Bei diesen Kriminellen gibt es keine Werbung.
Kontakt / contact     Hauptseite    zurück
<<          >>

Kriminelle Kinderpornoringe Meldungen 03 - ab 7.12.2017

Playboy mit Hefner war auch ein Jagdprogramm gegen Kinder:
Hefner und seine erotische Kindershow im Playboy 1976 02
Die Statistik des Playboy bezüglich Kindern also Erotik-Models 1953-1964
Statistik 1: Von 1953 bis 1964 wurden vom Playboy 3045 Kinder sexualisiert dargestellt, pro Monat im Schnitt 8, pro Monat im Schnitt 59.
Statistik 2: Das Durchschnittsalter von Kinder-"Spielgefährten" (Child "Playmates") im Playboy von der Ausgabe Dezember 1953 bis Dezember 1964 war:
-- Babys von 0 bis 2 Jahre alt: 17%
-- Kinder von 3 bis 11 Jahre alt: 52%
-- Jugendliche von 12 bis 17 Jahre alt: 30%

Meldungen

präsentiert von Michael Palomino

Teilen / share:

Facebook



========

News for friends online, Logo

Hollywood 7.12.2017: Satanistisches Hollywood mit Kindsmissbrauch und Kindstötungen - Hollywood=institutionalisierter Pädophilenring - Kraft schöpfen vom Leid der Kinder - Hollywood wurde extra dafür gegründet - Bericht von Filmstar Mel Gibson
Hollywood-Eliten töten unschuldige Kinder und trinken ihr Blut
http://news-for-friends.de/hollywood-eliten-toeten-unschuldige-kinder-und-trinken-ihr-blut/

<Von nfriends

Filmstar wirft Pädophilen ring der Unterhaltungsindustrie auf.

Mel Gibson enthüllt das wahre Gesicht hinter Hollywoods elitärem pädophilen RingIn einem schockierenden Exposé hat Filmstar Mel Gibson die Epidemie der „Parasiten“, die „Kontrolle Hollywoods“, die in Kinderopfern und Pädophilie beteiligt sind, veröffentlicht.

Der Lethal Weapon Star sagte, dass jedes Studio in Hollywood mit dem Blut von unschuldigen Kindern gekauft und bezahlt wird, hinzufügend, dass die wertvollste Währung das Blut von Babys ist.

Während er in London (England), seine letzte Rolle in Daddy’s Home 2 bewirbt, beschrieb Gibson die Unterhaltungsindustrie-Eliten als „Feind der Menschheit“, welche das Blut unschuldiger Kinder opfert.

Er sagte, dass die Schlüsselfiguren des Filmgeschäfts ihre Ekstasen davon bekommen, das Heiligtum der Kinder zu zerstören, während sie davon leben, jedes von Gott gegebene Tabu, welches Menschen kennen, zu brechen.

  • Sie haben eine eklatante Missachtung des Wohls der Menschen.
  • Das Leben der Menschen zu zerstören, ist für sie nur ein Spiel – je mehr Schmerz sie verursachen können, desto besser ist der Nervenkitzel.
  • Kinder sind Nahrung.
  • Sie genießen den Schmerz und die Angst, und je jünger die Kinder sind, desto besser.
  • Diese Leute (Juden) folgen ihrer eigenen Religion (Talmud - Anm. des Übersetzers) und benutzen sie zur moralischen Führung.
  • Es ist nicht die Art religiöser Lehren, von denen man jemals gehört hätte.
  • Sie führen heilige Rituale durch, die krank sind und total im Widerspruch zu dem moralischen Gefügen steht, das die meisten patriotischen Amerikaner verbindet.
  • Das Schlimmste: Es ist ein offenes Geheimnis in Hollywood und jeder will es.

Mel Gibson trat am Freitag in der britischen BBC-Chatshow „The Graham Norton Show“ auf , Der Veteran Schauspieler beantwortete Fragen von geschockten Gästen, im grünen Raum Backstage nach seinem Auftritt, in Bezug auf die wahre Natur der Hollywood „Eliten“.

Er erklärte, dass er 2006 von Hollywoods kontrollierenden Oligarchen auf die schwarze Liste gesetzt worden war, weil er seine Meinung über die Branche geäußert hatte, die mit ihrer liberalen Agenda kollidierte.

Er sagte, dass er seitdem „außerhalb des Systems arbeitet“, was ihm eine neue Perspektive verschafft hat.
Er sagte:

  • Es ist schwer zu verstehen, ich weiß, und es tut mir leid, dass ich derjenige bin, der dir das  Herz bricht, aber Hollywood ist ein institutionalisierter Pädophilenring.
  • Sie benutzen und missbrauchen Kinder für ihre eigenen kranken spirituellen Überzeugungen. wenn du sie so nennen kannst.
  • Ich verstehe es selbst nicht ganz, aber sie ernten diese Kinder für ihre Energie und schlemmen ihr Blut.
  • Sie tun es auch nicht gnädig, sie erschrecken die Menschen, bevor sie sie opfern
  • Je unschuldiger das Kind ist, desto entsetzter sind die Kinder und desto mehr gedeihen JENE, sagte der Braveheart-Star.
  • Was heißt das?
  • Sie tun dies nicht als eine Art künstlerischen Ausdrucks:
  • Sie ernten das Blut von Kindern und essen ihr Fleisch, weil sie denken, dass es ihnen eine Art „Lebenskraft“ gibt.
  • Wenn das Kind geistig und körperlich leidet, während es stirbt, dann gibt es JENEN zusätzliche Lebenskraft.
  • Ich verstehe nicht, warum sie das tun, aber das tun sie.
  • Die meisten von uns haben einen moralischen Kompass, der uns durch das Leben führt, richtig
  • Diese Leute haben das nicht, oder wenn sie ihn haben, zeigt er in die entgegengesetzte Richtung.

Gibson, der die letzten 30 Jahre innerhalb und außerhalb des Hollywood-Regimes gearbeitet hat, sagt, dass die Hierarchie der Industrie vom Missbrauch, Schmerz, Folter, Stress und Leiden lebt.

Laut Gibson ist der Wunsch, einen solchen Missbrauch zu begehen, nicht auf die Elite beschränkt, sondern auch diejenigen, die an der Spitze der Nahrungskette stehen, können sich einen solchen „Luxus“ leisten, “ obwohl es ein „Ziel für die meisten Menschen in der Industrie“ ist.

  • Hollywood ist von Blut unschuldiger Kinder durchtränkt.
  • Die Verweise auf Pädophilie und Kannibalismus waren schon immer da, aber seit Jahren kryptisch oder symbolisch.
  • Ich wurde Anfang der 2000er Jahre mit diesen Praktiken vertraut gemacht und man drohte mir mit ernsthaften Konsequenzen, sollte ich jemals etwas sagen.
  • Und ich meine nicht nur meine Karriere, ich meine, mein Leben war bedroht, das Leben meiner Familie war in Gefahr.
  • Ich kann nur darüber reden, da diese Leute, diese Führungskräfte der Branche, jetzt alle tot sind.
  • Sie sehen das Blut eines sexuell missbrauchten Säuglings als den ultimativen Preis und sagen, dass es hoch angereichert ist.
  • Babys sind wie eine „Premiumwährung“ und halten einen höheren Wert von allem, was Sie sich vorstellen können: Diamanten, Drogen, Kaviar, du sagst es.
  • Sie handeln diese Kinder buchstäblich wie eine Währung für Gefälligkeiten, Filmrollen, Schmiergelder …“

Laut Gibson ist diese Perversion nicht nur die neueste Modeerscheinung, sondern auch eine tief verwurzelte Kultur Hollywoods seit Generationen und ist sowohl bei Männern als auch bei Frauen beliebt. „Das ist nichts Neues und findet statt, bevor Hollywood überhaupt gegründet wurde.“

Wenn Sie dieses Phänomen erforschen, werden JENE im Schatten jeder dunklen Ära der Geschichte lauern. „Diese dunklen, multidimensionalen okkulten Praktiken wurden verwendet in geheimen Gesellschaften seit Hunderten von Jahren. „Hollywood wird für soziale Programmierung und Gedankenkontrolle verwendet und ihre Botschaft wird in die Psyche des amerikanischen Volkes projiziert …“

der Menschen überall. „

Quelle : https://www.fliegende-wahrheit.com/2017/12/04/mel-gibson-ueber-das-ewige-uebel/>

========

YouTube online, Logo

27.12.2017: Disneyland mit kriminellen Pädophilen, die dem Personal Kinder zum Missbrauch anbieten und das Personal pädophil machen wollen - kriminelle Hillary Clinton manipulierte Facebook gegen Trump

Video: JUST IN!! MASSIVE ARRESTS AT DISNEY WORLD, WORKERS IN PEDOPHILE STINGS INCLUDING AN EXECUTIVE (11min.54sec.)

https://www.youtube.com/watch?v=4BJQvGbg7kI


Zusammenfassung: Satanisten in Disneyland wollen Mitarbeiter von Disneyland zu kriminellen Pädophilen machen, indem sie ihnen Kinder anbieten

Es gab in Disneyland kriminelle Gruppen, die den Mitarbeitern von Disneyland Kinder für Kindsmissbrauch anboten. Deswegen kam es dort zu einem Stromausfall und zu einer Razzia mit Massenfestnahmen (1min.55sek.). Im Detail:

Systematischer Kindsmissbrauch in Disneyland: Die Mafia bietet dem Personal Kinder an
Systematischer Kindsmissbrauch in Disneyland: Die Mafia bietet dem Personal Kinder an [1]

Original Englisch:

So there have been massive arrests at Disney (15sec.). And the most heartbreaking thing I think I've told people before I used to love to go to Disney because it brought out the little girl in me (23sec.) and it is a like any place where children gather from a playground, a school, a church, Girl Scouts, Boy Scouts, singing groups, theater groups, field trips, you name it, janitors, gyms where they have sports (41sec.), and of course those little teams that go and compete until they become in the big leagues and gymnastics (50sec.). - [[These are]] all cesspools for predators (52sec.). So, in this video they actualy show you, many of them that actually went to work at the park and they then got caught in stings, trying to meet underage children (1min.4sec.) - and there's a Disney executive that was arrested also (1min.8sec.). And these are just the beginning of what's to come. There's a list on rise together that channel, and she broke down the pedophile ring by Taito over a year ago, rise together and every single one of those under quart of ages, lists, all these predators that are now getting arrested, and so (1min.31sec.), and so ahm - and with that executive order in there and everything that's in play, ahm, this is gonna be a lot of things we get to know about, a lot of things they're just gonna go grab these people, and all of a sudden we're gonna wake up and our world is gonna be just a hair different and calmer (1min.48sec.). And we are totally disseminating these rings, thank you (1min.51sec.).
Übersetzung:

Also, da haben in Disney Massenverhaftungen stattgefunden (15Sek.). Das, was einem dabei am meisten das Herz bricht, so denke ich - und ich habe das Leuten schon vor langer Zeit erzählt - ich liebte es, nach Disney zu gehen, weil es iin mir das kleine Mädchen weckte (23sek.) und es ist einfach wie an jedem Ort, wo sich Kinder treffen, sei es auf einem Spielplatz, an einer Schule, Kirche, Pfadfinder Jungen und Mädchen, Singruppen, Theatergruppen, Ausflüge aufs Land, und dann bleiben da noch die Hausmeister, die Fitnessstudios mit Sport (41sek.), und natürlich diese kleinen Teams, die überall hinreisen und sich sportlich messen, bis die Leute in die grossen Ligen aufsteigen oder grosse Sportler werden (50sek.). [[Nun, das sind]] alles die Jauchegruben für die Raubtiere (52sek.). In diesem Video wird Ihnen nun gezeigt, dass viele, die dort in den Park zur Arbeit gingen, die wurden dann in Sachen verwickelt, man wollte ihnen anbieten, minderjährige Kinder zu treffen (1min.4sek.). Da ist auch ein Disney-Geschäftsleiter, der verhaftet wurde (1min.8sek.). Und das ist erst der Anfang davon, was da noch kommen wird. Dem Kanal liegt eine Liste vor, und schon vor einem Jahr wurde der Pädophilenring von Taito zerschlagen, also jeder einzelne auf der Liste, all diese Raubtiere sind nun verhaftet, so (1min.31sek.), - und mit dieser Präsidentenverfügung, die da zur Anwendung kommt, und alles Drumherum, da kommen noch viele Sachen auf uns zu, die schnappen sich gerde diese Leute, und von einem auf den anderen Tag wachen wir auf und unsere Welt ist einfach etwas anders und ruhiger jetzt (1min.48sek.). Und diese Ringe werden nun total aufgelöst, danke (1min.51sek.).



========


News for friends online, Logo
Seattle, Dic.27, 2017: Leading elites of Google, Microsoft, Amazon - with sex human trafficking brothels in contact - dismissed
Amazon And Google Employees Busted In Asian Sex Trafficking Sting

Seattle 27.12.2017:  Führungsetage von Google, Microsoft, Amazon - mit Sex-Menschenhandel-Bordellen in Kontakt - entlassen
Führende Google-, Microsoft- und Amazon-Führungskräfte in einem großen Sex-Trafficking-Geschäft
http://news-for-friends.de/fuehrende-google-microsoft-und-amazon-fuehrungskraefte-in-einem-grossen-sex-trafficking-geschaeft/
http://www.zerohedge.com/news/2017-12-26/amazon-and-google-employees-busted-asian-sex-trafficking-sting
Original English:

<by Tyler Durden

Several Seattle employees of both Google and Amazon were busted after using their corporate accounts to send emails to local brothels and pimps looking to purchase services from sex workers trafficked from Asia, according to emails obtained by Newsweek.

"[E]mails obtained by Newsweek reveal another sordid corner of the tech sector’s treatment of women: a horny nest of prostitution “hobbyists” at tech giants Microsoft, Amazon and other firms in Seattle’s high tech alley."

Many of the emails were swept up in a 2015 sting operation which targeted online chat rooms and message boards in which customers rate sex workers - resulting in the arrest of 18 of these "prostitution hobbyists," including several high level Amazon and Microsoft directors - two of which are currently scheduled for trial in March.

Seattle brothels had been catering to Microsoft employees through several "backpage.com" ads located nearby the company's Redmond, WA headquarters, in what is becoming a booming business.

A study commissioned by the Department of Justice found that Seattle has the fastest-growing sex industry in the United States, more than doubling in size between 2005 and 2012. That boom correlates neatly with the boom of the tech sector there. It also correlates to the surge in high-paying jobs, since this “hobby” (the word johns use online to describe buying sex) can be expensive: some of these men spent $30,000 to $50,000 a year, according to authorities.

[Brothels are on web sites - no whores in the street]

The tech sector has not only employed a significant number of men who pay for sex with trafficked women, it has also enabled traffickers to more easily reach customers and to hide their business from cops by taking it off the streets and into computers and ultimately, hotel rooms, motels or apartments. In one 24-hour-period in Seattle, an estimated 6,487 people solicited sex on just one of the more than 100 websites that connect buyers with sellers, according to a 2014 study.

Of note, Backpage.com shut down its adult sections in January, citing government pressure following a 2016 Senate report on commercial sex services fingered the website as a hotbed for criminal activity, and stating that "Backpage officials have publicly acknowledged that criminals use the website for sex trafficking, including trafficking of minors."

[Backpage: CEO and two controlling shareholders seized because of pimping minors]

In October, 2016, Backpage CEO Carl Ferrer was arrested in Houston and the company's Dallas headquarters searched. NPR [[National Public Radio]] reported at the time that Ferrer, 55, was charged with pimping a minor, pimping and conspiracy to commit pimping. Two controlling shareholders of Backpage — Michael Lacey and James Larkin — also are charged with conspiracy to commit pimping." 

[Sex slaves have to work for their flight ticket]

The prostitutes trafficked from Asia typically don't speak much English, relying on translation apps to offer services such as "girlfriend" experiences and "Nuru" (nude [[oil]] massage). Many of the women are working their way out of debt bondage [[because they have to pay for the flight ticket]], and feared for their lives or those of their families - according to one pimp interviewed during the 2015 sting.

A spokesman for Microsoft said of the emails "Microsoft has a long history of cooperating with law enforcement and other agencies on combating sex trafficking and related topics, and we have employees who volunteer their time and money specifically to combat this issue as well. The personal conduct of a tiny fraction of our 125,000 employees does not in any way represent our culture. No organization is immune to the unfortunate situation when employees act unethically or illegally. When that happens, we look into the conduct and take appropriate action. Microsoft makes it clear to our employees they have a responsibility to act with integrity and conduct themselves in a legal and ethical manner at all times. If they don’t, they risk losing their jobs."

Amazon told Newsweek it's investigating the matter, and that "It is against Amazon's policy for any employee or Contingent Worker to engage in any sex buying activities of any kind in Amazon's workplace or in any work-related setting outside of the workplace, such as during business trips, business meetings or business-related social events.' When Amazon suspects that an employee has used company funds or resources to engage in criminal conduct, the company will immediately investigate and take appropriate action up to and including termination. The company may also refer the matter to law enforcement.">

Übersetzung:

<von Tyler Durden

Mehrere Seattle-Mitarbeiter von Google und Amazon wurden fristlos entlassen, nachdem sie ihre Firmenkonten verwendet hatten, um E-Mails an lokale Bordelle und Zuhälter zu senden, um Service von Sexarbeiterinnen in Anspruch zu nehmen, die per Menschenhandel aus Asien kamen - so die Info per E-Mail von Newsweek.

"E-Mails, die von Newsweek stammen, deckten eine weitere schmutzige Ecke der Behandlung von Frauen durch den Technologiesektor auf: Da ist in den grossen Technologiefirmen an der High-Tech-Allee in Seattle wie Microsoft, Amazon und anderen Firmen ein geiles Nest von Leuten entstanden, die als "Hobby" die Prostitution konsumieren.

Viele der E-Mails wurden 2015 in einer Sting-Aktion gesammelt, die auf Online-Chat-Rooms und Message Boards abzielte, in denen Kunden Sexarbeiterinnen bewerteten - was zur Verhaftung von 18 dieser "Prostitutions-Hobbybesucher" führte, darunter mehrere hochrangige Amazon- und Microsoft-Direktoren, wobei gegen zwei von ihnen ein Prozess vorbereitet wird.

Seattles Bordelle hatten mehrere Microsoft-Mitarbeiter mit mehreren "backpage.com" -Anzeigen versorgt, wobei sich die Bordelle in der Nähe des Hauptsitzes des Unternehmens in Redmond, WA [[Bundesstaat Washington]], befinden - ein boomendes Geschäft.

Eine Studie, die vom Justizministerium in Auftrag gegeben wurde, ergab, dass Seattle die am schnellsten wachsende Sexindustrie in den Vereinigten Staaten hat, die sich zwischen 2005 und 2012 mehr als verdoppelte. Dieser Boom korreliert sauber mit dem Boom des dortigen Tech-Sektors. Er korreliert auch mit dem Anstieg der hochbezahlten Jobs. Und dieses "Hobby" (das Wort, das Johns online verwendet, um den Kauf von Sexdienstleistungen zu beschreiben) kann sehr teuer sein: Einige dieser Männer haben pro Jahr so $ 30.000 bis $ 50.000 ausgegeben - meinen die Behörden.

[Bordelle auf Webseiten - kein Strassenstrich mehr]

Der Tech-Sektor hat nicht nur eine beträchtliche Anzahl von Männern beschäftigt, die für Sex mit gehandelten Frauen bezahlen, sondern er hat es auch den Menschenhändlern ermöglicht, ihre Kunden leichter zu erreichen und ihr Geschäft vor der Polizei zu verstecken, indem der Strassenstrich heute auf Webseiten und dann im Hotel stattfindet, oder Motel, oder in Apartments. Eine Studie von 2014 besagt, dass in 24 Stunden in Seattle geschätzte 6487 Personen auf gerde einer der über 100 Webseiten sich für Sexdienstleistungen bewarben.

Auf der Rückseite von Backpage.com wurden die Erwachsenenabteilungen im Januar geschlossen. Der Druck des US-Senats aus dem Jahr 2016 über kommerzielle Sex-Dienste hat die Website als Brutstätte für kriminelle Aktivitäten genutzt und festgestellt, dass "Backpage-Offizielle öffentlich anerkannt haben, dass Kriminelle die Website nutzen für den Menschenhandel, einschließlich des Handels mit Minderjährigen. "

[CEO und Mehrheitsaktionäre wegen Zuhälterei von Minderjährigen von Backpage festgenommen]

Im Oktober 2016 wurde der CEO von Backpage, Carl Ferrer, in Houston festgenommen und das Hauptquartier des Unternehmens in Dallas durchsucht. NPR [[National Public Racio]] berichtete zu der Zeit, dass Ferrer, 55, angeklagt wurde, eine minderjährige Person zu verkuppeln, Kuppelei und Verschwörung zur Zuhälterei. Zwei Mehrheitsaktionäre von Backpage - Michael Lacey und James Larkin - sind ebenfalls wegen Verschwörung zur Zuhälterei angeklagt."

[Sexsklaven müssen das Flugticket abarbeiten]

Die aus Asien stammenden Prostituierten sprechen normalerweise nicht viel Englisch und verlassen sich auf Übersetzungs-Apps, um Dienste wie Erlebnisse anzubieten, die "Freundin" oder "Nuru" ([[Öl]]-Nacktmassage) heissen. Viele der Frauen arbeiten sich aus der Schuldknechtschaft heraus [[weil sie das Flugticket abbezahlen müssen]] und fürchten um ihr Leben oder um das ihrer Familien - so die Angaben eines Zuhälters von 2015.

Ein Sprecher von Microsoft sagte über die E-Mails: "Microsoft hat eine lange Geschichte der Zusammenarbeit mit Strafverfolgungsbehörden und anderen Behörden bei der Bekämpfung von Sexhandel und verwandten Themen, und wir haben Mitarbeiter, die ihre Zeit und ihr Geld zur Bekämpfung dieses Problems freiwillig zur Verfügung stellen. Das Verhalten eines winzigen Teils unserer 125.000 Mitarbeiter stellt in keiner Weise unsere Kultur dar. Keine Organisation ist immun gegen die unglückliche Situation, in der Mitarbeiter unethisch oder illegal handeln. Wenn das passiert, schauen wir uns das Verhalten an und ergreifen geeignete Maßnahmen. Denn unsere Mitarbeiter haben die Verantwortung, stets integer zu handeln und sich in einer rechtlichen und ethischen Art und Weise zu verhalten. Wenn sie dies nicht tun, riskieren sie, ihren Arbeitsplatz zu verlieren. "

Amazon meinte zu Newsweek, dass die Angelegenheit untersucht werde, und: "Es ist gegen die Politik von Amazon, dass Mitarbeiter sich an Aktivitäten von käuflichem Sex beteiligen. Das gilt für Mitarbeiter oder zeitlich beschränkte Mitarbeiter, am Amazon-Arbeitsplatz oder ausserhalb des Arbeitsplatzes, während Geschäftsreisen, Geschäftstreffen oder geschäftlich-gesellschaftliche Veranstaltungen." Wenn Amazon vermutet, dass ein Mitarbeiter Unternehmensgelder oder Ressourcen verwendet hat, um sich strafrechtlich zu verhalten, wird das Unternehmen sofort ermitteln und geeignete Maßnahmen bis hin zur Kündigung ergreifen. Das Unternehmen kann die Angelegenheit auch an die Strafverfolgungs-behörden verweisen.">





========

YouTube online, Logo

1.1.2018: Satanisten sind in Guantanamo eingesperrt - Kindersklaven-Zentren werden zugemacht - Disneyland=Pädophilenzentrum - Graham gestorben mit 69 - Obama-Villa in Thailand mit Waffen+Gold+Tunnels - Goldwährung Indien-China-Russland vorbereitet - P2-Loge will ein Weltimperium mit Katholizismus+Kommunismus - weitere Ziele: Kalabrien, Rom, Mailand, Tel Aviv, Sug, Basel

Benjamin Fulford
Benjamin Fulford, Portrait [5]

Video: Rothschild-Vermögen George Soros, Peter Munk, Peter Sutherland, die Bushs, die Podestas in Guantanamo? (10min.2sek.)
(orig. Englisch: Rothschild assets George Soros, Peter Munk, Peter Sutherland, the Bushes, the Podestas at Gitmo [[Guantanamo]]? (10min.2sec.)

Video: Rothschild-Vermögen George Soros, Peter Munk, Peter Sutherland, die Bushs, die Podestas in Guantanamo? (10min.2sek.)

Übersetzung:

[Die Satanisten sind in Guantanamo inhaftiert - Guantanamo wird mit 500.000.000 US-Dollar ausgebaut - Neue Amerikanische Revolution - 30 Kongressabgeordnete]

Frohes neues Jahr. Hunderte von Top-Chasaren-Mafiosi - einschliesslich der Bush Familie - wurden Gitmo übergeben

von Benjamin Fulford, seinem Blog, 1. Januar 2018 (12sek.).

In einem historischen Moment der poetischen Gerechtigkeit sind die meisten der in den USA ansässigen Top-Täter des falschen Krieges gegen den Terror nun selbst in das US-Marine-Lager in Guantanamo Bay auf Kuba eingeliefert worden, heisst es in Quellen aus dem Pentagon (28 Sek.). Die Rothschild-Vermögenswerte, George Soros, Peter Munk, Peter Sutherland, die Bushs, die Potsters und viele andere wurden möglicherweise für Militärtribunale nach Gitmo geflogen, und gleichzeitig werden für den Ausbau des Gefängnisses  durch das Verteidigungsministerium 500 Millionen Dollar aufgewendet. Mit demselben Geld werden auch mehr Militärpolizei und Marines dorthin versetzt, sagen die Quellen (49sek.). In einem von vielen Anzeichen dafür, wie historisch die Neue Amerikanische Revolution ist, werden 30 Kongressabgeordnete nicht im neuen Jahr zurückkehren, sagen die Pentagon-Quellen (1min.0sek.). CIA-Quellen bestätigen auch, dass der frühere US-Präsident Bill Clinton, der auf ein Eingeständnis hofft, nun über gewisse Personen zu plaudern beginnt, z.B. über den Ex-CIA-Chef John Brennan, den obersten US-Mossad-Agenten (1min.13sek.) Rahm Emanuel, den früheren Vizepräsidenten Dick Cheney und viele andere (1min.19sek.).

[Januar 2018 = Anti-Sklaverei-Monat - Zentren für Kindersexsklaven geschlossen]

Darüberhinaus verkündet US-Präsident Donald Trump im Januar 2018 den Anti-Sklaverei-Monat (1min.26sek.). Zentren für Menschenhandel auf der ganzen Welt werden durchsucht und geschlossen (1min.31sek.). In Saudi-Arabien wurden 3.000 Kindersklaven befreit - so russische FSB-Quellen in den USA  (1min.41sek.).
Trump definiert den Monat Januar 2018 zum Nationalen Präventionsmonat gegen Sklaverei und Menschenhandel, Artikel
Trump definiert den Monat Januar 2018 zum Nationalen Präventionsmonat gegen Sklaverei und Menschenhandel, Artikel

[Disneyland = kriminelles Pädophilenzentrum - Stromausfall und Razzia am 27. Dezember 2017]

Am 27. Dezember gab es im Disneyland einen Stromausfall (1min.45sek.), als Spezialeinheiten den Ort besetzten, um Sklavenhändler dingest zu machen - so Pentagonquellen (1min.51sek.).

Disneyland hatte einen Stromausfall und alle Bahnen hielten still, Meldung
Disneyland hatte einen Stromausfall und alle Bahnen hielten still

[William W. Graham "starb" mit 69 - Julian Assange hat die Botschaft gewechselt]

Foto: Artikel mit dem Titel: "William W. Graham, Anwalt, Investor und Philanthrop, stirbt mit 69" (original Englisch: "William W. Graham, lawyer, investor and philanthropist, dies at 69"
Foto: Artikel mit dem Titel: "William W. Graham, Anwalt, Investor und Philanthrop, stirbt mit 69" (original Englisch:
"William W. Graham, lawyer, investor and philanthropist, dies at 69") (1min.56sek.)

In scheinbar zusammenhängenden Ereignissen hat die Washington Post einen Artikel über  Bill Graham und Jordan Feldstein gebracht, der Bruder des Schauspielers Jonah Hillm. Graham starb letzte Woche, die Quellen weisen darauf hin (2min.3sek.). Ein weiterer Schritt war, dass Julian Assange von der ecuadorianischen Botschaft abgezogen wurde, um die Kabale zu stürzen, und um zusammen mit Mike Flynn begnadigt zu werden, fügen die Quellen hinzu (2min.14sek.).

[Obamas Villa in Thailand: Waffen, Sprengstoff, Gold, Tunnels]

Foto: Artikel mit dem Titel: "Delta Force überfällt Obama-Festung in Thailand" (original Englisch: "Delta Force Raids Obama Stronghold in Thailand)
Foto: Artikel mit dem Titel: "Delta Force überfällt Obama-Festung in Thailand" (original Englisch: "Delta Force Raids Obama Stronghold in Thailand)

Am Weihnachtstag fand ebenfalls eine Aktion statt: Die Delta Force überfiel eine Villa, die dem ehemaligen Präsidenten Barack Obama in Thailand gehörte, gefüllt mit Gewehren, Sprengstoff, Gold und Tunneln, die mit der ehemaligen thailändischen Premierministerin Thaksin Shinawatra (2min.31sek.), den Bushs und Menschenhandel in Verbindung stehen könnte, besagen die Pentagon-Quellen (2min.36sek.).

========



========

Stillness in the storm online, Logo
Jan.2, 2018: Saudis with children sexslaves from Bangladesh, Sri Lanka, Philippines, Djibouti, Somalia, Nigeria, Romania and Bulgaria
Saudi Prince Al Waleed bin Talal’s Ex-Wife Tells All: Orgies with Underage Girls, Drugs, Bangladeshi Children Traded as Sex Slaves
2.1.2018: Saudis mit Kinder-Sexsklaven aus Bangladesh, Sri Lanka, Philippinen, Dschibuti, Somalia, Nigeria, Rumänien und Bulgarien
Die Ex-Ehefrau von Saudi-Prinz Al Waleed bin Talal erzählt alles: Orgien mit minderjährigen Mädchen, Drogen, Bangladesh-Kindern als Sexsklaven verkauft
http://www.stillnessinthestorm.com/2018/01/saudi-prince-al-waleed-bin-talals-ex-wife-tells-all-orgies-with-underage-girls-drugs-bangladeshi-children-traded-as-sex-slaves.html
(True PunditOrgies with underage girls, heavy drug and alcohol abuse.

Saudi Princess Amira Bint Aidan Bin Nayef went on a rampage against the ruling Saudi regime in her exclusive statements to the French newspaper Le Monde, saying slavery in Saudi Arabia has different forms, but it is done in secrecy and permitted only among the primary beneficiaries of the princes of the House of Saud.

Source - SGT Report

from True Pundit, Janurary 2nd, 2018

She mentioned one of the most repulsive things: buying and renting the children, especially the orphans, from countries like Bangladesh, Sri Lanka, the Philippines, Djibouti, Somalia, Nigeria, Romania and Bulgaria.

According to Aidan, the ex-wife of the Saudi Prince Al Waleed bin Talal, who was recently arrested in scope of the anti-corruption purges in the country, those who accuse others of corruption and money laundering, are in fact highly corrupted themselves.

Russian online newsportal Fort Russ reports quoting Aden’s interview on Le Monde, the princess said they’ve turned the city of Jeddah into a slave market where underage girls are being exploited for noisy sex parties involving drug and alcohol abuse.

She said that one of the main reasons why this keeps going on is that the members of the Committee for the Promotion of Virtue and the Prevention of Vice (Saudi Sharia police) tend to keep away from the matter, fearing they might lose their jobs, should they intervene.

The newspaper quoted the princess as saying that a Hallowen event was recently held in Jeddah, and which was attended by 150 people, including employees of the consulates. The scene was like a typical nightclub anywhere outside the Kingdom, with available wines, dancing couples in fancy costumes, and a DJ.

Bint Aidan said the price of smuggled liquor in the country is very high. For instance, the price of the Smirnoff vodka is $400, sometimes forcing party organisers to refill the original bottles with a local wine called Siddiqui.

The children become the property of those who buy them and are not allowed to leave without permission.

Even the Asian maids who come to work often find themselves in a kind of slave-like position. Young girls are divided into smaller groups and exploited for immoral acts.

Trafficking of white women and exploiting them for sexual practices is also relatively common.>
<(True Pundit) Orgien mit minderjährigen Mädchen, schweren Drogen- und Alkoholmissbrauch.

Die saudische Prinzessin Amira Bint Aidan Bin Nayef ist bei ihren exklusiven Erklärungen gegenüber der französischen Zeitung Le Monde gegen das herrschende saudische Regime ausgerastet, indem sie sagte, dass Saudi-Arabien auch eine Art Sklaverei betreibe, aber im Geheimen und nur für die hauptbegünstigten Saudi-Prinzen zugänglich

Quelle - SGT-Bericht

von True Pundit, 2. Januar 2018

Sie erwähnte eines der abstoßendsten Dinge: Kauf und Vermietung der Kinder, insbesondere der Waisen, aus Ländern wie Bangladesch, Sri Lanka, den Philippinen, Dschibuti, Somalia, Nigeria, Rumänien und Bulgarien.

Laut Aidan, der Ex-Frau des saudischen Prinzen Al Waleed bin Talal, die kürzlich im Rahmen der Korruptionsbekämpfung im Land festgenommen wurde, sind diejenigen, die andere wegen Korruption und Geldwäsche beschuldigen, selbst sehr korrupt.

Das russische Online-Nachrichtenportal Fort Russ berichtet unter Berufung auf Aden's Interview auf Le Monde, die Prinzessin habe die Stadt Jeddah in einen Sklavenmarkt verwandelt, wo minderjährige Mädchen für laute Sexpartys mit Drogen- und Alkoholmissbrauch ausgenutzt werden.

Sie sagte, dass einer der Hauptgründe, warum dies so weitergeht, darin besteht, dass die Mitglieder des Ausschusses zur Förderung der Tugend und der Vorbeugung von Vize (saudische Scharia-Polizei) sich von der Sache fernhalten, weil sie befürchten, dass sie ihren Arbeitsplatz verlieren könnten. Sollten sie eingreifen?

Die Zeitung zitierte die Prinzessin mit den Worten, dass in Jeddah kürzlich eine Halloween-Veranstaltung abgehalten wurde, an der 150 Menschen teilnahmen, darunter Mitarbeiter der Konsulate. Die Szene war wie ein typischer Nachtclub außerhalb des Königreichs, mit verfügbaren Weinen, tanzenden Paaren in schicken Kostümen und einem DJ.

Bint Aidan sagte, dass der Preis von geschmuggeltem Alkohol in dem Land sehr hoch ist. Der Preis für den Smirnoff-Wodka beträgt zum Beispiel 400 Dollar, was manchmal die Organisatoren zwingt, die Originalflaschen mit einem lokalen Wein namens Siddiqui aufzufüllen.

Die Kinder werden Eigentum derer, die sie kaufen, und dürfen nicht ohne Erlaubnis den Besitzer wieder verlassen.

Sogar die asiatischen Dienstmädchen, die zur Arbeit kommen, finden sich oft in einer Art sklavenähnlicher Position wieder. Junge Mädchen werden in kleinere Gruppen aufgeteilt und für unmoralische Handlungen ausgebeutet.

Der Handel mit weißen Frauen und ihre Ausbeutung für sexuelle Praktiken sind ebenfalls relativ häufig.>



========

Stillness in the storm online, Logo
England, Jan.4, 2018: 13,000 CHILDREN AS SLAVES - POLITICS STUDENTS FROM CAMBRIDGE IN LONDON: PURCHASE+ABUSE+HIT GIRLS - well organized!
Rescued ‘Sex Slave’ Reveals How She Was Sold to Up and Coming Political Elite as a Child

One victim was hit so much so she landed in the hospital and could flight. Her report:
England 4.1.2018: 13.000 Kindersklaven - reiche Politikstudenten aus Cambridge in London: kaufen, missbrauchen+ schlagen Mädchen - alles gut organisiert!
Gerettete 'Sexsklavin' deckt auf, wie sie als Kind verkauft wurde - an die politische Nachwuchselite

Ein Opfer wurde so geschlagen, dass sie im Spital landete und dann aus dem Spital flüchten konnte. Der Bericht
http://www.stillnessinthestorm.com/2018/01/rescued-sex-slave-reveals-how-she-was-sold-to-up-and-coming-political-elite-as-a-child.html

<(Matt Agorist) A victim of sex trafficking is speaking out and exposing how the up and coming political elite horrifically abused her as a child.

by Matt Agorist, January 2nd, 2018

Adult and child sex trafficking is an unfortunate and horrifying reality that plagues countries around the world. As TFTP [[Terrorist Finance Tracking Program]] has reported, people have been arrested recently attempting to purchase children as young as three-months-old to abuse them. Now, one of these former child sex slaves has come forward to tell her story and provides insight into the elite sickos who have the money and resources to deal in the lives of children.

As the Free Thought Project previously reported, according to a London top cop, Britain’s capital is a hotspot for forced labor and sex slavery.

Currently, there are an estimated 13,000 victims of forced labor, sexual exploitation and domestic servitude in Britain, according to Government data and the police have no idea how to handle it.

The number of child trafficking victims has risen to a record high, according to data obtained by the UK’s National Referral Mechanism.

Sadly, the government has admitted it has no way of stopping it. And, as the following victim’s testimony reveals, this has been the case for a long time leading many to believe this failure to stop it may be deliberate.

[British "Elite" purchasing 14 years old as a sex slave]

A woman and former child sex slave, whose name was not publicly released because her abusers are all likely still alive, well, and very powerful, detailed her horrifying story to Cambridge News. At only 14-years-old she was forced into sex slavery and sold to Britain’s elite.

[London underground: being kept as in prison - sold to men and students with violence and force]

According to Cambridge News, she was inducted into an underground world of sex slavery in the city, enduring violence and coercion as she was sold to men, including undergraduates.

“I was the youngest one there. A lot of the men were people who wanted to be quite violent. There were men who had a lot of money and would pay for a long time.

Some of it was Cambridge students. A lot of them were rich students who you could tell were training to be politicians and saw themselves as very privileged people. The way they treated us was as if they could do what they liked with us.”

[Youths are systematically put under drugs and alcohol]

She noted that she and other children were kept at a local bar and were given drugs and alcohol before their elite abusers would pick them up and bring them places to hurt them.


As a 14-year-old girl, she explained that violence and coercion were used to keep all the victims in line and make sure they never escaped.

“I think sex slavery is something you do that you have no choice about,” she said. “There was violence involved and it was really hard to get out of it,” she explained.

While some will try to dismiss her claims of slavery by saying a child can somehow consent to sex with adults, this victim explains that is not the case at all. They were, by all means, held captive.

“There is mental abuse as well as violence, and you are made to feel as if you are not really human. The most important thing for me is it was not work. It was done without a choice.”

[Flight from the hospital - away from perverse Cambridge]

She was beaten so badly during one night of abuse that she ended up in the hospital where she was able to escape.

I thought I should either kill myself or run away. I went to Manchester and it kind of changed my life. I realized I deserved more out of life. I needed to get away from Cambridge to live. I didn’t feel safe,” she explained.

[Child trafficking has a tradition in GB]

As the Free Thought Project has previously reported, the problem of child sex trafficking goes all the way to the top in the UK. Sir Edward Heath, the former Prime Minister of the United Kingdom found by the police chief to be an alleged pedophile. His vile crimes against children were allegedly ‘covered up by the establishment.’

Unfortunately, pedophilia and human trafficking, as the Free Thought Project has exposed, is all too common among those in power. Sadly, however, those who attempt to draw attention to this problem are labeled as conspiracy nuts or perpetrators of fake news.

[All will be exposed]

As more cases, like the thousands of slaves in London, the child abuse in Hollywood, and the rampant problem of sex abuse in Washington D.C. come to light, those who attempt to keep pushing this issue to the fringe expose themselves as being complicit in covering it up.>
<(Matt Agorist) Ein Opfer des Sex-Menschenhandels spricht und enthüllt, wie die aufstrebende politische Elite sie als Kind schrecklich misshandelte.

von Matt Agorist, 2. Januar 2018

Sexsklaverei mit Erwachsenen und Kindern ist eine bedauerliche und schreckliche Realität, die Länder auf der ganzen Welt plagt. Wie das TFTP [[Terrorist Finance Tracking Program]] berichtet, wurden kürzlich Personen verhaftet, die versuchten, Kinder im Alter von nur drei Monaten zu kaufen, um sie zu missbrauchen. Jetzt hat sich eine dieser ehemaligen Kindersexsklaven gemeldet, um ihre Geschichte zu erzählen und Einblick in die Elite-Süchtigen zu geben, die das Geld und die Ressourcen haben, um mit dem Leben von Kindern zu handeln.

Wie das "Free Thought Project" zuvor berichtete, ist die britische Hauptstadt laut einem Londoner Top-Cop ein Hotspot für Zwangsarbeit und Sexsklaverei.

Gegenwärtig gibt es laut Regierungsangaben schätzungsweise 13.000 Opfer von Zwangsarbeit, sexueller Ausbeutung und häuslicher Knechtschaft in Großbritannien, und die Polizei hat keine Ahnung, wie sie damit umgehen soll.

Die Zahl der Opfer von Kinderhandel ist auf eine Rekordhöhe gestiegen. Dies geht aus den Daten des britischen Nationalen Einweisungsmechanismus hervor.

Leider hat die Regierung zugegeben, dass es keine Möglichkeit gibt, sie aufzuhalten. Und, wie die Aussage des folgenden Opfers zeigt, war dies lange Zeit der Fall, so dass viele auf den Gedanken kamen zu glaube, dass dieses Versagen vielleicht auch Absicht sein könnte.

[Britische "Elite" kauft 14-Jährige als Sexsklavinnen]

Eine Frau und ehemalige Kindersexsklavin, deren Name nicht öffentlich veröffentlicht wurde, weil ihre Täter wahrscheinlich noch am Leben sind, und auch sehr mächtig, schilderte den Cambridge News ihre erschreckende Geschichte. Mit nur 14 Jahren wurde sie in die Sexsklaverei gezwungen und an die britische Elite verkauft.

[Untergrundwelt in London: Die Gefangenschaft der Mädchen - verkauft an Männer und Studenten, mit Gewalt und Zwang]

Laut Cambridge News wurde sie in eine unterirdische Welt der Sexsklaverei in der Stadt eingeführt, die Gewalt und Zwang ertragen musste, als sie an Männer, einschließlich Studenten, verkauft wurde.

"Ich war die jüngste dort. Viele der Männer waren Leute, die ziemlich gewalttätig sein wollten. Es gab Männer, die viel Geld hatten und lange bezahlen konnten.

"Einige davon waren Studenten aus Cambridge. Viele von ihnen waren reiche Studenten, von denen man wusste, dass sie als Politiker ausgebildet wurden und sich selbst als sehr privilegierte Menschen betrachteten. Die Art, wie sie uns behandelten, war so, als könnten sie mit uns machen, was sie wollten."

[Jugendliche werden systematisch unter Alkohol und Drogen gesetzt]

Sie stellte fest, dass sie und andere Kinder in einer örtlichen Bar festgehalten wurden und ihnen Drogen und Alkohol verabreicht wurde, bevor ihre Elite-Täter sie abholten und ihnen Orte brachten, um sie zu verletzen.

Als 14-jähriges Mädchen - so erklärte sie - wurden laufend Gewalt und Zwang angewandt, um alle Opfer in Schach zu halten und dafür zu sorgen, dass sie nie entkamen.

"Ich denke, Sexsklaverei ist etwas, was du tust, wenn du keine Wahl hast", sagte sie. "Da war Gewalt mit dabei, und es war wirklich schwer, rauszukommen", erklärte sie.

Während einige versuchen werden, ihre Ansprüche auf Sklaverei zu verwerfen, indem sie sagen, dass ein Kind irgendwie dem Sex mit Erwachsenen zustimmen kann, erklärt dieses Opfer, dass dies überhaupt nicht der Fall ist. Sie wurden auf jeden Fall gefangengehalten.

"Es gibt sowohl mentalen Missbrauch als auch Gewalt, und du fühlst dich so, als ob du nicht wirklich menschlich bist. Das Wichtigste für mich ist, dass es keine Arbeit war. Es wurde ohne Wahlfreiheit vollzogen."

[Die Flucht aus dem Krankenhaus - weg vom perversen Cambridge]

Sie wurde in einer Nacht, wo sie missbraucht wurde, so schlimm geschlagen, dass sie im Krankenhaus landete, wo sie fliehen konnte.

"Ich dachte, ich sollte mich entweder umbringen oder weglaufen. Ich bin nach Manchester gegangen und es hat mein Leben verändert. Ich erkannte, dass ich ein besseres Leben verdiente. Ich musste von Cambridge wegkommen, um zu leben. Ich habe mich nicht sicher gefühlt", erklärte sie.

[Kinderhandel hat in GB eine Tradition]

Wie das Free Thought Project bereits berichtet hat, wird das Problem des Kinderhandels in Grossbritannien zu einem der Hauptprobleme. Sir Edward Heath, der ehemalige Premierminister des Vereinigten Königreichs, wurde vom Polizeichef als angeblicher Pädophiler identifiziert. Seine abscheulichen Verbrechen gegen Kinder wurden angeblich vom Establishment vertuscht.

Unglücklicherweise ist Pädophilie und Menschenhandel, wie das Free Thought Project gezeigt hat, nur allzu häufig unter den Machthabern. Leider werden diejenigen, die versuchen, auf dieses Problem aufmerksam zu machen, als Verschwörer oder Urheber falscher Nachrichten bezeichnet.

[Es fliegen alle auf]

Nun kommen aber die 1000en Sklaven in London, der Kindsmissbrauch in Hollywood, und das schlimme Problem des sexuellen Missbrauchs in Washington DC ans LIcht. Diejenigen, die versuchen, dieses Thema zur Randerscheinung zu machen, werden nun auch alle auffliegen.>





========


Kinderpornoringe fliegen auf:

Disneyland war satanistisch unterwandert - Kinderhandel und Verführung des Personals

27.12.2017: Disneyland mit kriminellen Pädophilen, die dem Personal Kinder zum Missbrauch anbieten und das Personal pädophil machen wollen - kriminelle Hillary Clinton manipulierte Facebook gegen Trump

Video: JUST IN!! MASSIVE ARRESTS AT DISNEY WORLD, WORKERS IN PEDOPHILE STINGS INCLUDING AN EXECUTIVE (11min.54sec.)


Satanisten in Disneyland wollen Mitarbeiter von Disneyland zu kriminellen Pädophilen machen, indem sie ihnen Kinder anbieten

Es gab in Disneyland kriminelle Gruppen, die den Mitarbeitern von Disneyland Kinder für Kindsmissbrauch anboten. Deswegen kam es dort zu einem Stromausfall und zu einer Razzia mit Massenfestnahmen (1min.55sek.). Im Detail:

Übersetzung:

Also, da haben in Disney Massenverhaftungen stattgefunden (15Sek.). Das, was einem dabei am meisten das Herz bricht, so denke ich - und ich habe das Leuten schon vor langer Zeit erzählt - ich liebte es, nach Disney zu gehen, weil es iin mir das kleine Mädchen weckte (23sek.) und es ist einfach wie an jedem Ort, wo sich Kinder treffen, sei es auf einem Spielplatz, an einer Schule, Kirche, Pfadfinder Jungen und Mädchen, Singruppen, Theatergruppen, Ausflüge aufs Land, und dann bleiben da noch die Hausmeister, die Fitnessstudios mit Sport (41sek.), und natürlich diese kleinen Teams, die überall hinreisen und sich sportlich messen, bis die Leute in die grossen Ligen aufsteigen oder grosse Sportler werden (50sek.). [[Nun, das sind]] alles die Jauchegruben für die Raubtiere (52sek.). In diesem Video wird Ihnen nun gezeigt, dass viele, die dort in den Park zur Arbeit gingen, die wurden dann in Sachen verwickelt, man wollte ihnen anbieten, minderjährige Kinder zu treffen (1min.4sek.). Da ist auch ein Disney-Geschäftsleiter, der verhaftet wurde (1min.8sek.). Und das ist erst der Anfang davon, was da noch kommen wird. Dem Kanal liegt eine Liste vor, und schon vor einem Jahr wurde der Pädophilenring von Taito zerschlagen, also jeder einzelne auf der Liste, all diese Raubtiere sind nun verhaftet, so (1min.31sek.), - und mit dieser Präsidentenverfügung, die da zur Anwendung kommt, und alles Drumherum, da kommen noch viele Sachen auf uns zu, die schnappen sich gerde diese Leute, und von einem auf den anderen Tag wachen wir auf und unsere Welt ist einfach etwas anders und ruhiger jetzt (1min.48sek.). Und diese Ringe werden nun total aufgelöst, danke (1min.51sek.).

========

Kronenzeitung online, Logo

GB 8.1.2018: Systematischer Missbrauch von Buben im Jugendfussball - 1 Trainer, 7 Fälle
Skandal in England: Buben missbraucht: Geständnis von Ex-Trainer
http://www.krone.at/1609392

<Ein ehemaliger englischer Jugend-Fußballtrainer und Talentscout hat sexuelle Belästigung von Minderjährigen in sieben Fällen gestanden. Der 63-Jährige gab die Übergriffe am Montag, dem ersten Prozesstag, vor einem Gericht in Liverpool zu. Demnach hat er zwischen 1988 und 1991 sechs Buben im Alter von elf bis 14 Jahren sexuell belästigt.

Ein Urteil in dem Prozess, der auf acht Wochen angesetzt ist, wird zu einem späteren Zeitpunkt erwartet. Der Nachwuchscoach war im Herbst 2016 in die Schlagzeilen geraten, nachdem der frühere Fußballprofi Andy Woodward in der britischen Tageszeitung "Guardian" schwere Vorwürfe gegen ihn erhoben hatte.

Dutzende weitere Ex-Fußballer brachen daraufhin ihr Schweigen und warfen sowohl dem früheren Coach als auch anderen Jugendtrainern vor, sie in ihrer Kindheit sexuell missbraucht zu haben. Die aktuelle Klage betrifft 55 Fälle.>

========

Facebook Logo

9.1.2018: Hefner vom Playboy liess 10-jähriges Mädchen 1976 nackt im Playboy ablichten
von Atréju Yopi hat 5 neue Fotos hinzugefügt — mit Viserion Yopi

#HughHefner liess in seinem Playboy immer wieder Kinder als "Darstellerinnen" ablichten.

#PedoGate #PedoMatrix #PedoFiles

Gemäss Geheimdienstinformationen war Hugh "Pedo-Hef" Hefner ein Pädophiler und sogar ein Chef-Kinderjäger (#ChefScout) für das #MKUltra #MonarchProgramm

1976 veröffentlichte der Playboy Nacktfotos von Brook Shield, sie war damals 10 Jahre alt.

Hefner und seine erotische Kindershow im Playboy 1976 01  Hefner und seine erotische Kindershow im Playboy 1976 02  Hefner und seine erotische Kindershow im Playboy 1976 03   Playboy-Erotik-Opfer Brook Shield erwachsen
Hefner und seine erotische Kindershow im Playboy 1976 01, 02, 03 - Playboy-Erotik-Opfer Brook Shield erwachsen

Hier sind Statistiken über Kinder im Playboy  von 1953 bis 1964:
Hefner und seine erotische Kindershow im Playboy 1976 02
Die Statistik des Playboy bezüglich Kindern also Erotik-Models 1953-1964

Statistik 1: Von 1953 bis 1964 wurden vom Playboy 3045 Kinder sexualisiert dargestellt, pro Monat im Schnitt 8, pro Monat im Schnitt 59.
Statistik 2: Das Durchschnittsalter von Kinder-"Spielgefährten" (Child "Playmates") im Playboy von der Ausgabe Dezember 1953 bis Dezember 1964 war:
-- Babys von 0 bis 2 Jahre alt: 17%
-- Kinder von 3 bis 11 Jahre alt: 52%
-- Jugendliche von 12 bis 17 Jahre alt: 30%

========

On latest news online, Logo
Jan.9, 2018: Hefner wich child sex was murdered so he could not speak any more - he knew about the pedophile ring in Hollywood
Police: ‘Pedophile’ Hugh Hefner Was Murdered
9.1.2018: PLAYBOY-BOSS HEFNER MIT KINDERSEX WURDE UMGEBRACHT, DAMIT ER NICHT MEHR AUSSAGEN KANN - ER WUSSTE ÜBER DEN PÄDO-RING VON HOLLYWOOD BESCHEID
Polizei: Der "Pädophile" Hugh Hefner wurde umgebracht
http://www.onlatestnews.com/2018/01/09/police-pedophile-hugh-hefner-murdered/

<Police have reportedly launched a murder inquiry into the death of Hugh Hefner, with insiders believing it is “extremely likely” the Playboy founder was silenced before he could name Hollywood elite pedophiles as part of a plea deal. 

Hugh Hefner was found dead in suspicious circumstances on Wednesday at his home in Los Angeles, just days before he was set to be arrested on child sex charges, according to a Los Angeles police source.

Hefner had been dealing with police on a daily basis for the past three weeks, trying to work out a plea deal, after an investigation, launched in 2009 after a lawsuit was filed against Hefner, suddenly “went hot.”

The 2009 case went nowhere. We just couldn’t prove anything. There was plenty of circumstantial evidence, but ultimately it just boiled down to her word versus his,” the LAPD source says.

The 2009 case was launched by Sheri Allred, a Los Angeles native, who alleged that Hugh Hefner raped her when she was 5-years-old.

But in August this year, the case was re-opened after “a significant number of similar complaints were filed. After questioning Mr Hefner we understood that he had mountains of incriminating personal information about a powerful group of Hollywood pedophiles.

We are talking about dead girls on altars, women being caged and tortured for years, Hollywood execs filming each other performing the vilest acts for blackmail, as the most evil acts are always done on the most innocent.

We were building up to one of the biggest pedophile raids in history, certainly the biggest in this city in my lifetime.

“We were working out a plea deal with him, so we could get our hands on the physical evidence and really go after the pedophiles, but then we found him dead.

FOUL PLAY SUSPECTED

Detectives are looking into whether Hugh Hefner was suicided, with the death scene later arranged to resemble a natural death. A team of investigators have been put in place and they are refusing to rule out a criminal homicide charge.

If we can prove who silenced Hugh Hefner, then we will have a tangible link to some of the most powerful people in the country who perform unspeakable acts with children.”

Asked whether Hefner was actively involved in said “unspeakable acts“, the LAPD source said, “Look, we all know his taste. But this does not mean that he didn’t often get bored with all the easy sex with predictable partners. Perverts need to find sicker and sicker things to get turned on.”

Let the truth be revealed, and let all the elite predators be exposed.”>

<Berichten zufolge hat die Polizei eine Morduntersuchung zum Tod von Hugh Hefner eingeleitet. Insider glauben, es sei "äußerst wahrscheinlich", dass der Playboy-Gründer zum Schweigen gebracht wurde, bevor er Hollywood-Eliten-Pädophile als Teil eines Kronzeugen-Abkommens nennen konnte.

Hugh Hefner wurde am Mittwoch in seinem Haus in Los Angeles tot aufgefunden, nur wenige Tage bevor er laut einer Polizeibehörde aus Los Angeles wegen Klagen wegen Kindersex verhaftet werden sollte.

Hefner hatte die letzten drei Wochen täglich mit der Polizei zu tun gehabt, als er versuchte, einen Deal auszuarbeiten, nachdem eine Untersuchung, die 2009 nach einer Klage gegen Hefner eingeleitet worden war, plötzlich "heiß" wurde.

"Der Fall von 2009 hat nichts gebracht. Wir konnten einfach nichts beweisen. Es gab viele Indizienbeweise, aber letztendlich war es nur ihr Wort gegen sein Wort ", sagt die LAPD-Quelle [[des Los Angeles Police Departments]].

Der Fall von 2009 wurde von Sheri Allred, einem gebürtigen Einwohner von Los Angeles, ins Leben gerufen, der behauptete, Hugh Hefner habe sie vergewaltigt, als sie 5 Jahre alt war.

Aber im August dieses Jahres wurde der Fall wieder eröffnet, nachdem "eine erhebliche Anzahl ähnlicher Beschwerden eingereicht worden waren. Nachdem wir Herrn Hefner befragt hatten, verstanden wir, dass er Berge von belastenden persönlichen Informationen über eine mächtige Gruppe von Pädophilen in Hollywood hatte.

"Wir sprechen über tote Mädchen auf Altären, Frauen, die jahrelang eingesperrt und gefoltert wurden, Hollywood-Regisseure, die sich gegenseitig filmten und die niederträchtigsten Akte spielen und sich gegenseitig erpressen, wobei die bösartigsten Handlungen immer an den Unschuldigsten vorgenommen werden."

"Wir haben uns zu einer der größten Pädophilen-Razzien in der Geschichte entwickelt, sicherlich die größte in dieser Stadt in meinem Leben.

"Wir haben einen Appell mit ihm ausgearbeitet, damit wir die physischen Beweise in die Finger bekommen und wirklich nach den Pädophilen suchen können, aber dann haben wir ihn tot aufgefunden."

VERDÄCHTIGES FOULSPIEL

Detektive untersuchen, ob Hugh Hefner selbstmordgefährdet war und später die Todesszene einem natürlichen Tod ähnelte. Ein Team von Ermittlern wurde eingesetzt, die sich weigern, eine strafrechtliche Anklage wegen Mordes auszuschließen.

"Wenn wir beweisen können, wer Hugh Hefner zum Schweigen gebracht hat, werden wir eine greifbare Verbindung zu einigen der mächtigsten Menschen im Land haben, die mit Kindern unaussprechliche Taten vollbringen."

Auf die Frage, ob Hefner aktiv an diesen "unsäglichen Taten" beteiligt sei, sagte die LAPD-Quelle: "Schau, wir alle kennen seinen Geschmack. Aber das heißt nicht, dass er sich bei all dem leichten Sex mit berechenbaren Partnern nicht oft gelangweilt hat. Perversen müssen kränkere und kränkere Dinge finden, um sich aufzugeilen."

"Lass die Wahrheit herauskommen, und lass alle die Elite-Räuber auffliegen.">





========

On latest news online, Logo
Jan. 9, 2018 apr.: Hollywood with Luzifer - druid incantations - Gaia and Earth - Kabbalistic - Jewish mysticism - Babylon - little children for the VIPs
Producer Claims Satanic Pedophile Ring Controls Hollywood
9.1.2018 ca.: Hollywood mit Luzifer - Druiden-Beschwörungen - Gaya und Erde - Kabbala - jüdischer Mystizismus - Babylon - kleine Kinder für die VIPs
Produzent mit Angaben über einen satanistischen Pädophilenring, der Hollywood kontrolliert
http://www.onlatestnews.com/2018/01/09/producer-claims-satanic-pedophile-ring-controls-hollywood/




<A Hollywood film and television veteran has spoken out against the global Satanic pedophile ring that controls Hollywood.

Jon Robberson has worked for over 16 years in Hollywood, working for the likes of Spielberg, Bruckheimer, Silver, Abrams and others. During an interview with Dave Daubenmire last week, Robberson revealed that people working within the higher echelons of the entertainment industry regularly throw ‘pedophile parties’ for young children in which Hollywood’s elite take part in sickening bloodletting satanic orgies.

[Hollywood with Luzifer - druid incantations - Gaia and Earth - Kabbalistic - Jewish mysticism - Babylon]

Wakingtimes.com reports:

“Much of what is used in Hollywood today that would be considered Luciferian in nature really comes from a lot of the Druidic incantations, the Druidic witchcraft, the worship of Gaia, of earth, in ninth and tenth century England,” Robberson said on the webcast. “And prior to that, you can trace that through Kabbalistic witchcraft and Jewish mysticism all the way back, really, to what was going on in Babylon.”

[Alleged child victims in Babylonia]

“There is a distinct through-line from the time of when the Babylonians were sacrificing kids to Moloch in the temple at the top of the Tower of Babel,” Robberson noted, explaining the dark history of this sadistic ritual. “From the time that they attempted to slap God in the face with that stuff to Hollywood today, you could do an exhaustive study and find a distinct through-line in the practice of witchcraft.”

[Hollywood Pedophile Ring for VIPs etc. with little children]

“There is pedophilia running rampant in Hollywood,” Robberson said. He then noted, just like Wood, that this ring preys on young children and it is made up of the “highest upper echelons of Hollywood, executive VPs of development, producers, mega-power agents and the international bankers that fund all this stuff.”

[Little children with gay orgies, blodletting, and animal sacrifices - videos as a blackmail agents]

Robberson made damning claims, including pointing out that members of this depraved pedophile ring throw parties at which they drug children and film them engaged in “multi-partner homosexual [orgies], bloodletting, and animal dismemberment.”

Haim and Feldman alluded to very similar practices.

“Once they’ve got the goods on you on video, they own you,” Robberson said.

[The parasite bosses]

Sadly, positions of power, whether state-backed or not, often attract society’s worst. Knowing they are above the law, these sickos are allowed to target innocents for their own disgusting desires.

In his interview, Elijah Wood summed up this notion perfectly when he said, “People with parasitic interests will see you as their prey.” And, unfortunately, they continue to get away with it.

[Pedophile power problem - in England with monuments and places - Heath]

As the Free Thought Project has previously pointed out, pedophilia among the elite is rampant. The problem has gotten so bad in England that officials issued an order last month to stop naming streets and landmarks after local heroes and politicians because they could later be exposed as pedophiles.

In February, the Free Thought Project reported on the fact that the police chief recently came forward and confirmed that the former Prime Minister of England, Sir Edward Heath, had raped dozens of children. The department also noted how those within the government helped cover up these crimes.

[Pedophile ring in Norway - only 4 of 51 detained are culprits on videos]

In December, we reported on the massive child sex ring that was blown apart in Norway. That investigation quickly led to arrests of “51 people, all men, (who) are so far involved in the case. 24 of them come from Hordaland and Sogn og Fjordane. 26 come from other areas of Norway, from Southeast to Finnmark in the north. Among the accused offenders, there is also one Swedish national. Two politicians, one Labor politician from Oslo and a former national Progress Party (FrP) politician from Eastern Norway are involved in the case.” One is also a kindergarten teacher, and four of the 51 arrested were perpetrators in the video evidence collected.

Domestically, these higher level arrests are few and far between as any time ‘the elite’ are mentioned alongside the term ‘pedophile,’ the Praetorian guard, aka the corporate media, shout down all those who dare pose any questions.

However, even though the media won’t report on it, these disgusting child predators are so vile they are hard to ignore.

[The speaker of the House of Representatives became a child rapist: Dennis Hastert with hush money]

In January, admitted child rapist and former speaker of the house who is currently in jail, Dennis Hastert came across our radar after he demanded one of the children he raped pay back the hush money given to him by Hastert — because the victim broke his silence about the rape.

When the victim, known only as “Individial A,” broke his silence, Hastert’s child rapes were exposed — resulting in the subsequent prosecution.>

<Ein Hollywood-Veteran aus Film und Fernsehen hat sich gegen den globalen satanischen Pädophilenring ausgesprochen, der Hollywood beherrscht.

Jon Robberson arbeitet seit über 16 Jahren in Hollywood und arbeitet für Leute wie Spielberg, Bruckheimer, Silver, Abrams und andere. Während eines Interviews mit Dave Daubenmire letzte Woche enthüllte Robberson, dass Leute, die in den höheren Rängen der Unterhaltungsindustrie arbeiten, regelmäßig 'pädophile Feste' für kleine Kinder veranstalten, in denen Hollywoods Elite an krankmachenden blutsaugenden satanischen Orgien teilnimmt.

[Hollywood mit Luzifer - Druiden-Beschwörungen - Gaya und Erde - Kabbala - jüdischer Mystizismus - Babylon]

Wakingtimes.com berichtet:

"Vieles von dem, was heute in Hollywood verwendet wird, das als luziferisch in der Natur betrachtet werden würde, kommt wirklich von einer Menge der druidischen Beschwörungen, der druidischen Hexerei, der Anbetung von Gaia, der Erde, was in England im 9. und 10. Jh. praktiziert wurde", sagte Robberson in der Sendung. "Und davor kannst du das durch die kabbalistische Zauberei und den jüdischen Mystizismus bis zu dem, was in Babylon vor sich ging, zurückverfolgen."

[Angebliche Kinderopfer in Babylon]

"Es gibt eine klare Linie von der Zeit, als die Babylonier ihre Kinder im Tempel auf der Spitze des Turms zu Babel für Moloch opferten", erklärte Robberson und erklärte die dunkle Geschichte dieses sadistischen Rituals. "Von dem Zeitpunkt an, als sie versuchten, mit dem heutigen Hollywood-Stoff Gott ins Gesicht zu schlagen, da könnte man eine grosse Studie machen wiederum eine klare Linie der Hexerei finden."

[Der Hollywood-Pädophilenring für die VIPs mit kleinen Kindern]

"Es gibt Pädophilie, die in Hollywood wild wütet", sagte Robberson. Er stellte dann fest, genau wie Wood, dass dieser Ring kleine Kinder ausbeutet und nur die "höchsten oberen Rängen von Hollywood in diesem Ring vertreten sind, also: Entwicklungsmanager VIPs [[Very Important Persons]], Produzenten, Mega-Power-Agenten und den internationalen Bankiers, die all diese Dinge finanzieren."

[Kleine Kinder bei Schwulenorgien, Aderlass, Tieropfer - Videos als Erpressungsmittel]

Robberson machte vernichtende Behauptungen: Unter anderem wies er darauf hin, dass Mitglieder dieses verkommenen Pädophilenrings Partys veranstalten, bei denen sie Kindern Drogen verabreichen und sie in Positionen mit homosexuellen Mehrfachpartnern [Orgien] filmen, Aderlass, und bei der Zerstückelung von Tieren."

Haim und Feldman verwiesen auf sehr ähnliche Praktiken.

"Sobald sie die Waren auf Video haben, besitzen sie dich", sagte Robberson.

[Die Parasiten-Chefs]

Traurigerweise ziehen Machtpositionen, ob staatlich unterstützt oder nicht, die Gesellschaft am stärksten an. Wissend, dass sie über dem Gesetz stehen, dürfen diese Kranken wahllos Unschuldige für ihre eigenen widerlichen Wünsche ins Visier nehmen.

In seinem Interview fasste Elijah Wood diesen Begriff perfekt zusammen, als er sagte: "Menschen mit parasitären Interessen werden dich als ihre Beute sehen." Und unglücklicherweise kommen sie weiterhin damit durch.

[Das pädophile Machtproblem - in England mit Denkmälern und Plätzen - Heath]

Wie das Freie-Gedanken-Projekt (Free Thought Project) bereits gezeigt hat, ist die Pädophilie in der Elite weit verbreitet. Das Problem ist in England so schlimm geworden, dass die Behörden im vergangenen Monat angeordnet haben, Straßen und Sehenswürdigkeiten nach lokalen Helden und Politikern zu benennen, weil sie später als Pädophile entlarvt werden könnten.

Im Februar berichtete das Free Thought Project über die Tatsache, dass der Polizeichef vor kurzem kam und bestätigte, dass der ehemalige Premierminister von England, Sir Edward Heath, Dutzende von Kindern vergewaltigt hatte. Die Abteilung nahm auch zur Kenntnis, wie diejenigen innerhalb der Regierung dazu beigetragen haben, diese Verbrechen zu verschleiern.

[Pädophilenring in Norwegen - nur 4 der 51 Verhafteten sind Täter auf Videos]

Im Dezember berichteten wir über den massiven Kindersexring, der in Norwegen auseinander gerissen wurde. Diese Untersuchung führte schnell zu Verhaftungen von "51 Menschen, alle Männer, die bisher in den Fall involviert waren. 24 von ihnen kommen aus Hordaland und Sogn og Fjordane. 26 kommen aus anderen Gebieten Norwegens, von Südosten bis Finnmark im Norden. Unter den Angeklagten gibt es auch einen schwedischen Staatsangehörigen. Zwei Politiker, ein Labour-Politiker aus Oslo und ein ehemaliger nationaler Progress-Partei (FrP) -Politiker aus Ostnorwegen, sind in den Fall involviert." Einer ist auch Kindergärtner und vier der 51 Verhafteten waren Täter in den gesammelten Videobeweisen.

Innenpolitisch sind diese Verhaftungen auf höherer Ebene selten, da zu jeder Zeit, wo die "Elite" neben dem Begriff "Pädophiler" erwähnt wird, die Prätorianergarde, auch bekannt als die Konzernmedien, alle diejenigen niederschreit, die es wagen, Fragen zu stellen.

Obwohl die Medien nicht darüber berichten werden, sind diese ekelhaften Kinderraubtiere so gemein, dass sie schwer zu ignorieren sind.

[Der Sprecher des Repräsentantenhauses wurde Kindervergewaltiger: Dennis Hastert mit Schweigegeld]

Im Januar kam Dennis Hastert, ein bekannter Kindervergewaltiger und ehemaliger Sprecher des Repräsentantenhauses, der derzeit im Gefängnis sitzt, auf unser Radar, nachdem er eines der vergewaltigten Kinder aufgefordert hatte, das von Hastert gegebene Schweigegeld zurückzuzahlen - weil das Opfer sein Schweigen über die Vergewaltigung gebrochen hatte.

Als das Opfer, das nur als "Individual A" bekannt ist, sein Schweigen brach, wurden Haserts Kindervergewaltigungen entlarvt - was zur anschließenden Strafverfolgung führte.>





======

Michael Palomino, Portrait

Schweiz 12.1.2018: Kriminelle Pädophile werden aus dem Verkehr gezogen: Hubacher und Ospel sind nicht mehr da

von Michael Palomino, Lima

Gemäss Insider-Angaben ist der Sturm von Trump auch in der Schweinz (Schweiz) aktiv, und es ist auch bereits etwas geschehen:

Helmuth Hubacher, der Gründer des "Basler Tierkreis", wurde seit November nicht mehr gesehen.

Die Villa von Marcel Ospel ist gemäss Angaben von Nachbarn verwaist. Ospel hat in der Generaldirektion des Bankvereins, heute UBS AG, die Feste für kriminelle Pädophile organisiert und hat jeweils die Zahlungen für den Kauf von Kindersex an seinen Festen abgewickelt.

Der Sturm ist auch in der Schweinz (Schweiz) am Laufen, um das Land vor den hohen Pädophilen-Kriminellen zu befreien.

========

Epoch Times online, Logo

Spanien 4.2.2018: Landesweiter Pädophilenring zerschlagen - 40 Festnahmen - Material "extrem schwerwiegend" - Lehrer, Ingenieure, Beamte, Arbeitslose, Rentner
Spanische Polizei zerschlägt Pädophilenring
Die spanische Polizei hat einen landesweit tätigen Pädophilenring zerschlagen und 40 Verdächtige festgenommen. Unter den Festgenommenen seien Lehrer, Ingenieure und Beamte ebenso wie Arbeitslose und Rentner, hieß es.

Die spanische Polizei hat einen landesweit tätigen Pädophilenring zerschlagen und im Rahmen einer groß angelegten Operation 40 Verdächtige festgenommen.

Sie sollen über das Internet entsprechendes Material ausgetauscht haben und spezielle Software verwendet haben, um den Zugriff der Sicherheitskräfte zu erschweren, hieß es am Samstag in einer Mitteilung.

Der Inhalt des sichergestellten Materials sei „extrem schwerwiegend“. Unter den Festgenommenen seien Lehrer, Ingenieure und Beamte ebenso wie Arbeitslose und Rentner, hieß es.

Die Verdächtigen wurden in 17 Provinzen gefasst, darunter Madrid, Barcelona, Alicante und Córdoba. Bei Dutzenden Hausdurchsuchungen beschlagnahmten Einsatzkräfte zahlreiche Laptops, mehr als 100 Festplatten, DVDs, Fotografien und Videos. (dpa)>

========

Epoch Times online, Logo

20.2.2018: UNO mit kriminellen Pädophilen als Angetsllten - angeblich ca. 3000 Täter
Vertuscht von ganz oben: Tausende Pädophile arbeiten für die UNO
http://www.epochtimes.de/politik/welt/vertuscht-von-ganz-oben-tausende-paedophile-arbeiten-fuer-die-un-a2352956.html

UN-Mitarbeiter hätten in den letzten zehn Jahren 60.000 Vergewaltigungen verüben können, da die Helfer überall auf der Welt unbehindert Sexmissbrauch betreiben können. Diese Behauptung steht in einem Dossier, das der frühere hochrangige UN-Offizielle Andrew Macleod letztes Jahr an die britische Abteilung für internationale Entwicklung übergeben hat.

Ein ehemals hochrangiger Mitarbeiter der UN (Vereinte Nationen), Andrew MacLeod, erhebt schwere Vorwürfe gegen 3000 Hilfsarbeiter der UN. Es soll sich bei diesen Mitarbeitern um Pädophile handeln. Eine Vertuschung von Sexualdelikten sei in der UN gang und gäbe und hat ein „endemisches Ausmaß“ erreicht. Seinen Angaben zufolge seien UN-Mitarbeiter während des vergangenen Jahrzehnts an möglicherweise bis zu 60.000 Vergewaltigungen beteiligt gewesen.

The Sun berichtete kürzlich von diesen Anschuldigungen unter Berufung auf ein Dossier, das MacLeod erstellt und letztes Jahr an die damalige britische Ministerin für Internationale Entwicklung, Priti Patel, übergeben habe. In dem Dossier schätzt MacLeod, dass über 3.000 Pädophile weltweit für die UN als Hilfsarbeiter tätig sind. Gegenüber The Sun sagte er:

Es gibt Zehntausende von Entwicklungshelfern auf der ganzen Welt mit pädophilen Tendenzen, aber wenn man ein T-Shirt des UN-Kinderhilfswerks UNICEF trägt, dann fragt keiner danach, was man tut. Sie können ungestraft tun, was sie wollen. Das System ist fehlerhaft, das hätte schon vor Jahren gestoppt werden müssen.“

Fragt sich natürlich, warum das System so „fehlerhaft“ ist. Könnte es vielleicht daran liegen, dass einige hochrangige Beamte bei der UN selbst pädophil sind und diese Aktionen zugleich fördern und vertuschen?

Vertuschung in „endemischem“ Ausmaß

Innerhalb der Vereinten Nationen gebe es eine Vertuschung dieser Verbrechen in „endemischem“ Ausmaß, wobei diejenigen gefeuert würden, die versuchten, auf solche Taten aufmerksam zu machen. Der UN-Missbrauchsskandal habe mindestens dasselbe Ausmaß wie jener in der katholischen Kirche, sagte MacLeod.

Es scheint als ob sich solche pädophilen Netzwerke nicht nur in der UN etabliert haben, sondern in vielen anderen Institutionen rund um den Globus und vor allem in westlichen Ländern.

Wie es zu solch einer Situation kommen kann, beschreibt Dr. Andrzej M. Łobaczewski eindrücklich in seinem Buch Politische Ponerologie. Eine kleine Handvoll psychopathischer und pathologischer Individuen infiltriert Organisationen und verbreitet ihr pathologisches Gedankengut wie ein Lauffeuer in der Organisation. Wenn ein Punkt erreicht wird, an dem das gesamte System dann unter der Herrschaft dieser Individuen steht (so wie es heutzutage der Fall ist), wird jede Gesellschaftsstruktur von diesem Gedankengut infiziert und noch mehr psychopathische Individuen setzen sich an die Spitze der meisten Organisationen, inklusive der Politik.

Unangenehme Wahrheit

MacLeod spricht hierbei von einer unangenehmen Wahrheit:

Er bezeichnete es als „unangenehme Wahrheit“, dass „die Vergewaltigung von Kindern ungewollt zum Teil vom britischen Steuerzahler finanziert“ werde. Das Vereinigte Königreich gehört zu den wichtigsten Geldgebern der UN und finanziert diese jährlich mit über 2 Milliarden Euro. MacLeod sagte weiter:

Ich weiß, dass es auf den höheren Ebenen der Vereinten Nationen viele Diskussionen darüber gab, dass ‚etwas getan werden muss‘, aber es kam nichts Effektives dabei heraus. Und wenn man sich die Liste der Whistleblower anschaut, sie wurden gefeuert.“

MacLeods Angaben basieren auf einem UN-Bericht vom Februar 2017:
Die von MacLeod genannte Zahl von 60.000 Vergewaltigungen durch UN-Angestellte während der letzten zehn Jahre basiert auf einer Hochrechnung der Angaben eines UN-Berichts vom Februar 2017. Laut diesem habe es im Jahr 2016 insgesamt 145 Fälle „sexueller Ausbeutung und sexuellen Missbrauchs“ durch UN-Personal gegeben, denen 311 Menschen (davon 309 Frauen und Kinder) zum Opfer gefallen seien. Die Verbrechen seien hauptsächlich von Angehörigen der UN-Friedenstruppen („Blauhelme“) verübt worden.

Nur die Spitze des Eisbergs

Doch dabei dürfte es sich nur um die Spitze des Eisbergs handeln, da die Dunkelziffer als extrem hoch eingestuft wird. Zudem lag der Fokus des Berichts auf Vergehen im Rahmen der Friedensmissionen. MacLeod geht daher davon aus, dass die tatsächliche Zahl zehnmal so hoch sei, da selbst in Großbritannien nur rund vierzehn Prozent der Delikte überhaupt zur Anzeige gebracht würden.

Die Vorwürfe des ehemaligen Leiters verschiedener UN-Missionen schließen sich an den Oxfam-Skandal an. Gegenüber 120 Mitarbeiter der britischen Hilfsorganisation wurden während des vergangenen Jahres der Vorwurf sexuellen Missbrauchs erhoben, wie The Times zu Wochenbeginn berichtete.

Vertuschung durch britisches Ministerium

Unter anderem sollen Oxfam-Mitarbeiter in Krisengebieten von einheimischen Frauen Sex als Gegenleistung für die Aushändigung von Hilfsgütern verlangt habe. Der Skandal weitete sich inzwischen auf andere Hilfswerke aus. So wurden im Zusammenhang mit der Organisation „Save the Children“ 31 ähnliche Fälle registriert, zudem gab es zwei Fälle bei „Christian Aid“.

Priti Patel warf vor Tagen dem Führungsstab des britischen Entwicklungsministeriums (DFID) vor, die Aussagen des Dossiers, die MacLeod der Behörde vorgelegt hatte, vertuscht zu haben.

Als Ministerin – Patel trat letzten November von ihrem Amt zurück – seien ihre Versuche torpediert worden, auf den sich anbahnenden UN-Skandal öffentlich aufmerksam zu machen. Zudem hätten Regierungsbeamte auf höchster Ebene von den Oxfam-Vorfällen gewusst und versucht, diese zu vertuschen, so Patel gegenüber The Sun.

Sie spricht von einer „Kultur des Schweigens“ innerhalb der Hilfsorganisationen. Dadurch sei es den „raubtierhaften Pädophilen“ möglich, den Entwicklungshilfesektor für ihre Taten zu missbrauchen.

Die Bundesregierung unterstützt die UN mit rund 158,5 Millionen US-Dollar pro Jahr, was einem Gesamtanteil des jährlichen Bugets von 6,4 Prozent entspricht. Damit ist Deutschland viertgrößter Beitragszahler für das reguläre Budget.

Der Beitrag erschien zuerst bei SOTT.net>

========

20 minuten online,              Logo

Luzern (kriminelle Schweinz) 20.2.2018: Livechat als Pädophilen-TV
Luzern: Pädophiler dirigierte Missbräuche via Livechat
http://www.20min.ch/schweiz/zentralschweiz/story/25321338

<Das Luzerner Kriminalgericht hat einen 62-Jährigen verurteilt. Er hatte Personen im Ausland angestiftet, im Livestream für ihn Kinder zu missbrauchen.

Mehrfacher sexuelle Handlung mit Kindern, mehrfache Anstiftung zu sexuellen Handlungen mit Kindern und mehrfache Pornographie: Dafür hat das Luzerner Kriminalgericht einen 62-Jährigen verurteilt.Der Verurteilte erhält dafür eine Freiheitsstrafe von zweieinhalb Jahren.

Mindestens vom März 2011 bis August 2012 hatte der Mann bei Live-Sex-Chats im Internet Personen im Ausland angewiesen, Kinder zu missbrauchen. Die sexuellen Handlungen hat er im Livestream mitverfolgt und dirigiert.

Verurteilter bezahlte via Paypal

Der Verurteilte schaute bei den Livestreams zu, wurde aber auch selbst aktiv: Laut Urteil hat er sich dabei «den Kindern gegenüber ebenfalls vor seiner Webcam präsentiert und diese in seine sexuellen Handlungen (Masturbation) an sich selber miteinbezogen».

Für die Missbrauchsfälle bezahlt hatte er via Paypal: Abklärungen haben ergeben, dass er insgesamt 174 Überweisungen auf die Philippinen machte. In der Regel lagen die Beträge zwischen 20 und 170 Franken. «Dabei handelt es sich u.a. um Entschädigungen an philippinische Personen, damit diese im Rahmen von Sex-Live-Chats mit dem Beschuldigten gemäss seinen Vorgaben sexuelle Handlungen an Kindern vornahmen», heisst es im Urteil.

Zahlreiche Bilder und Videos sichergestellt

Zusätzlich hat der Verurteilte während fast sieben Jahren nach verbotener Kinderpornografie gesucht, diese heruntergeladen und konsumiert: 3297 Bilder und 35 Videos mit Kinderpornographie wurden bei der Untersuchung seiner IT-Utensilien entdeckt.

Die Gutachter hatten bei dem Mann eine heterosexuelle Pädophilie diagnostiziert. Seine Freiheitsstrafe ist zugunsten von ambulanten Massnahmen aufgeschoben worden. Der Verurteilte erhält Bewährungshilfe und muss die Kosten des Verfahrens tragen.

Aufgeflogen waren die Taten des Verurteilten 2012 im Rahmen eines Strafverfahrens gegen einen Briten. Dieser arrangierte laut seinen Chat-Protokollen auf den Philippinen den sexuellen Missbrauch von Kindern via live Streaming. Dafür floss Geld – unter anderem auch vom Konto des nun verurteilten Schweizers.

(gwa/sda)>

========

Facebook Logo

22.2.2018: Krank-kriminelle Pädophilie von Ruth Bader Ginsburg: Zitat: "Pedophilia is good for the children" ("Pädophilie ist gut für die Kinder")
aus: Viserion Yopi: https://www.facebook.com/profile.php?id=100012094181563 

#PedoMatrix Ruth Bader Ginsburg

Ginsburg ist ein "hohes, pädophil-bestochenes Tier" in der "US"-Justiz

https://www.facebook.com/permalink.php?story_fbid=438433353236467&id=100012094181563

Ruth Joan Bader Ginsburg, geborene Joan Ruth Bader, (* 15. März 1933 in Brooklyn, New York City) ist eine US-amerikanische Juristin und seit 1993 Beisitzende Richterin (Associate Justice) am #SupremeCourt. Hier wird sie dem liberalen beziehungsweise "linken" Flügel zugerechnet.

========

Legitim.ch online, Logo

11.3.2018: Kriminelle Pädophilenzirkel und Kinderschutz arbeiten Hand in Hand für den Kindsmissbrauch
Pädophilie: Der Sohn von Oliver Stone liefert ein unglaubliches Interview! (inkl. Originalaufnahme)

https://www.legitim.ch/single-post/2018/03/11/P%C3%A4dophilie-Der-Sohn-von-Oliver-Stone-liefert-ein-unglaubliches-Interview-inkl-Originalaufnahme

<Jan Walter

In diesem Interview (siehe unten) interviewt der Filmemacher, Schauspieler und Produzent Sean Stone Tammi Stefano, die Exekutivdirektorin des National Safe Child (NSC) und entlarvt einen Grossteil der Korruption innerhalb der Kinderschutzbehörden und der Gerichte. (Er ist übrigens auch der Sohn von Oliver Stone.) Dies könnte eines der wenigen Interviews sein, die derzeit im Internet verfügbar sind und so viele Informationen über das Geschäft mit Menschenhandel liefert. Es handelt sich um ein riesiges illegales Geschäft, das möglicherweise mehr Geld einbringt als der illegale Drogenhandel und der illegale Waffenhandel zusammen.

Seit dem Sachsensumpf weiss jeder, der wissen will, dass nicht nur in den USA Kinderschänder und Menschehändler von den Behörden beschützt werden; Richter, Staatsanwälte, Politiker und Polzisten sind nachweislich involviert!

Bestimmt ist dir auch schon aufgefallen, dass bei vielen Entführungen und Pädo-Delikten die Ermittler und und in der Regel sogar die Richter massiv pfuschten. Vor rund einem Jahrzehnt wurde die kleine Maddy McCann in Portugal entführt und bereits kurze Zeit danach kam aus, dass sich die Polizei grobe Fehler erlaubte.

Besonders dreist finde ich, dass die Behörden und die Mainstreampresse zuerst versuchten die Eltern in den Dreck zu ziehen, statt ihren Job richtig zu machen.

In Frankreich sorgte 1984 der Fall Gregory medial für haushohe Wellen. Auch dort verhielten sich die Ermittler und der zuständige Richter alles andere als professionell. Über 30 Jahre später (2017) kam es zu drei Verhaftungen. Ein älteres Ehepaar aus der Gegend um Bruyeres und eine weitere Person wurden vorerst festgenommen und bereits wenige Tage später wurde der Untersuchungsrichter Jean-Michel Lambert, der den Fall Gregory im Jahr 1984 behandelt hatte, tot in seiner Wohnung in Le Mans aufgefunden. Die Polizei kam zu dem Schluss, dass Lambert Selbstmord begangen hatte. Dem Richter waren während der Ermittlungen zahlreiche Fehler unterlaufen, sodass ihm der Fall entzogen wurde.

Die Liste von solchen Fällen ist leider ellenlang. In der Schweiz schaffte es beispielsweise 1998 der Basler-Tierkreis in die Schlagzeilen. Es waren nachweislich hochrangige Politiker, Geschäftsleute, Banker und Ärzte involviert und die Ermittlungen führten wie immer ins Leere. Auch im Fall Dutroux wurde gepfuscht was das Zeug hält. Erkennst du das Muster oder sind es bloss tragische Einzelfälle?

Spätestens seit dem die UNO als ein riesiger Pädophilenring entlarvt wurde, müsste es bei jedem und jeder gedämmert haben. Die Sun berichtete über 60'000 Fälle innerhalb der letzten zehn Jahre. Wie immer schweigen die Behörden und die sogenannten Leitmedien; das obwohl die inakzeptablen Verbrechen schon länger bekannt sind und sich nach wie vor nichts geändert hat.

Wer denkt, dass diese skandalösen Zustände bloss traurige Zufälle sind, irrt sich gewaltig:

Kinderschutzbehörden schützen Kinder nicht - Tausende werden verkauft, vergewaltigt und ermordet!

Tammi Stefano kämpft seit über zwei Jahrzehnten an der Front für die Sicherheit der Kinder. Sie versteht das Gefühl ein Opfer zu sein, da sie in ihren jungen Jahren selbst eine Entführung überlebte. Ihre Entschlossenheit ist die treibende Kraft, die sie veranlasste verdeckt zu ermitteln um eigenhändig pädophile Straftäter zu fangen.

Tammi Stefano spricht Klartext: "Sobald Sie die Kinderschutzbehörde anrufen, können Sie sicher sein, dass die Untersuchung nicht ordnungsgemäss durchgeführt wird und dass das betroffene Kind schutzlos da steht."

Anschliessend bringt sie das Beispiel von Los Angeles County, wo im Jahr 2013 Tausende von Kindern ihren Eltern entrissen wurden und dass 570 davon in behördlicher Obhut ermordet wurden. (vgl. auch LA Times)

Pflegekinder bringen grosse Gewinne in den Staat: An einem anderen Punkt im Interview erzählt Stefano, wie Kalifornien finanziell davon profitiert Kinder in Pflegefamilien zu stecken. Sie stellt fest, dass Erwachsene, die im Strafvollzug inhaftiert sind, den Staat durchschnittlich etwa 48'000.- Dollar pro Gefangener kosten. Für Kinder, die in Pflegefamilien aufgenommen werden, kann ein Kind jedoch bis zu 1 Million US-Dollar Einnahmen in die Staatskasse einbringen. Kinder, die "extra Pflege" brauchen, erhalten viele medizinische Behandlungen, wie Psychopharmaka. (vgl. California’s Crisis: 1 Out of Every 4 Children in California’s Foster Care Prescribed Powerful Psychiatric Drugs Including Dangerous Antipsychotics)

Stefano berichtet von einem Beispiel, bei dem ein Richter aus Los Angeles den Sohn einer Mutter in ein "Behavioural Modification Camp" schickte, weil er als "trotzig" diagnostiziert wurde. Er bekam Elektroschock-Behandlungen und diese Behandlungen wurden der Mutter mit Kosten in Rechnung gestellt; rund 7000.- Dollar pro Woche. Stefano erklärt, dass die Mutter immer noch Zahlungen für diese "Behandlungen" leistet, während ihr Sohn jetzt 23 Jahre alt ist und sie noch 10 Jahre auf ihrem Zahlungsplan hat. Bis heute weiss sie nicht, wohin ihr Kind für diese "medizinischen Dienste" geschickt wurde.

Wer hier die Schnauze immer noch nicht voll hat, sollte sich die folgende Aussage auf der Zunge zergehen lassen: Die Kinderschutzbehörde vom Los Angeles County übergab mindestens 1000 Kinder an pädophile Pflegeeltern! Auch dieses unverständliche und überaus skandalöse Verbrechen wird in der LA-Times bestätigt.

Fazit: Die Fakten sind bekannt und wer wissen will, der weiss. Dieser Artikel ist 100% faktenbasiert und liefert bloss einen winzigen Einblick in die Abgründe der Regierungen und Behörden. Wer verstehen will warum die Behörden das tun, sollte unbedingt diesen Legitim-Artikel lesen.>

========



Bristow near Washington DC - May 6, 2018: Daycare chain was dealing center for child sex
Washington D.C. Daycare Caught ‘Pimping Children’ – Pedophile Ring Busted
Bristow bei Washington DC 6.5.2018: Kindertagesstätte war Vermittlungszentrum für Kindersex
Kindertagesstätte von Washington DC vermittelt Kindersklaven - Pädophilenring aufgeflogen
https://yournewswire.com/washington-daycare-pimping-children-busted/

[The raid at Minnieland]

<Police have conducted a raid at one of the largest daycare chains in the Washington D.C. region following allegations the children left in the care of the facility were being “pimped out” to a D.C. pedophile ring.

Officers in unmarked vehicles were seen at Minnieland Academy in Bristow, Virginia late Tuesday night, carrying computers and evidence including brown paper bags full of materials.

Bristow is a mostly upper-middle class commuter town located 30 miles from Washington D.C. populated by high-profile Democrat and Republican government officials and influential lobbyists.

[Employee of Minnieland accused]

Fox5 reports that former Minnieland employee Taylor Boykin has been accused of aggravated battery and indecent liberties. Boykin happens to live just a few blocks away from the daycare. His home was also raided by investigators earlier this week.

It’s the latest case of child abuse to hit the popular Northern Virginia daycare chain. The company has also dealt with lawsuits from a child cruelty scandal at Woodbridge in 2013 and a sexual assault incident at Centreville in 2010.

The company claims they conducted a background check on Boykin when he started working for Minnieland seven years ago. But maintaining records is a different story.

FOX 5 examined Minnieland’s records through the Department of Social Services and found multiple occasions of expired criminal background checks for employees at several locations.

Two separate investigations 

The state has now launched two separate investigations into Minnieland’s operations. In an interview with FOX 5, the company says it has decided to launch a third-party, independent audit across all locations to do its own review of procedures.

The news of the D.C. pedophile ring bust follows President Trump’s announcement of a federal investigation into the elite pedophile scandal involving human trafficking, declaring that we must put an end to the “horrific, really horrific crimes taking place.”

The president held a short, dramatic press conference after meeting with human trafficking experts to announce that he will direct “the Department of Justice, the Department of Homeland Security and other federal agencies” to devote more resources and personnel to the investigation.

Appearing at the press conference for less than two minutes, President Trump said that the issue has been on the radar of federal government “for some time” but since taking office in January the investigation has become “much more focused.”

“It has been much more focused over the last four weeks, I can tell you that.”   

[Die Razzia in Minnieland]

<Die Polizei hat eine Razzia in einer der größten Kindertagesstätten in der Washington DC-Region durchgeführt, nachdem die Kinder, die in die Obhut der Einrichtung gingen, in einen Pädophilen-Ring "vermittelt" wurden.

Offiziere in nicht gekennzeichneten Fahrzeugen wurden am späten Dienstagabend in der Minnieland Academy in Bristow, Virginia, gesehen. Sie transportierten Computer und Beweise weg, darunter braune Papiertüten voller Materialien.

Bristow ist eine überwiegend aus der oberen Mittelklasse stammende Pendlerstadt, die 30 Meilen von Washington DC entfernt liegt und von hochrangigen demokratischen und republikanischen Regierungsbeamten und einflussreichen Lobbyisten bewohnt wird.

[Ein Mitarbeiter von Minnieland angeklagt]

Fox5 berichtet, dass der ehemalige Minnieland-Mitarbeiter Taylor Boykin wegen schwerer Batterien und unanständiger Freiheiten angeklagt wurde. Boykin lebt nur ein paar Blocks von der Kindertagesstätte entfernt. Sein Haus wurde Anfang der Woche auch von Ermittlern durchsucht.

Es ist der neueste Fall von Kindesmisshandlung, der die beliebte Kinderkrippe in Nord Virginia trifft. Das Unternehmen hatte sich auch mit Klagen aus einem Kinder-Missbrauchsskandal bei Woodbridge im Jahr 2013 und einem sexuellen Übergriff in Centreville im Jahr 2010 zu befassen.

Das Unternehmen behauptet, dass sie Boykin einem Hintergrund-Check unterzogen haben, als er vor sieben Jahren für Minnieland zu arbeiten begann. Aber das Führen von Aufzeichnungen ist eine andere Geschichte.

FOX 5 untersuchte Minnielands Aufzeichnungen durch die Abteilung für soziale Dienste und fand mehrere Anhaltspunkte, um kriminalpolizeiliche Überprüfungen bei Mitarbeitern an mehreren Standorten vorzunehmen.

Zwei getrennte Untersuchungen

Der Staat hat jetzt zwei getrennte Ermittlungen zu Minnielands Operationen eingeleitet. In einem Interview mit FOX 5 sagt das Unternehmen, dass es beschlossen hat, ein unabhängiges Verhörverfahren von Drittanbietern über alle Standorte zu starten, um seine eigenen Verfahren zu überprüfen.

Die Nachricht vom aufgeflogenen Pädophilenring in D. C. folgt Präsident Trumps Ankündigung einer Bundesuntersuchung bezüglich des elitären Pädophilenskandals, der den Menschenhandel miteinbezieht, mit der Erklärung, dass wir die "entsetzlichen, wirklich entsetzlichen Verbrechen" beenden müssen.

Der Präsident hielt nach einem Treffen mit Menschenhandelsexperten eine kurze, dramatische Pressekonferenz ab, um zu verkünden, dass er "das Justizministerium, das Ministerium für innere Sicherheit und andere Bundesbehörden" anweisen werde, mehr Ressourcen und Personal für die Untersuchung einzusetzen.

Auf der Pressekonferenz für weniger als zwei Minuten sagte Präsident Trump, dass das Thema "seit geraumer Zeit" auf dem Radar der Bundesregierung sei, aber seit dem Amtsantritt im Januar sei die Untersuchung "viel konzentrierter" geworden.

"Es war in den letzten vier Wochen viel konzentrierter, das kann ich Ihnen sagen."


Trump made it clear that the investigation intends to go all the way to the top, promising to bring the “full force and weight of our government” to eradicate the insidious problem.

It’s happening

I want to make it clear today that my administration will focus on ending the absolutely horrific practice of human trafficking and I am prepared to bring the full force and weight of our government at the federal level in order to solve this horrific problem that is getting worse,” Trump said.

Former Congresswoman Cynthia McKinney welcomed the news on Twitter and provided D.C insider information: if Trump goes straight all the way with the investigation, senior Democrats and Republicans in D.C are going to be bought down.

Trump machte deutlich, dass die Untersuchung den ganzen Weg bis zur Spitze gehen will und versprach, die "volle Kraft und das Gewicht unserer Regierung" aufzubringen, um das heimtückische Problem zu beseitigen.

Es passiert

"Ich möchte heute klarstellen, dass meine Regierung sich darauf konzentrieren wird, die absolut schreckliche Praxis des Menschenhandels zu beenden, und ich bin bereit, die volle Kraft und das Gewicht unserer Regierung auf Bundesebene zu bringen, um dieses entsetzliche, immer schlimmer werdende Problem zu lösen", sagte Trump.

Die ehemalige Kongressabgeordnete Cynthia McKinney begrüßte die Nachrichten auf Twitter und lieferte D.C Insider-Informationen: Wenn Trump den ganzen Weg mit der Untersuchung geht, werden die älteren Demokraten und Republikaner in D.C gekauft werden.
Vorwarnung: Das bringt Dems und Repubs herunter! Er muss den ganzen Weg geradeaus gehen, denn nur so kommt man bis an die Spitze! ... https://t.co/hGjdJsujnq

- Cynthia McKinney PhD (@cynthiamckinney) 24. Februar 2017>


========

6.5.2018: Kardinal Tarcisio Bertone führt im Vatikan den grössten Pädophilenring der Welt

KATHOLISCHE KIRCHE: DER "ROSA PAPST" BERTONE=CHEF DES SCHWULEN PÄDOPHILENNETZ IM VATIKAN
Kardinal Tarcisio Bertone - Spitzname "der rosa Papst" - ist der geheime Führer des "schwul-pädophilen" Netzwerks innerhalb des Vatikans. Und das ist der grösste Pädophilenring der ganzen Welt. Allein in den "USA" hat die katholische Kirche bereits fast 4 Milliarden Dollar Strafe wegen Prozessen gegen Priester wegen sexueller Belästigung und Vergewaltigungen von Kindern bezahlt. Aber der Vatikan schützt die pädophilen Priester weiterhin und hält an ihnen fest. Statt sie mit der Justiz zu verfolgen, platziert die katholische Kirche die kriminellen Kirchenväter einfach in andere Diözesen um - und neuer sexueller Kindsmissbrauch ist die Folge.
Information aus Geheimdienstkreisen der Schweiz (aus der Schweiz kommt die Armee des Vatikans, die wissen alles) - 6.5.2018
https://de.wikipedia.org/wiki/Tarcisio_Bertone

May 6, 2018: Cardinal Tarcisio Bertone in the Vatican is the boss of the biggest pedophile ring of the world

CATHOLIC CHURCH: THE PINK POPE BERTONE=LEADER OF THE PEDOPHILE MAFIA IN THE VATICAN
Cardinal Tarcisio Bertone - nicknamed "the Pink Pope" - is the secret leader of a "gay" and "pedophile" network inside the Vatican. And that is the largest pedophile ring in the world. In the "U.S. alone, the Catholic Church has paid nearly $4 billion in lawsuits involving priests molesting and raping children. But the Vatican continues to protect and enable pedophile priests. Instead of pursuing justice, the Catholic Church relocates criminal clergymen to another diocese - where more children are sexually abused.
Information from secret service circles of Switzerland (from Switzerland comes the army of the Vatican, they know everything) - 6.5.2018
https://en.wikipedia.org/wiki/Tarcisio_Bertone


6-5-2018: El cardinal Tarcisio Bertone es en el Vaticano es el jefe del círculo pedófilo más grande del mundo

IGLESIA CATÓLICA: EL "PAPA ROSA" BERTONE=JEFE DE LA RED GAY-PEDÓFILO DEL VATICANO GAY
El Cardenal Tarcisio Bertone - apodado "el Papa rosa" - es el líder secreto de la red "gay-pedófilo" dentro del Vaticano. Y esta es la mayor red de pedófilos del mundo. Sólo en los "EUA", la Iglesia Católica ya ha pagado casi 4.000 millones de dólares en multas por juicios contra sacerdotes por acoso sexual y violación de niños. Pero el Vaticano sigue protegiendo y aferrándose a los sacerdotes pedófilos. En vez de perseguirlos con justicia, la Iglesia Católica simplemente reasigna a los padres de la iglesia criminal a otras diócesis - y el abuso sexual infantil continua.
Información de círculos secretos de Suiza (de donde es el ejército del Vaticano, ellos saben todo) - 6-5-2018
https://es.wikipedia.org/wiki/Tarcisio_Bertone


6-5-2018: Le cardinal Tarcisio Bertone au Vatican est le chef du réseau  pédophile plus grand du monde

ÉGLISE CATHOLIQUE : LE "PAPE ROSE" BERTONE = TÊTE DU RÉSEAU PÉDOPHILE GAY DU VATICAN.
Le cardinal Tarcisio Bertone - surnommé "le pape rose" - est le leader secret du réseau "gay-pédophile" au sein du Vatican. Et c'est le plus grand réseau pédophile du monde. Rien qu'aux "USA", l'Eglise catholique a déjà payé près de 4 milliards de dollars d'amendes pour des procès contre des prêtres pour harcèlement sexuel et viol d'enfants. Mais le Vatican continue de protéger et de s'accrocher aux prêtres pédophiles. Au lieu de les persécuter avec justice, l'Église catholique se contente de changer les pères de l'Église criminelle à d'autres diocèses - et il en résulte de nouveaux abus sexuels envers les enfants.
Informations des cercles des services secrets de Suisse (de la Suisse vient l'armée du Vatican, ils savent tout) - 6.5.2018
https://fr.wikipedia.org/wiki/Tarcisio_Bertone


6.5.2018: Il cardinale Tarcisio Bertone guida la più grande rete pedofila del mondo in Vaticano

CHIESA CATTOLICA: IL "PAPA ROSA" BERTONE = TESTA DELLA RETE DI PEDOFILI GAY IN VATICANO
Il cardinale Tarcisio Bertone - soprannominato "il papa rosa" - è il capo segreto della rete "gay-pedofilo" all'interno del Vaticano. E questo è il círculo pedofilo più grande del mondo. Solo negli "EUA", la Chiesa cattolica ha già pagato già quasi 4 miliardi di dollari di multe per processi contro sacerdoti per molestie sessuali e stupri di bambini. Ma il Vaticano continua a proteggere e ad aggrapparsi ai sacerdoti pedofili. Invece di perseguitarli con giustizia, la Chiesa cattolica semplicemente riassegna i padri criminali ad altre diocesi - e continuanno con nuovi abusi sessuali sui bambini.
Informazioni provenienti dagli ambienti dei servizi segreti della Svizzera (dalla Svizzera viene l'esercito del Vaticano, sanno tutto) - 6.5.2018
https://it.wikipedia.org/wiki/Tarcisio_Bertone


6.5.2018: Kardinaal Tarcisio Bertone leidt de grootste pedofiliering ter wereld in het Vaticaan

KATHOLIEKE KERK: DE "ROZE PAUS" BERTONE = HOOFD VAN HET VATICAAN HOMO PEDOFILIE NETWERK
Kardinaal Tarcisio Bertone - bijgenaamd "de roze paus" - is de geheime leider van het "homo-pedofiele" netwerk binnen het Vaticaan. En dit is de grootste pedofiele ring ter wereld. Alleen al in de "VS" ("USA") heeft de katholieke kerk bijna 4 miljard dollar aan boetes betaald voor processen tegen priesters wegens seksuele intimidatie en verkrachting van kinderen. Maar het Vaticaan blijft pedofiele priesters beschermen en vasthouden. In plaats van ze gerechtelijk te vervolgen, wijst de katholieke kerk de vaders van de criminele kerk gewoon toe aan andere bisdommen - en dit resulteert in nieuw seksueel kindermisbruik.
Informatie uit geheime kringen van Zwitserland (uit Zwitserland komt het leger van het Vaticaan, ze weten alles) - 6.5.2018
https://nl.wikipedia.org/wiki/Tarcisio_Bertone

========

<<          >>

Teilen / share:

Facebook




Bei diesen Kriminellen gibt es keine Werbung.


Fotoquellen




20 minuten online,
              Logo   Schweizer Fernsehen
              online, Logo Facebook Logo      Stillness in the storm online, Logo  Frankfurter Allgemeine
              Zeitung online  News for friends online, Logo  Kronenzeitung online, Logo  Epoch Times online, Logo 
Der Standard
                online, Logo  Deutsche
                Wirtschaftsnachrichten online, Logo  YouTube Logo  Kopten ohne Grenzen
                online, Logo  Kopp-Verlag
                online, Logo  Junge Freiheit online,
                Logo    Politaia online, Logo  Inselpresse
                online, Logo  Der Wächter
                online, Logo  Legitim.ch online, Logo 

Berliner              Morgenpost online, Logo
^