.png

[28] http://archive.is/qM73c

[29] https://artandactivismsite.files.wordpress.com/2017/02/894a7-biljanadjurdjevic_serbia_paintings_artodyssey6.jpg

[30] http://ibankcoin.com/zeropointnow/files/2016/11/bmyVbZT0FtXEswwHg1WxqGYNkcOQVL99KYeUK_90HX0.jpg

[31] https://issuu.com/washingtonlife/docs/wl0615_inside_homes

[32] https://artwrite54.files.wordpress.com/2014/05/alana-cappetta-3.png

[33] http://archive.is/QHQXL

[34] http://www.medienkunstnetz.de/werke/rhythm-5/

[35] https://dailyartfair.com/exhibition/3298/marina-abramovic-lisson-gallery

[36] http://polodearte.com/la-relacion-amorosa-mas-emblematica-del-arte/

[37] https://twitter.com/brittpettibone/status/801948883790143488

[38] http://www.trueactivist.com/wp-content/uploads/2016/11/spriritcooking-400×265.png

[39] https://de.wikipedia.org/wiki/Marc_Dutroux

[40] http://www.aufklaerungsgruppe-krokodil.de/DerFallMarcDutroux_1_neu.pdf [40² (S.6 und 15) ]

[41] https://brf.be/national/872291/

[42] https://olivernevermind.wordpress.com/2018/05/25/schwarz-schilling-und-der-schwarze-baron/

[43] https://home.isi.org/memoriam-phil-crane-1930%E2%80%932014

[44] https://en.wikipedia.org/wiki/Phil_Crane#/media/File:Phil_Crane_meets_with_George_W._Bush_and_Bill_Thomas.jpg

[45] https://wikileaks.org/plusd/cables/1977STATE295249_c.html

[46] https://isgp-studies.com/2011-10-26-first-ever-documents-on-le-cercle-pinay

[47] https://wikileaks.org/podesta-emails/emailid/15893

[48] https://www.brigitte.de/woman/reise-genuss/lebensart/galeristen-und-kunstsammler–wohnen-mit-stil–zu-hause-bei-axel-vervoordt-10492666.html

[49] https://wikileaks.org/podesta-emails/emailid/15893

[50] S.42 https://dutrouxscandalanalysis.wordpress.com/

[51] https://www.bz-berlin.de/berlin/manuel-schadwald-auf-jacht-missbraucht-und-ermordet

[52] http://archive.is/nHZGd

[53] https://wikileaks.org/plusd/cables/1977STATE295249_c.html

[54] http://www.aufklaerungsgruppe-krokodil.de/DerFallMarcDutroux_2.pdf

[55] https://www.youtube.com/watch?v=cZip9_1iCGM (ab 2:00)>

========

BRD-Schwindel online, Logo

"USA" 19.1.2019: Menschenhandel dank offener Grenze zu Mexiko - Trump will die Mauer haben:
US-Präsident Trump spricht vor Kameras offen über den globalen Kinder- und Frauenhandel
http://brd-schwindel.ru/us-praesident-trump-spricht-vor-kameras-offen-ueber-den-globalen-kinder-und-frauenhandel/

<Von Daniel Prinz

„Es war noch nie schlimmer als heute. […] Menschenhandel ist ein großes Geschäft, ein ganz großes Ding. Kinderhandel ist ein ganz großes Ding.“

Aussagen des US-Präsidenten Donald Trump und anderen in einer Analyse.

Kurz nachdem ich meinen vorigen Artikel über Pädophilie in Hollywood veröffentlicht hatte, wurde ich auf einen spannenden Artikel auf dem investigativen Portal connectiv.events aufmerksam gemacht, mit einer Zusammenfassung eines darin verlinkten Videos, das ein schwarzer US-Amerikaner und Trump-Fan mit dem Namen „Black Conservative Patriot“ auf Youtube hochgeladen hatte.

Das Video beinhaltet Ausschnitte aus einem Interview des US-Senders FOX5 sowie sehr interessante Aussagen des US-Präsidenten Donald Trump zum Menschenhandel, Kinderhandel und dem damit verbundenen (sexuellen) Missbrauch sowie der Notwendigkeit deswegen eine Mauer zu bauen, um die Menschenhändler vor der Einreise in die USA zu stoppen. Schlupflöcher an der Grenze würden so geschlossen werden.

In einem offiziellen Statement  am 6. Januar 2019 sagte er zu den Reportern:

„Es ist das neue Phänomen, das uralt ist. Es geht schon seit tausenden Jahren, aber es war noch nie schlimmer als heute aufgrund des Internets. (…) Menschenhandel ist ein großes Geschäft, ein ganz großes Ding. Kinderhandel ist ein ganz großes Ding. Die Kinder werden wahrscheinlich am meisten davon geschädigt, da wir keine Mauer oder etwas vergleichbares haben. Aber wenn Sie sich den Menschenhandel ansehen: Sie kommen herein, schnappen sich Frauen, kleben ihnen den Mund mit Klebeband zu, fesseln sie und bringen sie in ein anderes Land und gehen einfach über die Grenze. Wenn wir eine starke Mauer hätten oder etwas gleichwertiges, dann könnten sie das nicht mehr machen. Denn dann müssten sie die Kontrollpunkte passieren.“

An anderer Stelle sagte er:

Wir sehen uns einem nationalem Notstand gegenüber konfrontiert, weil wir wirklich einen nationalen Notstand haben. Lesen Sie einfach mal Zeitung. Wir haben eine Krise an der Grenze: eine Drogenkrise, und Menschen, die über die ganze Welt verkauft werden. Die kommen da durch. Und wir haben eine absolute Krise von Kriminellen und Bandenmitgliedern, die da durchkommen. Es geht um nationale Sicherheit und um einen nationalen Notstand.“

Ein paar Tage später, am 9. Januar, nahm Trump an einer Zeremonie teil, bei der er ein Gesetz gegen den Menschenhandel unterzeichnete (Video hier).


Bereits kurz nach seiner Amtseinführung erließ Trump am 9. Februar 2017 ein präsidiales Dekret, um Menschen-, Drogen- und Waffenhandel einzudämmen. Am 21. Dezember 2017 erließ er ein weiteres Dekret, in welchem er aufgrund der globalen Korruption und der weltweit ernsten Verstöße gegen die Menschenrechte den nationalen Notstand ausgerufen hatte. Diese Verfügung hat es sich zum Ziel gesetzt, weltweit Gelder und Eigentum von Leuten zu beschlagnahmen, die in irgendeiner Weise schwere Menschenrechtsverletzungen und Korruption begehen.

Wenn es um Trump und das Phänomen „Q“ geht, so spalten sich die Lager deutlich. Das Portal connectiv.events schreibt hierzu:

„Es sollen Patrioten um den Präsidenten Trump sein, die ihn gebeten haben, die Führung der USA zu übernehmen, bevor die Welt endgültig in den diktatorischen, zerstörerischen Fängen der Neuen Weltordnung erwürgt wird. Die einen sehen in ,Qʼ ein riesiges Täuschungstheater, um die Menschen in den USA in Sicherheit zu wiegen, dass Trump wirklich eine Zeitenwende herbeiführt und den Kampf mit den okkulten Eliten aufnehme. Die Menschen würden Präsident Trump glauben und in der Hoffnung auf ihn den Kampf um Freiheit, Leben und Tod nicht aufnehmen, sondern abwarten. Andere sagen, es sei erwiesen, dass der militärische Geheimdienst hinter Trump stehe und dass Trump – was ja stimmt – ein Wahlversprechen nach dem anderen einlöse. Es brauche eben viel Vorbereitung, aber die Öffnung der 70.000 Versiegelten Anklagen (sealed indictments) stehe unmittelbar bevor, Guantanamo sei vorbereitet für die Aufnahme vieler Häftlinge aus dem tiefen Staat, die dort lebenslang eingekerkert oder sogar hingerichtet würden. Doch Monat um Monat zieht es sich hin und mancher Begeisterte fiel vom Glauben ab, die Skeptiker sahen sich bestätigt. War es nicht längst überfällig? Andere warten gespannt auf jede kryptische Nachticht von ,Qʼ und anderen Anons, diskutieren sie in Gruppen, interpretieren sie, schöpfen Hoffnung und warten weiter auf den Befreiungsschlag.“

Mit den jüngsten Entwicklungen scheint Trumps Administration nun ernst zu machen. Eine gewisse Skepsis bleibt aber weiterhin bestehen. Durch eine Mauer mag man zwar den Schmuggel von Menschen in die USA hinein zwar bis zu einem gewissen Grad verhindern, aber wie soll der Menschenhandel innerhalb der USA ausgerottet werden? Mit einer Mauer kann man verhindern, dass Leute einreisen, aber auch das Ausreisen bzw. die Flucht der eigenen Bevölkerung, sollte es z.B. zur Ausrufung des Kriegsrechts oder gar zu einer strengen Diktatur kommen.

Ist eine teure Mauer also ein Allheilmittel gegen das global operierende pädokriminelle Netzwerk? Soll nun jedes Land dieser Erde eine Mauer um sich bauen? Können Mauern die ausufernden rituellen Morde von Kindern stoppen?

Wann geht man endlich gegen die wirklich „hohen Tiere“ vor, gegen weitere hohe Mitglieder im Vatikan, in Geheimbünden und Geheimlogen, gegen Konzernbosse, korrupte Mitarbeiter in allen Rängen des Justiz- und Polizeiwesens sowie in Behörden? Eine Mauer behindert die kleineren und auch größeren Fische (wie z.B. die Clintons) bis zu einem Level, entfernt aber nicht die obersten Drahtzieher dieser okkult-satanischen Netzwerke.

Es ist also in Zukunft darauf zu achten, dass nicht nur eine Reihe von Sündenböcken aus dem Verkehr gezogen werden, sondern restlos alle Verantwortlichen.

Etwas positives haben die jüngsten Entwicklungen aber allemal und die sollen keineswegs unter den Teppich gekehrt werden. Die Weltöffentlichkeit kriegt es nun offiziell aus dem Munde eines US-Präsidenten zu hören, dass wir weltweit ein riesiges Problem mit Kinder- und Frauenhandel haben und dass dieses Problem seit tausenden Jahren existiert! Die Büchse der Pandora wurde geöffnet.

Die Welt erwartet nun mit Spannung weitere sichtbare Entwicklungen und positive Veränderungen. Und diese sichtbaren Entwicklungen sollen laut des US-amerikanischen Juristen Alan Dershowitz bald kommen, der als Studiogast bei FOX5 eingeladen war. Dershowitz war Anwalt des Milliardärs und verurteilten Kinderschänders Jeffrey Epstein. Letzterer besitzt eine private Insel auf den amerikanischen Jungferninseln (Virgin Islands), wo viele hochrangige Persönlichkeiten ihren pädophilen Trieben nachgehen.

Epsteins Flugzeug wurde in den Medien nicht umsonst als „Lolita Express“ und seine Insel St. James als „Orgieninsel“ oder „Pädophileninsel“ bezeichnet. Im Mai 2016 veröffentlichte FOX News, dass Bill Clinton mindestens 26 Mal das Flugzeug von Epstein bestieg, um zu seiner privaten Insel zu fliegen. Auch seine Ehefrau Hillary Clinton soll laut einer internen Quelle der New Yorker Polizei mindestens sechs Mal auf Epsteins Insel gewesen sein.

Was Dershowitz und auch „Black Conservative Patriot“ noch interessantes preisgaben, kann man in der Analyse von connectiv.events hier nachlesen.>

Kommentar: Rothschild erpresst die Trump-Regierung mit Atombomben und Tsunami gegen New York
Trump wird von Rothschild mit Atombomben am Meeresboden und einem Tsunami gegen New York erpresst. DAS vergisst der Autor.
Michael Palomino, 19.1.2019

========

BRD-Schwindel online, Logo

20.1.2019: Die Rothschild-NWO will mit immer mehr Kinderraub und Kindsmissbrauch die Erwachsenen der NWO-Weltherrschaft herbeizüchten - Video (6'15''):
David Icke: Darum wird der Krieg gegen Kinder geführt
http://brd-schwindel.ru/david-icke-darum-wird-der-krieg-gegen-kinder-gefuehrt/  

<David Icke erklärt uns, warum der Krieg gegen Kinder geführt wird.>

Video: David Icke: Darum wird der Krieg gegen Kinder geführt (6'15'')

David Icke: Darum wird der Krieg gegen Kinder geführt
https://www.youtube.com/watch?v=3rRGK947Cfo

<<        >>








Fotoquellen


Netzfrauen
                    online, Logo   BRD-Schwindel online, Logo

20 minuten online,
            Logo   Schweizer Fernsehen
            online, Logo Facebook Logo      Stillness
            in the storm online, Logo  Frankfurter Allgemeine Zeitung online  News for friends
            online, Logo  Kronenzeitung
            online, Logo  Epoch Times online,
            Logo  Transformier Wordpress online
                Logo, hallo guten Morgen, wach auf!  RT deutsch online,
                Logo   
Der Standard online,
                  Logo  Deutsche
                  Wirtschaftsnachrichten online, Logo  YouTube
                  Logo  Kopten ohne Grenzen
                  online, Logo    Sputnik-Ticker online, Logo  Junge Freiheit online,
                  Logo    Politaia online, Logo  Inselpresse
                  online, Logo  Der Wächter
                  online, Logo  Legitim.ch
                  online, Logo  Focus online, Logo 

Berliner Morgenpost online, Logo    Pravda TV online,
                Logo  Wochenblitz Thailand online, Logo 
^