Bei Kriminellen gibt es keine Werbung.

Kontakt /
                        contact     Hauptseite /
                        page principale / pagina principal / home     zurück / retour / indietro / atrás / back
<<         >>

Das Mossad-Merkel-Regime 06: ab 28.9.2018

Meldungen

präsentiert von Michael Palomino

Teilen / share:

Facebook


Literatur:

-- Buch von Ralf Nienaber: Geplanter Untergang. Wie Angela Merkel und ihre Macher Deutschland zerstören. Verlag Lichtschlag
-- Buch von Thorsten Schulte: Kontrollverlust: Wer uns bedroht und wie wir uns schützen. Kopp-Verlag

========

Sputnik-Ticker online,
                        Logo

28.9.2018: Frau Mossad-Merkel ohne Wampe Kauder ist eine "lahme Ente" im Bundestag:
„Lahme Ente“: Kanzlerin [Mossad]-Merkel verliert ihre „rechte Hand“ im Bundestag
https://de.sputniknews.com/politik/20180928322465377-merkel-kauder-niederlage/

<[...] Zuletzt ist etwas passiert, weshalb viele Experten [Mossad]-Merkel inzwischen als „lahme Ente“ bezeichnen — und zwar zu Recht. Der langjährige CDU-Fraktionschef im Bundestag, Volker Kauder, hat die parteiinterne Wahl gegen Ralph Brinkhaus verloren, der fast 53 Stimmen seiner Parteikollegen erhielt.

Vor der Wahl hatte Brinkhaus zwar gesagt, seine Kandidatur für den Posten des Fraktionsvorsitzenden sollte nicht als fehlende Loyalität gegenüber [Mossad]-Merkel wahrgenommen werden – aber die Medien deuten seinen Sieg gerade auf diese Weise. Und zwar nicht nur seinerseits, sondern auch seitens der 53 Prozent der CDU-Abgeordneten.

Hinzu kommt, dass Brinkhaus sagte, die Fraktion würde unter seiner Führung eine selbstständigere und unabhängigere Politik ausüben.  Allerdings präzisierte er nicht, von wem die Fraktion unabhängiger werden sollte – doch in Deutschland verstehen das ohnehin alle. Dabei kam Kauders Fiasko sehr überraschend: Er hatte an der CDU-Fraktionsspitze im Bundestag seit 13 Jahren gestanden – seit der ersten Amtszeit [Mossad]-Merkels als Kanzlerin. In dieser ganzen Zeit war er ihr nächster Vertrauter. Seine Neuwahl schien eine reine Formsache zu sein – schockierend war selbst die Tatsache, dass sich überhaupt Konkurrenten für ihn gefunden haben. Und Kauders Niederlage wurde zu einem „politischen Erdbeben“.

„Warum passiert mir das nur?“, könnte sich [Mossad]-Merkel wohl denken. Und das wäre auch nachvollziehbar. Es ist immerhin schon ein Jahr seit der Bundestagswahl vergangen, und ihre Arbeit in der vierten Amtszeit hat noch nicht einmal richtig begonnen. Denn zunächst stritt die Kanzlerin gegen ihre alten Partner über die Bedingungen ihrer Beteiligung an einer neuen Regierungskoalition. Dann gab es Reibungen nach der Koalitionsbildung. Dann musste [Mossad]-Merkel wichtige Zugeständnisse an die SPD akzeptieren, als sie den BfV-Chef Hans-Georg Maaßen entlassen musste, dann an die „Schwesterpartei“ CSU, als sie unter Druck Horst Seehofers Maaßen weiter Teil des Systems bleiben ließ. Und jetzt zieht sie sogar den Kürzeren gegen ihre Unterstellten.

Die Opposition riecht Blut und will jetzt das Thema Misstrauensvotum gegen die Bundesregierung aufwerfen. Unter anderen Umständen hätte [Mossad]-Merkel dem auch zugestimmt, um zu beweisen, dass die Situation in Berlin ungefährlich für sie ist.  Aber jetzt verlautete aus dem Kanzleramt, dass solche Risiken für sie nicht infrage kämen. Das ist auch verständlich: Wozu sollte [Mossad]-Merkel ihr Schicksal aufs Spiel setzen, nachdem sie schon ihre „rechte Hand“ im Bundestag verloren hat? Das Lenkrad kann man natürlich auch mit nur einer Hand halten – aber nur, wenn man ein Automatikgetriebe hat. Und [Mossad]-Merkels „Maschine“ ist offenbar nicht mehr ganz intakt.>

========

BRD-Schwindel online, Logo

22.10.2018: Mossad-Merkel, May und Grybauskaite am Tavistock-Institut
Das Tavistock-Institut: [Mossad]-Merkels und Mays Jugend in Rothschilds Kaderschmiede
http://brd-schwindel.ru/das-tavistock-institut-merkels-und-mays-jugend-in-rothschilds-kaderschmiede/

<von

Wer ist Angela [Mossad]-Merkel? Die deutsche Kanzlerin, Angela [Mossad]-Merkel, sei die mächtigste Person der EU und beeinflusst leider somit das Schicksal aller anderen EU-Länder.

Sie hat die Karriere eines Windbeutels gemacht: Spitzelin der STASI sowie Agitatorin und Propagandistin für die FDJ. Ihr Vater war der “Einzige”, der vom Westen in die DDR überlief. Er hatte den Beinamen “Roter”.

Sie ist Rotary-Club-Mitglied. Rotary ist ein Arm der Freimaurerei für diejenigen, die Frauen sind und nicht so weit gehen wollen, wie die Freimaurerei – ist aber der Freimaurerei entsprungen, und sein geistiger Vater ist der US-Illuminat, Benjamin Franklin. Einige seiner Embleme haben das Freimaurer-Logo (Zirkel und Winkeleisen). Wie bei den Freimauerern müssen die Initianden auf der Rotary Verfassung (Staat im Staate) schwören.

Diese Clubs bahnen ebenso wie die Freimaurer-Logen der NWO den Weg – deshalb sind die Clubs genauso international. [Mossad]-Merkel macht endlos das Zeichen der Muttergöttin, der Gattin Luzifers.

Also, welcher Verfassung gehört nun die Loyalität [Mossad]-Merkels: der der kommunistischen NWO-Freimaurerei oder der Deutschlands?

Das Tavistock-Institut zeigt ein altes SW-Foto, auf dem drei junge Mädchen zu sehen sind. Angeblich soll es sich hierbei um Angela [Mossad]-Merkel, Theresa May und Dalia Grybauskaitė handeln. Hat Rothschild [Mossad]-Merkel gewählt??>

========

8.11.2018: Milliardär sagt: [Mossad]-Merkel war immer eine Autokratin – wie sie es in der DDR gelernt hat

========

1.12.2018: Mossad-Merkels totaler Kontrollverlust auf dem Flug nach Buenos Aires zu den G20: Bundesjet gibt den Geist auf - Mossad-Merkel muss Linie fliegen:
Nach Notlandung: [Mossad]-Merkel mit großer Trägertasche im Linienflug fotografiert
https://de.sputniknews.com/politik/20181201323142166-fluggast-fotografiert-merkel-in-linienmaschine/

<Nach der Notlandung in Köln musste Bundeskanzlerin Angela [Mossad]-Merkel in einer Linienmaschine ihre Reise zum G20-Gipfel in Buenos Aires fortsetzen. Ein Fluggast, der neben [Mossad]-Merkel in der Business Class saß, hat heimlich einige Fotos von der Kanzlerin aufgenommen.

Wegen einer elektronischen Störung musste die Regierungsmaschine von Angela [Mossad]-Merkel den Flug zum G20-Gipfel unterbrechen und in Köln/Bonn landen. Die Kanzlerin musste per Linienflug weiter nach Buenos Aires fliegen.

„[Mossad]-Merkels gesamte Gefolge ist gerade in den gleichen Flug eingestiegen, der mich nach Buenos Aires bringen wird. IB 6849“, schrieb Agustín Agüero auf Twitter.

Der argentinische Reiseblogger veröffentlichte drei „Beweisfotos“.

Eines davon zeigt [Mossad]-Merkel in einem Business-Class-Sitz mit einem Smartphone in der Hand, auf dem Knie ein Tablet, neben den Füßen eine große grüne Trägertasche.>


Totaler Kontrolllverlust bei Merkel
                    auf dem Flug nach Buenos Aires: Merkelchen muss
                    Linie fliegen 01
Totaler Kontrolllverlust bei [Mossad]-Merkel auf dem Flug nach Buenos Aires: [Mossad]-Merkelchen muss Linie fliegen 01 [2]

g
Totaler Kontrolllverlust bei [Mossad]-Merkel auf dem Flug nach Buenos Aires: [Mossad]-Merkelchen muss Linie fliegen 02 [3]


Totaler Kontrolllverlust
                        bei Merkel auf dem Flug nach Buenos Aires:
                        Merkelchen muss Linie fliegen 03
Totaler Kontrolllverlust bei [Mossad]-Merkel auf dem Flug nach Buenos Aires: [Mossad]-Merkelchen muss Linie fliegen 03 [4]

Kommentar: Bald muss Mossad-Merkel wohl auch Fahrrad fahren!

Bald muss Mossad-Merkel wohl auch Fahrrad fahren!

Dann wäre der Lebensstandard auf das Level gesenkt, wo Mossad-Merkel Deutschland haben will, im 19. Jh.

Michael Palomino, 1.12.2018

========

BRD-Schwindel online, Logo

2.12.2018: Die Zweifel an [Mossad]-Merkels akademischen Qualitäten nehmen zu

========

RT deutsch
                      online, logo


Am Freitag wählt die CDU einen neuen Vorsitzenden. Wolfgang Schäuble hat sich auf der Zielgeraden des Rennens nun offen für Friedrich Merz als neuen CDU-Vorsitzenden ausgesprochen. Setzt sich Merz durch, könnte auch Schäubles Karriere eine neue Wendung nehmen.

========

BRD-Schwindel online, Logo

12.12.2018:
WAHR ODER FALSCH? Mossad-Merkels KGB-Ausweis aus Wladiwostok:
[Mossad]-Merkels KGB-Ausweis in Bloody-Rostock entdeckt
http://brd-schwindel.ru/merkels-kgb-ausweis-in-bloody-rostock-entdeckt/

Merkels KGB-Ausweis
                  aus Wladiwostok, Meldung von Sputnik vom 12.12.2018
Mossad-Merkels KGB-Ausweis aus Wladiwostok, Meldung von Sputnik vom 12.12.2018

<von WiKa

Bloody-Rostock: Manche Dinge brauchen einfach etwas länger, bis sie ans Tageslicht kommen. Ob Angela [Mossad]-Merkels Karriere nun auf den letzten Metern doch noch einen Knick bekommt? Es sieht nicht danach aus. Hierzulande wird immer noch relativ erfolglos gerätselt, ob und inwieweit die „stramme Angela“ nicht doch die legendäre „IM Erika“ ist.

Mit dem Fund ihres KGB Ausweises könnte auch die Debatte um ihr Verhältnis zur Stasi wieder an Fahrt gewinnen. Doppelagenten hat es bei den verbrüderten Diensten immer wieder gegeben, wie wir später immer Artikel noch lernen werden, jeweils mit Wissen des anderen Dienstes.

Bloddy-Rostock ist ziemlich weit weg, die Russen sprechen das auch irgendwie ganz anders aus, etwa so: Wladiwostok. Irgendwo zwischen total verstauben und vergessenen Akten, hat jetzt eine unbedeutende Putzfrau, namens Putinova oder so ähnlich, den inzwischen abgelaufenen Ausweis der heutigen Bundeskanzlerin vorgefunden. Sie hatte größte Mühe die Schönheit anhand des Bildes zu erkennen. Aber zuletzt hat es doch noch „Klick“ gemacht.

Beim Großreinemachen lief gerade nebenher eine Übertragung vom letzten G20-Gipfel in Argentinien. Da sprang ihr sofort dieser einmalige, emotionslose Gesichtsausdruck ins Auge. Da wusste sie, die auf dem alten Ausweis, muss die Alte aus der Glotze sein … oder die Terroristin „bin Go“.

Wofür kann die Erkenntnis jetzt noch gut sein?

Was hat das alles heute noch für uns zu bedeuten? Was macht das mit der Bundesregierung, der CDU und den Menschen in Deutschland? Das ist schnell beantwortet: Nichts! Die tägliche Veralberung durch die Politik wird wie gehabt weitergehen. [Mossad]-Merkel gähnt sich eins auf diese Enthüllung und den historischen Papiermüll. Sie wird sich irgendwann ins Ausland absetzen, sobald das Leben in Deutschland erst einmal völlig unerträglich wird. Wer weiß wie viele Ausweise sie für den Ernstfall sonst noch so in ihrem roten Designer-Leder-Müllsack mit sich herumschleppt?

Darüber hinaus dürfte es sicherlich ein stilles Übereinkommen geben, wonach man hierzulande so kompromittierende Dinge zur allseits beliebten „Bundesschranze“ eher nicht in Umlauf bringt. Das gilt zumindest für die Staats-, staatsnahen und kapitalgesteuerten Medien, die neoliberal genug sind ihr nichts an Zeugs zu flicken. Da gäbe es sonst gleich richtig was auf die Glocke. Die weniger alten und mehr naiven Medien machen da eine Ausnahme. Die gähnen auch mal laut dazu.

Richtige Reißer heißen „Putin“

Wenn man jetzt einen Umkehrfall hat, der sogar schon fast 30 Jahre gut bekannt ist, dann können sich sämtliche Medien mal wieder richtig überschlagen. Den Auftakt in diesem Brüllreigen macht dieses Schmierblatt: Putins geheimer Stasi-Ausweis entdeckt[BLÖD]. Hier und hier und hier und da, so groß kann das Maul gar nicht werden, wie sie es gerne aufreißen möchten.

Jetzt, wo man den Stasi-Ausweis vom Putin endlich gefunden hat, ist die ganze Welt unendlich überrascht und will es doch schon ewig gewusst haben, was dieser Mann für ein schlimmer Finger ist, dieser Waldimir, der Schlitzohrige.

Für andere wird er mit einem Stasi-Ausweis erst richtig sympathisch. Schöner wäre natürlich gewesen, man hätte jetzt endlich [Mossad]-Merkels Stasi-Ausweis oder Verpflichtung entdeckt. Das war uns aber nicht vergönnt. Aus gutem Grund. Da haben die Stasis so kurz nach der Wende wohl doch noch deutsche Gründlichkeit walten lassen. Dann bleiben solche Belege auch endgültig weg.>

========


BRD-Schwindel online, Logo

29.12.2018: [Mossad]-Merkel vollendet die Protokolle von Zion

http://brd-schwindel.ru/merkel-vollendet-die-protokolle-von-zion/

<von Anders

Die EU-Kommission ist ein untergeordnetes KONZERN-MITGLIED DES CHATHAM HOUSE  der ROTHSCHILDS – und hier. Ihre neue Weltordnung (NWO) ist der heutige Pharisäismus.

Dies bedeutet, dass die EU ein Konzern/Korporation unter Rothschilds City of London ist – genau wie die USA durch die falsche Konzern/Corporation verfassung in Washington von 1871, die Royal Dutch Shell und alle Nationalbanken mit Ausnahme von 4 (Schurkenstaaten).

Die City of London ist das Zentrum der “Rechtsstaatlichkeit” der NWO – sie verteilt ihre Anweisungen über Superfreimaurer(innen) wie Angela [Mossad]-Merkel  an die  Grosslogen und von dort aus in nationalen Logen, die “unsere” nationalen Politiker wie Schoßhunde beherrschen.

[Mossad]-Merkel ist Jüdin  – spricht hier in ihrer Muttersprache – Hebräisch

Wenn also die Autoren der Protokolle der Weisen Ältesten von Zion (sehen Sie unter Kommentaren und hier-Nachtrag) vom Zentrum ihrer Herrschaft schreiben, meinen sie die City of London.

The National Vanguard 20 Nov. 2015 [Mossad]-Merkel ist an die Juden verkauft. Ein gutes Zeichen dafür ist, dass sie seit 2004 nicht weniger als 18 wichtige jüdische Preise erhalten hat. Achtzehn große jüdische Preise in zehn Jahren! Diese Auszeichnungen haben [Mossad]-Merkel viel Geld  jüdisches Geld (d.h. unser Geld) gebracht .

[Mossad]-Merkel öffnet Deutschlands Grenzen gegen jüdisches Geld und für die Unterstützung jüdischer Medien. Sie wird als Heldin dargestellt, als Verteidigerin der Menschenrechte, als “moralisches Gewissen”, als kluge  Politikerin … usw.

Zero Hedge 28 Dec. 2018 bringt, was ich am 25. Nov. 2018 schrieb:  Die Nationalstaaten müssen heute bereit sein, ihre Souveränität aufzugeben“, so Bundeskanzlerin Angela [Mossad]-Merkel, die vor einem Berliner Publikum (Konrad Adenauer Stiftung)  sagte, dass souveräne Nationalstaaten nicht auf den Willen ihrer Bürger hören dürfen, wenn es um Fragen der Einwanderung, der Grenzen oder sogar der Souveränität gehe. Natürlich ordentlich“, witzelte [Mossad]-Merkel.

“Es gab [Politiker], die glaubten, sie könnten entscheiden, wann diese Vereinbarungen  nicht mehr gelten, weil sie das Volk vertreten”!!!

[Mossad]-Merkel lügt wie so oft zuvor: Was sie sagt, widerspricht den völkerrechtlichen und existenten Tatsachen, ist ihr persönlicher Wunschtraum, entspricht  aber den freimaurerischen, undemokratischen NWO-Tatsachen: “Man soll die Volksmeinung nicht berücksichtigen”. Das Volk sei nur Gojim, Vieh, und existiere nur um der Elite zu dienen.

Präs. Macron, dessen mangelnde Führung den wachsenden Protesten in Frankreich nicht gewachsen ist, sagte dem Bundestag, Frankreich und Deutschland sollten im Zentrum der aufkommenden Neuen Weltordnung (EurAfrica – Marrakesch – 200 Mio. Afrikaner-Migranten bis 2050.) stehen, und er forderte ebenso wie [Mossad]-Merkel die Übergabe der nationalen Souveränität der EU-Mitgliedstaaten an Brüssel.

KOMMENTAR
Was [Mossad]-Merkel sagt, muss vor dem Hintergrund ihrer eigenen jüdischen Herkunft gesehen werden. Diese NWO-Politik kommt in den Protokollen der Weisen Ältesten von Zion klar zum Ausdruck.

Ich habe immer wieder gehört, wie Juden verärgert diese Protokolle als antisemitische Verleumdung ablehnen.

Die meisten Inhalte dieser Protokolle aus dem Jahr 1897, dem Jahr des ersten zionistischen Kongresses in Basel – vorausgegangen von Rabbi Reichhorn – haben sich jedoch bereits erfüllt.

Außerdem weiß der angesehene Rabbi Marvin Antelman (S.xviii), wer die Autoren sind: Rothschilds, Rockefellers, Warburgs u. a.

WAS MERKEL AUSSPEIT HAT SIE ANSCHEINEND AUS DIESER ZIONISTISCHEN BIBEL

HIER IST EIN KLEINER AUSZUG AUS DEN PROTOKOLLEN VON ZION:

Im Jahr 1884 wurde eine Kopie dieses unerhörten Vorhabens, die Gojim (Vieh) durch ein satanisch überlegten Plan zu unterwerfen, um Politiker, Kirchen usw. unter den Einfluss des kommenden jüdischen / pharisäischen Königs der Welt zu bringen bekannt.

Die Protokolle waren mittels eines Juden aus dem Miz-Raim  Loge in Paris erschienen – von und wurde von dort nach England und Russland ausgebreitet. Diese Protokolle, der 6-Punkte-Plan von Weishaupt / Rothschild  und das jüdische Kommunistische Manifest von Karl Marx bilden die Grundlage der neuen Weltordnung des Weltkommunismus.

Die NWO ist eine uralte jüdische rabbinische Idee.  –  Rabbi Ovadia Yosef:

PROTOKOLL 14  
WIR VERBIETEN CHRISTUS
Unsere Weisen, die zu Führern der GOYIM ausgebildet wurden, werden Reden, Projekte, Memoiren und Artikel verfassen, die von uns dazu verwendet werden, die Gedanken der GOYIM zu beeinflussen und sie auf das Verständnis und die Wissensformen zu lenken, die von uns bestimmt werden.

PROTOKOLL 15
4. In der Zwischenzeit werden wir jedoch, bis wir in unser Königreich kommen, auf die entgegengesetzte Art und Weise vorgehen: Wir werden in allen Ländern der Welt kostenlose Freimaurerlogen schaffen und vervielfachen, alle, die in der Öffentlichkeit prominent werden oder in öffentlicher Tätigkeit aktiv sind, in diese Logen  aufnehmen  und dadurch unseren Einfluss ausüben. Alle diese Logen werden wir unter eine zentrale Verwaltung bringen, die uns allein und allen anderen absolut unbekannt ist, und die aus unseren gelehrten Ältesten bestehen. Die Logen werden ihre Vertreter haben, die die oben genannte Verwaltung von der Freimaurerei überprüfen und von denen  werden das Leitwort und das Programm herausgegeben werden. In diesen Logen verbinden wir den Knoten, der alle revolutionären und liberalen Elemente zusammenhält. Ihre Zusammensetzung besteht aus allen Schichten der Gesellschaft. Die geheimsten politischen Pläne werden uns bekannt sein und noch am Tag ihrer Konzeption in unsere Hände fallen.

Unter den Mitgliedern dieser LOGEN werden fast alle Vertreter der internationalen und nationalen Polizei sein.

Wenn diese Welt aufgewiegelt wird, bedeutet dies, dass wir  sie aufregen mussten, um ihre zu große Solidarität zu zerbrechen. ABER, WENN ES IN IHRER MITTE EINEN PLAN GIBT, DANN STEHT DAHINTER  KEIN ANDERER ALS EINER  UNSERER VERTRAUTESTEN DIENER. Es ist natürlich, dass wir und keine  anderen FREIMAURERAKTIVITÄTEN LEITEN sollten, denn wir wissen, wohin wir führen, wir kennen das Endziel jeder Form von Aktivität, wohingegen die GOYIM nichts wissen, nicht einmal die unmittelbare Wirkung der Aktion.
… ohne zu bemerken, dass die Konzeption nie zu ihrer Initiative gehörte, sondern zu unserer Anstachelung ihres Denkens.

6. Die GOYIM betreten die Logen aus Neugierde oder in der Hoffnung, mit ihren Mitteln an der  öffentliche Torte zu knabbern, und einige von ihnen, um wegen ihrer undurchführbaren und unbegründeten Phantasien eine Anhörung vor der Öffentlichkeit zu bekommen und  Erfolg und Applaus zu erhalten, mit denen wir bemerkenswert großzügig sind. Und der Grund, warum wir ihnen diesen Erfolg geben, besteht darin, von ihrem hohen Eigensinn, zu dem sie geboren werden, Gebrauch zu machen, damit sie ahnungslos  unsere Vorschläge   annehmen, ohne auf der Hut zu sein, und glauben,  dass sie  auf  ihre eigene Unfehlbarkeit zurückzuführen seien, dass sie ihre  eigenen Gedanken zum Ausdruck gebracht haben, weil  es ihnen unmöglich ist,  sie von anderen zu leihen. . . Sie können sich nicht vorstellen,  wie weit die weisesten GOJIM in der  hohen Selbstsucht in einen Zustand der unbewussten Naivität gebracht werden können.

DIE “GOJIM” SIND BEREIT, ALLES ZU OPFERN,  NUR UM ERFOLGREICH ZU SEIN.   Diese Psychologie erleichtert uns materiell die Aufgabe, sie in die gewünschte Richtung zu bringen. Diese Tiger haben im Aussehen die Seelen der Schafe und der Wind bläst ungehindert durch ihren Kopf.
Wir haben die Opfer des Samens des GOJ-Viehs nicht gezählt, obwohl wir viele von uns geopfert haben, aber dafür haben wir ihnen jetzt schon eine Position auf der Erde gegeben, von der sie nicht einmal träumen konnten. Die vergleichsweise geringe Zahl der Opfer aus unserer Reihe hat unsere Nationalität vor der Zerstörung bewahrt.

9. Der Tod ist das unvermeidliche Ende für alle. Es ist besser, jenen, die unsere Angelegenheiten behindern, dem Ende näher zu bringen als uns selbst, den Urhebern dieser AngelegenheitWIR BRINGEN FREIMAURER  IN SOLCHER WEISE UM, DASS KEINER AUSSER DER  BRUDERSCHAFT  JEDOCH EINE AHNUNG VON UNSEREM TODESURTEIL HABEN KANN, NICHT EINMAL DIE OPFER SELBST. WENN ERFORDERLICH WERDEN SIE  ALLE  WIE AN EINER NORMALEN KRANKHEIT STERBEN. Das wissend, wagt selbst die Bruderschaft nicht zu protestieren.
Mit solchen Methoden haben wir aus der Mitte DER FREIMAUREREI  die Wurzel des Protestes gegen unsere Disposition herausgerissen. Indem wir dem GOJ den Liberalismus predigen, halten wir gleichzeitig unsere eigenen Leute und unsere Agenten in einem Zustand der bedingungslosen Unterwerfung.

10. Unter unserem Einfluss wurde die Umsetzung der GOJIM-Gesetze auf ein Minimum reduziert. 

NICHT-JUDEN SIND VIEH

Das Ansehen des Gesetzes wurde durch die in diese Sphäre eingeführten liberalen Interpretationen in die Luft gesprengt. In den wichtigsten und grundlegendsten Angelegenheiten und Fragen entscheiden die Richter, wie wir entscheiden, die Dinge in dem Licht zu sehen, womit wir sie für die Verwaltung der GOJIM umhüllen, natürlich durch Personen, die unsere Werkzeuge sind, obwohl wir scheinen, mit ihnen  nichts zu tun zu haben;  Und zwar  durch Zeitungsmeinung oder auf andere Weise. . . Sogar Senatoren und die höhere Regierung akzeptieren unsere Ratschläge. Der rein brutale Geist des GOJIM kann nicht zur Analyse und Beobachtung verwendet werden, und noch weniger  für die Voraussicht, wohin eine bestimmte Art der Fragestellung führen kann.

11. In diesem Unterschied in der Denkfähigkeit zwischen den GOJIM und uns selbst kann das Siegel unserer Position als auserwähltes Volk und unserer höheren Qualität der Menschlichkeit deutlich erkannt werden, im Gegensatz zu dem rohen Geist der GOJIM. Ihre Augen sind offen, sehen aber nichts vor sich und erfinden nichts (außer vielleicht materielle Dinge). Daraus ist klar, dass die Natur selbst uns dazu bestimmt hat, die Welt zu führen und zu beherrschen.

WIR SIND GRAUSAM

20. UNSERE REGIERUNG WIRD ALS EINE PATRIARCHALE  VÄTERLICHE  BEVORMÜNDUNG IN BEZUG AUF UNSEREN HERRSCHER VORKOMMEN: Unsere eigene Nation und unsere Untertanen werden in seiner Person einen Vater erkennen, der sich um alle ihre Bedürfnisse kümmert, jede Handlung, jede Beziehung zueinander als Subjekte untereinander sowie ihre Beziehungen zum Herrscher. Sie werden dann so gründlich von dem Gedanken erfüllt sein, dass es ihnen unmöglich ist, auf diese Gemeinde und diese Anleitung zu verzichten, wenn sie in Frieden und Ruhe leben möchten, DASS SIE DIE AUTOKRATIE  UNSERER REGIERUNGSMÄNNER MIT EINER HINGABE ANERKENNEN, DIE AN “APOTHEOSE” grenzt ,”vor allem, wenn sie überzeugt sind, dass diejenigen, die wir gewählt haben, sich nicht an die Stelle der Autorität setzen, sondern ihre Gebote nur blind ausführen. Sie werden sich darüber freuen, dass wir in ihrem Leben alles geregelt haben, wie es weise Eltern tun, die Kinder in Pflicht und Unterwerfung ausbilden möchten. Denn die Völker der Welt in Bezug auf die Geheimnisse unseres Staates sind immer nur minderjährige Kinder, genauso wie ihre Regierungen>

========

Epoch Times
                      online, Logo

6.1.2019: FDP fordert, Mossad-Merkel soll endlich auf die Insel:
FDP beim Dreikönigstreffen: Kanzlerin [Mossad]-Merkel sollte zeitnah ihr Amt abgeben

Zu Beginn des neuen Jahres hat FDP-Chef Christian Lindner die Bereitschaft der Liberalen demonstriert, auch vor einem Ende der Legislaturperiode in die Regierung zu gehen. Beim Dreikönigstreffen gab... Mehr»


=========

Epoch Times
                    online, Logo

6.1.2019: Linksextremisten rufen zur militanten Offensive gegen die AfD in Sachsen auf

"Machen wir es der AfD, ihren Mitgliedern, Wähler_innen und auch Sympathisant_innen in den Monaten bis zur Landtagswahl 2019 in Sachsen so unangenehm und teuer wie möglich." Linksextremisten rufen... Mehr»


========

YouTube online,
                      Logo

12.2.2019: Frau Mossad-Merkel soll ein Vermögen von 3 oder 3,5 Millionen Euro haben, oder auch 11,5 Millionen Dollar - ohne Herkunftsnachweis:
Video: [Mossad]-Merkels Millionen - Woher kommt das Privatvermögen?
https://www.youtube.com/watch?v=UKJRpqMyxrU&t=3s

Video: [Mossad]-Merkels Millionen - Woher kommt das Privatvermögen? (6'49'')

Video: [Mossad]-Merkels Millionen - Woher kommt das Privatvermögen? (6'49'')
https://www.youtube.com/watch?v=UKJRpqMyxrU&t=3s

========

BRD-Schwindel online, Logo

15.4.2019: Die verdächtigen Bildungseinrichtungen von [Mossad]-Merkels Vater und Ehemann

========

BRD-Schwindel online, Logo

16.4.2019: MERKEL SCHMIERT Politiker - WikiLeaks hat's gesagt: Da ist ein Brief der schweizer Privatbank Julius Bär - Politiker werden von Mossad-Merkel mit Millionen geschmiert:
Wikileaks: Dokumente über [Mossad]-Merkel – 01
http://brd-schwindel.ru/wikileaks-dokumente-ueber-merkel/

Der Brief der Bank Julius Bär an Frau Mossad-Merkel:

<Sehr geehrte Frau [Mossad]-Merkel.

Wir möchten Sie darüber informieren, dass wir alle Konten mit Julius Beer, Zuerioh und Guernsey abschließen. Es ist nicht unsere Politik, Gelder auf Offshore-Konten zu verstecken, die offensichtlich dazu dienen, Zahlungen an deutsche Politiker zu tätigen.

Die letzten paar Zahlungen in Höhe von USD 1’200’000 wurden sogar auf ein Nummernkonto bei der Credit Suisse überwiesen. Diese Zahlungen verfehlen alle Gründe, und deshalb handelt es sich um verdächtige Transaktionen, die wir den Behörden melden müssen.

Wir bitten Sie, das beigefügte Dokument zu unterschreiben und insbesondere Ihr Trust und das Trust Ihres Mannes mit Julius Bär, Guernsey, zu schließen.>

(original Englisch: Julius Bär
Mrs Angela [Mossad]-Merkel
Hold Mail
12 September 2007
Dear Mrs [Mossad]-Merkel,
We would like to let you know to close all accounts with Julius Baer, Zuerich and Guernsey. It is not our policy to hid funds in offshore accounts which obviously are used to excute payments to German politicians. The last few payments in the amount of USD 1'200'000 was even paid to a number account with Credit Suisse. Those payments miss all reasons and therefore those are susbicious transactions we are forced to report to the authorities.
We kindly request to sign attached confirmations and close in particular your Trust and the Trust of your hustband with Julius Baer, Guernsey.
Regards,
Bank Julius Bär&Co.AG
Christoph Hiestand)

g



========

BRD-Schwindel online, Logo

17.4.2019: Frau Mossad-Merkels Konten: Für wen waren die Zahlungen von 1,2 Millionen Dollar?
WikiLeaks: Ist [Mossad]-Merkel in einen Geldwäscheskandal verwickelt?
http://brd-schwindel.ru/wikileaks-ist-merkel-in-einen-geldwaescheskandal-verwickelt/

<Von Marco Maier

Nach der Verhaftung von Julian Assange wurden Unmengen an WikiLeaks-Dokumenten freigegeben. Eines davon belastet die Bundeskanzlerin [Mossad]-Merkel und ihren Mann schwer. Führt sie Helmut Kohls schwarze Kassen weiter?

WikiLeaks hat nach der Verhaftung von Julian Assange tausende bislang zurückgehaltene Dokumente veröffentlicht. Eines davon (siehe hier) könnte Bundeskanzlerin Angela [Mossad]-Merkel in arge Bedrängnis bringen, sollte es sich als echt erweisen.

Dieses Dokument soll eine E-Mail der Zürcher Privatbank Julius Bär an die CDU-Politikerin aus dem Jahr 2007 sein. Darin heißt es (in englischer Sprache):

„Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass alle Konten mit Julius Baer Zürich und Guernsey geschlossen werden. Es ist nicht unsere Politik, Gelder in Offshore-Konten zu verbergen, die offensichtlich für Zahlungen an deutsche Politiker verwendet werden. Die letzten paar Zahlungen in Höhe von 1.200.000 USD wurden auf ein Nummernkonto bei der Credit Suisse überwiesen. Bei diesen Zahlungen fehlen alle Gründe und daher sind dies verdächtige Transaktionen, die wir den Behörden melden müssen.

Wir bitten Sie, beigefügte Bestätigungen zu unterzeichnen und insbesondere Ihr Vertrauen und das Vertrauen Ihres Mannes in Julius Baer, Guernsey, zu beenden.“

Sollte die Anschuldigungen in dem Dokument der Wahrheit entsprechen, hieße dies, Angela [Mossad]-Merkel hätte das System der „schwarzen Kassen“ welches unter ihrem Vorgänger Helmut Kohl aufflog fortgeführt. Wolfgang Schäuble, der selbst mit Geldkoffern aus der Schweiz erwischt wurde, dürfte sich noch sehr gut daran erinnern.>

========

Volksbetrug.net online, Logo

15.5.2019: NWO-Mossad-Merkel wird verklagt: Deutsche mit Invasoren ausrotten wollen ist Völkermord:
Rechtsanwalt verklagt [Mossad]-Merkel und ihre globalpolitischen Pyromanen wegen Völkermord
https://volksbetrugpunktnet.wordpress.com/2019/05/15/rechtsanwalt-verklagt-merkel-und-ihre-globalpolitischen-pyromanen-wegen-voelkermord/

<von https://www.compact-online.de

Von

Seit Beginn des Flüchtlingszuzugs im Jahr 2015 sind bei der Bundesanwaltschaft in Karlsruhe mehr als 1000 Strafanzeigen gegen Kanzlerin Angela [Mossad]-Merkel (CDU) wegen Hochverrats eingegangen. Sie alle wurden als „haltlos“ abgeschmettert. Nun hat der renommierte deutsche Anwalt Wilfried Schmitz Strafanzeige gegen [Mossad]-Merkel und ihre amtlichen Mitarbeiter „wegen Beteiligung am Völkermord zum Nachteil der deutschen Völker“ eingereicht.

„Es ist von besonderem historischen Interesse, dass endlich aufgearbeitet wird, was eigentlich die wahren Hintergründe für die ‚Einreisegestattungen‘ ab Ende August/Anfang September 2015 waren“, erklärt der parteilose Menschenrechtler zu seiner Strafanzeige. Diese beruht auf dem Tatverdacht des Völkermordes gemäß § 6 Abs. 1 Nr. 3 VStGB. Schmitz hatte sein zweites juristisches Staatsexamen unter anderem bei Andrea Combé absolviert, die zu den besten Strafverteidigern Deutschlands zählt und durch ihre Pflichtverteidigung im Kachelmann-Prozess bundesweit bekannt wurde. Schmitz selbst hat sich durch Anzeigen wegen deutscher Kriegsbeteiligungen einen Namen gemacht. Keine schlechte Referenz. Er fordert lebenslange Freiheitsstrafe: „Wer in der Absicht, eine nationale, rassische, religiöse oder ethnische Gruppe als solche ganz oder teilweise zu zerstören, die Gruppe unter Lebensbedingungen stellt, die geeignet sind, ihre körperliche Zerstörung ganz oder teilweise herbeizuführen, wird mit lebenslanger Freiheitsstrafe bestraft.“

Die Strafanzeige gegen Bundeskanzlerin Dr. Angela Dorothea [Mossad]-Merkel sowie alle an der Umsetzung / Ausführung ihrer Anordnungen mitgewirkt habenden Mitarbeiter der sonstigen deutschen Behörden / Dienststellen des Bundes wegen Beteiligung am Völkermord zum Nachteil der deutschen Völker gem. § 6 Abs. 1 Nr. 3 Völkerstrafgesetzbuch (VStGB) ist adressiert an Generalbundesanwalt Dr. Peter Frank beim Bundesgerichtshof Karlsruhe. COMPACT gibt die Begründung, Hintergründe und den Zusammenhang, die COMPACT bereits in mehreren seiner Ausgaben recherchiert hatte, hier im Wortlaut (minimal gekürzt) wieder:

Es ist von besonderem historischen Interesse, dass endlich aufgearbeitet wird, was eigentlich die wahren Hintergründe für die „Einreisegestattungen“ ab Ende August/Anfang September 2015 waren, durch die eine regelrechte Völkerwanderung nach Deutschland und in andere EU-Länder ausgelöst worden ist. Waren die massenhaften „Einreisegestattung“ ab Ende August/Anfang September 2018 wirklich ein Akt der „Humanität“, oder wurden mit der vorübergehenden Suspendierung jedes wirksamen Grenzschutzes in Wahrheit Ziele verfolgt, die auf eine Verwirklichung des § 6 Abs. 1 Nr. 3 VStGB schließen lassen?

Mein Mitgefühl gehört allen Menschen, die durch Kriegswirren und die dadurch ausgelöste Not zum Verlassen ihrer Heimat bestimmt worden sind, wobei dieses Mitgefühl sich natürlich nicht auf die Terroristen und Kriminellen erstreckt, die ihren Flüchtlingsstatus bloß für kriminelle Machenschaften und/oder zur Flucht vor Strafverfolgung in einem Drittstaat benutzen wollen. Ich möchte schlicht einen Beitrag dazu leisten, die Menschen in diesem Land dafür zu sensibilisieren, in welchem Kontext die großen Flüchtlingswellen, die seit Jahren über Europa und insbesondere auch über Deutschland hereinbrechen, offensichtlich zu würdigen sind.

Dieses Recht ergibt sich aus dem Umstand, dass ich in diesem Land geboren bin und Deutscher bin, sowie aus meiner Überzeugung, dass die Auslösung dieser Flüchtlingsströme letztlich nur eine bestimmte Form der modernen Kriegsführung darstellt, die bloß der Verwirklichung geopolitischer Ziele dient und den Frieden in Europa, dem Nahen Osten und letztlich auch in der ganzen Welt nachhaltig gefährdet. Wenn es Interessengruppen gibt, die aus politischem Kalkül heraus die Ursachen für diese Flüchtlingswellen geschaffen haben, dann ist es höchste Zeit, diese Gruppen zu demaskieren und vor Gericht zu stellen.

Ich möchte einleitend in Erinnerung rufen, dass § 6 VStGB folgenden Wortlaut hat (Zitat):
(1) Wer in der Absicht, eine nationale, rassische, religiöse oder ethnische Gruppe als solche ganz oder teilweise zu zerstören,
1. ein Mitglied der Gruppe tötet,
2. einem Mitglied der Gruppe schwere körperliche oder seelische Schäden, insbesondere der in § 226 des Strafgesetzbuches bezeichneten Art, zufügt,
3. die Gruppe unter Lebensbedingungen stellt, die geeignet sind, ihre körperliche Zerstörung ganz oder teilweise herbeizuführen,
4. Maßregeln verhängt, die Geburten innerhalb der Gruppe verhindern sollen,
5. ein Kind der Gruppe gewaltsam in eine andere Gruppe überführt,
wird mit lebenslanger Freiheitsstrafe bestraft.

In dem Gutachten „Migrationskrise als föderales Verfassungsproblem“ von Professor Dr. iur. Dr. sc. pol. Udo Di Fabio, Richter des Bundesverfassungsgerichts a. D. vom 8.1.2016, wurde bereits u.a. festgestellt (Zitat): „Das Grundgesetz garantiert jedem Menschen, der sich auf dem Gebiet der Bundesrepublik Deutschland befindet und ihrer Herrschaftsgewalt unterworfen ist, eine menschenwürdige Behandlung (Art. 1 Abs. 1 GG). Das Grundgesetz garantiert jedoch nicht den Schutz aller Menschen weltweit durch faktische oder rechtliche Einreiseerlaubnis. Eine solche unbegrenzte Rechtspflicht besteht auch weder europarechtlich noch völkerrechtlich. Entsprechende unbegrenzte Verpflichtungen dürfte der Bund auch nicht eingehen. Eine universell verbürgte und unbegrenzte Schutzpflicht würde die Institution demokratischer Selbstbestimmung und letztlich auch das völkerrechtliche System sprengen, dessen Fähigkeit, den Frieden zu sichern, von territorial abgrenzbaren und handlungsfähigen Staaten abhängt.“

XII. Sollte die Migrationskrise nicht mit wirksamen europäischen Maßnahmen rechtsgestaltender oder gerichtlicher Art (Vertragsverletzungsverfahren) bewältigt werden, muss der Bund zur Wahrung der verfassungsstaatlichen Ordnung und zum Schutz des föderalen Gefüges zumindest einstweilen die gesetzmäßige Sicherung der Bundesgrenze gewährleisten, weil die Kontrolle über Elemente der Staatlichkeit im Sinne des Identitätsvorbehalts der Rechtsprechung des BVerfG integrationsfest ist.“

Die Ausarbeitung „Einreiseverweigerung und Einreisegestattung nach § 17 Asylgesetz“ des Wissenschaftlichen Dienstes des Deutschen Bundestags, macht ebenfalls deutlich, dass „unklar“ ist, auf welche Rechtsgrundlage die Bundesregierung die „Einreisegestattungen“ ab Ende August/Anfang September 2015 überhaupt gestützt hat. Diese Gutachten gehen aber, wenn man diese Massenmigration in angemessener Weise in einen historischen Kontext stellt, m.E. aber vollkommen über die eigentliche Dimension und Problematik dieser Entwicklung vorbei und sind deshalb für die Begründung dieser Strafanzeige und die Würdigung der nachfolgend dargelegten Zusammenhänge also letztlich gar nicht relevant.

Auf welche Sachverhalte stützen sich also die hier erhobenen Vorwürfe? An dieser Stelle kann ich mich dankbarerweise auf die wertvollen Vorarbeiten der Autorin Monika Donner in ihrem Buch „Krieg, Terror, Weltherrschaft – Warum Deutschland sterben soll“, Band 1, ab Seite 2 beziehen. In diesem Buch ist die wahre Vorgeschichte des 1. Weltkriegs, ohne deren Kenntnis die aktuelle – gerade auch völkerrechtliche – Situation Deutschlands nicht zu verstehen ist, bereits so hervorragend aufgearbeitet worden, dass dem im Grunde nichts mehr hinzuzufügen ist.

Nüchternes Machtdenken steckt hinter dem seit 9/11 im Nahen/Mittleren Osten vor allem an Irakern verbrochene Genozid (Völkermord). Nüchternes Machtdenken prägt auch die Analysen des US-Strategen, Rumsfeld- und Pentagon-Beraters Thomas Barnett. Als 2004 sein Buch mit dem bezeichnenden Titel „The Pentagons New Map“ (Die neue Landkarte des Pentagon) in den USA erschien, wurde man in Europa noch für verrückt erklärt, wenn man das Wort »Globalisierung« in Verbindung mit den USA in den Mund nahm. Dabei schrieb Barnett damals schon ganz pragmatisch, dass es sich bei der Globalisierung selbstverständlich um eine US-Amerikanisierung handelt. Die Interessen der USA sind global, weil die Globalisierung nun einmal global sein muss: »Our interests are global because globalization must be global.« Die leicht zu merkende Formel lautet: Globalisierung = US-Amerikanisierung.

Mit seiner Wahlkampfrede vom 13. Oktober 2016 im South Florida Fair Expo Center ließ der 45. US-Präsident Donald Trump die Welt aufhorchen, als er erklärte, dass das »total korrupte« Establishment in Washington weder im Interesse der USA noch im Interesse der Welt, sondern nur aus reinem Selbstzweck existiert: »Das Washingtoner Establishment sowie die Finanz- und Medienkonzerne, die sie finanzieren, existieren nur aus einem Grund: sich zu schützen und zu bereichern.« Diese korrupte scheindemokratische Schattenregierung habe die USA ausbluten lassen. Wikileaks-Dokumenten zufolge »trifft sich Hillary Clinton im Geheimen mit internationalen Banken, um die Zerstörung der US-Souveränität zu planen – mit dem Ziel, diese globalen Finanzmächte, ihre besonderen Interessenfreunde und ihre Geldgeber, zu bereichern.« Schließlich appellierte Trump an sein Publikum: Das ist eine Verschwörung gegen Euch, das amerikanische Volk, und wir dürfen das nicht geschehen oder weitergehen lassen.« Trumps Zusammenfassung der globalen US-Amerikanisierung könnte kaum klarer sein:

Die zentrale Basis der politischen Weltmacht ist hier in Amerika, und es ist unser korruptes politisches Establishment, das die größte Macht hinter den Bemühungen der radikalen Globalisierung und der Entrechtungsarbeit wider die arbeitende Bevölkerung ist. Ihre finanziellen Ressourcen sind praktisch unbegrenzt, ihre politischen Ressourcen sind unbegrenzt, ihre Medienressourcen sind unerreicht und vor allem die Tiefe ihrer Unmoral ist absolut unbegrenzt.

Was vielleicht manch einer Donald Trump als Wahlkampfgefasel auslegt, beruht in Wahrheit auf wissenschaftlich ermittelten Fakten. Zwei US-amerikanische Professoren der Princeton Universität, Martin Gilens und Benjamin L. Page, stellen gleich am Anfang ihrer politikwissenschaftlichen Studie über die USA aus dem Jahr 2014 ernüchternd fest: »Wirtschaftliche Eliten und organisierte Gruppen, die geschäftliche Interessen vertreten, haben erheblichen unabhängigen Einfluss auf die Regierungspolitik der Vereinigten Staaten, während durchschnittliche Bürger und massenbasierte Interessengruppen wenig oder keinen unabhängigen Einfluss haben.« Die eher vorsichtig formulierten Schlussworte der Professoren lauten: »Aber wir glauben, dass, wenn die Politikgestaltung von mächtigen Wirtschaftsorganisationen und einer kleinen Anzahl von wohlhabenden Amerikanern dominiert wird, Amerikas Ansprüche auf eine demokratische Gesellschaft ernsthaft bedroht sind.«

BBC-News spricht die Wahrheit noch klarer aus: »Die USA sind eine Oligarchie, keine Demokratie. Die USA werden von einer reichen und mächtigen Elite dominiert.« Und das Resümee des investigativen US-Historikers Eric Zuesse über die Princeton-Studie lautet: »Der klare Befund ist, dass die USA ein oligarchisches und völlig undemokratisches Land sind. Amerikanische Demokratie ist pure Heuchelei, egal wie sehr von den Oligarchen, die das Land führen (und die die Nachrichtenmedien der Nation kontrollieren), das Gegenteil behauptet wird.« Um einiges konkreter als »Oligarchie« ist der Begriff »Danistakratie«, der sich vom lateinischen Wort für Wucher (Danista) ableitet. Das globale Finanz-, Wirtschafts- und Machtsystem wuchert gleich mehrfach: wuchern- des Streben nach immer mehr Macht, Geld und materiellen Gütern, Zinswucher, innerlicher Wucher der machtlosen Bevölkerung und so weiter.

Weil das Volk so gut wie gar nichts mitzureden hat, haben wenige Superreiche Handlungsfreiheit für globalistische Umtriebe wie Destabilisierungen und Kriege. Zur von Donald Trump angesprochenen radikalen, zutiefst unmoralischen US- amerikanischen Globalisierung zählt gemäß den Plänen des US-Geostrategen und Pentagon-Beraters Thomas Barnett unter anderem der Einsatz der sogenannten Populationsbombe: Zwecks Züchtung einer hellbraunen Mischrasse soll Europa Jahr für Jahr mit 1,5 Millionen Migranten aus Nahost und Afrika geflutet werden. Die kalkulierten Folgen für Europa: »2050 wäre ein Viertel seiner Bevölkerung ausländisch-geboren.«

Seit Beginn der durch US-amerikanische Kriege und Destabilisierungen ausgelösten Massenmigration strömten von Juli 2015 bis Juli 2016 rund 1,5 Millionen Migranten aus Nahost und Afrika zu uns nach Europa. Das erste Jahressoll wurde also erfüllt. Weitere 20 Millionen sind laut EU-Kommissar Johannes Hahn in der Warteschleife. In seinem Buch mit dem ebenfalls bemerkenswerten Titel „Blueprint for Action“ (Blaupause für den Krieg) stellt Thomas Barnett unmissverständlich klar, wie mit jenen »irrationalen Leuten« zu verfahren ist, die sich gegen die von der US-Seite aufgezwungene »Mischung der Rassen, ›Bastardisierung der Kulturen‹ und die Kapitulation ethnischer Identitäten« zur Wehr setzen. Thomas Barnetts Empfehlung lautet kurz und bündig: „Kill them.“

Ermordet soll also werden, wer von seinem natürlichen Recht Gebrauch macht, sich aktiv gegen eugenisch-rassistische Bestrebungen und die Auslöschung seiner Rasse, Kultur und Nation aufzulehnen. Anders formuliert: Wer sich zu sehr für den Erhalt all dessen einsetzt, was sein bisheriges soziales Umfeld, ja seine von vielen Generationen erarbeiteten und verteidigten Lebensgrundlagen ausmacht, soll aus Sicht der Globalisierungsclique getötet werden. Da Deutschland das Hauptziel der Populationsbombe respektive der inszenierten Massenmigration ist, sind wir Zeitzeugen, dass an den Deutschen der wahrscheinlich abscheulichste Rassismus des 21. Jahrhunderts verbrochen wird: ein schleichender Genozid. Die Grundlage dieses Völkermords ist offenbar der in den 1940er Jahren veröffentlichte eugenisch-rassistische Plan des US-amerikanischen Harvard-Anthropologen Doktor Earnest Hooton. Er schlägt unter anderem ausdrücklich vor, den deutschen Bestand zu verdünnen, den Nazi-Stamm zu verderben und den nationalen Rahmen mit einem Prozess des Herauszüchtens zu zerstören.

Exakt so wurde es in einem Artikel der New York Times vom 11. Oktober 1944 abgedruckt. Hootons Schlussworte lauten: »Die einzigen guten Deutschen sind die schnellen und die toten. Die schnellen haben Deutschland verlassen.« Nach Ansicht des US-amerikanischen Rassisten Hooton befinden sich also gute Deutsche entweder außerhalb von Deutschland oder sie sind bereits tot. Jedenfalls sollen die in Deutschland verbliebenen Deutschen aus ihrem eigenen Land herausgezüchtet werden. Wer ein Volk wegzüchten möchte, plant einen (schleichenden) Völkermord.

Das internationale Übereinkommen vom 9. Dezember 1948 über die Verhütung und Bestrafung des Völkermords definiert das Verbrechen des Völkermords als eine »Handlung, die in der Absicht begangen wird, eine nationale, ethnische, rassische oder religiöse Gruppe als solche ganz oder teilweise zu zerstören.« Diese Handlung muss lediglich einer von fünf Kriterien entsprechen. An dieser Stelle sei nur eines genannt: »vorsätzliche Auferlegung von Lebensbedingungen für die Gruppe, die geeignet sind, ihre körperliche Zerstörung ganz oder teilweise herbeizuführen.« Völkermord ist ein abstraktes Gefährdungsdelikt. Das bedeutet, dass die Vernichtung nicht tatsächlich eintreten muss. Es kommt lediglich auf die Völkermordabsicht an. Die abstrakte Eignung kann direkt oder indirekt sein. Das Delikt unterliegt keiner Verjährung.

Folgende Fakten liegen vor: Doktor Hooton schlug vor, die Deutschen aus ihrem eigenen Land herauszuzüchten. Thomas Barnett empfiehlt die Massenmigration dunkelhäutiger Menschen nach Europa zwecks Züchtung einer hellbraunen Mischrasse. Das Vorherrschen einer hellbraunen Mischrasse würde zweifelsfrei mit der sukzessiven Auslöschung der hellen Rasse einhergehen. Besagte Massenmigration zur Schaffung einer hellbraunen Mischrasse wurde bekanntlich von den USA durch Destabilisierungen und Kriege ausgelöst. Sie war vorhersehbar und findet aufgrund der Einladung seitens der deutschen Kanzlerin Angela [Mossad]-Merkel vorwiegend nach Deutschland statt. Dadurch werden der Gruppe der Deutschen Lebensbedingungen auferlegt, die geeignet sind, mittels rapide zunehmender Überfremdung die körperliche Zerstörung des deutschen Volks in der gegenwärtigen Form zumindest teilweise herbeizuführen. Anscheinend wird also Hootons Outbreeding-Plan mindestens partiell in die Realität umgesetzt und an den Deutschen ein schleichender Genozid verbrochen. War sich die deutsche Kanzlerin Angela [Mossad]-Merkel dessen bewusst, als sie Mitte 2015 Millionen Fremde nach Deutschland einlud und auf geöffneten Grenzen beharrte? Diese Frage hätte ein Strafgericht zu beantworten. Schließlich ist neben Versuch, Anordnung, Aufforderung, Anstiftung und Beihilfe auch jeder sonstige Beitrag strafbar. Mehr dazu im Kapitel über die inszenierte Massenmigration.

Zusammenfassung

Jener militärisch-industrielle Komplex der USA, vor dem US-Präsident Eisenhower ausdrücklich und öffentlich warnte, ist ein wesentlicher Faktor der Schattenregierung, treibt die US-Globalisierung voran und führt weltweit jene Kriege, die sein Nachfolger JFK mit allen Mitteln unterbinden wollte. Und jene monolithische und rücksichtslose Verschwörung, vor der JFK die Weltöffentlichkeit warnte, ist für seinen Tod verantwortlich. Folglich ist John F. Kennedy der ultimative, weil unwiderlegbare und personifizierte Beweis für sowohl die Existenz besagter Verschwörung als auch die undemokratischen und völkerrechtswidrigen Aktivitäten der Globalisierungsclique.

Erstens deckte JFK die Verschwörung auf, indem er sie ausdrücklich als solche öffentlich ansprach. Zweitens versuchte er erfolgreich, sie zu entmachten und Frieden zu stiften. Drittens wurde JFK genau deshalb ermordet. Viertens tarnten die staatlichen Verschwörer ihren Putsch durch Propagierung der skurrilen Einzeltäterthese. Fünftens wurden auf Empfehlung der CIA Kritiker der erwiesenermaßen falschen Theorie als Verschwörungstheoretiker denunziert. Sechstens setzte und setzt die verschworene Globalisierungsclique weltweit Krieg und Terror fort, hat den Iraker Holocaust zu verantworten und begünstigt plangemäß den schleichenden Völkermord an den Deutschen. Siebtens werden auf Betreiben der Globalisierungsclique bis heute Kritiker der US-Globalisierung als verrückte Verschwörungstheoretiker stigmatisiert, obwohl die US-Globalisierung offensichtlich ist und US-Strategen wie Thomas Barnett ganz offen zugeben, dass es sich um eine solche handelt. Und achtens droht den Rebellen wider die Zerstörung ihrer Kultur die Ermordung.

Alldem zufolge liegt zweifellos eine Verschwörungspraxis vor, die von der Globalisierungsclique betrieben wird. Kriege, Terror, Ausbeutung, politische Morde, Meinungsdiktatur, Völkermord und Morddrohungen gegen aktive Gegner der US-Globalisierung sprechen deutlich dafür, dass es sich bei den Mitgliedern der Globalisierungsclique und ihren bewussten Handlangern um waschechte Psychopathen handelt, das heißt um Geisteskranke im klinisch-psychologischen Sinne.“ (Zitat Ende)

Im Übrigen kann nur noch wiederholen, was ich bereits in anderem Zusammenhang geäußert habe: Eine kleine mächtige Clique kann – wie die aktuellen Entwicklungen wieder einmal zeigen (siehe u.a. Beteiligung der Bundeswehr am Syrienkrieg) – durchaus am Willen des Volkes vorbei in einen Krieg ziehen, wenn sie nur alle wichtigen Schlüsselpositionen in Politik, Verwaltung und Militär besetzen kann. Wenn diese Personen dann auch noch – wie die Beschuldigte Dr. [Mossad]-Merkel – in transatlantischen Netzwerken eingebunden sind, die die nationale Politik der EU-Länder bloß auf angloamerikanische Interessen ausrichten sollen, dann besteht (zumindest) die „Gefahr“, dass ein Volk komplett von der Mitgestaltung seines Schicksals abgeschnitten und in militärische Abenteuer verstrickt wird, an denen kein Mensch in Deutschland beteiligt sein will.

Die Deutschen sind nach meiner Erfahrung und felsenfesten Überzeugung zutiefst hilfsbereit, aber keine Regierung hat das Recht, über die Köpfe der Menschen hinweg zu entscheiden, ob der Grenzschutz vorübergehend vollständig aufgehoben wird. Mehrere terroristische Anschläge und andere schwere Verbrechen hätten ggf. verhindert werden können, wenn es die Bundesregierung nicht über Monate hinweg zugelassen hätte, dass Menschen ohne jeden Identitätsnachweis – und ohne jede Einreisekontrolle – ins Landesinnere gelangen können.

Gibt es auf der ganzen Welt auch nur eine Nation, die eine solche „Grenzöffnung für alle und ohne Kontrolle“ auch nur in Erwägung ziehen würde? Vor allem dann, wenn diese Flüchtlingsströme auch aus Ländern wie Syrien kommen, in denen terroristische Banden wüten, die aus ca. 80 Staaten zusammenkauft worden sind, über Jahre hinweg an schwersten Verbrechen beteiligt waren?

Welche Familie würde denn bei sich im Haus jeden Menschen aufnehmen, über dessen Vergangenheit sie nichts weiß? Und welches Motiv hätte z.B. ein redlicher Syrer, seinen Pass wegzuschmeißen? Ich betone auch hier: Das Völkerrecht und der Frieden in der Welt können wohl nur dadurch gerettet werden, dass auf der gesamten eurasischen Festplatte eine Friedensallianz entsteht und die europäischen Staaten dann nicht mehr gegeneinander und gegen ihren russischen Nachbarn ausgespielt werden können. Solche Allianzen sind in den letzten 120 Jahren immer wieder vereitelt worden, mit fatalen Konsequenzen für den Weltfrieden.


„Der fürchterlichste aller Kriege [Erster Weltkrieg] hatte einen Friedensvertrag zur Folge, der kein Vertrag des Friedens ist, sondern die Fortsetzung des Krieges. Europa wird durch ihn zugrunde gehen, wenn es nicht die Vernunft zu seinem Ratgeber wählt,“ urteilte der französische Literat Anatole France. Der Haupttext in der neuen Ausgabe von COMPACT-Geschichte „Versailler Vertrag – Der Pakt, der Hitler an die Macht brachte“ stammt aus der Feder des berühmten britischen Ökonomen John Maynard Keynes, der selbst für die Londoner Regierung in Versailles mitverhandelte. Im Verhalten der Siegermächte sah Keynes eine Mischung aus Brutalität und Verrat. Man zwang die deutsche Seite einerseits mit Drohungen zur Unterschrift und lockte sie andererseits mit Versprechen, die nie eingehalten wurden. Die Empörung über die Grausamkeit der Alliierten und deren Starrsinn war eine entscheidende Triebkraft für Hitlers Aufstieg zur Macht.

Es gibt mittlerweile mehrere Bücher zu der Frage, ob der 1. Weltkrieg nur dazu diente, das Deutsche Reich zu zerschlagen und auf der eurasischen Festplatte eine Friedensallianz zu verhindern, siehe – neben dem o.g. Werk von Monika Donner – u.a. die Bücher von Docherty/Macgregor: „Verborgene Geschichte – wie eine geheime Elite die Menschheit in den 1. Weltkrieg stürzte“ sowie „Der Krieg der nicht enden durfte“. Die Lektüre dieser Bücher wird nachdrücklich empfohlen. Die Schlussfolgerungen zu den Ursachen des 1. Weltkrieges decken sich voll und ganz mit den Erkenntnissen von Monika Donner.

Und ist bezeichnend, dass wichtige Fragen zu den Ursachen und zum Verlauf beider Weltkriege – bis heute – nie von der etablierten Geschichtswissenschaft angemessen aufgearbeitet worden sind, obschon das amerikanische Think-Tank-Mitglied George Friedman längst öffentlich bekannt hat, dass es – bis heute – seit mehr als 100 Jahren zu den Hauptinteressen der angloamerikanischen Außenpolitik gehört, auf der eurasischen Festplatte keine Friedensallianz zuzulassen, siehe:

 

Ist diese grausame Agenda also die Agenda, der sich die hier Beschuldigten bedingungslos und ungeachtet aller Konsequenzen für den Weltfrieden angeschlossen haben? Es darf jedenfalls bezweifelt werden, dass die Auslösung von regelrechten Völkerwanderungen durch eindeutig völkerrechtswidrig inszenierte Kriege und Krisen in Ländern wie Afghanistan, Irak, Syrien und Libyen den inneren und äußeren Frieden in Asien, Europa und Afrika wirklich fördern können.

Politiker, die einer Agenda folgen, die solche Entwicklungen gezielt fördert, haben jedes Recht verwirkt, die Menschen in diesem Land zu vertreten, und solcher Lug und Trug an den Menschen, der ihre Sicherheit und auch ihre Lebensgrundlage massiv gefährdet, muss auch strafrechtliche – und nicht nur politische – Konsequenzen haben.

Vorsicht, Geschichtsfälschung: Durch die staatstragenden Zeitungen und das Fernsehen sind wir einem Trommelfeuer der Meinungsmache ausgesetzt. Alles Deutsche und Nationalbewusste wird als schlecht und böse dargestellt, und unsere über 1000-jährige Geschichte auf die dunkle Zeit von 1933 bis 1945 zusammengepresst. Schultze-Rhonhof dagegen liefert mit COMPACT Geschichte „Der Krieg, der viele Väter“ hatte Thesen, Indizien und Fakten, die einen neuen und ganz anderen Blick auf die Historie ermöglichen und damit zum Denken anstiften.

Die europäischen Brüdervölker dürfen sich nie mehr von Drittstaaten gegeneinander aufhetzen lassen, schon gar nicht von Nationen, deren Regierungen in den letzten Jahrzehnten wiederholt massiv das Völkerrecht verletzt haben. Der beste Schutz für den Frieden aller Völker in Europa und in der Welt sind sicherlich nicht immer bessere Mittel der Zerstörung wie neue Raketen, unverantwortliche Manöver direkt an der russischen Grenze oder mutwillig ausgelöste Völkerwanderungen wie die hier beschriebenen. Für alle künftigen Generationen kann nur eine ewige Friedensallianz auf der eurasischen Festplatte, die jegliche Aggression von geistigen Brandstiftern von innerhalb und außerhalb der eurasischen Festplatte von vornherein unmöglich macht, der beste Garant für einen stabilen Frieden sein.

Und solche Bemühungen werden von den hier Beschuldigten aus Gründen, die untersucht werden müssten, regelrecht torpediert, auch wenn sich durch solche haltlosen Beschuldigungen dadurch mittel- und langfristig die schwersten Gefahren realisieren können. Gute Beziehungen zu allen Ländern auf der eurasischen Festplatte, insbesondere zur Russischen Föderation, sind eine unverzichtbare Voraussetzung, um den Frieden in Europa und der Welt dauerhaft zu sichern, und wer das nicht erfassen kann, der hat in der deutschen Politik nichts verloren.

Kein Mensch, dem das Recht – in der Erkenntnis seiner wahren Bedeutung und Funktion für das friedliche Zusammenleben der Völker – heilig ist, kann Politiker als „Volksvertreter“ dulden, die offensichtlich nicht das Recht und damit nicht mehr die natürlichen Interessen der Menschen in diesem Land, sondern offensichtlich bloß eine andere Agenda vertreten, die nicht zu ihrem Wahlauftrag gehört und nicht schon gar nicht durch ihrem Amtseid gedeckt ist.

Abermals zur Erinnerung: In Art. 79 Abs. 3 GG heißt es (Zitat): „Eine Änderung dieses Grundgesetzes, durch welche … die in den Artikeln 1 und 20 niedergelegten Grundsätze berührt werden, ist unzulässig. Der Inhalt der Artikel 1 und 20 GG soll also „unabänderlich“ sein. Damit ist unschwer festzustellen, dass diese Artikel gleichsam „Verfassungsgrundsätze“ bzw. die Grundpfeiler der gesamten verfassungsmäßigen Ordnung der Bundesrepublik Deutschland sein sollen.

Art. 1 Abs. 2 GG bestimmt (Zitat): „Das Deutsche Volk bekennt sich darum zu unverletzlichen und unveräußerlichen Menschenrechten als Grundlage jeder menschlichen Gemeinschaft, des Friedens und der Gerechtigkeit in der Welt.“ Wenn sich selbst die hier Beschuldigten nicht mehr für diese Artikel des Grundgesetzes interessieren, dann darf sich niemand wundern, dass sich im Volk der Eindruck verfestigt, das Grundgesetz für solche Politiker offenbar nur noch den Rang unverbindlicher „AGBs“ haben und die Regierung der Bundesrepublik Deutschland nur noch der Erfüllungsgehilfe fremdbestimmter Interessen ist, insbesondere der NATO und des US-Government ist.

Der in § 152 Abs. 2 StPO verankerte sog. Legalitätsgrundsatz besagt (Zitat): „Sie (die Staatsanwaltschaft) ist, soweit nicht gesetzlich ein anderes bestimmt ist, verpflichtet, wegen aller verfolgbaren Straftaten einzuschreiten, sofern zureichende tatsächliche Anhaltspunkte vorliegen.“ Ihre Behörde ist somit verpflichtet, wegen der hier angezeigten Straftaten einzuschreiten.

Es ist beabsichtigt diese Strafanzeige öffentlich zu machen. Von daher bitte ich um Aufnahme der Ermittlungen. Über den Fortgang Ihrer Ermittlungen möchte ich unterrichtet werden. Zudem bitte ich um umgehende Bestätigung des Zugangs dieser Strafanzeige.

 

Der „Volksaustausch“ ist kein Hirngespinst, sondern Realität. Im Jahr 2015 ließen sich zwei Millionen Ausländer in Deutschland nieder (darunter knapp 900.000 Asylsuchende), während eine Million Inländer wegzogen. Zwei Millionen rein, eine Millionen raus – das nennt man Austausch. Keiner hat diejenigen, „die schon länger hier leben“ – so Angela [Mossad]-Merkel über unser Volk – gefragt, ob sie ausgetauscht werden wollen. Die Demokratie ist in dieser Überlebensfrage suspendiert. COMPACT-Spezial 18 „Volksaustausch“ zeigt auf, wie das deutsche Volk durch verfehlte Politik zu Grunde gerichtet wird, liefert die Fakten und Zahlen zu Geburtenabsturz und Überfremdung, nennt Drahtzieher und Motive, beschreibt den drohenden Untergang – und die Wege zur Rettung.


========

Journalistenwatch online, Logo

21.5.2019: Die Soros-Rothschild-NWO-Propaganda geht weiter: Grüne Frau Mossad-Merkel bekommt Medaille gegen Antisemitismus, owohl die Invasoren bereits viele Juden verjagt haben:
Unglaublich: Ausgerechnet [Mossad]-Merkel erhält Medaille für „Kampf gegen Antisemitismus“

Dresden/Bad Nauheim – Angela [Mossad]-Merkel hat mit ihrer verantwortungslosen Flüchtlingspolitik Millionen von bekennenden Antisemiten ins Land geholt und sich zu den vermehrten Angriffen gegen Juden aber auch gegen Christen weitgehend in Schweigen gehüllt. Diese auch [weiter lesen]


========

Journalistenwatch online, Logo

"USA" Ostküste 31.5.2019: Satanistische Clinton-Uni Harvard schenkt der kr. Zionistin Frau Mossad-Merkel einen Dr.-Titel:
Auch das noch: Harvard macht Dr. Frau [Mossad]-Merkel zu Dr. Dr. h.c. Frau [Mossad]-Merkel

Ehrendoktorwürde für Dr. Frau [Mossad]-Merkel in Cambridge, Massachusetts. Dr. Frau [Mossad]-Merkel heißt jetzt Dr. Dr.h.c. Frau [Mossad]-Merkel. Der Report über die Abtauchkanzlerin aus Übersee. Dort ist sie in einer berüchtigten Spielhölle aufgetaucht. Wie alles gekommen [weiter lesen]

========

20 minuten online, Logo

18.6.2019: Frau Mossad-Merkel in Berlin mit Zittern neben Ukraine-Präsident Selenski:
Treffen mit Ukraine-Präsident: Frau [Mossad]-Merkel erleidet heftigen Zitter-Anfall


========

Kronenzeitung online, Logo

20.6.2019: Frau Mossad-Merkel ist im Zittermodus angekommen - die STASI-Frau ist reif für die Insel:
Nicht das erste Mal: Wie krank ist Frau [Mossad]-Merkel? Ärzte über Zitteranfall
https://www.krone.at/1944700

<Das Stehvermögen der deutschen Kanzlerin ist fast schon sprichwörtlich. Nun wirft eine dramatisch wirkende Sequenz beim Antrittsbesuch des ukrainischen Präsidenten Fragen über Angela [Mossad]-Merkels Gesundheit auf.

Es ist eine ungewöhnliche Szene an diesem drückend heißen Dienstagmittag im Ehrenhof des Kanzleramts - die Bilder wirken ziemlich dramatisch. Beim Empfang des ukrainischen Präsidenten wird Angela [Mossad]-Merkel vor dem Kanzleramt in einem Zitteranfall regelrecht durchgeschüttelt. Sie kann sich kaum auf den Beinen halten. Ihr ganzer Körper schlottert.

Zitternde Beine bei Mexiko-Besuch
Es ist nicht das erste Mal, dass [Frau Mossad]-Merkel mit derartigen Symptomen zu kämpfen hat. Bei einem Besuch in Mexiko-Stadt im Juni 2017 macht ihr offensichtlich die Höhenluft zu schaffen. Auch damals zittern [bei Frau Mossad]-Merkel beim Abspielen der Nationalhymnen deutlich sichtbar die Beine. Auch damals wird Wassermangel als Erklärung genannt.

Anfang Dezember 2014 muss [Frau Mossad]-Merkel am Rand des CDU-Parteitags in Köln die Aufzeichnung eines ZDF-Interviews unterbrechen. Regierungssprecher Steffen Seibert sagt damals: „Die Bundeskanzlerin fühlte sich einen Augenblick lang nicht wohl, hat dann etwas gegessen und getrunken und die Interviews anschließend fortgesetzt.“

Gesundheitsprobleme in ihrer letzten Amtszeit?
Hat die Kanzlerin womöglich in ihrer letzten Amtszeit gesundheitliche Probleme? Hat sie sich in den vergangenen Jahrzehnten zu viel zugemutet, fragen sich viele, die ihr fast unmenschliches Arbeitspensum kennen.

Mediziner sind mit einer Ferndiagnose zwar zurückhaltend. Mehrere Ärzte sehen aber keinen Hinweis auf ein ernsteres medizinisches Problem der Kanzlerin. Es sei zwar nicht unplausibel, dass [Frau Mossad]-Merkels Zittern auf einen Flüssigkeitsmangel zurückgeführt werden könne, sagt etwa Alexander Schultze, stellvertretender Leiter der Notaufnahme am Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf der Deutschen Presse-Agentur. Aus medizinischer Sicht sei das Zittern an sich nicht alarmierend. Die Information, dass es der Kanzlerin nach drei Gläsern Wasser wieder besser ging, könne durchaus ein Hinweis darauf sein, dass es sich um ein kurzzeitiges Kreislaufproblem gehandelt habe, sagt Schultze.

„Sie hat einen viel zu stressigen Arbeitsalltag“
Auch der Allgemeinmediziner Jakob Berger, Bezirksvorsitzender des bayerischen Hausärzteverbandes, sieht in dem Vorfall noch keinen Grund zur Beunruhigung. „Gewundert habe ich mich schon“, sagt er „Focus Online“. „Aber eher, weil Frau [Mossad]-Merkel sonst immer so stabil wirkt.“ Dass hinter dem starken Zittern eine ernsthafte Krankheit stecken könnte, schloss der Mediziner aus: „Dafür war es zu kurz, und eine Frau wie Angela [Mossad]-Merkel hat zusätzlich sicherlich einen viel zu stressigen Arbeitsalltag.“ Das begünstige einen Elektrolytverlust im Körper. Und der könne wiederum zu unkontrollierten Zuckungen und Zittern führen.>

========

23.6.2019: Schweizer Zeitung über [Mossad]-Merkel: „Eine Grabplatte, die sich auf Deutschland gelegt hat!“

aus Facebook; Post von Konni Emma Haasler; 23.6.2019

https://www.facebook.com/konni.kudermann.31/posts/447297932756741

Eine gnadenlose Abrechnung mit Angela [Mossad]-Merkel hat die „Neue Zürcher
Zeitung“ veröffentlicht. Pikant: Autor ist der ehemalige
„Bild“-Chefredakteur und Helmut-Kohl-Berater, Hans-Hermann Tiedje.
In deutschen Zeitungen kann er solche Texte offenbar nicht
mehr schreiben.

Ihr Mantra „Wir schaffen das“ erklärt sie laut Tiedje heute so:
„Der Satz war doch banal.“ Mit einem klaren „Nein“ widerspricht
der ehemalige Kohl-Berater: „Er war schlicht falsch. Augen-
wischerei auf Kosten des gutgläubigen Bürgers und Steuerzahlers
und der deutschen Bevölkerungsstruktur.“ Die Kanzlerin wirke
„wie eine Grabplatte, die sich auf Deutschland gelegt hat“.

Der Träger des Bundesverdienstkreuzes rechnet ihr ihre Lügen vor:
„Von den vielen angeblich eingetroffenen syrischen Ärzten ist
wenig zu sehen, umso mehr zu spüren von zugereisten nordafri-
kanischen Kriminellen.“ Aber [Mossad]-Merkels „Helferszene in den Medien“
lasse sich „ständig neue unverdächtige Formulierungen einfallen,
die aus dem X ein U machen“.

„Wer Zustände präzise benennt, wird zum Nazi erklärt“

Jeder dritte Hartz-IV-Empfänger sei mittlerweile ein Zugezogener –
„dafür wurde Hartz IV allerdings nicht ersonnen“. Tiedje: „Zehn-
tausende Migranten sind nur im Land, um massenhaft Kindergeld
für die Daheimgebliebenen abzugreifen, und wer diesen Zustand
präzise so benennt, wird in den einschlägigen Organen ganz
schnell zum Hassprediger oder, optional, auch gleich zum Nazi
erklärt.“ Die Diskussionskultur sei „völlig aus dem Ruder“ gelaufen.

Auch [Mossad]-Merkels vorgeblich selbstkritischer Äußerung „Wir sind
ein gespaltenes Land“ widerspricht der 69-jährige Journalist
vehement: „Wieder falsch. Wir haben eine Mehrheitsgesellschaft
und eine starke Minderheit.“ Letztere – etwa ein Drittel – wähne
sich „als moralische Mehrheit und deklariert Zuwanderer und
Migranten durchweg als ‚Flüchtlinge‘“. Tatsächlich aber
schlage sich „ein Teil der Bevölkerung, vor allem in
Großstädten, täglich mit eingewanderten Problemen herum,
und ein Minderteil, insbesondere die deutsche Kaffeehaus-
Intelligenzia, redet sie schön.“

„[Mossad]-Merkel vergesellschaftet eigene Fehler“

Die Behauptung der Kanzlerin „Wir waren alle naiv“ zerpflückt
Tiedje ebenfalls: „So vergesellschaftet man eigene Fehler.
Naiv waren sie, die Frau an der Regierungsspitze, und viel-
leicht ihre Entourage und wohl auch der Koalitionspartner,
aber dann sollen sie sich dazu auch bekennen. Hingegen ist
das Kanzleramt nicht zum Lernen da, sondern zum guten Regieren.“

Dann wird der frühere Chefredakteur konkret: „Die Beispiele
heruntergekommener Städte häufen sich. Cottbus (dort liegt die
AfD bei 29 Prozent), Pirmasens (dort werden keine Zuwanderer
mehr aufgenommen) oder Duisburg-Marxloh: Stätten öffentlicher
Verwahrlosung, von jedermann zu besichtigen. [Mossad]-Merkel aber meidet
konsequent diese Anschauungsorte der Folgen falscher Politik.“
Ihr Motto sei „wegschauen, weghören, relativieren, die
zivilisatorischen Rückschritte ignorieren“.

„Importierte Gewalt und Missachtung deutscher Gesetze“

Allerdings steige der Überdruss angesichts des leeren Geredes –
„insbesondere erkennbar an importierter Gewalt und Missachtung
deutscher Gesetze“. Die deutsche Politik werde weder „mit der
Zuwanderung fertig noch mit der Zukunft“. Mitten in der Hoch-
konjunktur leiste sich die Bundesrepublik „sinnfreie Diskus-
sionen, zum Beispiel über das bedingungslose Grundeinkommen
– übrigens ein weiterer Lockruf an die arme Welt da draußen.“

Die große Koalition bezeichnet Tiedje als ein Bündnis aus einem
„Schwerverletzten (CDU/CSU)“ und einem „Halbtoten (SPD)“. Es
werde regiert um jeden Preis. Und [Mossad]-Merkels Idee? „Es gibt keine,
es gab nie eine.“

Jetzt wissen die Wessis endlich, was den Ossis früher das Westfernsehen war. Alles, was die eigenen Lügenmedien in der DDR
verschwiegen, verbogen, dehnten oder zusammenrafften, erhielt
man ordentlich aufbereitet und weitestgehend ehrlich, aus den
Westmedien.

Die Schweizer Medien sind das heutige Westfernsehen.

========

Volksbetrug.net online, Logo

27.6.2019: Der Rothschild-Adolf H. hat ab 1936 auch gezittert - und es dauerte noch 9 Jahre...:
[Frau Mossad]-Merkel hat heute WIEDER GROSSES ZITTERN! (Wieder zu wenig getrunken? Oder: „MOA“ alias Mixed Occult Attacks?)

Wir gratulieren dem Kanzler zu seinem neuen Zitterauftritt und raten ihm abzutreten solange er noch schlurfen kann.

Videos zeigen wie es seinen Leib heute morgen in aller Öffentlichkeit zittern ließ. Oder sollte man angesichts des Fetts besser sagen „schwabbeln ließ“? Jedenfalls schlotterte der Körper des „deutschen“ Kanzlers schon wieder wie Wackelpudding.

Der machts wohl nicht mehr lange, genießen wir die Auftritte solange sie dauern!

Erneut Zitteranfall bei Merkel – Heute Morgen Schloss Bellevue! Wann tritt Sie ab?


Erneut Zitteranfall bei Merkel – Heute Morgen Schloss Bellevue! Wann tritt Sie ab?

 

 

Kanzlerin Merkel erleidet erneut Zitteranfall

 

 

Bild:

Heute Morgen beim Bundespräsidenten Wieder Zitteranfall bei Merkel

Schock-Moment bei Zeremonie im Schloss Bellevue

Shake. Live Performance

Siehe:

Acht Tage nach seinem öffentlichen Zitteranfall spricht Kanzler Merkel öffentlich von Entzug

Siehe vom 18. Juni 2019:

Ansehen: Kanzler Merkel zittert bei Staatsempfang am ganzen Leib! (Flattermann? Alk? Drogen? Cold Turkey?) Update

MOA
Okkulter Angriff gegen Merkel?

Eingeweihte Kreise behaupten übrigens daß gewisse okkulte Kreise seit Jahren schon okkulte Notwehr gegen Merkel praktizieren, die werden sich jetzt vor Lachen die Bäuche halten. Die okkulten Verteidigungen sollen einerseits nach der Methode Old School – lies Heinrich Cornelius Agrippa von Nettesheim, Abramelin, lies Crowleys Wettzaubern gegen Mathers, den Meister der okkulten Loge The Golden Dawn, und andererseits nach Methoden des Voodoo unternommen worden sein.
Es heißt:
Die Notwehrmaßnahmen verwenden das Wirksamste aus allen einschlägigen Wissenschaften:
MOA = Mixed Occult Attacks.

Siehe dazu:

Update: Es gibt gute Hexen und böse Hexen, die bösen erkannt man am:

starren Blick.
(Klicken Sie das folgende Foto nicht an oder, falls Sie es doch tun, dann seien Sie im Bilde welche Gefahren Ihnen durch den Anblick der gezeigten Entität drohen und tun Sie es auf Ihr eigenes Risiko!) Foto von Beispiel hier zeigt bekannte Hexe bei ihrer schwarzmagischen Arbeit, diese Hexe hat das Pech, daß ihre Untaten in immer weiteren Kreisen erkannt werden, sie hat den kosmischen Rückpralleffekt hervorgerufen durch ihre unsachgemäße Hexenarbeit, dieser Rückpralleffekt ließ sie schon binnen zweier Jahre um zwei Jahrzehnte altern, vergleichen Sie Fotos von ihr aus dem Jahre 2009 – falls Sie noch welche finden – mit aktuellen Aufnahmen. Sie ist Zielobjekt geworden von Wesenheiten, die ihrerseits mit okkulten Methoden arbeiten.

Daß die Notwehrmaßnahmen jetzt Wirkung zeigen liegt in der Natur der Sache: Unter anderem greift der Uranus den Kanzler an, was für sich alleine zu wenig wäre, was aber in der Kombination mit anderen Gegebenheiten das zeitigen wird was sich die schweigende Mehrheit wünscht.

https://astrologieklassisch.wordpress.com/2019/06/27/wir-gratulieren-dem-kanzler-heute-morgen-wieder-zitteranfall-bei-merkel/

========

Sputnik-Ticker online, Logo

27.6.2019: Neuer Anfall: [Frau Mossad]-Merkel zittert schon wieder - Video


========

Journalistenwatch online, Logo

29.6.2019: Die zitternde Frau Mossad-Merkel wird Spionageobjekt - Geheimdienste wollen die Krankenakte sehen:
Zitterpartie: Neurologisches Problem? – Die Jagd auf Merkels Krankenakte

Besonders ausländische Geheimdienste sind schwer daran interessiert, herauszubekommen, was es mit den Zitteranfällen von Bundeskanzlerin Angela Merkel auf sich hat. Dabei handelt es sich um ein traditionelles Interesse von Geheimdiensten. Stalin hatte Hitlers Krankenakte, umgekehrt [weiter lesen]

========

Sputnik-Ticker online, Logo

29.6.2019: ES ZITTERT IM GEBÄLKT - eh: im Skelett! - Frau Mossad-Merkel verheimlicht auch ihre Gesundheitsprobleme - so wie Honecker vor ihr:
Merkel über ihre Zitteranfälle: „Mir geht es gut“


========

Anonymous
                      online, Logo

2.7.2019: Frau Mossad-Merkel pflegt eine Medikamentensucht: Tavor-Beruhigungspillen:
Aufgedeckt: Merkel ist Tavor-süchtig – Zitteranfälle sind Folge der Medikamentensucht
https://www.anonymousnews.ru/2019/07/02/zitteranfaelle-angela-merkel-tavor-medikamentensucht/

<Für die Zitteranfälle von Angela Merkel gibt es jetzt eine schlüsige Erklärung. Ein Insider packt aus und spricht gegenüber anonymousnews.ru von Medikamentenabhängigkeit. Die deutsche Regierungschefin schlucke große Mengen an Tavor, einem starken Beruhigungsmittel, so die Informationen aus ihrem engeren Umfeld. Auch andere Verhaltensweisen Merkels lassen sich mit einer Abhängigkeit von Tavor erklären.

von Roscoe Hollister

Die ganze Republik spricht derzeit über Merkels Zitteranfälle. Verschiedene Theorien, teils seriöser anmutend, teils völlig abstrus, wurden zu den Gründen bereits angestellt. Nun hat das große Rätselraten ein Ende. Ein Insider aus dem engeren Umfeld Angela Merkels meldete sich bei anonymousnews.ru und verrät: Die Kanzlerin ist medikamentenabhängig! Der Grund für die Ausfallerscheinungen heißt Tavor. Der Pharmahersteller Pfizer schreibt auf seiner Webseite über das Medikament in der geringst verfügbaren Dosierung von 0,5 mg des Wirkstoffes:

„Tavor 0,5 mg ist ein beruhigendes und angstlösendes Arzneimittel (Tranquilizer) aus der Wirkstoffgruppe der Benzodiazepine. (…) Bei depressiven Patienten muss mit der Möglichkeit eines Hervortretens oder einer Verstärkung der depressiven Krankheitserscheinungen gerechnet werden. Eine Behandlung mit Benzodiazepinen kann bei diesen Patienten die Gefahr einer Selbsttötung erhöhen; sie sollte nicht ohne ausreichende antidepressive Therapie erfolgen. (…) Lorazepam hat eine suchtfördernde Eigenschaft (primäres Abhängigkeitspotenzial). Bereits bei täglicher Einnahme von Tavor 0,5 mg über wenige Wochen besteht die Gefahr einer psychischen und körperlichen Abhängigkeitsentwicklung. (…) Das Risiko steigt mit der Einnahmedauer und der Dosis (…)

Das alles klingt nach einer ziemlich gefährlichen Sache. Wenn Merkel das Medikament zur Beruhigung – immerhin steht sie seit ihrer illegalen Grenzöffnung im Jahre 2015 massiv unter Druck – eingesetzt hat, dann ist die Abhängigkeit bereits vor längerer Zeit eingetreten. Wie der Hersteller verrät, bewirken die Inhaltsstoffe „eine dosisabhängige zentralnervöse Dämpfung“ mit der Folge von „Beruhigung (Sedierung), Müdigkeit, Benommenheit“.

Ist Ihnen auch schon aufgefallen, wie oft Merkel im Bundestag quasi völlig teilnahmslos und weggetreten auf ihrem Stuhl sitzt? Haben Sie die öffentlichen Auftritte der Kanzlerin in der letzten Zeit einmal aufmerksam verfolgt? Immer wieder gewinnt man den Eindruck, sie stünde unter dem Einfluss von Alkohol und/oder Drogen. Sie spricht und agiert teilweise extrem langsam, wirkt völlig weggetreten. All das bestätigt die Insider-Information bezüglich ihrer Medikamentensucht.

Als weitere mögliche Nebenwirkung wird vom Hersteller auch das Zittern angegeben. Insbesondere beim Absetzen des Medikaments treten laut Pfitzer unter anderem „Krampfanfälle/Krämpfe, Zittern, Bauchkrämpfe, Muskelschmerzen, Erregungszustände, Herzklopfen, beschleunigter Puls, Panikattacken, Schwindel“ auf. Hat Merkel also versucht, auf eigene Faust Ihrer Abhängigkeit zu entkommen? Die Bilder der beiden Zitteranfälle der Kanzlerin sprechen jedenfalls eine eindeutige Sprache. Auch eine Spezialklinik für die Therapierung von Suchtkranken warnt davor, die Einnahme des Medikaments auf eigene Faust abrupt zu beenden:

„Der Wirkstoff Lorazepam sollte nie plötzlich abgesetzt werden. Schließlich kann der kalte Entzug in vielen Fällen zu lebensgefährlichen epileptischen Anfällen führen, den sogenannten Grand mal-Anfällen mit tonischer und klonischer Komponente.“

Kommt Ihnen das bekannt vor? Der Konsum von Tavor scheint in der CDU eine gewisse Tradition zu haben. Schon ein gewisser Uwe Barschel, einstiger Ministerpräsident von Schleswig-Holstein war massiv von der Substanz abhängig. Der Politiker, der mutmaßlich ein Doppelleben führte, schien massive innere Ängste zu haben, die er mit Medikamenten zu überwinden versuchte. Dazu schrieb der Stern:

Wie hoch der Druck gewesen sein muss, ist auch an dem Mittel zu erkennen, das Barschel dagegen einsetzte: Tavor, ein starker Tranquilizer, deutlich stärker als Valium. Werbeslogan: „Tavor entzieht der Angst den Boden.“ Alle paar Wochen musste der Hausarzt ein neues Rezept für Barschel ausstellen. 1980 hatte der Politiker mit zwei Milligramm täglich begonnen, schluckte zwei Jahre später schon die anderthalbfache Menge und hatte im Herbst 1987 eine durchschnittliche Tagesdosis von 10,4 Milligramm erreicht. Eine Einnahme über lange Zeit, heißt es im Lehrbuch für Psychiatrie und Psychotherapie, führe „zu einem Persönlichkeitswandel, zu Gleichgültigkeit und Antriebsverlust“.

Barschels Leben endete übrigens am 11. Oktober 1987 vorzeitig. Er wurde in der Badewanne seines Zimmers im Genfer Luxushotel „Beau-Rivage“ tot aufgefunden. Bis heute ist das Ableben des CDU-Politikers nicht endgültig aufgeklärt. Selbstmord gilt mittlerweile als ausgeschlossen. Viel wahrscheinlicher ist, dass Uwe Barschel durch einen Geheimdienst ermordet wurde.>

========

Epoch Times
                      online, Logo

4.7.2019: Mossad-Merkel sammelt Dr.-Titel, statt zu arbeiten:
Merkel bekommt Ehrendoktor von Wirtschaftsuni Leipzig – IWF-Chefin Lagarde soll Laudatio halten

Die Chefin des Internationalen Währungsfonds (IWF), Christine Lagarde, soll die Laudatio bei der Verleihung der Ehrendoktorwürde der Handelshochschule Leipzig (HHL) an Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) halten. Als Termin sei die … Mehr»

========

Journalistenwatch online, Logo

10.7.2019: Frau Mossad-Merkel zittert zum dritten Mal - nun neben dem finnischen Präsidenten Rinne:
3. Zitteranfall bei Merkel: Wieder spielt eine Nationalhymne – wie krank ist sie wirklich?

Zufälle gibt’s…. Bundeskanzlerin Angela Merkel verfällt zum dritten Mal in unkontrolliertes Zittern. Und zum zweiten Mal schüttelt sie sich offenbar beim Abspielen der Nationalhymnen. In Berlin empfing die Kanzlerin den neuen 56-jährigen finnischen Ministerpräsidenten Antti Rinne mit militärischen Ehren. [weiter lesen]

========

Volksbetrug.net online, Logo

10.7.2019: Mossad-Merkel hat was gegen die deutsche Nationalhymne:
Tim – SCHRECKEN! DOCH die Hymne? Merkel zittert wieder!


========

Epoch Times
                      online, Logo

3. Zitteranfall in knapp 4 Wochen: Bundeskanzlerin Merkel zittert erneut bei Staatsempfang
https://www.epochtimes.de/video/deutschland/3-zitteranfall-in-knapp-4-wochen-bundeskanzlerin-merkel-zittert-erneut-bei-staatsempfang-a2938840.html

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat erneut bei einem öffentlichen Auftritt einen Zitteranfall erlitten. Die Kanzlerin zitterte deutlich sichtbar beim Empfang des finnischen Ministerpräsidenten Antti Rinne am Mittwoch in Berlin.


Epoch
                          Times online, Logo

10.7.2019: Merkel zittert erneut bei öffentlichem Auftritt – Kanzlerin: „Mir geht es sehr gut“

https://www.epochtimes.de/politik/deutschland/merkel-zittert-erneut-bei-oeffentlichem-auftritt-kanzlerin-mir-geht-es-sehr-gut-a2938802.html?meistgelesen=1

<Nach ihrer dritten Zitterattacke in gut drei Wochen hat Kanzlerin Angela Merkel betont, dass es ihr gut gehe. „Man muss sich keine Sorgen machen“, sagte sie.

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat zum dritten Mal binnen weniger Wochen bei einem öffentlichen Auftritt einen Zitteranfall erlitten. Beim Empfang des finnischen Ministerpräsidenten Antti Rinne am Mittwoch in Berlin zitterte die Kanzlerin deutlich sichtbar am ganzen Körper, als gerade die Nationalhymnen abgespielt wurden. Nach dem Treffen mit Rinne sagte sie: „Mir geht es sehr gut.“

Erstmals hatte die Kanzlerin am 18. Juni beim Empfang des ukrainischen Präsidenten Wolodymyr Selenskyj deutlich gezittert. Sie habe in der sommerlichen Hitze offenbar zu wenig getrunken, sagte Merkel danach. Am Mittwoch sagte sie mit Blick auf diesen Vorfall, sie sei noch „in einer Verarbeitungsphase“. Die Kanzlerin fügte hinzu: „Die ist offenbar noch nicht abgeschlossen.“ Zugleich betonte sie: „Man muss sich keine Sorgen machen.“

Auch ihren zweiten öffentlichen Zitteranfall am 27. Juni hatte Merkel mit der Verarbeitung des Vorfalls beim Besuch Selenskyis begründet. Das erneute Zittern war aufgetreten, als Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier im Schloss Bellevue eine Rede anlässlich der Übergabe der Ernennungsurkunde an die neue Justizministerin Christine Lambrecht (SPD) gehalten hatte.

Nach dem Treffen mit Rinne sagte die Kanzlerin: „Ich glaube, dass es so wie es gekommen ist, eines Tages auch vergehen wird.“ Sie fügte hinzu: „Ansonsten bin ich ganz fest davon überzeugt, dass ich gut leistungsfähig bin.“ Am kommenden Mittwoch wird Merkel 65 Jahre alt. (afp)>

========

Epoch
                          Times online, Logo

11.7.2019: Frau Mossad-Merkel bekommt beim Anhören der Nationalhymnen einen Stuhl:
Merkels Zitteranfälle: Immer noch keine Klarheit über Ursache – Das sagen die Ärzte

Bundeskanzlerin Angela Merkel lauschte den Nationalhymnen anlässlich des heutigen Staatsbesuches der dänischen Premierministerin Mette Frederiksen im Sitzen. In einer Pressekonferenz versicherte sie, ihre Gesundheit im Auge zu behalten. Publizist Gabor Steingart forderte mehr Transparenz in dieser Frage. Mehr»

========

Epoch
                          Times online, Logo

11.7.2019: Jemand meint, die Lippen von Mossad-Merkel lesen zu können: "Ich schaffe das":
Merkels letzter Zitteranfall: Lippenleserin entziffert die geflüsterten Worte der Kanzlerin
https://www.epochtimes.de/politik/deutschland/merkels-letzter-zitteranfall-lippenleserin-entziffert-die-gefluesterten-worte-der-kanzlerin-a2939396.html

<Am Mittwoch hatte Angela Merkel beim Empfang des finnischen Regierungschefs Antti Rinne in Berlin eine weitere Zitterattacke erlitten und mantra-artig etwas vor sich hin gesprochen. Eine Lippenleserin hat das nun entziffert.

Am Mittwoch hatte Merkel beim Empfang des finnischen Regierungschefs Antti Rinne in Berlin eine weitere Zitterattacke erlitten – die dritte innerhalb von drei Wochen in der Öffentlichkeit. Danach versicherte sie, es gehe ihr gut: „Man muss sich keine Sorgen machen.“

Während des Zitteranfalls bewegte Angela Merkel sichtbar die Lippen. Nun hat der Radiosender „Antenne Bayern“ die Lippenleserin Judith Harter damit beauftragt, die Worte zu entziffern, die die Kanzlerin offenbar vor sich hinspricht. Das Ergebnis: Merkel soll mantraartig „Ich schaffe das“ wiederholt haben. Demnach würde sie sich offenbar selbst Mut zusprechen und ihr Durchhaltevermögen stärken. Dem Sender zufolge sei sich Harter sicher, korrekt von den Lippen der Kanzlerin abgelesen zu haben.

Programm geht weiter

Nach ihrem neuerlichen Zitteranfall setzt die Kanzlerin ihr Arbeitsprogramm plangemäß fort. Heute kommt die neue dänische Ministerpräsidentin Mette Frederiksen nach Berlin.

Merkel empfängt die Sozialdemokratin am Mittag mit militärischen Ehren vor dem Kanzleramt. Am Sonntag will die Bundeskanzlerin auf Einladung von Frankreichs Präsident Emmanuel Macron an der traditionellen Militärparade zum Nationalfeiertag in Paris teilnehmen.

Immer noch in der Verarbeitungsphase

Zum ersten Mal war das Zittern Mitte Juni beim Empfang des ukrainischen Präsidenten Wolodymyr Selenskyj beobachtet worden. Als Erklärung wurde Wassermangel genannt. Neun Tage später zitterte die Kanzlerin bei der Ernennung der neuen Justizministerin Christine Lambrecht (SPD) erneut. Diesmal hieß es, der Anfall gehe auf die psychologische Verarbeitung der ersten Attacke zurück.

So begründete Merkel nun auch den neuerlichen Anfall vom Mittwoch. Sie sei immer noch in der Verarbeitungsphase. „Die ist offensichtlich noch nicht ganz abgeschlossen, aber es gibt Fortschritte. Und ich muss damit jetzt eine Weile leben“, sagte sie. „Ich glaube, dass es so, wie es gekommen ist, eines Tages auch vergehen wird.“ Die Frage, ob Merkel in den vergangenen drei Wochen in ärztlicher Behandlung war, blieb bisher offen.

Merkel wird 65

Viel Zeit zum Erholen haben Regierungschefs in der Regel nicht. Auch Merkel hat meist wenig Zeit zum Durchatmen. Allein an diesem Freitag hat sie drei öffentliche Termine: die Entgegennahme eines Sondergutachtens zum CO2-Preis, den Festakt zur Eröffnung der Berliner James-Simon-Galerie sowie die Feier zum 50. Jahrestag des Entwicklungshelfergesetzes.

Nach ihrer Paris-Reise besucht Merkel dann am Montag Görlitz und Dresden. Am Dienstag wird im Europaparlament in Straßburg mit der Entscheidung über die neue EU-Kommissionspräsidentin gerechnet. Wird Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) tatsächlich gewählt, muss Merkel ihr Kabinett umbilden. Am Mittwoch tagt das Bundeskabinett – und Merkel wird an diesem Tag 65 Jahre alt. Kurz danach dürfte es dann in den Sommerurlaub gehen. (dpa)>

========

Sputnik-Ticker online, Logo

11.7.2019: Frau Mossad-Merkel sitzt nun lieber - auch gut - also eigentlich ist das ganze Zeremoniell ja nur eine langweilige Show (!): 
Nach Zitteranfällen: Merkel absolviert Begrüßung teilweise im Sitzen 


========

Sputnik online, Logo

12.7.2019: Mossad-Merkel soll endlich auf die Insel:
Nach Zitteranfällen: Interne Debatten über vorzeitigen Rücktritt von Merkel entflammt – Bericht


========

Journalistenwatch online, Logo

15.7.2019: Kurzatmig: Angela Merkel schnauft wie eine alte Dampflok

<Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) nahm am Sonntag an den Feierlichkeiten zum französischen Nationalfeiertag teil. Die Tagesschau sendete brav Angela Merkels Statement über das französische Militärspektakel. Auffällig: Merkel ist hierbei mehr als kurzatmig und schnauft wie eine alte Dampflok. Mit Video.

Die Tagesschau hat es dokumentiert: Sollte Merkel zu ihrem Statement Stelldichein mit den Mainstreammedien nicht im Dauerlauf gespurtet sein, dann leidet die Bundeskanzlerin nicht nur an unkontrollierten Zitterattacken, sondern auch an extremer Kurzatmigkeit.

Ab 00:01:09 Min schnauft sie sich vor laufenden Kameras mächtig einen ab:>

=======






<<         >>

Teilen / share:

Facebook




Bei Kriminellen gibt es keine Werbung.
Fotoquellen
[1] New Statesman aus England: [Mossad]-Merkel ist die gefährlichste Staatsführerin Europas:
https://dieunbestechlichen.com/2017/12/gefaehrliche-fuehrerin-und-sogar-der-spiegel-will-nun-ein-ende-der-merkel-aera/
[2] [Mossad]-Merkel muss Linie fliegen 01: https://twitter.com/AGUSAGUERO20/status/1068639391772565504/photo/1
[3] [Mossad]-Merkel muss Linie fliegen 02: https://twitter.com/AGUSAGUERO20/status/1068441910119849984/photo/1
[4] [Mossad]-Merkel muss Linie fliegen 02: https://twitter.com/AGUSAGUERO20/status/1068441910119849984/photo/1



20
                  minuten online, Logo   Rheinische Post online, Logo    Web.de online, Logo  Sputnik-Ticker online, Logo  Journalistenwatch online, Logo   Volksbetrug.net
              online, Logo   Epoch Times online,
              Logo  Welt-N24 online, Logo     RT deutsch online,
              logo   Kronenzeitung online, Logo    Anonymous online,
              Logo  
Die
                  Unbestechlichen online, Logo    Facebook online,
                  Logo  YouTube online,
                  Logo   Hartgeld online,
                  Logo   Gemeinsam gegen
                      GEZ 

^