Kontakt /                    contact     Hauptseite / page                    principale / pagina principal / home    zurück / retour / indietro / atrás / back
ENGL -
<<     >>

Die Clintons 01-9: Die Verteilung des Films "Clinton-Chronik" im Juli 1994 - erneute Schmierenkampagne gegen Aufklärer - und neue Mordversuche

Karte von Arkansas mit der Hauptstadt Kleinstein ("Little Rock") und dem Flugplatz MENA 
Karte von Arkansas mit der Hauptstadt Kleinstein ("Little Rock") und dem Flugplatz MENA
Kokain-Dan Lasater mit Kokain-Bill Clinton
Doc DeLaughter, Ex-Polizeidetektiv in Arkansas im Fall von Dan Lasater - Kokain-Dan Lasater mit Kokain-Bill Clinton
Abgeordnete und Fiske verbieten die Veröffentlichung des Films "Die Clinton-Chronik" ("The Clinton Chronicles")
Abgeordnete und Fiske verbieten die Veröffentlichung des Films "Die Clinton-Chronik" ("The Clinton Chronicles")
1994: Zeugen, die die kriminellen Manöver der NWO-Kokain-Regierung von Bill Clinton extra nach Washington fliegen und alles bezeugen können, werden von der Kokain-Regierung Clinton blockiert
1994: Zeugen, die die kriminellen Manöver der NWO-Kokain-Regierung von Bill Clinton extra nach Washington fliegen und alles bezeugen können, werden von der Kokain-Regierung Clinton blockiert
1994: Der kriminelle Anwalt Fiske wird vom Whitewater-Fall abgesetzt
1994: Der kriminelle Anwalt Fiske wird vom Whitewater-Fall abgesetzt [aber die Vertuschung läuft weiter...]

Ein Film von "Bürger für eine ehrliche Regierung" ("Citizens for honest government") 1994

Filmprotokoll von Michael Palomino (2018)
Teilen / share:

Facebook




Die Seilschaft für den Kokainschmuggel in den "USA" wird gebildet aus Demokratten+CIA. Der CIA wird in diesem Film nicht erwähnt. Clinton=CIA!

Die Clintons 01-9: Die Verteilung des Films "Clinton-Chronik" im Juli 1994 - erneute Schmierenkampagne gegen Aufklärer - und neue Mordversuche

CLINTONs Drogenkartell: Kokain-Schmuggel, Flugplatz MENA, Geldwäsche, Sexangriffe, Morde - Ark.+DC (1h41'7'')

CLINTONs Drogenkartell: Kokain-Schmuggel, Flugplatz MENA, Geldwäsche, Sexangriffe, Morde - Ark.+DC (1h41'7'')
https://www.youtube.com/watch?v=09jaXiLimvo&t=1100s
(original English: EXPOSED: The Clinton's & CIA; Trafficking Cocaine (1h41'7'')
  https://www.youtube.com/watch?v=ItbRU_8gVRI

Stichworte
ADFA Arkansas = Arkansas-Finanzentwicklungsbehörde (Arkansas Development Finance Authority)=Geldwaschanlage der Clinton-Kokain-Mafia
Barry Seal=Drogendealer mit Kokainschmuggel am Flugplatz MENA (Arkansas)
BCCI=Internationale Kredit- und Handelsbank (englisch: Bank of Credit and Commerce International) 1972-1991

Dan Lasater=krimineller Kokaindealer, Spekulant, Restaurantbesitzer, Ski-Resort-Besietzer und Geldgeber für den Kokain-Clinton, 2 1/2 Jahre Haft
Don Tyson=krimineller Besitzer der Lebensmittelfirma "Tyson Foods" in den "USA", deren Chauffeure die Drogen in den "USA" verteilen
Flugzeugabsturz=vertuschendes Wort für Mord
Grand Jury=Geschworenenkommission, Geschworenengericht
James Blair=Anwalt der kriminellen Lebensmittelfirma "Tyson Foods", die in den "USA" Drogen verteilt
Kokain-Gouverneur Bill Clinton - Kokain-Präsident Bill Clinton: Chef der Kokain-Mafia zusammen mit seinem Bruder Roger Clinton; Bill Clinton befördert korrupte Freunde an hohe Posten, und mit dem Drogengeld organisiert er seine inszenierten "Wahlkämpfe" und die Konkurrenten haben keine Chance
MENA Flugplatz in Arkansas: THE MENA CONNECTION - in MENA wird das Kokain aus Süd-"Amerika" umgeschlagen (Bill Clinton und Barry Seal)
Selbstmord=vertuschendes Wort für Mord
Toga-Party=Kokain-Sex-Party in Toga-Kleidung mit einem Zimmer für das Kokain und einem Zimmer für den Sponti

Whitewater-Affäre=Immobilienkäufe auf Staatsbürgschaft, wobei der Steuerzahler die Verluste bezahlte; einige Einzahler konnten den Abzahlvertrag durch Zwischenfälle am Ende nicht erfüllen und verloren das GANZE GELD, und die Anwaltskanzlei von Killary Hillary Clinton kassierte das Geld ohne Zwischenlösung mit der Einstellung "Vertrag ist Vertrag".


Die Clintons 01-9: Die Verteilung des Films "Clinton-Chronik" im Juli 1994 - erneute Schmierenkampagne gegen Aufklärer, und neue Mordversuche

9. Washington DC 14.Juli 1994: Der Film mit der Clinton-Chronik wird verteilt - am 25.7.1994 eine Dokumentation - die Gegenreaktion: Abweisung von Zeugen und erneute Schmierenkampagne

1993-2001: Die Kokain-Fahne am Kokain-Weissen Haus der NWO-Kokainregierung Clinton  die kriminelle NWO-Kokain-Regierung Clinton hat mit Vertuschung und Blockierungen von Zeugen die "US"-Verfassung 100fach verletzt
1993-2001: Die Kokain-Fahne am Kokain-Weissen Haus der NWO-Kokainregierung Clinton - die kriminelle NWO-Kokain-Regierung Clinton hat mit Vertuschung und Blockierungen von Zeugen die "US"-Verfassung 100fach verletzt

Filmsprecher 2: "Über diese ganzen Skandale wurden auch in England und in anderen Ländern berichtet. Aber in den "USA" haben die Medien einen Blackout (1h32'25''). Am 14. Juli 1994 wurden Kopien dieses chronologischen Videos (Clinton Chronicles Video) an alle Mitglieder des Senats und des Repräsentantenhauses übergeben. Am 25. Juli 1994 wurde dem Kongress auf dessen Antrag hin eine Dokumentation über den Film präsentiert (1h32'40''). Anhörungen über Whitewater waren für den nächsten Morgen geplant, aber die Führer von Senat und Repräsentantenhaus machten mit Robert Fiske ein Komplott, um jedes Aufkommen von Beweisen zu verhindern, und um alles, was in diesem Film gezeigt wird, zu verbieten." (1h32'52'')
Artikel: Fiskes Vertuschung (1h32'50'') (original English: The Fiske Coverup) (1h32'50'').
Abgeordnete und Fiske verbieten die Veröffentlichung des Films "Die Clinton-Chronik" ("The Clinton Chronicles")
Abgeordnete und Fiske verbieten die Veröffentlichung des Films "Die Clinton-Chronik" ("The Clinton Chronicles")
Filmsprecher 2: "Und nun wurde noch mehr gemacht: Zeugen, die unter Eid aussagen wollten, die Clintons Verstrickung in die Drogenschmuggelaktionen und Geldwäschereiaktionen in Arkansas bezeugen konnten, kamen nach Washington, wurden aber daran gehindert, jegliche Zeugenaussage abzugeben (1h33'6''). Also: Die Verfassung der "USA" wurde untergraben, und der "amerikanischen" Bevölkerung wurde der Zugang zur Wahrheit verweigert (1h33'12''). Und noch am selben Tag wurde in den Medien ein grosse Schmierenkampagne gegen den chronologischen Film in Szene gesetzt, im Time Magazine, In Newsweek, in "US" News, in World Report, und in den grossen Zeitungen publizierten gleichzeitig Falschinformationen über das Video, um die Verbreitung zu verhindern." (1h33'29'')
Artikel: Fiske wird vom Fall Whitewater abgezogen; dieser Schritt ist eine Überraschung. Untersuchung: Das 3-Richter-Gremium benennt Kenneth Starr als neuen Spezialanwalt. Der Wechsel wird als längere Angelegenheit angesehen. Der Wechsel erstaunt die Clinton-Berater. (1h33'29'')
(original English: Fiske Ousted in Whitewater Case; Move Is Surprise. Investigation: Federal three-judge panel names Kenneth Starr as new special counsel. Switch is seen as prolonging probe. The action stuns Clinton's advisers) (1h33'29'').
1994: Zeugen, die die kriminellen Manöver der NWO-Kokain-Regierung von Bill Clinton extra nach Washington fliegen und alles bezeugen können, werden von der Kokain-Regierung Clinton blockiert
1994: Zeugen, die die kriminellen Manöver der NWO-Kokain-Regierung von Bill Clinton extra nach Washington fliegen und alles bezeugen können, werden von der Kokain-Regierung Clinton blockiert
Aber der Film hat doch Folgen: Fiske wird gefeuert, Untersuchungen werden wiederaufgenommen

Filmsprecher 2: "Aber trotzdem wird diese Clinton-Chronologie (Clinton chronicles) wichtig, denn Kongressmitglieder beziehen sich darauf, als sie Robert Fiske feuern, und die Untersuchung wird wiederaufgenommen, und auch bezüglich des Tods von Foster." (1h33'40'')
Artikel: Fiske wird vom Whitewater-Fall entfernt; ein überraschender Schritt (1h33'35'')
(original English: Fiske Ousted in Whitewater Case; Move Is Surprise) (1h33'35'')
1994: Der kriminelle Anwalt Fiske wird vom Whitewater-Fall abgesetzt
1994: Der kriminelle Anwalt Fiske wird vom Whitewater-Fall abgesetzt [aber die Vertuschung läuft weiter...]

Artikel: Paul Craig Roberts: Der Austritt von Fiske gibt neue Hoffnung, ein Geheimnis zu lüften. Der neue Staatsanwalt muss strenger sein. Start mit Verdacht, was den Tod von Vincent Foster betrifft (1h33'38'')
(original English: Fiske's Exit Reopens Hope on a Mystery. The new prosecutor must be tougher. Start with suspicions about Vincent Foster's death) (1h33'38'').

Roberts meint, Fiskes Absetzung bringe neue Hoffung und eine Klärung von Fosters Tod
Roberts meint, Fiskes Absetzung bringe neue Hoffung und eine Klärung von Fosters Tod

Kokain-Bill Clinton nach der Filmverteilung: Manöver gegen Kronzeugen

[Schau mal, wie die kriminelle Kokain-Clique von Bill Clinton und Killary Hillary Clinton mit der Wahrheit umgeht]:

3.8.1994: Das Manöver gegen Larry Nichols: Falsche Festnahme, Rufmord, 3 Mordversuche

Larry Nichols, Ex-Marketingdirektor der ADFA, der Finanzentwicklungsbehörde in Arkansas (Arkansas Development Finance Authority - ADFA)  Larry Nichols 1994
Larry Nichols, Ex-Marketingdirektor der Finanzentwicklungsbehörde ADFA:

Filmsprecher 2: "Am 3. August 1994 wurde Larry Nichols wegen falscher Anschuldigungen festgenommen, er habe vor 7 Jahren 2 falsche Checks ausgeschrieben und ein Vorfahrts-Schild nicht beachtet (1h33'49''). Die "amerikanischen" Medien berichteten über die Verhaftung. Als die Polizei von Arkansas zugab, dass die 2 gefälschten Checks und die Verkehrsrechtsverletzung eine Erfindung waren, wurden die Vorwürfe aufgehoben, aber die Medien brachten das nicht (1h33'59''). Nichols hat seit der Veröffentlichung dieses Videos 3 Mordversuche überlebt (1h34'3'').

Verhaftung und Folter von Bill Duncan - Zwang zu Falschaussagen und Verweigerung - Kündigung

Bill Duncan, Revisor im Verfahren gegen den Flugplatz MENA  Bill Duncan 1994  Der Flugplatz MENA in Arkansas
Bill Duncan, Revisor im Internen Finanzdienst bei der Untersuchung zum MENA-Flugplatz (internal Revenue Service Treasury Agent in charge of MENA investigation)

Filmsprecher 2: "Bill Duncan, Revisor im Verfahren gg. den Flugplatz MENA, war 15 Jahre bei der Bundessteuerbehörde IRS und hatte die Erlaubnis, eine Waffe zu tragen. Er wurde wegen Waffentragens verhaftet, dann in Handschellen in ein Loch der Polizeistation in Washington DC geworfen, und dann wieder freigelassen (1h34'17''). Dieser Vorfall brachte die Untersuchung über den Flugplatz MENA mit dem Drogenschmuggel und der Drogengeldwäsche zum Stillstand (1h34'21''). Duncan wurde später von seinen Vorgesetzten instruiert, das Geschworenengericht (Grand Jury) über die Resultate der Untersuchung anzulügen (1h34'28''). Als er das verweigerte, wurde er zum Rücktritt gezwungen." (1h34'30'')

Versuchter Mordanschlag auf Russell Welch mit Anthrax
Russell Welch, Detektiv der Polizei Arkansas im Fall MENA-Flugplatz (Arkansas State Police Investigator in charge of Mena investigation)  Russel Welch
Russell Welch, Detektiv der Polizei Arkansas im Fall MENA-Flugplatz (Arkansas State Police Investigator in charge of Mena investigation)

Filmsprecher 2: "Russell Welch, der Detektiv der Polizei Arkansas im Fall MENA-Flugplatz, wäre fast an einem Mordanschlag gestorben, der mit militärischem Anthrax ausgeführt wurde (1h34'36''). Dieses Gift ist nur über die Regierung der "USA" erhältlich." (1h34'41'')

Doc DeLaughter zum Rücktritt gezwungen
Doc DeLaughter, Ex-Polizeidetektiv im Fall Lasater  Doc DeLaughter  Kokain-Dan Lasater mit Kokain-Bill Clinton
Doc DeLaughter, Ex-Polizeidetektiv in Arkansas im Fall von Dan Lasater -
Kokain-Dan Lasater mit Kokain-Bill Clinton

Filmsprecher 2: "Der Kriminal-Untersuchungsbeamte von Arkansas Doc DeLaughter (Arkansas State Police Investigator), der die Untersuchung gegen den Kokain-Verteiler Dan Lasater erfolgreich führte, wurde nach der Wiedereröffnung des Verfahrens über Don Tyson zum Rücktritt gezwungen." (1h34'52'')

Morddetektiv John Brown zum Rücktritt gezwungen

John Brown, Ex-Kriminaldetektiv in Saline County   John Brown  Washington DC: John Brown informiert Kongressmitglieder über Kokain-Bill Clinton mit Drogenschmuggel in MENA (Arkansas)
Washington DC: John Brown informiert Kongressmitglieder über Kokain-Bill Clinton mit Drogenschmuggel in MENA (Arkansas) 01

Filmsprecher 2: John Brown, der Morddetektiv in Saline County im Falle der Morduntersuchung [des 16-jährigen] Henry Ives, wurde vom Fall abgezogen, nachdem er dem Kongress Informationen über die Verbindung von Kokain-Bill Clinton zum Drogenhandel am Flugplatz MENA in Arkansas zugespielt hatte (1h35'6''). Brown wurde durch seine Vorgesetzten verboten, die Verbindungen von Kokain-Bill Clinton zum Mordfall von Henry Ives zu diskutieren. Als er dies verweigerte, wurde er zum Rücktritt gezwungen (1h35'15'').

Februar 1994: Journalist LJ Davis im Hotel geschlagen und Informationen über Rose Law Firm und ADFA geraubt
Filmsprecher 2: "Im Februar 1994 wurde der erfahrene Journalist LJ Davis in seinem Hotelzimmer in Little Rock geschlagen. Die Angreifer schnappten sich seinen Laptop und entwendeten Seiten mit Innformationen über interne Angelegenheiten der Anwaltskanzlei Rose Law Firm und die Arkansas-Finanzentwicklungsbehörde." (1h35'29'')

Little Rock (Arkansas), ein Hotel
Little Rock (Arkansas), ein Hotel

März 1995: Wayne Dumont wegen falschen Vergewaltigungsvorwürfen kastriert und inhaftiert
Filmsprecher 2: "Im März 1995 wurde Wayne Dumont kastriert und mit einem Vergewaltigungsvorwurf wurde er inhaftiert, er soll den 17 Jahre alten Cousin von Kokain-Bill Clinton vergewaltigt haben (1h35'37''). Auch als Beweise ergaben, dass dieser Vorwurf falsch angeklagt worden war und er absolut unschuldig war, blockierte der Kokain-Bill Clinton seine Freilassung und er blieb im Gefängnis." (1h35'45'')

Wayne Dumont
Wayne Dumont

Filmsprecher 2: "Die Regierungsbehörden bewirken bis heute [1994] bei jedem Zeugen, der aussagt, einen Zusammenbruch der Existenz des Zeugens." (1h35'51'')

<<        >>

Teilen / share:

Facebook







Quellen
[web01] http://murdervictims.proboards.com/thread/2091/murder-luther-gerald-parks-jerry
[web02] Bank BCCI: https://en.wikipedia.org/wiki/Bank_of_Credit_and_Commerce_International
[web03] CIA-Agent und Drogenschmuggler Barry Seal: https://es.wikipedia.org/wiki/Barry_Seal
[web04] Drogenschmuggler Web Hubbell, 2 Jahre ein Vize-Justizminister: https://en.wikipedia.org/wiki/Webster_Hubbell
[web05] Gyeorgos C. Hatonn: Sacred Wisdom, p.45:
"A number of key questions remain in the death of Vince Foster. According to the official report Mr. Foster shot himself in the mouth at Ft. Marcy Park on July 20, 1993. If this were true there would have been large amounts of blood at the scene. However, initial paramedic reports disclosed very little blood on or around the body. There was no gunpowder resigue in his mouth or on his face and there were no broken teeth or damaged lips. Initial reports also indicate there was no exit wound and yet, remarkably, no bullet was ever found."


Fotoquellen
Karte der "USA" mit Arkansas: https://www.50states.com/arkansas.htm
Karte von Arkansas: https://geology.com/cities-map/arkansas.shtml
Karte von Arkansas mit dem Flugplatz MENA: google maps
Verkehrszeichen Flugplatz: https://www.pinterest.com/pin/344243965239752913/


^