Kontakt /                    contact     Hauptseite / page                    principale / pagina principal / home    zurück / retour / indietro / atrás / back
ENGL -
<<     >>

Die Clintons 01-11. Clintons Auftragsmorde - die Liste (unvollständige Liste)

Die Opfer: Dan Casolaro 10. August 1991 -- Victor Raiser & Sohn 30. Juli 1992 -- 4 Bodyguards 28. Februar 1993 -- 4 Bodyguards 19. Mai 1993 -- John A. Wilson 19. Mai 1993 -- Paul Wilcher 22. Juni 1993 -- Vincent Foster Jr. 20. Juli 1993 -- Jon Walker 15. August 1993 -- S. Heard und S. Dickson 10. Sept. 1993 -- Luther "Jerry" Parks 26. Sept. 1993 -- Ed Willey 30. Nov. 1993 -- Herschel Friday 1. März 1994 -- Ronald Rogers 3. März 1994 -- Kathy Ferguson 11. Mai 1994 -- Bill Shelton 6. Dez.1994 -- Calvin Walraven 28. Juli 1994 -- Alan G. Whicher 19. April 1995

Karte von Arkansas mit der Hauptstadt Kleinstein ("Little Rock") und dem Flugplatz MENA 
Karte von Arkansas mit der Hauptstadt Kleinstein ("Little Rock") und dem Flugplatz MENA

Ein Film von "Bürger für eine ehrliche Regierung" ("Citizens for honest government") 1994

Filmprotokoll von Michael Palomino (2018)
Teilen / share:

Facebook




Die Seilschaft für den Kokainschmuggel in den "USA" wird gebildet aus Demokratten+CIA. Der CIA wird in diesem Film nicht erwähnt. Clinton=CIA!

Die Clintons 01-11. Clintons Auftragsmorde - die Liste (unvollständige Liste)

CLINTONs Drogenkartell: Kokain-Schmuggel, Flugplatz MENA, Geldwäsche, Sexangriffe, Morde - Ark.+DC (1h41'7'')

CLINTONs Drogenkartell: Kokain-Schmuggel, Flugplatz MENA, Geldwäsche, Sexangriffe, Morde - Ark.+DC (1h41'7'')
https://www.youtube.com/watch?v=09jaXiLimvo&t=1100s
(original English: EXPOSED: The Clinton's & CIA; Trafficking Cocaine (1h41'7'')
  https://www.youtube.com/watch?v=ItbRU_8gVRI


Stichworte
ADFA Arkansas = Arkansas-Finanzentwicklungsbehörde (Arkansas Development Finance Authority)=Geldwaschanlage der Clinton-Kokain-Mafia
Barry Seal=Drogendealer mit Kokainschmuggel am Flugplatz MENA (Arkansas)
BCCI=Internationale Kredit- und Handelsbank (englisch: Bank of Credit and Commerce International) 1972-1991

Dan Lasater=krimineller Kokaindealer, Spekulant, Restaurantbesitzer, Ski-Resort-Besietzer und Geldgeber für den Kokain-Clinton, 2 1/2 Jahre Haft
Don Tyson=krimineller Besitzer der Lebensmittelfirma "Tyson Foods" in den "USA", deren Chauffeure die Drogen in den "USA" verteilen
Flugzeugabsturz=vertuschendes Wort für Mord
Grand Jury=Geschworenenkommission, Geschworenengericht
James Blair=Anwalt der kriminellen Lebensmittelfirma "Tyson Foods", die in den "USA" Drogen verteilt
Kokain-Gouverneur Bill Clinton - Kokain-Präsident Bill Clinton: Chef der Kokain-Mafia zusammen mit seinem Bruder Roger Clinton; Bill Clinton befördert korrupte Freunde an hohe Posten, und mit dem Drogengeld organisiert er seine inszenierten "Wahlkämpfe" und die Konkurrenten haben keine Chance
MENA Flugplatz in Arkansas: THE MENA CONNECTION - in MENA wird das Kokain aus Süd-"Amerika" umgeschlagen (Bill Clinton und Barry Seal)
Selbstmord=vertuschendes Wort für Mord
Toga-Party=Kokain-Sex-Party in Toga-Kleidung mit einem Zimmer für das Kokain und einem Zimmer für den Sponti

Whitewater-Affäre=Immobilienkäufe auf Staatsbürgschaft, wobei der Steuerzahler die Verluste bezahlte; einige Einzahler konnten den Abzahlvertrag durch Zwischenfälle am Ende nicht erfüllen und verloren das GANZE GELD, und die Anwaltskanzlei von Killary Hillary Clinton kassierte das Geld ohne Zwischenlösung mit der Einstellung "Vertrag ist Vertrag".



Die Clintons 01-11. Clintons Auftragsmorde - die Liste (unvollständige Liste)

Todesliste 01 der Clinton-Mafia

Seit August 1991 sind viele Leute eines unnatürlichen Todes gestorben, die dem Kokain-Clinton nahestanden. Die folgende Liste ist unvollständig (1h37'31''):

-- Dan Casolaro, Journalist, der die ADFA und den Flughafen MENA untersuchte (original English: Journalist investigating ADFA and MENA), "offizielle Todesursache" "Selbstmord" 10. August 1991 (1h37'33'')
Dan Casolaro, Journalist, der die ADFA und den Flughafen MENA untersuchte (original English: Journalist investigating ADFA and MENA), "offizielle Todesursache" "Selbstmord" 10. August 1991

-- Victor Raiser & Sohn, Vorsitzender des Finanzkomitees bei Clintons Präsidentenkampagne, "offizielle Todesursache" (original English: Chairman, Clinton's Presidential Campaign Finance Committee): "Flugzeugabsturz" am 30. Juli 1992 (1h37'40'')
Victor Raiser & Sohn, Vorsitzender des Finanzkomitees bei Clintons Präsidentenkampagne, "offizielle Todesursache" (original English: Chairman, Clinton's Presidential Campaign Finance Committee): "Flugzeugabsturz" am 30. Juli 1992

-- 4 Bodyguards von Kokain-Bill Clinton: C. LeBleu / T. McKeahan, R. Williams, S. Willis, "offizielle Todesursache": "Schiesserei" während der Razzia gegen die Sekte in Waco (Texas), 28. Februar 1993 (1h37'41'')
4 Bodyguards von Kokain-Bill Clinton: C. LeBleu / T. McKeahan, R. Williams, S. Willis, "offizielle Todesursache": "Schiesserei" während der Razzia gegen die Sekte in Waco (Texas), 28. Februar 1993

-- 4 Bodyguards von Kokain-Bill Clinton: W. Barkley, B. Hassey, S. Reynolds, T. Sabel, "offizielle Todesursache": "Helikopterabsturz" am 19. Mai 1993 (1h37'49'')
4 Bodyguards von Kokain-Bill Clinton: W. Barkley, B. Hassey, S. Reynolds, T. Sabel, "offizielle Todesursache": "Helikopterabsturz" am 19. Mai 1993

-- John A. Wilson, Ratsmitglied von Washington DC, der den Kokain-Clinton auffliegen lassen wollte (original English: Washington DC Councilman preparing to expose Clinton), "offizielle Todesursache": "Selbstmord" am 19. Mai 1993 (1h37'56'')
John A. Wilson, Ratsmitglied von Washington DC, der den Kokain-Clinton auffliegen lassen wollte (original English: Washington DC Councilman preparing to expose Clinton), "offizielle Todesursache": "Selbstmord" am 19. Mai 1993

-- Paul Wilcher, Staatsanwalt aus Washington DC, der den Flugplatz MENA untersuchte (original English: Washington DC Attorney investigating MENA), "offizielle Todesursache": "Selbstmord" (22. Juni 1993) (1h33'4'')
Paul Wilcher, Staatsanwalt aus Washington DC, der den Flugplatz MENA untersuchte (original English: Washington DC Attorney investigating MENA), "offizielle Todesursache": "Selbstmord" (22. Juni 1993)

-- Vincent Foster Jr., Anwalt im Weissen Haus, Clintons Kindheitsfreund (original English: Deputy White House Counsel, Clinton's childhood friend), "offizielle Todesursache": "Selbstmord" am 20. Juli 1993 (1h38'13'')
Vincent Foster Jr., Anwalt im Weissen Haus, Clintons Kindheitsfreund (original English: Deputy White House Counsel, Clinton's childhood friend), "offizielle Todesursache": "Selbstmord" am 20. Juli 1993

-- Jon Walker, RTC-Computerspezialist mit einer Untersuchung zum Whitewater-Skandal (original English: Senior RTC Specialist investigating Whitewater), "offizielle Todesursache": "Selbstmord" am 15. August 1993 (1h38'21'')
Jon Walker, RTC-Computerspezialist mit einer Untersuchung zum Whitewater-Skandal (original English: Senior RTC Specialist investigating Whitewater), "offizielle Todesursache": "Selbstmord" am 15. August 1993

-- S. Heard und S. Dickson, Mitglieder des beratenden Gesundheitskomitees von Kokain-Clinton (original English: Members, Clinton's Healthcare Advisory Committee), "offizielle Todesursache": "Flugzeugabsturz" am 10. September 1993 (1h38'29'')
S. Heard und S. Dickson, Mitglieder des beratenden Gesundheitskomitees von Kokain-Clinton (original English: Members, Clinton's Healthcare Advisory Committee), "offizielle Todesursache": "Flugzeugabsturz" am 10. September 1993

-- Luther "Jerry" Parks, Sicherheitschef im Hauptquartier der Wahlkampagnen von Kokain-Clinton (original English: Chief of Security, Clinton's Campaign Headquarters), "offizielle Todesursache": Mord am 26. September 1993 (1h38'37'')
Luther "Jerry" Parks, Sicherheitschef im Hauptquartier der Wahlkampagnen von Kokain-Clinton (original English: Chief of Security, Clinton's Campaign Headquarters), "offizielle Todesursache": Mord am 26. September 1993

-- Ed Willey, Manager des Finanzkomitees für die Präsidentenkampagnen von Kokain-Bill Clinton (original English: Manager, Clinton's Presidential Campaign Finance Committee), "offizielle Todesursache": "Selbstmord" am 30. November 1993 (1h38'45'')
Ed Willey, Manager des Finanzkomitees für die Präsidentenkampagnen von Kokain-Bill Clinton (original English: Manager, Clinton's Presidential Campaign Finance Committee), "offizielle Todesursache": "Selbstmord" am 30. November 1993

-- Herschel Friday, Mitglied im Finanzkomitee für Präsidentenkampagnen von Kokain-Bill Clinton (original English: Member, Clinton's Presidential Campaign Finance Committee), "offizielle Todesursache": "Flugzeugabsturz" am 1. März 1994 (1h38'53'')
Herschel Friday, Mitglied im Finanzkomitee für Präsidentenkampagnen von Kokain-Bill Clinton (original English: Member, Clinton's Presidential Campaign Finance Committee), "offizielle Todesursache": "Flugzeugabsturz" am 1. März 1994

-- Ronald Rogers, auf dem Weg zu einem Interview für diesen Film getötet (original English: killed while enroute to interview for this film), "offizielle Todesursache": "Flugzeugabsturz" am 3. März 1994 (1h39'1'')
Ronald Rogers, auf dem Weg zu einem Interview für diesen Film getötet (original English: killed while enroute to interview for this film), "offizielle Todesursache": "Flugzeugabsturz" am 3. März 1994

-- Kathy Ferguson, Ex-Ehefrau des Bodyguards Danny Ferguson von Kokain-Bill Clinton (original English: Former wife of Clinton bodyguard Danny Ferguson), "offizielle Todesursache": "Selbstmord" am 11. Mai 1994 (1h39'9'')
Kathy Ferguson, Ex-Ehefrau des Bodyguards Danny Ferguson von Kokain-Bill Clinton (original English: Former wife of Clinton bodyguard Danny Ferguson), "offizielle Todesursache": "Selbstmord" am 11. Mai 1994

-- Bill Shelton, Polizeioffizier von Arkansas, Verlobter von Kathy Ferguson (original English: Arkansas State Police Officer, Fiancee of Kathy Ferguson), "offizielle Todesursache": "Selbstmord" am 6. Dezember 1994 (1h39'17'')
Bill Shelton, Polizeioffizier von Arkansas, Verlobter von Kathy Ferguson (original English: Arkansas State Police Officer, Fiancee of Kathy Ferguson), "offizielle Todesursache": "Selbstmord" am 6. Dezember 1994

-- Calvin Walraven, Polizeiinformant im Prozess gegen den Sohn von Jocelyn Elders wegen Drogenverkaufs (original English: Police informant in Jocelyn Elders' son's cocaine distribution trial), "offizielle Todesursache": "Selbstmord" am 28. Juli 1994 (1h39'25'')
Calvin Walraven, Polizeiinformant im Prozess gegen den Sohn von Jocelyn Elders wegen Drogenverkaufs (original English: Police informant in Jocelyn Elders' son's cocaine distribution trial), "offizielle Todesursache": "Selbstmord" am 28. Juli 1994

-- Alan G. Whicher, Der Sicherheitschef von Kokain-Bill Clinton, vorher der Bodyguard von Kokain-Bill Clinton (original English: Clinton's Chief of Security, former Clinton bodyguard), "offizielle Todesursache": Die Explosion in der Stadt Oklahoma (Oklahoma City blast) vom 19. April 1995 (1h39'33'')
Alan G. Whicher, Der Sicherheitschef von Kokain-Bill Clinton, vorher der Bodyguard von Kokain-Bill Clinton (original English: Clinton's Chief of Security, former Clinton bodyguard), "offizielle Todesursache": Die Explosion in der Stadt Oklahoma (Oklahoma City blast) vom 19. April 1995

Appell: "Die "Amerikaner" müssen ihre Abgeordneten kontaktieren und darauf bestehen, dass uneingeschränkte Anhörungen beginnen"
(original English: "Americans must contact their representatives daily and insist that unrestricted public hearing begin immediately") (1h39'41'').
Appell

Klarstellung: "Wenn irgendjemand in diesem Film einen Schaden erleidet, wird die Bevölkerung von "Amerika" dafür den Kokain-Bill Clinton persönlich verantwortlich machen"
(original English: "If any additional harm comes to anyone connected with this film, the people of America will hold [Cocaine] Bill Clinton personally responsible") (1h39'54'').
Klarstellung

Das Chronologie-Buch über den Kokain-Bill Clinton enthält Dokumente zu den Anschuldigungen aus diesem Video. Das Buch oder weitere Kopien des Videos können über die folgende Telefonnummer bestellt werden: 1-800-828-2290
(original English: The Clinton Chronicles Book contains documentation of the allegations presented in this video. To order the book or additional copies of the video call: 1-800-828-2290) (1h40'12'').
Buchbestellung und Filmbestellung über Telefonnummer 1-800-828-2290

Für weitere Informationen wenden Sie sich an (for further information write): Citizens For Honest Government - P.O. Box 220 - Winchester, CA 92596 (Bürger für eine ehrliche Regierung - Postfach 220 - Winchester - California 92596 (1h40'32'').
Citizens For Honest Government - P.O. Box 220 - Winchester, CA 92596 (Bürger für eine ehrliche Regierung - Postfach 220 - Winchester - California 92596

Copyright: MCMXCIV (1994) Citizens for honest government (1h40'48'').
Copyright


<<        >>


Teilen / share:

Facebook







Quellen
[web01] http://murdervictims.proboards.com/thread/2091/murder-luther-gerald-parks-jerry
[web02] Bank BCCI: https://en.wikipedia.org/wiki/Bank_of_Credit_and_Commerce_International
[web03] CIA-Agent und Drogenschmuggler Barry Seal: https://es.wikipedia.org/wiki/Barry_Seal
[web04] Drogenschmuggler Web Hubbell, 2 Jahre ein Vize-Justizminister: https://en.wikipedia.org/wiki/Webster_Hubbell
[web05] Gyeorgos C. Hatonn: Sacred Wisdom, p.45:
"A number of key questions remain in the death of Vince Foster. According to the official report Mr. Foster shot himself in the mouth at Ft. Marcy Park on July 20, 1993. If this were true there would have been large amounts of blood at the scene. However, initial paramedic reports disclosed very little blood on or around the body. There was no gunpowder resigue in his mouth or on his face and there were no broken teeth or damaged lips. Initial reports also indicate there was no exit wound and yet, remarkably, no bullet was ever found."


Fotoquellen
Karte der "USA" mit Arkansas: https://www.50states.com/arkansas.htm
Karte von Arkansas: https://geology.com/cities-map/arkansas.shtml
Karte von Arkansas mit dem Flugplatz MENA: google maps
Verkehrszeichen Flugplatz: https://www.pinterest.com/pin/344243965239752913/


^