Kontakt /
                      contact     Hauptseite / page
                      principale / pagina principal / home     zurück / retour
                      / indietro / atrás / back      zum Inhalt
    ENGL  

Weiss-"christlicher" Kolonialismus:
Vietnam: Rote Erde Index (orig. ENGL: The Red Earth - Tran Tu Binh)


Kolonialismus in Vietnam mit Erpressung+Waffengewalt+Massenraub+Massenmord auf Plantagen

Die "christlichen" Verbrechen auf dem Planet


WAS ist "christlicher" Kolonialismus? "Mutterland"=Räuberland - "Kolonie"=Opferland - teilweise bis 400 Jahre lang! (M.P. 19.5.2024)

Die "Christen"-Teufel (M.P. 25. April, 2024)

präsentiert von Michael Palomino (2024)


Webseite / página / web site      Internet

Suchmaschine FreeFind, Logosite search by freefind

Teilen/compartir/share:

Facebook



   




Inhalt

0. Einleitung (Zusammenfassung) (S. VII)
Tran Tu Binh im FAKE-Priesterseminar in Nordvietnam - Tran Tu Binh auf der Kautschukplantage von Phu-rieng in Südvietnam - kommunistische Gegenwehr und Aufbau der KP Vietnam gegen den französisch-"christlichen" Terror+Massenmord - Sieg gegen die kriminellen "Christen" aus Frankreich und Unabhängigkeit von Vietnam


1. An der Weggabelung (A fork in the road) (S.1)
Tran Tu Binh im FAKE-Priesterseminar - FAKE-Wein, FAKE-Brot, FAKE-Weihwasser - "den Frieden gestört"


2. Der Weg zur Hölle (The road into hell) (S.15)
Der Dampfer von Haiphong nach Saigon - Kampf für gutes Essen gemäss Vertrag


3. Hölle auf Erden: "Christliche" Kautschukplantage Phu-rieng von Michelin mit Folter+Massenmord - 3 Morde pro Tag (S.23)
Die MONOplantage von Michelin mit Folter und Massenmord - die Berg-Ureinwohner werden informiert und solidarisieren sich gegen die kriminellen "Christen"-Franzosen










































Zusammenfassung über den "christlich"-satanistischen Kolonialismus
Die kriminell-"christliche" Politik des "christlichen" Kolonialismus war knapp 500 Jahre lang immer gleich: Ureinwohner zählten nicht als Menschen, und das Ziel war
1) die Einrichtung von Monoplantagen,
2) die Ausbeutung der Bodenschätze,
3) dazu noch steigende Aktienkurse an den satanistischen Börsen des "Westens", und
4) die Ausrottung der Urbevölkerung mittels Rassentrennung und Geschlechtertrennung bei der Arbeit, mittels Unterernährung und katastrophaler Unterbringung, und Deportation von Millionen Männern in weit entfernte Gebiete in Plantagen und Minen, wo sie meistens starben.
Michael Palomino NIE IMPFEN+IMMER BAR ZAHLEN - 12.5.2024

Erkenntnisse

Der Teufel-"Christ" (25.4.2024)

Massenmorde an Ureinwohnern wegen praktisch gar nichts: Das sind alles ganz normale "christliche" Abschreckungs-Aktionen. "Christen" sind eben die kriminellsten Tiere auf dem Planet. Michael Palomino - 27.3.2024

Die "Christen" erfinden immer ein "christliches Mutterland"+ "christliche Kolonien" - real sieht die Sache anders aus: Räuberland+Opfer! Beweise: http://www.hist-chron.com/kol/kol-Paczensky-die-weissen-kommen/Dt-index.html
Diese "christliche" Räuberei lief fast 500 Jahre lang. Die "Christen" sind sich bis heute oft KEINER Schuld bewusst...
Michael Palomino - 19.5.2024

Kolonialismus: Kriminelle "Christen" hackten afrikanischen Kindern zur Strafe die Hände ab und die "christlichen" Missionare waren noch stolz drauf.  (Michael Palomino Text 01 - 18.3.2024)

Kriminelle 1-Gott-Fantasiereligionen: "Die Hölle ist dort, wo sie erfunden wird: in den kriminellen Fantasie-Büchern Bibel, Koran, Thora+Talmud. Ureinwohner haben KEINE": Sie leben meist in Frieden ohne Hölle. Forderung: Religiöse 1-Gott-Religionsgebäude UMNUTZEN! (Michael Palomino Text 02 - 21.4.2024)

Landwirtschaft: "Die MONOkultur ist eine "christliche" Erfindung aus der Kolonialzeit. Und viele Bauern checken es nicht und stellen immer noch nicht auf Permakultur um..." (Michael Palomino Text 03 - 7. Mai 2024)

Kolonialismus: "Christen" aus Europa mit Rassismus-Darwinismus hassen andere Rassen+erfinden "Untermenschen"+berauben sie, bis sie "unten" sind. Dieses Spiel geht ab 1492 fast 500 Jahre lang. Die "Christen" sind sich bis heute (2024) meist KEINER Schuld bewusst...
Michael Palomino - 19.5.2024


Kolonialismus mit Marketing und Lügenpropaganda, um Rohstoffe billig zu rauben
Marketing war schon immer eine Lügenpropaganda. Es geht nur darum, dass ALLE Kolonien ARM bleiben, damit die Metalle und Rohstoffe für die kriminellen "Christen" in Europa BILLIG bleiben. Der Massenraub Europas in Afrika geht bis heute (2024) immer weiter, die Afro-Regierungen werden in der UNO bestochen und die Afro-Bevölkerungen in Afrika werden mit einem Fantasie-Jesus oder einem Fantasie-Mohammed ruhiggehalten und verschwenden ihre Zeit mit einer Fantasie-Bibel oder mit einem Fantasie-Koran ohne Autor, Ort und Datum. Die jüdischen Bankiers an den kriminellen Aktienbörsen lachen mit.
Mutter Erde hat NIE eine Börse gebraucht - www.med-etc.com

Michael Palomino, 22.5.2024


Vokabular




^